Angebote zu "Symposion" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Rede des Aristophanes in Platons Symposion
4,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Christian-Albrechts-Universität Kiel (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Platon: Symposion, Phaidros, Sprache: Deutsch, Abstract: Dies ist eine Zusammenfassung der Rede des Komödiendichters Aristophanes in Platons Symposion über die Gestalt des Eros und die 'Kugelmenschen'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Die Adressaten des Galaterbriefes
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Universität des Saarlandes (Evangelische Theologie), Veranstaltung: Symposion 'Urchristliche Theologiegeschichte', Sprache: Deutsch, Abstract: Anstoss für die vorliegende Arbeit und die eingehendere Beschäftigung mit der Frage nach den Adressaten des Galaterbriefes und ihrer Lokalisierung war der Vortrag zu diesem Thema von Prof. Dr. Sänger aus Kiel auf dem Symposium anlässlich des 70. Geburtstages von Prof. Ulrich B. Müller (a.D.) im April 2008 in Saarbrücken. Prof. Sänger vertrat in seinem Vortrag - was eher für den englischen Sprachraum üblich ist - die Ansicht, die Adressaten seien im Süden der römischen Provinz Galatien zu verorten. Die im wissenschaftlichen Diskurs anzutreffende Gegenposition, deren derzeitige Verfechter meist aus dem deutschsprachigen Raum stammen , besagt, dass die Adressaten jedoch weiter nördlich, in der Landschaft Galatien zu lokalisieren seien. Diese beiden Hypothesen, entsprechend der jeweiligen Verortung der angeschriebenen Personen und Gemeinden 'südgalatische Hypothese' oder 'Provinzhypothese' sowie 'nordgalatische' oder 'Landschaftshypothese' genannt , sollen im Folgenden genau untersucht und diskutiert werden. Zuvor dienen jedoch einige grundlegende Informationen zum Galaterbrief (Autor, Aufbau, Inhalt) als Einstieg und Hinführung zur eigentlichen Fragestellung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Risiko und Entscheidung
41,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Es handelt sich um den Tagungsband zu einem Symposion „Das VIII. Internationale Ferdinand-Tönnies-Symposion“, das dem Tagungsband zugrunde liegt, fand vom 25. -26.Mai 2013 im NordseeCongressCentrum in Husum statt und hatte den Titel 'Risikogesellschaft' (Untertitel 'Medien¬ heute und morgen. Klimawandel und Energiewende'). Die interdisziplinär zusammengesetzten Referenten behandelten die zwei Schwerpunktthemen 'Neue soziale Netzwerke' und 'Die Mensch-Umwelt-Beziehungen im Anthropozèn' aus der Sichtweise ihrer Disziplin (Biologie, Soziologie, Geowissenschaften, Religion, Philosophie, Psychologie etc.). Träger des Symposions war ein Netzwerk, bestehend aus der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, der „Ferdinand-Tönnies-Gesellschaft“ in Kiel, dem Nordfriisk-Institut in Bredstedt/Brèist, der Stadt Husum, der Christian-Albrechts-Universitèt zu Kiel und der Theodor-Storm-Schule in Husum.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Die Rede des Aristophanes in Platons Symposion
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Christian-Albrechts-Universität Kiel (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Platon: Symposion, Phaidros, Sprache: Deutsch, Abstract: Dies ist eine Zusammenfassung der Rede des Komödiendichters Aristophanes in Platons Symposion über die Gestalt des Eros und die 'Kugelmenschen'.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Die Adressaten des Galaterbriefes
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Universität des Saarlandes (Evangelische Theologie), Veranstaltung: Symposion 'Urchristliche Theologiegeschichte', Sprache: Deutsch, Abstract: Anstoß für die vorliegende Arbeit und die eingehendere Beschäftigung mit der Frage nach den Adressaten des Galaterbriefes und ihrer Lokalisierung war der Vortrag zu diesem Thema von Prof. Dr. Sänger aus Kiel auf dem Symposium anlässlich des 70. Geburtstages von Prof. Ulrich B. Müller (a.D.) im April 2008 in Saarbrücken. Prof. Sänger vertrat in seinem Vortrag - was eher für den englischen Sprachraum üblich ist - die Ansicht, die Adressaten seien im Süden der römischen Provinz Galatien zu verorten. Die im wissenschaftlichen Diskurs anzutreffende Gegenposition, deren derzeitige Verfechter meist aus dem deutschsprachigen Raum stammen , besagt, dass die Adressaten jedoch weiter nördlich, in der Landschaft Galatien zu lokalisieren seien. Diese beiden Hypothesen, entsprechend der jeweiligen Verortung der angeschriebenen Personen und Gemeinden 'südgalatische Hypothese' oder 'Provinzhypothese' sowie 'nordgalatische' oder 'Landschaftshypothese' genannt , sollen im Folgenden genau untersucht und diskutiert werden. Zuvor dienen jedoch einige grundlegende Informationen zum Galaterbrief (Autor, Aufbau, Inhalt) als Einstieg und Hinführung zur eigentlichen Fragestellung.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot