Angebote zu "Quickborn" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Quickborn
10,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Klaus Groth: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen GedichtenErstdruck: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen Gedichten dithmarscher Mundart, Hamburg (Perthes-Besser u. Mauke) 1853.Neuausgabe mit einer Biographie des Autors.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2017.Textgrundlage ist die Ausgabe:Klaus Groth: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen Gedichten, Berlin: Haude & Spener, 1968.Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Klaus Groth, nach einer Photographie von Schmidt u. Wegener in Kiel, aus "Die Gartenlaube", 1889.Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Quickborn
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Klaus Groth: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen GedichtenErstdruck: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen Gedichten dithmarscher Mundart, Hamburg (Perthes-Besser u. Mauke) 1853.Neuausgabe mit einer Biographie des Autors.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2017.Textgrundlage ist die Ausgabe:Klaus Groth: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen Gedichten, Berlin: Haude & Spener, 1968.Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Klaus Groth, nach einer Photographie von Schmidt u. Wegener in Kiel, aus "Die Gartenlaube", 1889.Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Chaussee Altona – Kiel
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Bau der ersten „Kunststrasse“ zwischen dem heute zu Hamburg gehörenden Altona und Kiel in den Jahren 1830 bis 1833 gelang den Herzogtümern Schleswig und Holstein relativ spät der Sprung in die Moderne – eine dem wachsenden Handel und Warenaustausch dienende Verkehrsinfrastruktur wurde erst durch den Chausseebau im Lande möglich. Zehn Jahre später übernahm die neu erbaute Eisenbahn allerdings wichtige Transportfunktionen. In mehr als 40 Beiträgen von rund 20 Autorinnen und Autoren werden die historischen Voraussetzungen sowie Planung und Bau dieser bedeutenden verkehrstechnischen Infrastrukturmassnahme des 19. Jahrhunderts erläutert, die wichtigsten Elemente wie die Wegewärter- und die Chausseegeld-Einnehmerhäuser, die neu erbauten Brücken und Meilensteine sowie die Alleebepflanzung vorgestellt. Auch der bald einsetzende Wandel der Strasse findet Berücksichtigung. Kurvenbegradigungen, Gasthäuser und Ausspanne, die Poststation in Quickborn, Baumfällungen und Neuanpflanzungen werden beispielhaft thematisiert. Schliesslich wird auch die Entwicklung der damals ebenfalls gegründeten Strassenbauverwaltung in den vergangenen 180 Jahren skizziert. Einzelne Elemente der Chaussee sind seit langem im Focus der Denkmalpflege und teilweise geschützt. Die Frage, wie man aber mit einem verkehrstechnischen Kulturdenkmal von fast 100 km Länge insgesamt als Teil unseres baulichen Erbes umgeht, muss derzeit offen bleiben. Die vorliegende Publikation soll dazu beitragen, dieses Gesamtwerk der Strassenbaukunst zu verstehen und seine Entwicklung nachvollziehen zu können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Memoiren
27,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Schon vor über hundert Jahren hätte dieses Buch erscheinen sollen. Groth selbst hatte die 'Memoiren' vorgesehen als 6. Band seiner Werkausgabe. Doch der Tod durchkreuzte diese Pläne. Nun endlich können die autobiographischen Schriften des Quickborn-Dichters als Buch erscheinen. Im Mittelpunkt stehen Groths persönliche Begegnungen mit bedeutenden Künstlern und Wissenschaftlern seiner Zeit: Brahms, Helmholtz oder Bettina von Arnim. Groth erweist sich als präziser Beobachter, doch er ist weit mehr als ein Zeitzeuge. Seine Beschreibungen gewinnen ihre besondere kulturgeschichtliche Bedeutung dadurch, dass sie in eigener Art Sichtweisen und Wertungen offenbaren, die typisch sind für die bürgerliche Gesellschaft in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Mit diesem Band findet die Groth-Neuausgabe ihre Fortsetzung: nach der Lyrik ('Quickborn', 3-8042-0830-4, erschienen 1998) und der Prosa ('Vertelln', 3-8042-0868-1, erschienen 2001) folgt hier die Sachprosa. Wer Groth verstehen möchte, kommt um die Lektüre der Memoiren nicht herum. Die Herausgeber Prof. Dr. Ulf Bichel, geb. 1925 in Kiel, vielseitiger Sprach- und Literaturwissenschaftler, der sich über Jahrzehnte mit dem Werk und dem Leben von Klaus Groth befasst hat. Seit über 20 Jahren Herausgeber der Jahresgabe der Klaus-Groth-Gesellschaft. Zahlreiche Veröffentlichungen zur deutschen, insbesondere niederdeutschen Sprache und Literatur. Dr. Reinhard Goltz, geb. 1953 auf Finkenwerder, Geschäftsführer am Institut für niederdeutsche Sprache (Bremen). Versteht sich als Grenzgänger zwischen Wissenschaft, Literatur und Sprachpraxis. Zahlreiche Aufsätze und Beiträge zur plattdeutschen Sprache und Literatur. Seit 1998 Vorsitzender der Klaus-Groth-Gesellschaft.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Quickborn
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Klaus Groth: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen Gedichten Erstdruck: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen Gedichten dithmarscher Mundart, Hamburg (Perthes-Besser u. Mauke) 1853. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2017. Textgrundlage ist die Ausgabe: Klaus Groth: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen Gedichten, Berlin: Haude & Spener, 1968. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Klaus Groth, nach einer Photographie von Schmidt u. Wegener in Kiel, aus »Die Gartenlaube«, 1889. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Chaussee Altona – Kiel
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Bau der ersten „Kunststraße“ zwischen dem heute zu Hamburg gehörenden Altona und Kiel in den Jahren 1830 bis 1833 gelang den Herzogtümern Schleswig und Holstein relativ spät der Sprung in die Moderne – eine dem wachsenden Handel und Warenaustausch dienende Verkehrsinfrastruktur wurde erst durch den Chausseebau im Lande möglich. Zehn Jahre später übernahm die neu erbaute Eisenbahn allerdings wichtige Transportfunktionen. In mehr als 40 Beiträgen von rund 20 Autorinnen und Autoren werden die historischen Voraussetzungen sowie Planung und Bau dieser bedeutenden verkehrstechnischen Infrastrukturmaßnahme des 19. Jahrhunderts erläutert, die wichtigsten Elemente wie die Wegewärter- und die Chausseegeld-Einnehmerhäuser, die neu erbauten Brücken und Meilensteine sowie die Alleebepflanzung vorgestellt. Auch der bald einsetzende Wandel der Straße findet Berücksichtigung. Kurvenbegradigungen, Gasthäuser und Ausspanne, die Poststation in Quickborn, Baumfällungen und Neuanpflanzungen werden beispielhaft thematisiert. Schließlich wird auch die Entwicklung der damals ebenfalls gegründeten Straßenbauverwaltung in den vergangenen 180 Jahren skizziert. Einzelne Elemente der Chaussee sind seit langem im Focus der Denkmalpflege und teilweise geschützt. Die Frage, wie man aber mit einem verkehrstechnischen Kulturdenkmal von fast 100 km Länge insgesamt als Teil unseres baulichen Erbes umgeht, muss derzeit offen bleiben. Die vorliegende Publikation soll dazu beitragen, dieses Gesamtwerk der Straßenbaukunst zu verstehen und seine Entwicklung nachvollziehen zu können.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Memoiren
18,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon vor über hundert Jahren hätte dieses Buch erscheinen sollen. Groth selbst hatte die 'Memoiren' vorgesehen als 6. Band seiner Werkausgabe. Doch der Tod durchkreuzte diese Pläne. Nun endlich können die autobiographischen Schriften des Quickborn-Dichters als Buch erscheinen. Im Mittelpunkt stehen Groths persönliche Begegnungen mit bedeutenden Künstlern und Wissenschaftlern seiner Zeit: Brahms, Helmholtz oder Bettina von Arnim. Groth erweist sich als präziser Beobachter, doch er ist weit mehr als ein Zeitzeuge. Seine Beschreibungen gewinnen ihre besondere kulturgeschichtliche Bedeutung dadurch, dass sie in eigener Art Sichtweisen und Wertungen offenbaren, die typisch sind für die bürgerliche Gesellschaft in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Mit diesem Band findet die Groth-Neuausgabe ihre Fortsetzung: nach der Lyrik ('Quickborn', 3-8042-0830-4, erschienen 1998) und der Prosa ('Vertelln', 3-8042-0868-1, erschienen 2001) folgt hier die Sachprosa. Wer Groth verstehen möchte, kommt um die Lektüre der Memoiren nicht herum. Die Herausgeber Prof. Dr. Ulf Bichel, geb. 1925 in Kiel, vielseitiger Sprach- und Literaturwissenschaftler, der sich über Jahrzehnte mit dem Werk und dem Leben von Klaus Groth befasst hat. Seit über 20 Jahren Herausgeber der Jahresgabe der Klaus-Groth-Gesellschaft. Zahlreiche Veröffentlichungen zur deutschen, insbesondere niederdeutschen Sprache und Literatur. Dr. Reinhard Goltz, geb. 1953 auf Finkenwerder, Geschäftsführer am Institut für niederdeutsche Sprache (Bremen). Versteht sich als Grenzgänger zwischen Wissenschaft, Literatur und Sprachpraxis. Zahlreiche Aufsätze und Beiträge zur plattdeutschen Sprache und Literatur. Seit 1998 Vorsitzender der Klaus-Groth-Gesellschaft.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Quickborn
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Klaus Groth: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen Gedichten Erstdruck: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen Gedichten dithmarscher Mundart, Hamburg (Perthes-Besser u. Mauke) 1853. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2017. Textgrundlage ist die Ausgabe: Klaus Groth: Quickborn. Volksleben in plattdeutschen Gedichten, Berlin: Haude & Spener, 1968. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Klaus Groth, nach einer Photographie von Schmidt u. Wegener in Kiel, aus »Die Gartenlaube«, 1889. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe