Angebote zu "Volk" (39 Treffer)

Kategorien

Shops

Du bist nichts - Dein Volk ist alles
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Du bist nichts - Dein Volk ist alles, Titelzusatz: Zeitzeugen aus dem Städtedreieck Hamburg - Lübeck - Kiel erinnern sich an die Kriegs- und Nachkriegszeit, Verlag: EPV Verlagsgesellschaft M // EPV Elektronik-Praktiker Verlagsgesellschaft mbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Tagebuch // Drittes Reich // Nachkriegszeit // Weltkrieg // Zweiter Weltkrieg // Weltkrieg 1939 // 45 // Schleswig-Holstein // Geschichte // Geschichte: Ereignisse und Themen // Tagebücher // Briefe // Notizbücher, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 317, Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, Gewicht: 1447 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Kiel, Anja: Adventskalender für Erstleser
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2020, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Adventskalender für Erstleser, Autor: Kiel, Anja // Arend, Doris // Volk, Katja // Vogel, Maja von // Tino // Allert, Judith // Meyer-Dietrich, Inge // Uebe, Ingrid, Illustrator: Gotzen-Beek, Betina // Rasch, Anne Karen // Ionescu, Cathy // Voigt, Silke // Schulmeyer, Heribert // Penner, Angelika // Broska, Elke // Lohr, Stefan // Leiber, Lila L. // Merle, Katrin, Verlag: Ravensburger Verlag // Ravensburger Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Adventskalender // Bücher // Kinder // u. Jugendliteratur // Kinderliteratur // Erstes Lesealter // Vorschulalter // Beschäftigungsbuch // Weihnachten // Jugendliteratur // Kalender // Weihnachtskalender // für den Primarbereich // empfohlenes Alter: ab 7 Jahre // Interaktive Bücher // Mitmachbücher // Bastel- // Experimentier // und Aktivitätssets für Kinder // Jugendliche: Romane // Erzählungen // Tatsachenberichte, Rubrik: Kinder- und Jugendbücher // Erstlesealter, Seiten: 160, Abbildungen: vierfarbige Ill., Empfohlenes Alter: ab 6 Jahre, Reihe: Leserabe. Sonderausgaben, Gewicht: 625 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Buch - Angst und Macht
14,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Macht und Angst gehören in der politisch-gesellschaftlichen Welt eng zusammen. Macht hat für den, der sie hat, viele Vorteile und für diejenigen, die ihr unterworfen sind, viele Nachteile, denn Macht erzeugt bei den ihr Unterworfenen Angst. Da die Angst selbst wiederum Macht über die Geängstigten ausübt, haben diejenigen, die es verstehen, Angst zu erzeugen, eine sehr wirkungsvolle Methode, auf diese Weise ihre Macht zu stabilisieren und zu erweitern. Angsterzeugung ist ein Herrschaftsinstrument, und Techniken zum Erzeugen von gesellschaftlicher Angst gehören zum Handwerkszeug der Macht. Diese Einsicht ist so alt wie die Zivilisationsgeschichte. Rainer Mausfeld, der bereits mit "Warum schweigen die Lämmer" ein fulminantes Aufklärungswerk veröffentlichte und damit auf den Bestsellerlisten landete, liefert mit dem vorliegenden Buch eine extrem wichtige Erweiterung, die mehr denn je vonnöten ist.Stimmen zu seinem Bestseller "Warum schweigen die Lämmer":"Eine so schmerzhafte wie brillante Endoskopie des gegenwärtigen politischen Systems. Mausfeld ist ein Volksaufklärer in der Denktradition Humboldts, Deweys und Chomskys ... ein Weckruf zur rechten Zeit." NZZ"Mit seinem neuen Buch beflügelt Rainer Mausfeld die Sehnsucht nach Veränderung." Rubikon"Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf und macht uns sensibel für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden." NachDenkseiten"In dem Buch geht es insbesondere um Täuschung und Illusionen, was den Begriff der Demokratie und den Zustand der Gesellschaft angeht." Telepolis"Rainer Mausfeld, der bereits mit "Warum schweigen die Lämmer" ein fulminantes Aufklärungswerk veröffentlichte, liefert mit dem vorliegenden Buch eine extrem wichtige Erweiterung, die mehr denn je vonnöten ist." radioeins"Ein ganzes Regierungssystem [liegt im] Buch des emeritierten Psychologieprofessors über Herrschaftstechniken der Angsterzeugung [auf der Coach]." Deutschlandfunk Kultur"Mausfeld verdeutlicht, wie sehr Angst als Mittel der Machtausübung in unserem politischen System eine Rolle spielt und wie eine hochgradig destruktive Ideologie - die des "unternehmerischen Selbst" - unser gesamtes gesellschaftliches Denken bestimmt." NachDenkSeiten"Sein Hauptthema sind die Mechanismen, mit denen die vom Kapitalismus erzeugte Angst als Herrschaftsinstrument der Eliten verstärkt und missbraucht werde." Handelsblatt"Angst zu erzeugen, ist seit jeher eine wirkungsvolle Methode, um das menschliche Verhalten zu steuern und Macht zu sichern und auszubauen. Der Autor - ein renommierter Psychologie-Professor - erläutert die gängigen Techniken. Denn nur wer sie kennt und im konkreten Fall durchschaut, kann sich ihnen entziehen." Ökologie Politik"Es gelingt dem Autor erneut, wie nur wenigen sonst, die Grenzen des öffentlichen Denkens zu beleuchten." Blog von Paul Schreyer"Eine dichte, scharfsinnige Argumentation." augenaufunddurch.net"Die Eliten nutzen traditionell Techniken der Angsterzeugung, um die Kluft zwischen demokratischer Rhetorik und kapitalistischer Realität zu übertünchen." TelepolisMausfeld, RainerRainer Mausfeld ist Professor an der Universität Kiel und hatte bis zu seiner Emeritierung den Lehrstuhl für Wahrnehmung- und Kognitionsforschung inne. In seinen gesellschaftspolitischen Beiträgen beschäftigt er sich mit der neoliberalen Ideologie, der Umwandlung der Demokratie in einen autoritären Sicherheitsstaat und psychologischen Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements. Mit seinen Vorträgen (u.a. "Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert?" und "Die Angst der Machteliten vor dem Volk") erreicht er Hunderttausende von Zuhörern.

Anbieter: yomonda
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Du bist nichts - Dein Volk ist alles
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Du bist nichts - Dein Volk ist alles ab 36 € als gebundene Ausgabe: Zeitzeugen aus dem Städtedreieck Hamburg - Lübeck - Kiel erinnern sich an die Kriegs- und Nachkriegszeit. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Du bist nichts - Dein Volk ist alles
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Du bist nichts - Dein Volk ist alles ab 36 EURO Zeitzeugen aus dem Städtedreieck Hamburg - Lübeck - Kiel erinnern sich an die Kriegs- und Nachkriegszeit

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Balfour & Israel
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits im Tanach wird von 'Eretz Israel' als 'nationaler jüdischer Heimstätte' gesprochen. Der 1897 entstandene politische Zionismus forderte die Errichtung einer öffentlich-rechtlich gesicherten politischen Körperschaft für das jüdische Volk auf dem heutigen israelischen Staatsgebiet. Die Balfour-Deklaration (BD) aus dem Jahr 1917 stellte eine unverbindliche, britische Sympathieerklärung an die zionistische Bewegung dar. Die BD stand im Zentrum der internationalen Entwicklungen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sie hatte einen indirekten, jedoch entscheidenden Einfluss auf die israelische Staatsgründung am 14. Mai 1948 und den resultierenden modernen Nahostkonflikt. Der Autor Oliver Gallusser stellt diesen Einfluss aus völkerrechtlicher und politisch-historischer Perspektive dar. Grundlage seiner fundierten Untersuchung bilden die internationalen Vertragswerke zwischen 1915 - 1948. Prof. Dr. Kerstin von der Decken, Direktorin des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht an der Universität Kiel, hat bei diesem Werk beratend mitgewirkt. Das Buch richtet sich an Friedenspolitiker, Völkerrechtsexperten sowie an alle Interessierten der modernen Nahostproblematik.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Adolf Remane
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Remane ( 10. August 1898 in Krotoschin (Provinz Posen), 22. Dezember 1976 in Plön) war ein deutscher Zoologe. Remane war ab 1929 Professor an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel, von 1934 bis 1937 in Halle und ab 1937 erneut in Kiel. Dort gründete er im gleichen Jahr das Kieler Institut für Meereskunde, dessen Leiter er wurde. Nachdem er 1937 der NSDAP beigetreten war, wurde er in den Vorstand der Deutschen Zoologischen Gesellscft berufen. Am 27. Juli 1942 gehörte er zu den Unterzeichnern eines Briefes des Vorstands der Zoologischen Gesellschaft an die Reichskanzlei, worin alle nationalsozialistischen Maßnahmen gegenüber der ungeheuren Schärfe des Kampfes des Judentums gegen das deutsche Volk ausdrücklich befürwortet wurden.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Reflexionsformen von Alexander dem Großen im "S...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Wird die Geschichte des griechischen Königssohns in der Regel als Geschichte einer Wandlung aufgefasst, in der ein allzu ambitioniertes Herrscherepos in eine Ethik der kollektiven Verantwortung überführt wird, so ist der Weg des ruhmgierigen Herrschers zugleich an eine komplexe Semantik von Natur und Kultur gebunden, die nicht in individuelle Zivilisierung aufgeht. Alexander gilt als ein hybrides Mischwesen, in dem sich die grausamsten Kriegskünste und nicht zuletzt die Intelligenz eines cleveren Strategen mit den Tugenden eines idealen Herrschers vereinen.Vor allem der Aspekt der Gewalt zeichnet Alexanders Herrscherrolle aus. "Die Opposition von Wildheit und Höfisierung, Gewalt und Maß" bringt nicht nur eine neue symbolische Ordnung des Herrschers hervor. Vielmehr wird deutlich, dass hier die Ambivalenz von Geist einerseits und Triebhaftigkeit andererseits thematisiert wird. Dieser animalische Charakterzug ist aber neben den notwendigen Pflichten eines Königs gleichzeitig auch identitätsstiftend für den jungen Griechen. So macht Alexander sich durch seine ausgeübte Gewalt gegenüber adliger Konkurrenz handlungsfähig, bedroht damit aber auch eine Gemeinschaftsbildung mit dem Volk oder anderen Königen.Gewalt und Zorn scheinen etwas Natürliches zu sein und keinen Gegensatz mit den adligen Tugenden und ihrer Kultur zu bilden. Vielmehr geht es um ein sich ergänzendes Paar von Eigenschaften, die einen guten Herrscher auszeichnen. Denkbar wäre allerdings auch, dass dieser triebhafte Zorn nicht als "Wunder der göttlichen Weltordnung" anzusehen ist, sondern ebenso eine Art Strafe (mit fast schon pädagogischem Hintergrund) darstellt, die einen Abtrünnigen wieder auf den rechten Pfad geleiten soll.Möglicherweise muss Alexander also viele Ve

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Die Außenpolitik des Römischen Reiches unter Ko...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Historisches Seminar), Veranstaltung: Constantin der Große, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit beschäftige ich mich mit der Außenpolitik des Römischen Reiches, die unter Konstantin dem Großen betrieben wurde. Die Forschung interessiert sich insbesondere für das Verhältnis Konstantins zum Christentum. Er ist einer der meist erforschten Kaiser in der Spätantike und trotzdem ist es nicht leicht Material zu seiner Außenpolitik zu finden.Die Sicherheit vor äußeren Bedrohungen spielte für das römische Volk auch unter Konstantin nach wie vor eine große Rolle. Die Verteidigung der Grenzen war lebensnotwendig. Damit Konstantin als Kaiser bestehen konnte, musste er für die Zufriedenheit des Volkes sorgen und das Sicherheitsbedürfnis durch sichtbare Erfolge befriedigen. Bevor ich mich explizit der Außenpolitik zuwende, werde ich mich mit der Militärpolitik beschäftigen und die Ausgangslage erläutern, die unter Diokletian entstand und grundlegend für Konstantin und seinen Erfolg ist. Im weiteren Verlauf werde ich Konstantins Vorgehensweise an den gefährdeten Gebieten des Reiches, am Rhein, an der Donau und an der Grenze zu Persien darstellen. Hierzu nutze ich unter anderem die Veröffentlichung Karen Pipenbrinks "Konstantin der Große und seine Zeit", die Dissertation Barcelós zu "Roms auswärtigen Beziehungen unter der "Constantinischen Dynastie (306- 363)" sowie Oliver Schmitts "Constantin der Große". Als Quellen nutze ich darüber hinaus Zosimos sowie die Panegyrici Latini um meine Aussagen zur Außenpolitik zu belegen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot