Angebote zu "Verhältnis" (147 Treffer)

Kategorien

Shops

Carl Reinecke (1824 -1910) und das Leipziger Mu...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Carl Reineckes Tod am 10. März 1910 endete nicht nur die längste Amtszeit eines Leipziger Gewandhausdirigenten bis heute. Mit ihm starb ein international geschätzter Musiker seiner Zeit, der ein kompositorisches Oeuvre von rund dreihundert Opera hinterließ, die in über siebzig Verlagen im In- und Ausland erschienen. In den vier Dezennien von Reineckes Leipziger Wirken war die Stadt zur eigentlichen Musikmetropole Europas geworden. Hierzu trugen die Musikverlagshäuser ebenso bei, wie Gewandhaus und Konservatorium - und an all diesen Eckpunkten lässt sich Reineckes entscheidender Einsatz für die Musikbelange der Stadt nachzeichnen. Der hundertste Todestag war Anlass, sich mit Carl Reinecke und speziell seiner Leipziger Zeit neu auseinanderzusetzen, laufende Arbeiten zu koordinieren, weitere Forschungen anzustoßen und Reineckes umfangreiche künstlerische Lebensleistung als Pianist und Dirigent, Musikpädagoge und Musikschriftsteller, Bearbeiter und Komponist in Fallstudien zu beleuchten.Inhalt:Schmidinger: Carl Reinecke und sein Wirken am Leipziger Gewandhaus -- Scholz: Clara Schumanns Konzertauftritte unter Carl Reinecke -- Loos: Carl Reineckes Programmgestaltung -- Wang: Carl Reineckes Klavierkonzerte -- Schipperges: Carl Reineckes Serenade g-Moll op. 242 -- Kube: Überlegungen zur späten Klavier-Kammermusik von Carl Reinecke -- Capelle: Die Flötensonate op. 67. Zum Verhältnis des deutschen und englischen Erstdrucks -- Kracht: Carl Reineckes Musik für Kinder und Jugendliche -- Kube: Carl Reineckes Kompositionen zu Weihnachten -- Draheim: Carl Reinecke und Frédéric Chopin -- Sørensen: Niels W. Gade - Carl Reinecke -- Recknagel: Reineckes Zweite Sinfonie, Oehlenschlägers Hakon Jarl -- Eshbach: Carl Reinecke, Joseph Joachim and the Violin Concerto op. 141 - Schwab: Carl Reinecke, Katalog seiner Werke in der Musiksammlung der Schl.-Holst. Landesbibl. in Kiel - Draheim: Plädoyer für eine Ausgabe der Briefe von und an Carl Reinecke I

Anbieter: buecher
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Carl Reinecke (1824 -1910) und das Leipziger Mu...
59,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Carl Reineckes Tod am 10. März 1910 endete nicht nur die längste Amtszeit eines Leipziger Gewandhausdirigenten bis heute. Mit ihm starb ein international geschätzter Musiker seiner Zeit, der ein kompositorisches Oeuvre von rund dreihundert Opera hinterließ, die in über siebzig Verlagen im In- und Ausland erschienen. In den vier Dezennien von Reineckes Leipziger Wirken war die Stadt zur eigentlichen Musikmetropole Europas geworden. Hierzu trugen die Musikverlagshäuser ebenso bei, wie Gewandhaus und Konservatorium - und an all diesen Eckpunkten lässt sich Reineckes entscheidender Einsatz für die Musikbelange der Stadt nachzeichnen. Der hundertste Todestag war Anlass, sich mit Carl Reinecke und speziell seiner Leipziger Zeit neu auseinanderzusetzen, laufende Arbeiten zu koordinieren, weitere Forschungen anzustoßen und Reineckes umfangreiche künstlerische Lebensleistung als Pianist und Dirigent, Musikpädagoge und Musikschriftsteller, Bearbeiter und Komponist in Fallstudien zu beleuchten.Inhalt:Schmidinger: Carl Reinecke und sein Wirken am Leipziger Gewandhaus -- Scholz: Clara Schumanns Konzertauftritte unter Carl Reinecke -- Loos: Carl Reineckes Programmgestaltung -- Wang: Carl Reineckes Klavierkonzerte -- Schipperges: Carl Reineckes Serenade g-Moll op. 242 -- Kube: Überlegungen zur späten Klavier-Kammermusik von Carl Reinecke -- Capelle: Die Flötensonate op. 67. Zum Verhältnis des deutschen und englischen Erstdrucks -- Kracht: Carl Reineckes Musik für Kinder und Jugendliche -- Kube: Carl Reineckes Kompositionen zu Weihnachten -- Draheim: Carl Reinecke und Frédéric Chopin -- Sørensen: Niels W. Gade - Carl Reinecke -- Recknagel: Reineckes Zweite Sinfonie, Oehlenschlägers Hakon Jarl -- Eshbach: Carl Reinecke, Joseph Joachim and the Violin Concerto op. 141 - Schwab: Carl Reinecke, Katalog seiner Werke in der Musiksammlung der Schl.-Holst. Landesbibl. in Kiel - Draheim: Plädoyer für eine Ausgabe der Briefe von und an Carl Reinecke I

Anbieter: buecher
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Carl Reinecke (1824 -1910) und das Leipziger Mu...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Carl Reineckes Tod am 10. März 1910 endete nicht nur die längste Amtszeit eines Leipziger Gewandhausdirigenten bis heute. Mit ihm starb ein international geschätzter Musiker seiner Zeit, der ein kompositorisches Oeuvre von rund dreihundert Opera hinterließ, die in über siebzig Verlagen im In- und Ausland erschienen. In den vier Dezennien von Reineckes Leipziger Wirken war die Stadt zur eigentlichen Musikmetropole Europas geworden. Hierzu trugen die Musikverlagshäuser ebenso bei, wie Gewandhaus und Konservatorium - und an all diesen Eckpunkten lässt sich Reineckes entscheidender Einsatz für die Musikbelange der Stadt nachzeichnen. Der hundertste Todestag war Anlass, sich mit Carl Reinecke und speziell seiner Leipziger Zeit neu auseinanderzusetzen, laufende Arbeiten zu koordinieren, weitere Forschungen anzustoßen und Reineckes umfangreiche künstlerische Lebensleistung als Pianist und Dirigent, Musikpädagoge und Musikschriftsteller, Bearbeiter und Komponist in Fallstudien zu beleuchten.Inhalt:Schmidinger: Carl Reinecke und sein Wirken am Leipziger Gewandhaus -- Scholz: Clara Schumanns Konzertauftritte unter Carl Reinecke -- Loos: Carl Reineckes Programmgestaltung -- Wang: Carl Reineckes Klavierkonzerte -- Schipperges: Carl Reineckes Serenade g-Moll op. 242 -- Kube: Überlegungen zur späten Klavier-Kammermusik von Carl Reinecke -- Capelle: Die Flötensonate op. 67. Zum Verhältnis des deutschen und englischen Erstdrucks -- Kracht: Carl Reineckes Musik für Kinder und Jugendliche -- Kube: Carl Reineckes Kompositionen zu Weihnachten -- Draheim: Carl Reinecke und Frédéric Chopin -- Sørensen: Niels W. Gade - Carl Reinecke -- Recknagel: Reineckes Zweite Sinfonie, Oehlenschlägers Hakon Jarl -- Eshbach: Carl Reinecke, Joseph Joachim and the Violin Concerto op. 141 - Schwab: Carl Reinecke, Katalog seiner Werke in der Musiksammlung der Schl.-Holst. Landesbibl. in Kiel - Draheim: Plädoyer für eine Ausgabe der Briefe von und an Carl Reinecke I

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Das Surreale und Unwirkliche in Francis Bacons ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Kunst - Kunstgeschichte, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Veranstaltung: Francis Bacon, Sprache: Deutsch, Abstract: Francis Bacon bewarb sich 1936 für die internationale Surrealistenausstellung in London und wurde mit der Begründung "not being sufficiently surreal" abgelehnt. Diese Bewerbung verdeutlicht Bacons Interesse am Surrealismus und stellt eine Verbindung zwischen ihm und der surrealistischen Bewegung her. Eine Beziehung, die offenbar von Bacon selbst gewollt war, aber abgelehnt wurde, was ihr Verhältnis zueinander interessant macht. Zusätzlich liefern Interviews Hinweise über Bacons Einstellung zum Surrealismus. Beispielsweise distanzierte er sich einerseits von der surrealistischen Idee, indem er sich methodisch in Opposition sieht. Die Surrealisten würden bereits vorhandene Elemente kombinieren, wohingegen er die Dinge erst erschaffen müsse. Andererseits bestätigt er eine Parallele zum Surrealismus im Gespräch mit David Sylvester, welche in der Verrückung von bekannten Gegenständen in einen neuen Zusammenhang bestünde. Es geht bei der Untersuchung des Verhältnisses demnach nicht um die Charakterisierung Bacons als surrealistischen Maler, sondern vielmehr um die Frage, inwieweit sich surrealistische Ideen in seinen Werken wiederfinden lassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Zur Identität der Figuren in "Nachts ist es lei...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1.0, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Shida Bazyar behandelt in ihrem Roman "Nachts ist es leise in Teheran" aus der Sicht der Familienmitglieder Behsad, Nahid, Laleh, Mo und Tara die Migrationsthematik, die die Herausforderungen von Migration, den Umgang mit der Fremde und die Suche nach Identität einschließt. Hierbei lassen sich die unterschiedlichen Identitätskonzepte der fünf Figuren untersuchen, welche generationsübergreifend mit dem Thema Migration und Herkunft im Verhältnis zur eigenen Identität konfrontiert werden. Wo der Roman zunächst durch die Geschichten von Behsad und Nahid der klassischen Thematik der Migrationsliteratur zu entsprechen scheint, wird der Bruch mit der Migrationsliteratur durch die nachfolgende, in Deutschland aufgewachsenen Generation anhand der Figuren Laleh, Mo und Tara umso deutlicher. So werden nicht nur die Identitätsproblematiken, Gedanken und Gefühle der ersten Migrantengeneration aufgezeigt, sondern auch die der nachkommenden Generation. Dadurch wird nicht nur die klassische Migrationsliteratur durch neue Sichtweisen bereichert, sondern auch vor dem Hintergrund aktueller Flüchtlingsdebatten die Migrationsthematik aus einer inneren Sichtweise heraus betrachtet. In dieser Arbeit wird sich damit auseinandergesetzt, welche Identitätskonzepte sich bei den Figuren in "Nachts ist es leise in Teheran" finden lassen, welche Identitätskonflikte auftauchen und inwiefern das Thema Migration und Herkunft bei der Identitätsfindung eine Rolle spielt.Dafür werden zunächst auf theoretischer Ebene Identitätskonzepte und damit Formen von Identität wie die personale, soziale und kollektive, nationale, kulturelle, transnationale, interkulturelle und hybride Identität vorgestellt. Anschließend werden die Strategien des Umgangs mit der Fremde und mit Mehrheiten wie die Segregation, die Assimilation und die partielle Assimilation dargelegt. Diese theoretische Grundlage wird schließlich an den fünf Figuren Behsad, Nahid, Laleh, Mo und Tara Anwendung finden.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Konstruktion und Dekonstruktion von Körpern in ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Neuere deutsche Literatur- und Medienwissenschaft), Veranstaltung: Der Zukunftsroman um 1900, Sprache: Deutsch, Abstract: Das vom Leipziger Journalisten Ferdinand Grautoff 1905 unter dem Pseudonym Seestern veröffentlichte "1906. Der Zusammenbruch der alten Welt" erzählt die Ereignisse eines Krieges zwischen den europäischen Staaten und fällt in die Gattung der Zukunftskriegsgeschichten. Wesentliche Teile des Romans rücken Kriegsgeschehen in den Mittelpunkt. Im Folgenden werde ich verschiedenen Konzepten von Körpern und Körperlichkeit nachgehen, die in "1906" erkennbar werden. Der in "1906" imaginierte Krieg zwischen den europäischen Mächten ist ein mit konventionellen Mitteln geführter Krieg. Die Fiktion trägt jedoch dem damaligen Rüstungsstand der Kriegsparteien Rechnung und lässt mit Maschinengewehren bewaffnete Massenheere sowie die damalige moderne Artillerie und Kriegsschiffe gegeneinander antreten. Im Folgenden wird es mir um den Körper des Menschen im Krieg, seine Funktion und seine Fragmentierung, ebenso gehen wie sein Verhältnis zu übergeordneten "Kollektivkörpern", mithin dem "Körper der Gesellschaft".

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
La femme entre le ciel et l'enfer. Ambivalente ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Didaktik - Französisch - Literatur, Werke, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit sollen die ambivalenten Weiblichkeitsbilder anhand verschiedener, repräsentativer Gedichte Charles Baudelaires näher beleuchtet werden. Im Zuge dessen wird auch sein Verhältnis zu Frauen näher betrachtet. Es soll zudem die Frage geklärt werden, welcher Frauentypus für ihn das Vollkommene und Ideale darstellt. Dazu wird zunächst die Motivik der Décadence - bei der es sich um eine Seitenströmung der europäischen Literatur der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts handelt - veranschaulicht. Auch die Auseinandersetzung mit dem Weiblichkeitsbild der Décadence ist im Zusammenhang mit der Darstellung der Frauen in den Fleurs du Mal von großer Relevanz. Im Hinblick darauf werden im dritten Kapitel die wesentlichenFrauenbilder Baudelaires Gedichte vorgestellt und analysiert. Nacheinander werden so die Exotin, die Prostituierte und die Frau als engelhafte sowie satanische Gestalt untersucht. Die Schlussbetrachtung fasst schließlich die wesentlichen Ergebnisse dieser Arbeit zusammen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Neue Formen der Jugendgewalt. Handy und Interne...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 1,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Uni), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Polizei im bundesdeutschen Raum sieht sich seid Jahren mit einer stetig steigenden Kriminalitätsrate unter Jugendlichen konfrontiert. Zudem bereitet den Beamten ein neues Phänomen zunehmend Probleme. Nicht nur das Aggressivität und Brutalität der Taten zunehmen, auch die Aufzeichnung der Taten mittels digitaler Medien stellt ein neues Problemfeld dar. Insbesondere das Handy, welches inzwischen bei fast jedem Jugendlichen vorhanden ist, erfüllt dank Kamerafunktion, mehr und mehr den Dienst der Aufzeichnung von Gewalttaten. Das Internet mit seinen einschlägig bekannten Videoportalen ist voll von Filmen mit gewalttätigen Inhalten, sei es das Verprügeln Unbeteiligter oder das Demütigen von Schulkameraden. Eine Frage welche die Polizei hierbei beschäftigt, ist das Ursache- Wirkungsverhältnis zwischen der realen Gewalt und dem digitalen Medium. Sind die auf Handys und im Internet auffindbaren Kurzfilme lediglich dargestellte, sowieso existierende Gewalt oder veranlasst die Vielzahl der neuen medialen Möglichkeiten Jugendliche erst zur Tatausübung? Das beide Möglichkeiten auftreten ist sicher, unklar jedoch ist in welchem Verhältnis. Im Zusammenspiel mit unserem Praktikum bei der Polizeidirektion Kiel haben wir uns deshalb dazu entschlossen, dieses Phänomen rudimentär näher zu untersuchen. Dabei legten wir den Schwerpunkt auf Jugendliche im Alter von 14-17 Jahren und versuchten zu ermitteln, über welche Medienkompetenzen diese verfügten und ihre Erfahrungen mit Gewalttätigkeiten, vornehmlich in der Täterrolle. Mögliche Ergebnisse dieser Studie würden einfließen in Präventions- und Aufklärungsprojekte der Kieler Polizei.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Dokumentation zur 41. wissenschaftlichen Fachta...
47,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche Schwerpunktthemen deutsche Umweltrechtsexperten derzeit diskutieren, fasst die Dokumentation zur 41. wissenschaftlichen Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht e.V. (GfU) zusammen. Im Zentrum der rechtswissenschaftlichen Auseinandersetzung standen diese Vorträge:- Das neue Störfallrecht zur Umsetzung der Seveso-III-RLDr. jur. Andreas Wasielewski, Mag.rer.publ., Kiel- Luftreinhalteplanung und ihre UmsetzungDr.-Ing. Andreas Brandt, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Essen- Luftreinhalteplanung und ihre UmsetzungDas schwierige Verhältnis des deutschen Immissionsschutzrechts zum europäischen LuftqualitätsrechtProf. Dr. Ekkehard Hofmann, Trier- Klimaschutz als Modernisierungs- und FriedensprojektDirk MessnerDer Tagungsband enthält auch die Zusammenfassung der anschließenden Diskussionen sowie die Beiträge des GfU-Forums, das sich insbesondere an junge Umweltrechtler richtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot