Angebote zu "Salon" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Eine Halligfahrt / In St. Jürgen / Draußen im H...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Theodor Storm: Eine Halligfahrt / In St. Jürgen / Draußen im Heidedorf Eine Halligfahrt: Erstdruck in »Westermanns illustrierte deutsche Monatshefte«, Nr. 31, 1871/72. S.81-94, als Teil der Zerstreuten Kapitel. In St. Jürgen: Erstdruck in »Deutsches Künster-Album 2« 1868, S. 74-85. Draußen im Heidedorf: Erstdruck in: Der Salon für Literatur, Kunst und Gesellschaft (Leipzig), 10. Jg., 1872, 2. Heft. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage sind die Ausgaben: Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, Berlin und Weimar: Aufbau, 1967. Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978. Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Georg Burmester, Bauerngehöft auf Alsen, 1926. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im »Husumer Wochenblatt«. Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, »Der Schimmelreiter«, der im Mai 1888 erscheint bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Anbieter: buecher
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Dem Mensch sein bester Kumpel
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Ruhrgebiet: Du verlässt dein Haus links herum und bist in der Innenstadt. Du verlässt dein Haus rechts herum und bist im Grünen. Durch mein Ruhrgebiet kann man zu jeder Jahreszeit stundenlange Spaziergänge mit Hunden machen. Es ist der perfekte Ort für Mensch und Hund.Ich selbst bin ganz in der Nähe der Ruhr aufgewachsen, in Essen-Steele. Großgezogen wurde ich von meinen Eltern und unserem Hund Benny. Durch Benny lernten meine Schwester und ich schon von klein auf die schönsten Ecken des Ruhrgebiets kennen. Neben der Uni machte ich eine Ausbildung zur Betriebswirtin Hundepflege und zur Hunde-Ernährungsberaterin und eröffnete 2009 meinen Hundesalon "FurryTail - Märchenhafte Pflege für ihr Tier". Heutzutage gehe ich durch das Ruhrgebiet mit meinem Mann Björn, unserem Welsh-Terrier-Rüden Schroeder, der mein Model und der Spielkamerad für die Hunde meiner Kunden ist, und seit kurzem mit unserer Welsh-Terrier-Hündin Harely Quinn. Mein Salon befindet sich in Essen-Steele auf der Paßstraße 34. Schauen Sie doch mal vorbei. Autorinnen und Autoren der Hundegeschichten aus dem Ruhrgebiet im zweiten Teil des Buches sind: Lena Buhla, Reinhard Irskens, Anja Kiel, Inge Meyer-Dietrich, Zepp Oberpichler, T. D. Reda, Helmut Rinke, René Schiering, Helmut Spiegel, Ulrich Straeter, Friedhelm Wessel und Joachim Wittkowski.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Dem Mensch sein bester Kumpel
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Ruhrgebiet: Du verlässt dein Haus links herum und bist in der Innenstadt. Du verlässt dein Haus rechts herum und bist im Grünen. Durch mein Ruhrgebiet kann man zu jeder Jahreszeit stundenlange Spaziergänge mit Hunden machen. Es ist der perfekte Ort für Mensch und Hund.Ich selbst bin ganz in der Nähe der Ruhr aufgewachsen, in Essen-Steele. Großgezogen wurde ich von meinen Eltern und unserem Hund Benny. Durch Benny lernten meine Schwester und ich schon von klein auf die schönsten Ecken des Ruhrgebiets kennen. Neben der Uni machte ich eine Ausbildung zur Betriebswirtin Hundepflege und zur Hunde-Ernährungsberaterin und eröffnete 2009 meinen Hundesalon "FurryTail - Märchenhafte Pflege für ihr Tier". Heutzutage gehe ich durch das Ruhrgebiet mit meinem Mann Björn, unserem Welsh-Terrier-Rüden Schroeder, der mein Model und der Spielkamerad für die Hunde meiner Kunden ist, und seit kurzem mit unserer Welsh-Terrier-Hündin Harely Quinn. Mein Salon befindet sich in Essen-Steele auf der Paßstraße 34. Schauen Sie doch mal vorbei. Autorinnen und Autoren der Hundegeschichten aus dem Ruhrgebiet im zweiten Teil des Buches sind: Lena Buhla, Reinhard Irskens, Anja Kiel, Inge Meyer-Dietrich, Zepp Oberpichler, T. D. Reda, Helmut Rinke, René Schiering, Helmut Spiegel, Ulrich Straeter, Friedhelm Wessel und Joachim Wittkowski.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
In St. Jürgen / Eine Halligfahrt / Draußen im H...
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Theodor Storm: In St. Jürgen / Eine Halligfahrt / Draussen im Heidedorf In St. Jürgen: Erstdruck in »Deutsches Künster-Album 2« 1868, S. 74-85. Eine Halligfahrt: Erstdruck in »Westermanns illustrierte deutsche Monatshefte«, Nr. 31, 1871/72. S.81-94, als Teil der Zerstreuten Kapitel. Draussen im Heidedorf: Erstdruck in: Der Salon für Literatur, Kunst und Gesellschaft (Leipzig), 10. Jg., 1872, 2. Heft. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016, 2. Auflage. Textgrundlage sind die Ausgaben: Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, Berlin und Weimar: Aufbau, 1967. Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978. Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Georg Burmester, Bauerngehöft auf Alsen, 1926. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im »Husumer Wochenblatt«. Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, »Der Schimmelreiter«, der im Mai 1888 erscheint bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Eine Halligfahrt / In St. Jürgen / Draußen im H...
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Theodor Storm: Eine Halligfahrt / In St. Jürgen / Draussen im Heidedorf Eine Halligfahrt: Erstdruck in »Westermanns illustrierte deutsche Monatshefte«, Nr. 31, 1871/72. S.81-94, als Teil der Zerstreuten Kapitel. In St. Jürgen: Erstdruck in »Deutsches Künster-Album 2« 1868, S. 74-85. Draussen im Heidedorf: Erstdruck in: Der Salon für Literatur, Kunst und Gesellschaft (Leipzig), 10. Jg., 1872, 2. Heft. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage sind die Ausgaben: Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, Berlin und Weimar: Aufbau, 1967. Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978. Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Georg Burmester, Bauerngehöft auf Alsen, 1926. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im »Husumer Wochenblatt«. Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, »Der Schimmelreiter«, der im Mai 1888 erscheint bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Waldwinkel / Beim Vetter Christian
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Theodor Storm: Waldwinkel / Beim Vetter Christian Waldwinkel: Erstdruck in: Deutsche Rundschau (Berlin), Oktober 1874. Beim Vetter Christian: Erstdruck in »Salon für Literatur, Kunst und Gesellschaft«, 1874, S. 129-48. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016, 2. Auflage. Textgrundlage sind die Ausgaben: Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978. Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, Berlin und Weimar: Aufbau, 1967. Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Vincent van Gogh, Mädchen in Weiss im Wald, 1882. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im »Husumer Wochenblatt«. Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, »Der Schimmelreiter«, der im Mai 1888 erscheint bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Waldwinkel / Beim Vetter Christian
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Theodor Storm: Waldwinkel / Beim Vetter Christian Waldwinkel: Erstdruck in: Deutsche Rundschau (Berlin), Oktober 1874. Beim Vetter Christian: Erstdruck in »Salon für Literatur, Kunst und Gesellschaft«, 1874, S. 129-48. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage sind die Ausgaben: Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978. Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, Berlin und Weimar: Aufbau, 1967. Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Vincent van Gogh, Mädchen in Weiss im Wald, 1882. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im »Husumer Wochenblatt«. Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, »Der Schimmelreiter«, der im Mai 1888 erscheint bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Eine Halligfahrt / In St. Jürgen / Draußen im H...
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Theodor Storm: Eine Halligfahrt / In St. Jürgen / Draussen im Heidedorf Eine Halligfahrt: Erstdruck in »Westermanns illustrierte deutsche Monatshefte«, Nr. 31, 1871/72. S.81-94, als Teil der Zerstreuten Kapitel. In St. Jürgen: Erstdruck in »Deutsches Künster-Album 2« 1868, S. 74-85. Draussen im Heidedorf: Erstdruck in: Der Salon für Literatur, Kunst und Gesellschaft (Leipzig), 10. Jg., 1872, 2. Heft. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage sind die Ausgaben: Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, Berlin und Weimar: Aufbau, 1967. Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978. Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Georg Burmester, Bauerngehöft auf Alsen, 1926. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im »Husumer Wochenblatt«. Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, »Der Schimmelreiter«, der im Mai 1888 erscheint bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot
Waldwinkel / Beim Vetter Christian
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Theodor Storm: Waldwinkel / Beim Vetter Christian Waldwinkel: Erstdruck in: Deutsche Rundschau (Berlin), Oktober 1874. Beim Vetter Christian: Erstdruck in »Salon für Literatur, Kunst und Gesellschaft«, 1874, S. 129-48. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage sind die Ausgaben: Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978. Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, Berlin und Weimar: Aufbau, 1967. Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Vincent van Gogh, Mädchen in Weiss im Wald, 1882. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im »Husumer Wochenblatt«. Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, »Der Schimmelreiter«, der im Mai 1888 erscheint bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.01.2021
Zum Angebot