Angebote zu "Präsentation" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Revolutionär, Professor und Buchhändler
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

InhaltsverzeichnisRüdiger SchüttVorbemerkungFriedrich Gottlieb KlopstockAn Cramer, den FrankenRüdiger SchüttCramer digitalDie Nachlassteile von Carl Friedrich Cramer in der Universitätsbibliothek Kiel - und ihre Präsentation im InternetRainer Schmidt"es wird ewig mein Stolz bleiben, daß ich des Stolzes genoßen habe, Ihr Freund zu seyn"Carl Friedrich Cramer und seine Beziehungen zu KlopstockFranz ObermeierCarl Friedrich Cramer als ÜbersetzerEin Beitrag zu den deutsch-französischen Kulturbeziehungen am Ende des 18. und Anfang des 19. JahrhundertsHans Werner EngelsFreye Deutsche! singt die Stunde,Die der Knechtschaft Ketten brach 14. Juli 1790Am Jahrestag des Bastillesturms feiern Hamburgs Bürger ein RevolutionsfestGerhard Kay Birkner"Es fährt ein neuer Geist daher, Und alte Festen wanken [.]"August von Hennings und die "Plöner Aufklärung"

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Indirekte Valenzmessung bei auditiven Reizen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Psychologie - Methoden, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausgehend von einer Zusammenfassung wesentlicher Erkenntnisse zu valenzkonkordanten Körperbewegungen und unter Bezug auf das Approach-Avoidance-Paradigma untersucht die vorliegende Studie individuelle Reaktionen auf auditive und visuelle Stimuli mit extremer Valenzausprägung. Es wurden Hypothesen hinsichtlich des Vorhandenseins solcher valenzkonkordanter Bewegungen untersucht, die im Wesentlichen nicht belegt werden konnten. Signifikante Ergebnisse liefert die Studie bezüglich der Distanzveränderung zwischen Individuum und Stimulusquelle über die Zeit, hier ist bei der Präsentation von Bildern mit negativer Valenz eine Annäherung an die Stimulusquelle innerhalb der ersten Sekunden der Darbietung festzustellen. Überdies konnte eine einfache, wirtschaftliche Methode des Headtracking mit einer Infrarotkamera gezeigt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Formen der (Re-)Präsentation fachlichen Wissens
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die (Re-)Präsentation des Wissens ist in einzelnen fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Disziplinen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung mittlerweile gut erforscht. Der Austausch der Ansätze, Methoden und Ergebnisse dieser Forschung zwischen den Disziplinen erfolgt jedoch nach wie vor nur zögerlich. Der Sammelband präsentiert Vorträge einer interdisziplinären Tagung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, die im Rahmen des Kieler Projekts "Lehramt mit Perspektive - LeaP@CAU" der Qualitätsoffensive Lehrerbildung gefördert wurde. Als Leitfragen dienten der Tagung u.a. die folgenden: Welche Erkenntnisse über Formate und Formatierungen sowie Enkodierungen (genrespezifisch, gegenstandsspezifisch, aktional, ikonisch, sprachlich-symbolisch usw.) des Wissens liegen in den Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften vor? Welche theoretisch fundierten Ansätze (duale Kodierung, mentale Modelle, Chunks u.v.a.) und Methoden der Wissens(re)präsentation liegen der Forschung und Lehre in den einzelnen Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften zugrunde? Welche empirischen Befunde und Praxiserfahrungen sind dazu bekannt?

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Revolutionär, Professor und Buchhändler
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Inhaltsverzeichnis Rüdiger Schütt Vorbemerkung Friedrich Gottlieb Klopstock An Cramer, den Franken Rüdiger Schütt Cramer digital Die Nachlassteile von Carl Friedrich Cramer in der Universitätsbibliothek Kiel - und ihre Präsentation im Internet Rainer Schmidt 'es wird ewig mein Stolz bleiben, dass ich des Stolzes genossen habe, Ihr Freund zu seyn' Carl Friedrich Cramer und seine Beziehungen zu Klopstock Franz Obermeier Carl Friedrich Cramer als Übersetzer Ein Beitrag zu den deutsch-französischen Kulturbeziehungen am Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts Hans Werner Engels Freye Deutsche! singt die Stunde, Die der Knechtschaft Ketten brach 14. Juli 1790 Am Jahrestag des Bastillesturms feiern Hamburgs Bürger ein Revolutionsfest Gerhard Kay Birkner 'Es fährt ein neuer Geist daher; Und alte Festen wanken [...]' August von Hennings und die 'Plöner Aufklärung'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Revolutionär, Professor und Buchhändler
20,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsverzeichnis Rüdiger Schütt Vorbemerkung Friedrich Gottlieb Klopstock An Cramer, den Franken Rüdiger Schütt Cramer digital Die Nachlassteile von Carl Friedrich Cramer in der Universitätsbibliothek Kiel - und ihre Präsentation im Internet Rainer Schmidt 'es wird ewig mein Stolz bleiben, dass ich des Stolzes genossen habe, Ihr Freund zu seyn' Carl Friedrich Cramer und seine Beziehungen zu Klopstock Franz Obermeier Carl Friedrich Cramer als Übersetzer Ein Beitrag zu den deutsch-französischen Kulturbeziehungen am Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts Hans Werner Engels Freye Deutsche! singt die Stunde, Die der Knechtschaft Ketten brach 14. Juli 1790 Am Jahrestag des Bastillesturms feiern Hamburgs Bürger ein Revolutionsfest Gerhard Kay Birkner 'Es fährt ein neuer Geist daher; Und alte Festen wanken [.]' August von Hennings und die 'Plöner Aufklärung'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Konzepte des kulturellen Wandels. Die Entwicklu...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Seminar für Volkskunde), Veranstaltung: Sozialer und kultureller Wandel im 19. und 20. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit hat zum Ziel, die Entwicklung der Tischsitten, wie in Norbert Elias' Buch [...]1 dargestellt, nachzuvollziehen. Durch das 'Vorrücken der Peinlichkeitsschwelle' ergeben sich nach Elias 'ganz allgemeine neue gesellschaftliche Verhaltensnormen', die nach Ulrich Tolksdorf in Bezug auf die Tischsitten drei Phasen im 'Prozess der Zivilisation' erkennen lassen: 2 - Das Mittelalter, in dem weitgehend ohne Regeln und mit blossen Händen gegessen wurde, - eine zweite Phase zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert, in der sich ein umfassender Verhaltenskodex ausformte, - schliesslich eine dritte Phase im 19. und 20. Jahrhundert, in der der erreichte Standard nur unwesentlich verändert wurde. Der Darstellung der Entwicklung des Verhaltens bei Tisch soll ein Abriss der Tischsitten der Antike vorausgehen, die uns allerdings nicht wie in späterer Zeit in Form von Benimmregeln überliefert sind, sondern nur anhand literarischer Denkmäler rekonstruiert werden können. Exemplarisch soll das dem Dichter Petronius zugeschriebene Satyricon, ein 'Spiegel zeitgenössischer, literarischer und sozialer Ereignisse neronianischer Zeit',3 hinsichtlich der dargestellten Tischsitten abgehandelt werden. Danach zeichnet der grössere Teil der vorliegenden Arbeit anhand der bei Elias aufge - führten Quellen die Entwicklung der Tischsitten nach. Der Dreiteilung nach Ulrich Tolksdorf in Mittelalter, 16.-18. Jahrhundert und 19.-20. Jahrhundert folgend, soll dann zunächst der mittelalterliche Verhaltensstandard, Ausgangspunkt in Elias' Arbeit, dargelegt werden. Nach der Schilderung der Änderungen des menschlichen Verhaltens, die in der Renaissance vonstatten gehen und im 18. Jahrhundert zunächst zur Ruhe kommen, folgt eine kurze Darstellung der letzten Phase. Den Zustand der gegenwärtigen Tischsitten eingehender zu beschreiben, deren Verfall von einzelnen Autoren konstatiert wird, ist aus Gründen der Knappheit der Arbeit nicht geboten. Den Schluss der Arbeit bildet die Präsentation der gewonnenen Ergebnisse und Thesen. 1 Norbert Elias, Über den Prozess der Zivilisation. Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen, Bd. 1, Wandlungen des Verhaltens in den weltlichen Oberschichten des Abendlandes, Basel 11939, verwendete Ausgabe: Frankfurt am Main 221998, im folgenden abgekürzt als: Elias 1998 2 Tolksdorf 1994, S. 240 3 Rudolf Hanslik, Art. Petronius, in: Der Kleine Pauly. Lexikon der Antike, München 1979, Sp. 673 f.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Revolutionär, Professor und Buchhändler
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsverzeichnis Rüdiger Schütt Vorbemerkung Friedrich Gottlieb Klopstock An Cramer, den Franken Rüdiger Schütt Cramer digital Die Nachlassteile von Carl Friedrich Cramer in der Universitätsbibliothek Kiel - und ihre Präsentation im Internet Rainer Schmidt 'es wird ewig mein Stolz bleiben, daß ich des Stolzes genoßen habe, Ihr Freund zu seyn' Carl Friedrich Cramer und seine Beziehungen zu Klopstock Franz Obermeier Carl Friedrich Cramer als Übersetzer Ein Beitrag zu den deutsch-französischen Kulturbeziehungen am Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts Hans Werner Engels Freye Deutsche! singt die Stunde, Die der Knechtschaft Ketten brach 14. Juli 1790 Am Jahrestag des Bastillesturms feiern Hamburgs Bürger ein Revolutionsfest Gerhard Kay Birkner 'Es fährt ein neuer Geist daher; Und alte Festen wanken [...]' August von Hennings und die 'Plöner Aufklärung'

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Revolutionär, Professor und Buchhändler
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsverzeichnis Rüdiger Schütt Vorbemerkung Friedrich Gottlieb Klopstock An Cramer, den Franken Rüdiger Schütt Cramer digital Die Nachlassteile von Carl Friedrich Cramer in der Universitätsbibliothek Kiel - und ihre Präsentation im Internet Rainer Schmidt 'es wird ewig mein Stolz bleiben, daß ich des Stolzes genoßen habe, Ihr Freund zu seyn' Carl Friedrich Cramer und seine Beziehungen zu Klopstock Franz Obermeier Carl Friedrich Cramer als Übersetzer Ein Beitrag zu den deutsch-französischen Kulturbeziehungen am Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts Hans Werner Engels Freye Deutsche! singt die Stunde, Die der Knechtschaft Ketten brach 14. Juli 1790 Am Jahrestag des Bastillesturms feiern Hamburgs Bürger ein Revolutionsfest Gerhard Kay Birkner 'Es fährt ein neuer Geist daher; Und alte Festen wanken [.]' August von Hennings und die 'Plöner Aufklärung'

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Konzepte des kulturellen Wandels. Die Entwicklu...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Seminar für Volkskunde), Veranstaltung: Sozialer und kultureller Wandel im 19. und 20. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit hat zum Ziel, die Entwicklung der Tischsitten, wie in Norbert Elias' Buch [...]1 dargestellt, nachzuvollziehen. Durch das 'Vorrücken der Peinlichkeitsschwelle' ergeben sich nach Elias 'ganz allgemeine neue gesellschaftliche Verhaltensnormen', die nach Ulrich Tolksdorf in Bezug auf die Tischsitten drei Phasen im 'Prozeß der Zivilisation' erkennen lassen: 2 - Das Mittelalter, in dem weitgehend ohne Regeln und mit bloßen Händen gegessen wurde, - eine zweite Phase zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert, in der sich ein umfassender Verhaltenskodex ausformte, - schließlich eine dritte Phase im 19. und 20. Jahrhundert, in der der erreichte Standard nur unwesentlich verändert wurde. Der Darstellung der Entwicklung des Verhaltens bei Tisch soll ein Abriß der Tischsitten der Antike vorausgehen, die uns allerdings nicht wie in späterer Zeit in Form von Benimmregeln überliefert sind, sondern nur anhand literarischer Denkmäler rekonstruiert werden können. Exemplarisch soll das dem Dichter Petronius zugeschriebene Satyricon, ein 'Spiegel zeitgenössischer, literarischer und sozialer Ereignisse neronianischer Zeit',3 hinsichtlich der dargestellten Tischsitten abgehandelt werden. Danach zeichnet der größere Teil der vorliegenden Arbeit anhand der bei Elias aufge - führten Quellen die Entwicklung der Tischsitten nach. Der Dreiteilung nach Ulrich Tolksdorf in Mittelalter, 16.-18. Jahrhundert und 19.-20. Jahrhundert folgend, soll dann zunächst der mittelalterliche Verhaltensstandard, Ausgangspunkt in Elias' Arbeit, dargelegt werden. Nach der Schilderung der Änderungen des menschlichen Verhaltens, die in der Renaissance vonstatten gehen und im 18. Jahrhundert zunächst zur Ruhe kommen, folgt eine kurze Darstellung der letzten Phase. Den Zustand der gegenwärtigen Tischsitten eingehender zu beschreiben, deren Verfall von einzelnen Autoren konstatiert wird, ist aus Gründen der Knappheit der Arbeit nicht geboten. Den Schluß der Arbeit bildet die Präsentation der gewonnenen Ergebnisse und Thesen. 1 Norbert Elias, Über den Prozeß der Zivilisation. Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen, Bd. 1, Wandlungen des Verhaltens in den weltlichen Oberschichten des Abendlandes, Basel 11939, verwendete Ausgabe: Frankfurt am Main 221998, im folgenden abgekürzt als: Elias 1998 2 Tolksdorf 1994, S. 240 3 Rudolf Hanslik, Art. Petronius, in: Der Kleine Pauly. Lexikon der Antike, München 1979, Sp. 673 f.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot