Angebote zu "Verbindende" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Töchter von morgen
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Lebogang Mashile (geb. 1979, Südafrika) ist eine der wichtigsten Poetry Performerinnen Südafrikas. Ihre Themen sind Spiritualität, Identität, Gender und die soziopolitischen Verhältnisse Südafrikas. Mit ihren Veröffentlichungen und Auftritten hat sie vor allem die jüngere weibliche Lyrik Südafrikas maßgeblich geprägt. Mashiles kraftvoll poetische Sprache ist von außerordentlicher Musikalität. 2003 war sie Mitbegründerin des Feela Sistah! Spoken Word Collective, das schnell große Popularität erlangte. 2004 debütierte sie als Schauspielerin in dem mehrfach für den Oscar nominierten Film 'Hotel Ruanda'. 2008 spielte sie beim Standard Bank National Arts Festival in der Bühnenbearbeitung von K. Sello Duikers Roman 'The Quiet Violence of Dreams' als Mmabatho die einzige weibliche Rolle. 2009 produzierte sie zusammen mit der Choreographin Sylvia Glasser 'Threads': eine Dichtung, Tanz und Musik verbindende Performance zur Feier des 30. Geburtstags der international preisgekrönten 'MovingInto Dance Company'. 2006 erhielt sie den hochdotierten NOMA-Preis für ihren 2005 erschienenen ersten Gedichtband 'In a Ribbon of Rhythm'. Mashile lebt in Johannesburg.Arne Rautenberg, geboren 1967 in Kiel. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft und Volkskunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel lebt Arne Rautenberg seit 2000 als freier Schriftsteller, Künstler und Kulturjournalist in seiner Geburtsstadt.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Töchter von morgen (Mängelexemplar)
9,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Lebogang Mashile (geb. 1979, Südafrika) ist eine der wichtigsten Poetry Performerinnen Südafrikas. Ihre Themen sind Spiritualität, Identität, Gender und die soziopolitischen Verhältnisse Südafrikas. Mit ihren Veröffentlichungen und Auftritten hat sie vor allem die jüngere weibliche Lyrik Südafrikas maßgeblich geprägt. Mashiles kraftvoll poetische Sprache ist von außerordentlicher Musikalität. 2003 war sie Mitbegründerin des Feela Sistah! Spoken Word Collective, das schnell große Popularität erlangte. 2004 debütierte sie als Schauspielerin in dem mehrfach für den Oscar nominierten Film 'Hotel Ruanda'. 2008 spielte sie beim Standard Bank National Arts Festival in der Bühnenbearbeitung von K. Sello Duikers Roman 'The Quiet Violence of Dreams' als Mmabatho die einzige weibliche Rolle. 2009 produzierte sie zusammen mit der Choreographin Sylvia Glasser 'Threads': eine Dichtung, Tanz und Musik verbindende Performance zur Feier des 30. Geburtstags der international preisgekrönten 'MovingInto Dance Company'. 2006 erhielt sie den hochdotierten NOMA-Preis für ihren 2005 erschienenen ersten Gedichtband 'In a Ribbon of Rhythm'. Mashile lebt in Johannesburg.Arne Rautenberg, geboren 1967 in Kiel. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft und Volkskunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel lebt Arne Rautenberg seit 2000 als freier Schriftsteller, Künstler und Kulturjournalist in seiner Geburtsstadt.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Töchter von morgen (Mängelexemplar)
9,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Lebogang Mashile (geb. 1979, Südafrika) ist eine der wichtigsten Poetry Performerinnen Südafrikas. Ihre Themen sind Spiritualität, Identität, Gender und die soziopolitischen Verhältnisse Südafrikas. Mit ihren Veröffentlichungen und Auftritten hat sie vor allem die jüngere weibliche Lyrik Südafrikas maßgeblich geprägt. Mashiles kraftvoll poetische Sprache ist von außerordentlicher Musikalität. 2003 war sie Mitbegründerin des Feela Sistah! Spoken Word Collective, das schnell große Popularität erlangte. 2004 debütierte sie als Schauspielerin in dem mehrfach für den Oscar nominierten Film 'Hotel Ruanda'. 2008 spielte sie beim Standard Bank National Arts Festival in der Bühnenbearbeitung von K. Sello Duikers Roman 'The Quiet Violence of Dreams' als Mmabatho die einzige weibliche Rolle. 2009 produzierte sie zusammen mit der Choreographin Sylvia Glasser 'Threads': eine Dichtung, Tanz und Musik verbindende Performance zur Feier des 30. Geburtstags der international preisgekrönten 'MovingInto Dance Company'. 2006 erhielt sie den hochdotierten NOMA-Preis für ihren 2005 erschienenen ersten Gedichtband 'In a Ribbon of Rhythm'. Mashile lebt in Johannesburg.Arne Rautenberg, geboren 1967 in Kiel. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft und Volkskunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel lebt Arne Rautenberg seit 2000 als freier Schriftsteller, Künstler und Kulturjournalist in seiner Geburtsstadt.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Töchter von morgen
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Lebogang Mashile (geb. 1979, Südafrika) ist eine der wichtigsten Poetry Performerinnen Südafrikas. Ihre Themen sind Spiritualität, Identität, Gender und die soziopolitischen Verhältnisse Südafrikas. Mit ihren Veröffentlichungen und Auftritten hat sie vor allem die jüngere weibliche Lyrik Südafrikas maßgeblich geprägt. Mashiles kraftvoll poetische Sprache ist von außerordentlicher Musikalität. 2003 war sie Mitbegründerin des Feela Sistah! Spoken Word Collective, das schnell große Popularität erlangte. 2004 debütierte sie als Schauspielerin in dem mehrfach für den Oscar nominierten Film 'Hotel Ruanda'. 2008 spielte sie beim Standard Bank National Arts Festival in der Bühnenbearbeitung von K. Sello Duikers Roman 'The Quiet Violence of Dreams' als Mmabatho die einzige weibliche Rolle. 2009 produzierte sie zusammen mit der Choreographin Sylvia Glasser 'Threads': eine Dichtung, Tanz und Musik verbindende Performance zur Feier des 30. Geburtstags der international preisgekrönten 'Moving Into Dance Company'. 2006 erhielt sie den hochdotierten NOMA-Preis für ihren 2005 erschienenen ersten Gedichtband 'In a Ribbon of Rhythm'. Mashile lebt in Johannesburg.Arne Rautenberg, geboren 1967 in Kiel. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft und Volkskunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel lebt Arne Rautenberg seit 2000 als freier Schriftsteller, Künstler und Kulturjournalist in seiner Geburtsstadt.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Töchter von morgen
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Lebogang Mashile (geb. 1979, Südafrika) ist eine der wichtigsten Poetry Performerinnen Südafrikas. Ihre Themen sind Spiritualität, Identität, Gender und die soziopolitischen Verhältnisse Südafrikas. Mit ihren Veröffentlichungen und Auftritten hat sie vor allem die jüngere weibliche Lyrik Südafrikas massgeblich geprägt. Mashiles kraftvoll poetische Sprache ist von ausserordentlicher Musikalität. 2003 war sie Mitbegründerin des Feela Sistah! Spoken Word Collective, das schnell grosse Popularität erlangte. 2004 debütierte sie als Schauspielerin in dem mehrfach für den Oscar nominierten Film 'Hotel Ruanda'. 2008 spielte sie beim Standard Bank National Arts Festival in der Bühnenbearbeitung von K. Sello Duikers Roman 'The Quiet Violence of Dreams' als Mmabatho die einzige weibliche Rolle. 2009 produzierte sie zusammen mit der Choreographin Sylvia Glasser 'Threads': eine Dichtung, Tanz und Musik verbindende Performance zur Feier des 30. Geburtstags der international preisgekrönten 'Moving Into Dance Company'. 2006 erhielt sie den hochdotierten NOMA-Preis für ihren 2005 erschienenen ersten Gedichtband 'In a Ribbon of Rhythm'. Mashile lebt in Johannesburg.Der Übersetzer:Arne Rautenberg, geboren 1967 in Kiel. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft und Volkskunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel lebt Arne Rautenberg seit 2000 als freier Schriftsteller, Künstler und Kulturjournalist in seiner Geburtsstadt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Töchter von morgen
19,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Lebogang Mashile (geb. 1979, Südafrika) ist eine der wichtigsten Poetry Performerinnen Südafrikas. Ihre Themen sind Spiritualität, Identität, Gender und die soziopolitischen Verhältnisse Südafrikas. Mit ihren Veröffentlichungen und Auftritten hat sie vor allem die jüngere weibliche Lyrik Südafrikas maßgeblich geprägt. Mashiles kraftvoll poetische Sprache ist von außerordentlicher Musikalität. 2003 war sie Mitbegründerin des Feela Sistah! Spoken Word Collective, das schnell große Popularität erlangte. 2004 debütierte sie als Schauspielerin in dem mehrfach für den Oscar nominierten Film »Hotel Ruanda«. 2008 spielte sie beim Standard Bank National Arts Festival in der Bühnenbearbeitung von K. Sello Duikers Roman »The Quiet Violence of Dreams« als Mmabatho die einzige weibliche Rolle. 2009 produzierte sie zusammen mit der Choreographin Sylvia Glasser »Threads«: eine Dichtung, Tanz und Musik verbindende Performance zur Feier des 30. Geburtstags der international preisgekrönten »Moving Into Dance Company«. 2006 erhielt sie den hochdotierten NOMA-Preis für ihren 2005 erschienenen ersten Gedichtband »In a Ribbon of Rhythm«. Mashile lebt in Johannesburg.Der Übersetzer:Arne Rautenberg, geboren 1967 in Kiel. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft und Volkskunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel lebt Arne Rautenberg seit 2000 als freier Schriftsteller, Künstler und Kulturjournalist in seiner Geburtsstadt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe