Angebote zu "Pieper-Wöhlk" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Personenschifffahrt auf der Kieler Förde
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.12.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Personenschifffahrt auf der Kieler Förde, Auflage: 2. Auflage von 2015 // Neue Auflage, Autor: Pieper-Wöhlk, Hannelore // Wöhlk, Dieter Dr., Verlag: Sutton Verlag GmbH // Sutton, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kiel // Ostsee // Geschichte // Schiffahrt // Schifffahrt // Seefahrt, Rubrik: Schiffe, Seiten: 136, Gewicht: 338 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Pieper-Wöhlk, Hannelore: Pries und Friedrichsort
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Pries und Friedrichsort, Titelzusatz: Zwei Kieler Stadtteile im Wandel, Autor: Pieper-Wöhlk, Hannelore // Wöhlk, Dieter, Verlag: Sutton Verlag GmbH // Sutton, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kiel // Geschichte, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 127, Abbildungen: 200 schwarz-weiße Fotos, Reihe: Sutton Archivbilder, Gewicht: 338 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Pries und Friedrichsort
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit fast 90 Jahren gehören das ehemalige Bauerndorf Pries und die einstige Festung Friedrichsort zur schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel. Die knapp 400-jährige Geschichte der beiden Orte war von Anfang an eng verknüpft, auch heute spricht man meist vom Doppelstadtteil Pries-Friedrichsort - kein Wunder also, dass es vielen schwerfällt, genau zu unterscheiden, wo Pries aufhört und Friedrichsort anfängt. Hannelore Pieper-Wöhlk und Dieter Wöhlk haben aus Alben alteingesessener Prieser und Friedrichsorter rund 200 größtenteils unveröffentlichte Fotos und Ansichtskarten ausgewählt, auf denen der Alltag längst vergangener Tage wieder auflebt. Die faszinierenden Bilder zeigen das rege Vereinsleben, die Veränderungen von Straßen und Plätzen vom 19. bis zum Ende des 20. Jahrhundert und nicht zuletzt das Strand- und Badeleben im Wandel der Zeit. Dieser liebevoll zusammengestellte Bildband nimmt die Leser mit auf eine Zeitreise, die Erinnerungen weckt und die Geschichte des Doppelstadtteils am Westufer der Kieler Förde wieder lebendig macht.

Anbieter: buecher
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Pries und Friedrichsort
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit fast 90 Jahren gehören das ehemalige Bauerndorf Pries und die einstige Festung Friedrichsort zur schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel. Die knapp 400-jährige Geschichte der beiden Orte war von Anfang an eng verknüpft, auch heute spricht man meist vom Doppelstadtteil Pries-Friedrichsort - kein Wunder also, dass es vielen schwerfällt, genau zu unterscheiden, wo Pries aufhört und Friedrichsort anfängt. Hannelore Pieper-Wöhlk und Dieter Wöhlk haben aus Alben alteingesessener Prieser und Friedrichsorter rund 200 größtenteils unveröffentlichte Fotos und Ansichtskarten ausgewählt, auf denen der Alltag längst vergangener Tage wieder auflebt. Die faszinierenden Bilder zeigen das rege Vereinsleben, die Veränderungen von Straßen und Plätzen vom 19. bis zum Ende des 20. Jahrhundert und nicht zuletzt das Strand- und Badeleben im Wandel der Zeit. Dieser liebevoll zusammengestellte Bildband nimmt die Leser mit auf eine Zeitreise, die Erinnerungen weckt und die Geschichte des Doppelstadtteils am Westufer der Kieler Förde wieder lebendig macht.

Anbieter: buecher
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Pries und Friedrichsort
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit fast 90 Jahren gehören das ehemalige Bauerndorf Pries und die einstige Festung Friedrichsort zur schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel. Die knapp 400-jährige Geschichte der beiden Orte war von Anfang an eng verknüpft, auch heute spricht man meist vom Doppelstadtteil Pries-Friedrichsort - kein Wunder also, dass es vielen schwerfällt, genau zu unterscheiden, wo Pries aufhört und Friedrichsort anfängt. Hannelore Pieper-Wöhlk und Dieter Wöhlk haben aus Alben alteingesessener Prieser und Friedrichsorter rund 200 größtenteils unveröffentlichte Fotos und Ansichtskarten ausgewählt, auf denen der Alltag längst vergangener Tage wieder auflebt. Die faszinierenden Bilder zeigen das rege Vereinsleben, die Veränderungen von Straßen und Plätzen vom 19. bis zum Ende des 20. Jahrhundert und nicht zuletzt das Strand- und Badeleben im Wandel der Zeit. Dieser liebevoll zusammengestellte Bildband nimmt die Leser mit auf eine Zeitreise, die Erinnerungen weckt und die Geschichte des Doppelstadtteils am Westufer der Kieler Förde wieder lebendig macht.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Der Nord-Ostsee-Kanal
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Nach ihren erfolgreichen Bildbänden über die Schifffahrt auf der Kieler Förde und den Kieler Hafen entführen Hannelore Pieper-Wöhlk und Dieter Wöhlk den Leser in ihrem neuen Buch zu einer Reise in die Geschichte des Nord-Ostsee-Kanals vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Über 220 Fotografien und Ansichtskarten sowie historische Dokumente vergegenwärtigen die Bedeutung des Kanals für Mensch und Land – angefangen bei seinem Vorgänger, dem Schleswig-Holsteinischen Kanal, bis hin zu aktuellen Brückenbauten. Die historischen Bilder zeigen neben dem Bau des Kanals und seiner Schleusen auch den Verkehr von Kanalfähren wie der kleinen „Adler I“ und den Alltag der Menschen. Die Fotografien dokumentieren das Leben auf, neben und mit dem Kanal, sei es bei der Arbeit als Lotse, als Passagier der Schiffe oder als Gast bei feierlichen Veranstaltungen wie der Grundsteinlegung am 3. Juni 1887. Die international als Kiel-Canal bekannte Wasserstrasse wurde zwar zu militärischen Zwecken gebaut, erleichterte aber den Handelsschiffsverkehr zwischen Ost- und Nordsee erheblich und prägte auch die Menschen und das Umland in eindrucksvoller Weise. Dieser Bildband ist nicht nur für Freunde der Schifffahrt ein Muss.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Der Nord-Ostsee-Kanal
19,60 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Nach ihren erfolgreichen Bildbänden über die Schifffahrt auf der Kieler Förde und den Kieler Hafen entführen Hannelore Pieper-Wöhlk und Dieter Wöhlk den Leser in ihrem neuen Buch zu einer Reise in die Geschichte des Nord-Ostsee-Kanals vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Über 220 Fotografien und Ansichtskarten sowie historische Dokumente vergegenwärtigen die Bedeutung des Kanals für Mensch und Land – angefangen bei seinem Vorgänger, dem Schleswig-Holsteinischen Kanal, bis hin zu aktuellen Brückenbauten. Die historischen Bilder zeigen neben dem Bau des Kanals und seiner Schleusen auch den Verkehr von Kanalfähren wie der kleinen „Adler I“ und den Alltag der Menschen. Die Fotografien dokumentieren das Leben auf, neben und mit dem Kanal, sei es bei der Arbeit als Lotse, als Passagier der Schiffe oder als Gast bei feierlichen Veranstaltungen wie der Grundsteinlegung am 3. Juni 1887. Die international als Kiel-Canal bekannte Wasserstraße wurde zwar zu militärischen Zwecken gebaut, erleichterte aber den Handelsschiffsverkehr zwischen Ost- und Nordsee erheblich und prägte auch die Menschen und das Umland in eindrucksvoller Weise. Dieser Bildband ist nicht nur für Freunde der Schifffahrt ein Muss.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot