Angebote zu "Moderne" (25 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Das moderne Kiel
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Ende des Zweiten Weltkrieges lag Kiel in Trümmern. Doch die Zerstörung bot auch die Chance einer umfassenden städtebaulichen und architektonischen Neuordnung. Die aus der Zeit des ungebremsten Wachstums zu Beginn des 20. Jahrhunderts stammenden Mängel sollten beseitigt werden und stattdessen eine Stadtlandschaft entstehen - großzügig, offen, verkehrsgerecht und durch Grünflächen aufgelockert. Kiel galt in Expertenkreisen als Musterbeispiel eines vorbildlichen und modernen Aufbaus, während die Gestaltung der Stadt heute bei vielen Bewohnern auf Ablehnung stößt. Der Bau dieser neuen Stadt wird im Kontext der Entwicklung Kiels zur Großstadt betrachtet, die von 1900 bis 1972 reicht. Am Anfang steht ein Bebauungsplan aus dem Jahr 1901, entworfen von dem Stadtplaner Josef Stübben für eine Million Einwohner. Das Ende dieses weiten Bogens bilden die Olympischen Segelwettbewerbe 1972, die für Kiel umfangreiche bauliche Maßnahmen zur Folge hatten. Innerhalb dieses Rahmens zeigen die Autoren Ulrich Höhns und Katrin Seiler-Kroll Idee und Wirklichkeit städtebaulicher Konzepte und bemerkenswerter Architekturen auf. Der Wiederaufbau, der das Gesicht Kiels maßgeblich veränderte, bildet den Schwerpunkt, anhand dessen die großen Linien, der Wandel, aber auch die Kontinuität der Stadtplanung dargestellt werden. Die Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein und das Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum der Landeshauptstadt Kiel sind die Herausgeber der Publikation ´´Das neue Kiel - Stadtidee und Wirklichkeit´´. Sie erscheint begleitend zur gleichnamigen Ausstellung im Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof im Sommer 2008.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Kieler Objekte erzählen Stadtgeschichte
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kiel gilt als moderne Stadt. Aber auch als Stadt mit Geschichte? Wo denn? Wo findet man in Kiel echte Sehenswürdigkeiten, historische Gebäude aus verschiedenen Epochen? Danach sucht man in Kiel weitgehend vergebens. Durch die Zerstörungen des letzten Weltkrieges ist die Stadt arm an historischen Gebäuden. Welche Zeugen der Vergangenheit gibt es, die aufzeigen, wie die Kieler früher lebten? Verkehrsmittel, technische Geräte, Möbel, Grabmale, Kunstwerke, Gebäudeteile, solche Gegenstände erzählen eine Menge über historische, soziale, kulturelle und ökonomische Entwicklungen ihrer Entstehungszeit, sie erzählen Geschichte, die Geschichte des Alltags und der Erfindungsgabe der Menschen, die Geschichte der Stadt. Die vorliegende Darstellung der Kieler Objekte ist chronologisch aufgebaut und umfasst den Zeitraum seit der Stadtgründung Kiel im Jahr 1233 bis in die Gegenwart. 78 Objekte werden im Kontext ihrer jeweiligen Entstehungszeit präsentiert und erzählen von den 775 Jahren Kieler Geschichte. Jedes dieser Objekte stellt eines der Einzelteile dar, die in ihrer Gesamtheit einen chronologischen Überblick über die Geschichte der Stadt ermöglichen. Aber auch ein Rundgang durch die Stadtgeschichte ist anhand der beigefügten Karte möglich und lädt ein zu einer Entdeckungstour auf den Spuren des alten Kiel.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Die Chaussee Altona - Kiel
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Bau der ersten ´´Kunststraße´´ zwischen dem heute zu Hamburg gehörenden Altona und Kiel in den Jahren 1830 bis 1833 gelang den Herzogtümern Schleswig und Holstein relativ spät der Sprung in die Moderne - eine dem wachsenden Handel und Warenaustausch dienende Verkehrsinfrastruktur wurde erst durch den Chausseebau im Lande möglich. Zehn Jahre später übernahm die neu erbaute Eisenbahn allerdings wichtige Transportfunktionen. In mehr als 40 Beiträgen von rund 20 Autorinnen und Autoren werden die historischen Voraussetzungen sowie Planung und Bau dieser bedeutenden verkehrstechnischen Infrastrukturmaßnahme des 19. Jahrhunderts erläutert, die wichtigsten Elemente wie die Wegewärter- und die Chausseegeld-Einnehmerhäuser, die neu erbauten Brücken und Meilensteine sowie die Alleebepflanzung vorgestellt. Auch der bald einsetzende Wandel der Straße findet Berücksichtigung. Kurvenbegradigungen, Gasthäuser und Ausspanne, die Poststation in Quickborn, Baumfällungen und Neuanpflanzungen werden beispielhaft thematisiert. Schließlich wird auch die Entwicklung der damals ebenfalls gegründeten Straßenbauverwaltung in den vergangenen 180 Jahren skizziert. Einzelne Elemente der Chaussee sind seit langem im Focus der Denkmalpflege und teilweise geschützt. Die Frage, wie man aber mit einem verkehrstechnischen Kulturdenkmal von fast 100 km Länge insgesamt als Teil unseres baulichen Erbes umgeht, muss derzeit offen bleiben. Die vorliegende Publikation soll dazu beitragen, dieses Gesamtwerk der Straßenbaukunst zu verstehen und seine Entwicklung nachvollziehen zu können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Kiel, Neumünster, Rendsburg
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei der größten Städte Schleswig-Holsteins fungieren als Namensgeber dieser Radkarte: Die Landeshauptstadt Kiel, die Garnisonsstadt Rendsburg und der Verkehrsknotenpunkt Neumünster. Zudem prägen fruchtbare, ausgedehnte Marschen sowie Wälder und Wiesen, der Nord-Ostsee-Kanal, die Holsteinische Schweiz mit dem Plöner See sowie die Ostseeküste zwischen Eckernförde und Schönberg/Holstein mit der Kieler Förde die Karte. Egal, ob Sie auf einer Mehrtagestour die Holsteinische Schweiz entdecken oder lieber auf einer Tagestour die abwechslungsreiche Landschaft des südlichen Schleswig-Holstein genießen wollen - Radeln im Hohen Norden ist immer wieder ein Genuss! Marine, Meer und multikulturell - so oder so ähnlich lässt sich das heutige moderne Kiel beschreiben. Die Geschichte der Stadt ist von der Kieler Förde geprägte. In nördlichen Stadtteil Holtenau mündet der Nord-Ostsee-Kanal in die Förde. Dieser entstand durch Ausbau des Eider-Kanals zwischen 1887 und 1895 zur weltweit meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße für Seeschiffe. An diesem liegt auch Rendsburg, dessen heutige Wahrzeichen die imposante, in luftiger Höhe schwebende Stahlbrücke sowie die Schwebefähre (bis 2020 außer Betrieb) über den Kanal sind. In Neumünster, im 18. Jahrhundert aus den Ortschaften Großflecken und Kleinflecken zu einer ´´Fleckengemeinde´´ zusammengeschlossen, kreuzten sich schon in der Vergangenheit wichtige Handelswege wie der vermutlich bronzezeitliche Ochsenweg (Nord-Süd) oder die mittelalterliche Lübsche Trade (West-Ost). Auf der Nord-Ostsee-Kanal-Route von Brunsbüttel nach Kiel können Sie neben der internationalen Schifffahrt auch die zahlreichen historischen Bauwerke und technischen Denkmäler, die die über 100-jährige Geschichte des Kanals widerspiegeln, hautnah erleben. Der Ochsenweg zwischen Flensburg und Wedel folgt dem zentralen Fernweg, auf dem im Mittelalter fromme Pilger, Viehtreiber mit ihren Ochsenherden, Kaufleute und Handwerker sowie in Kriegszeiten Könige und Fürsten mit ihren Heeren von Nord- nach Mitteleuropa gelangten. Weitere Radfernweg sind bspw. die Holsteinische-Schweiz Radtour, der Mönchsweg und der Ostseeküsten-Radweg.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Kieler Woche - Die Größte Regatta der Welt
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer ernsthaft Regatta segelt, will irgendwann auch zur Kieler Woche. Mit bis zu 5000 Teilnehmern ist sie die grܺte Regatta der Welt. Was aber macht ihre Faszination aus? Der Fotograf Heinrich Hecht und der Autor Hans-Harald Schack zeigen in ihrem Bildband (30 x 24 Zentimeter) die Vielseitigkeit dieser Regattawoche, bei der Akrobaten im 49er ebenso auf ihre Kosten kommen wie Klassiker-Fans, Seesegler und unzèhlige Jollensegler zwischen zwÜlf und ¿ber 70 Jahren. Der j¿ngste Teilnehmer erÜffnet das Buch, dem 55-fachen Teilnehmer Kurt Prenzler ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Der Journalist Hans-Harald Schack betrachtet in f¿nf Reportagen, wie die Kieler Woche vom Kaiser-Spektakel zum modernen Sportfest wurde, wie sie organisiert wird und warum sie zum Publikumsmagneten wurde, der Jahr f¿r Jahr ¿ber 150 Millionen Euro Umsatz generiert. Die Antwort kÜnnte verk¿rzt lauten: Sailing first. Ein Buch, das manchen vielleicht auf den Gedanken bringt: Da muss ich auch hin!

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Sozialgeschichte der Kieler Professorenschaft 1...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wann wandelte sich der Professorentypus vom Universalgelehrten zum modernen Forscher? Dieser Leitfrage widmet sich die vorliegende Studie am Beispiel der Kieler Universität von ihrer Gründung im Jahr 1665 bis zum Jahr 1815. Auf der Grundlage von insgesamt 183 Professorenbiografien verbindet die Autorin sozialgeschichtliche Forschung mit Fragen der Universitätsgeschichte. Ausgehend von der Betrachtung der voruniversitären Bildung, des Studiums und den einzelnen akademischen Stationen analysiert sie erstmals, welchen Einfluss die regionale wie auch soziale Herkunft der Professoren auf den Verlauf der Karrierewege nahm. Die Gesamtdarstellung, die auch die verwandtschaftlichen Verflechtungen der Professoren untereinander und ihr gesellschaftliches Engagement innerhalb der Kieler Stadtgesellschaft in den Blick nimmt, eröffnet damit neue Perspektiven für künftige Forschungsarbeiten, die sich mit dem tiefgreifenden Wandel der Institution Universität im 18. Jahrhundert auseinandersetzen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
125 Jahre Kiel-Wik 1893 - 2018
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 125 Jahren gehört die Wik zu Kiel. Bis heute bestimmt die Lage an Förde und Kanal das tägliche Leben. Ob Marine, maritime Betriebe oder Schleusen - die Nähe zum Wasser ist den Menschen wichtig. Neues bringt vor allem die angrenzende Universität, die dem Stadtteil einen Anstrich als modernes und buntes Quartier verleiht. Der Wiker Verein ´´Maritimes Viertel - Kultur am Kanal e.V.´´ rief 2017 die Menschen auf, sich gemeinsam mit der Geschichte zu befassen und das Datum der Eingemeindung wieder ins Bewusstsein zu rufen. Viele folgten diesem Aufruf: Schulen, die Marine, die Kirchen, Firmen und zahlreiche Einzelpersonen, die ihr Wissen und ihre Begeisterung teilen wollten. Dies Buch dokumentiert die Veranstaltungsreihe ´´125 Jahre Eingemeindung der Wik´´ mit vielen alten und neuen Fotos - ein buntes Mosaik aus Geschichte und Geschichten, das zum Erkunden und Entdecken einlädt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Basiswissen Unterrichtsgestaltung Band 1 - 3
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichten kann als Kernaufgabe einer Lehrkraft bezeichnet werden: Die Gestaltung von Lernumgebungen entscheidet nicht nur über den Lernerfolg eines Schülers in einer konkreten Situation, sondern auch über alle weiteren Aufgaben, die von einer Lehrkraft erwartet und vielerorts angeführt werden: Erziehen, Beraten, Beurteilen und Innovieren. Insofern scheint die Kenntnis über den aktuellen Wissenstand in allen Fragen der Unterrichtsgestaltung unverzichtbar für angehende, aber auch erfahrende Lehrkräfte zu sein. Diesem Anspruch versucht das vorliegende ´´Basiswissen Unterrichtsgestaltung´´ Rechnung zu tragen und ist zu diesem Zweck in drei Bände gegliedert: - Der erste Band ´´Geschichte der Unterrichtsgestaltung´´ ist historisch ausgerichtet und soll die wichtigsten Stationen in der Geschichte der Unterrichtsgestaltung von der Antike bis in die Gegenwart nachzeichnen. - Der zweite Band ist mit dem Titel ´´Unterrichtsgestaltung als Gegenstand der Wissenschaft´´ umschrieben. Darin sollen die zentralen forschungsbezogenen Zugänge zur Unterrichtsgestaltung vorgestellt werden. - Der dritte Band widmet sich der ´´Unterrichtsgestaltung als Gegenstand der Praxis´´. Hierbei geht es um die Darstellung wesentlicher Handlungsanweisungen für konkrete Unterrichtsituationen aus der Sicht einer Lehrkraft. Mit dieser Dreigliedrigkeit wird der Versuch unternommen, sowohl traditionellen Gegebenheiten als auch modernen Entwicklungen in der erziehungswissenschaftlichen Diskussion und sowohl theoretischen als auch praktischen Interessen auf Seiten der Leserschaft Raum zu geben. Um dies aus inhaltlicher Sicht gewährleisten zu können, ist das ´´Basiswissen Unterrichtsgestaltung´´ als Herausgeberwerk konzipiert, an dem über 50 Autorinnen und Autoren aus verschiedenen erziehungswissenschaftlichen Fachgebieten mitwirken. Damit markiert es aus aktueller Sicht und zum jetzigen Zeitpunkt eines der größten und umfangreichsten Nachschlagewerke zur Unterrichtsgestaltung im deutschsprachigen Raum. Band 1 Mit Beiträgen von: Manfred Bönsch, Gerd-Bodo von Carlsburg, Rotraud Coriand, Ursula Frost, Gert Geißler, Ulrike Hanke, Otto Hansmann, Wolfgang Keim, Eva Matthes, Jürgen Oelkers, Wolf-Thorsten Saalfrank, Norbert M. Seel, Helmut Wehr, Klaus Zierer, Elisabeth Zwick Band 2 Mit Beiträgen von: Karl-Heinz Arnold, Lucien Criblez, Barbara Drechsel, Rolf Dubs, Ferdinand Eder, Frank Fischer, Maria Fölling-Albers, Eckhardt Fuchs, Claudia Gassmann, Hans Gruber, Andreas Hartinger, Christina Huber, Ewald Kiel, Marc Kleinknecht, Maria Anna Kreienbaum, Thomas Lerche, Georg Lind, Kathrin Lohrmann, Heinz Neber, Manfred Prenzel, Astrid Rank, Kersten Reich, Wolf-Thorsten Saalfrank, Andrea C. Schmid, Heidrun Stöger, Gerhard Tulodziecki Band 3 Mit Beiträgen von: Herbert Altrichter, Bernadette Gold, Hans-Ulrich Grunder, Ludwig Haag, Otto Hansmann, Manfred Holodynski, Hartmut Hopperdietzel, Joachim Kahlert, Claudia Kastens, Frank Lipowsky, Kai Nitsche, Wolf-Thorsten Saalfrank, Werner Sacher, Katharina Soukup-Altrichter, Sabine Weiß, Werner Wiater, Klaus Zierer

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Historischer Atlas Schleswig-Holstein seit 1945
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Landesgeschichte auf einen Blick Mit diesem Atlas liegt erstmals ein Werk mit umfassendem und anschaulichem Kartenmaterial zur Geschichte Schleswig-Holsteins vor. Dieser erste Band des auf drei Bände angelegten Gesamtwerkes umfasst die Zeit von 1945 bis heute und wurde in enger Kooperation von Geographen und Historikern an der Universität Kiel erarbeitet. Am Computer mit modernsten technischen Methoden hergestellt, bietet der Atlas auf 130 mehrfarbigen Karten und 80 Erläuterungsseiten (Text, Tabellen, Diagramme) die weit gespannte Thematik der Geschichte Schleswig-Hosteins nach dem Zweiten Weltkrieg bis zur Jahrtausendwende, soweit sie einen Raumbezug hat und daher kartographisch dargestellt werden kann. Die mühseligen Anfänge des Flüchtlingslandes und ´´Armenhauses´´ der alten Bundesrepublik werden ebenso anschaulich visualisiert wie der rasante Wiederaufbau in den Jahren des Wirtschaftswunders und der Massenmotorisierung, die vorsichtige Modernisierung der Verwaltung des Landes ebenso wie der fundamentale Neuaufbau der gesamten Infrastruktur. Die revolutionäre Veränderung des täglichen Lebens und Arbeitens wird nachvollziehbar etwa in den Themenkomplexen Strukturwandel der Landwirtschaft und des gewerblich-industriellen Sektors, Tertiarisierung, Stadt-Umland-Beziehungen. Der Atlas liefert dem Laien umfassende Informationen zu einer Fülle von Themen, er ist Arbeitsmittel in der Hand des Fachmanns und ist geeignet als Unterrichtsmaterial für Schulen und Hochschulen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot