Angebote zu "Lernen" (103 Treffer)

Kategorien

Shops

SOS - neuer Junge
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Julius zieht neu nach Kiel und lernt in der Schule Max kennen, der aber leider nicht mit ihm befreundet sein will. Eines Tages verschwindet Max, und Julius kann beweisen, was er drauf hat - dabei bekommt er 'tierische' Hilfe von ganz unerwarteter Seite. Von da an sind sie dicke Freunde! Bei einem Südtirol-Urlaub lernen die beiden Mila kennen, mit der das Abenteuer weitergeht. Beim Tauchen in einem See werden sie in einer Höhle unter Wasser eingeschlossen. Wird es ihnen gelingen, sich wieder zu befreien ...? Aber auch danach bleibt es turbulent: ein Autounfall, ein fieser Ganove, mysteriöse Tagebucheinträge, Pläne für eine Überraschungsparty und eine dramatische Entführung sorgen dafür, dass die drei nicht zur Ruhe kommen. Und dann sind da auch noch die Hündin Amy und das Pferd Filine - zusammen sind sie einfach ein super Team!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Leander und die alten Meister: Inselkrimi
8,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eine Einbruchserie in Villen reicher Kunstsammler hält die Polizei auf Föhr in Atem. Dass dabei selbst moderne Sicherheitsanlagen kein Hindernis darstellen und auch für den Absatz der gestohlenen Kunstwerke ein international operierendes Umfeld nötig ist, deutet auf hochprofessionelle Täter hin. Bald sind Inselpolizei und Kriminalpolizei überfordert, und eine Sonderkommission des LKA in Kiel unter Leitung von Lena Gesthuisen übernimmt die Ermittlungen. Gleichzeitig lernen Henning Leander und Tom Brodersen bei ihrer Beschäftigung mit alten Föhrer Grabsteinen drei Wandergesellen kennen. Leander freundet sich mit ihnen an und stösst bald auf Ungereimtheiten. Als schliesslich sein Freund, der Maler Götz Hindelang, unter Verdacht gerät, findet sich Leander mitten in Lenas Fall wieder. Gelingt es ihm, die Unschuld seines Freundes zu beweisen? Was haben die drei Wandergesellen mit den Einbrüchen zu tun? Und welche Rolle spielt das Sicherheitsunternehmen FrisiaSecur?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Etymologie
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Romanistik - Vergleichende Romanistik, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Oftmals stellen sich Menschen die Frage, warum einige Wörter in verschiedenen Sprachen gleich klingen, gleich aussehen und dann auch noch die gleich Bedeutung haben. Diese Frage habe auch ich mir des öfteren auch schon gestellt. Stellt sich also nun die Fragen: Wieso sind Wörter wie z.B. Personalpronomen, Zahlen etc. in den verschiedenen Sprachen so ähnlich? Vielleicht lernen wir deshalb zu Beginn einer neuen und fremden Sprache erst diese Wörter. Um nur ein Beispiel zu nennen, so wären da die Zahlenwörter drei/vier, die auf Englisch three/four heissen, im Italienischen tre/quattro und im Spanischen tres/cuatro. Und damit befasst sich die Etymologie, mit dem Phänomen der zwischensprachlichen Laut- und Bedeutungskonvergenzen von bestimmten Wörtern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Über die Förderung eines lese- und rechtschreib...
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Heilpädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Zunächst werden kurz theoretische Grundlagen zur Lese- Rechtschreibförderung und didaktisch-methodische Prinzipien, sowie mögliche Fördermaßnahmen aufgezeigt. Anschließend wird der Entwicklungsstand eines Kindes dargestellt, welches große Probleme beim Lesen lernen und in der Rechtschreibung aufweist. Im Hauptteil der vorliegenden Arbeit wird die konkrete Förderung mit allen verwendeten Materialien dargestellt. Abschließend wird die Förderung kritisch reflektiert und Vorschläge für die weitere Arbeit dargelegt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Über die Förderung eines lese- und rechtschreib...
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Heilpädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Zunächst werden kurz theoretische Grundlagen zur Lese- Rechtschreibförderung und didaktisch-methodische Prinzipien, sowie mögliche Fördermassnahmen aufgezeigt. Anschliessend wird der Entwicklungsstand eines Kindes dargestellt, welches grosse Probleme beim Lesen lernen und in der Rechtschreibung aufweist. Im Hauptteil der vorliegenden Arbeit wird die konkrete Förderung mit allen verwendeten Materialien dargestellt. Abschliessend wird die Förderung kritisch reflektiert und Vorschläge für die weitere Arbeit dargelegt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Der Bildungskompass für Eltern
8,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Bildungsdiktatur der Kultusministerkonferenz macht unsere Kinder durch Zehnstunden-Tage zu Lernarbeitern im „Unternehmen Schule“, missachtet ihre Individualität und eigene Persönlichkeit, gefährdet ihre psychosomatische Gesundheit, dressiert sie für das PISA-Ranking, engt ihren weiten Interessenhorizont durch Bulimie-Lernen ein.Der Bildungs-Kompass zeigt Eltern, wie eine menschenwürdige Bildung im 21. Jahrhundert aussehen könnte, in der sich das Bewusstsein unserer Kinder und Jugendlichen „schmetterlingsflügelgleich“ entfalten kann.Menschenwürdige Bildung fördert Selbstachtung und -verantwortung, die Entwicklung des ganzen Hirnpotenzials, die gesunde Bewusstseinsentwicklung des Ichs.Der in Kiel lebende Horst Költze war Rektor einer Grund- und Hauptschule und leitete ein Studienseminar für Aus- und Fortbildung. In seinem knappen, gehaltvollen Büchlein streitet er für einen „Quantensprung in der Schulbildung“ und ermutigt Eltern, für die Rechte ihrer Kinder einzutreten. Der Autor veröffentlichte mehrere Werke zur Bildung von Lehrerinnen und Lehrern und übernahm Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule und der Universität Kiel. Horst Költze ist Vater von vier Kindern und hat sechs Enkelkinder.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Der Bildungskompass für Eltern
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Bildungsdiktatur der Kultusministerkonferenz macht unsere Kinder durch Zehnstunden-Tage zu Lernarbeitern im „Unternehmen Schule“, missachtet ihre Individualität und eigene Persönlichkeit, gefährdet ihre psychosomatische Gesundheit, dressiert sie für das PISA-Ranking, engt ihren weiten Interessenhorizont durch Bulimie-Lernen ein.Der Bildungs-Kompass zeigt Eltern, wie eine menschenwürdige Bildung im 21. Jahrhundert aussehen könnte, in der sich das Bewusstsein unserer Kinder und Jugendlichen „schmetterlingsflügelgleich“ entfalten kann.Menschenwürdige Bildung fördert Selbstachtung und -verantwortung, die Entwicklung des ganzen Hirnpotenzials, die gesunde Bewusstseinsentwicklung des Ichs.Der in Kiel lebende Horst Költze war Rektor einer Grund- und Hauptschule und leitete ein Studienseminar für Aus- und Fortbildung. In seinem knappen, gehaltvollen Büchlein streitet er für einen „Quantensprung in der Schulbildung“ und ermutigt Eltern, für die Rechte ihrer Kinder einzutreten. Der Autor veröffentlichte mehrere Werke zur Bildung von Lehrerinnen und Lehrern und übernahm Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule und der Universität Kiel. Horst Költze ist Vater von vier Kindern und hat sechs Enkelkinder.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Mensch-Computer-Interaktion im Grundschulalter ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Anglistik - Linguistik, Note: 1,2, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Englisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Diese Arbeit hat das Ziel, herauszufinden, ob und wie computerunterstütztes Lernen sinnvoll im frühen Fremdsprachenunterricht eingesetzt werden kann. Es wird zunächst genauer zu klären sein, wie Kinder überhaupt mit dem Computer und den so genannten 'Neuen Medien' umgehen, denn die Akzeptanz dieser Medien ist wesentlich für den Lernerfolg der Kinder. Dies gilt natürlich nicht nur für den Unterricht in der Fremdsprache, sondern auch für alle anderen Lerngebiete. Weiter ist daher zunächst festzuhalten, auf welchen grundlegenden Lerntheorien verschiedene Konzepte zur Entwicklung von elektronischen Lernumgebungen begründet sind. Dies schafft eine Basis zur genaueren Betrachtung der Geschichte des computerunterstützten Lernens einer Sprache, welches im anglo-amerikanischen Sprachraum und auch zunehmend international einheitlich als Computer Assisted Language Learning (CALL) bezeichnet wird. Schon eingangs ist die 'Zauberformel' der Software-Firmen, Edutainment, erwähnt worden. Was sich hinter diesem, zunächst für die Firmen erst einmal finanziell Erfolg versprechenden, Wort an Potential für den wirklichen Lernerfolg der Kinder verbirgt und ob entsprechend konzipierte Programme die allgemeine englischsprachige Kompetenz von Kindern tatsächlich steigert, soll in einem weiteren Teil erörtert werden. Hierzu wird zunächst die Vereinbarkeit von Spielen und Lernen genauer betrachtet. Weiter werden Grundsätze zur Gestaltung einer Software zum computerunterstützten Lernen von Sprachen für Grundschulkinder erörtert. Diese theoretischen Grundlagen ermöglichen vorbereitende Überlegungen zu einer empirischen Studie zur Computernutzung von Grundschulkindern der dritten Klasse im Immersionsunterricht der Claus-Rixen-Schule in Altenholz. Diese Kinder sollen im Rahmen einer noch durchzuführenden Untersuchung zum ersten Mal innerhalb der schulischen Umgebung Kontakt mit Computern haben. Es werden verschiedene Softwareprogramme vorgestellt, anhand derer untersucht werden soll, wie die Kinder mit der ihnen zur Verfügung gestellten Technologie umgehen. Die Frage, die es also - wenigstens ansatzweise - zu beantworten gilt, ist, ob es für das computerunterstützte Sprachenlernen einen sinnvollen Platz innerhalb des Immersionsunterrichtes in der Grundschule gibt. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Mensch-Computer-Interaktion im Grundschulalter ...
40,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Anglistik - Linguistik, Note: 1,2, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Englisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Diese Arbeit hat das Ziel, herauszufinden, ob und wie computerunterstütztes Lernen sinnvoll im frühen Fremdsprachenunterricht eingesetzt werden kann. Es wird zunächst genauer zu klären sein, wie Kinder überhaupt mit dem Computer und den so genannten 'Neuen Medien' umgehen, denn die Akzeptanz dieser Medien ist wesentlich für den Lernerfolg der Kinder. Dies gilt natürlich nicht nur für den Unterricht in der Fremdsprache, sondern auch für alle anderen Lerngebiete. Weiter ist daher zunächst festzuhalten, auf welchen grundlegenden Lerntheorien verschiedene Konzepte zur Entwicklung von elektronischen Lernumgebungen begründet sind. Dies schafft eine Basis zur genaueren Betrachtung der Geschichte des computerunterstützten Lernens einer Sprache, welches im anglo-amerikanischen Sprachraum und auch zunehmend international einheitlich als Computer Assisted Language Learning (CALL) bezeichnet wird. Schon eingangs ist die 'Zauberformel' der Software-Firmen, Edutainment, erwähnt worden. Was sich hinter diesem, zunächst für die Firmen erst einmal finanziell Erfolg versprechenden, Wort an Potential für den wirklichen Lernerfolg der Kinder verbirgt und ob entsprechend konzipierte Programme die allgemeine englischsprachige Kompetenz von Kindern tatsächlich steigert, soll in einem weiteren Teil erörtert werden. Hierzu wird zunächst die Vereinbarkeit von Spielen und Lernen genauer betrachtet. Weiter werden Grundsätze zur Gestaltung einer Software zum computerunterstützten Lernen von Sprachen für Grundschulkinder erörtert. Diese theoretischen Grundlagen ermöglichen vorbereitende Überlegungen zu einer empirischen Studie zur Computernutzung von Grundschulkindern der dritten Klasse im Immersionsunterricht der Claus-Rixen-Schule in Altenholz. Diese Kinder sollen im Rahmen einer noch durchzuführenden Untersuchung zum ersten Mal innerhalb der schulischen Umgebung Kontakt mit Computern haben. Es werden verschiedene Softwareprogramme vorgestellt, anhand derer untersucht werden soll, wie die Kinder mit der ihnen zur Verfügung gestellten Technologie umgehen. Die Frage, die es also - wenigstens ansatzweise - zu beantworten gilt, ist, ob es für das computerunterstützte Sprachenlernen einen sinnvollen Platz innerhalb des Immersionsunterrichtes in der Grundschule gibt. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot