Angebote zu "Lehrerinnen" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Eine vergleichende Analyse von unterrichtlichen...
53,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, 111 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Untersuchung steht im Rahmen eines umfangreichen Forschungsprojektes zur Erfassung von Stressoren und psychischen Widerstandsressourcen von Sportlehrkräften, das auf den qualitativen Studien Miethlings (1986, 2002) zu Belastungssituationen im Sportunterricht sowie der quantitativen Querschnittsuntersuchung von Miethling und Brand (2004) basiert und diese Stichprobe auf die Sportlehrkräfte der Hansestadt Hamburg ausweitet. Der Aufbau der vorliegenden Arbeit gliedert sich folgendermassen: Den Anfang bildet die Darstellung der theoretischen Grundlagen, wobei zunächst ein Überblick über die Stressforschung und eine Erläuterung der Stress- und Ressourcenmodelle von Lazarus und Launier (1981) sowie Hobfoll (1988) erfolgt. Im Anschluss werden bedeutsame Widerstandsressourcen wie die soziale Unterstützung vorgestellt, und ein Blick auf die Theorien von Antonovsky (1997) und Becker (1992) zur Bedeutung und Entstehung von Gesundheit geworfen. Das darauf folgende Kapitel beschäftigt sich mit einem Vergleich der Lehrpläne und schulischen Gegebenheiten der Gymnasien in Hamburg und Schleswig-Holstein, und ist somit im Hinblick auf die vergleichende Analyse der Ergebnisse beider Bundesländer von Interesse. Weiterhin werden die für die vorliegende Arbeit relevanten Untersuchungen zu Arbeitsanforderungen, Belastungen und deren Bewältigung bei Lehrerinnen und Lehrern vorgestellt, worunter die Studie Hubermans (1989) zur Abfolge zentraler Themen in der Berufslaufbahn von Lehrern sowie das Werk Schaarschmidts (2004) zur psychischen Gesundheit im Lehrerberuf fallen. Im Anschluss erfolgt eine Darstellung aktueller Forschungen, die sich mit diesen Themen speziell in Bezug auf Sportlehrer befassen. Dabei werden neben der Untersuchung Heims und Klimeks (1999) die zuvor genannten, dieser Arbeit zugrundeliegenden Studien von Miethling (1986, 2002) sowie Miethling und Brand (2004) beschrieben. Aus der Darstellung der theoretischen Grundlagen erfolgt sodann die Herleitung der Forschungsfragen. Im weiteren Verlauf dieser Studie werden im Rahmen der Untersuchungsmethode die empirischen Forschungshypothesen aufgestellt. Die sich anschliessende Darstellung und Diskussion der Ergebnisse findet zunächst deskriptiv und des Weiteren hinsichtlich der Forschungshypothesen statt. Nachdem die Resultate dargestellt und vergleichend analysiert wurden, bilden die Zusammenfassung und Einordnung der Resultate in den aktuellen Forschungsstand den abschliessenden Teil der Arbeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Der Bildungskompass für Eltern
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Bildungsdiktatur der Kultusministerkonferenz macht unsere Kinder durch Zehnstunden-Tage zu Lernarbeitern im „Unternehmen Schule“, missachtet ihre Individualität und eigene Persönlichkeit, gefährdet ihre psychosomatische Gesundheit, dressiert sie für das PISA-Ranking, engt ihren weiten Interessenhorizont durch Bulimie-Lernen ein.Der Bildungs-Kompass zeigt Eltern, wie eine menschenwürdige Bildung im 21. Jahrhundert aussehen könnte, in der sich das Bewusstsein unserer Kinder und Jugendlichen „schmetterlingsflügelgleich“ entfalten kann.Menschenwürdige Bildung fördert Selbstachtung und -verantwortung, die Entwicklung des ganzen Hirnpotenzials, die gesunde Bewusstseinsentwicklung des Ichs.Der in Kiel lebende Horst Költze war Rektor einer Grund- und Hauptschule und leitete ein Studienseminar für Aus- und Fortbildung. In seinem knappen, gehaltvollen Büchlein streitet er für einen „Quantensprung in der Schulbildung“ und ermutigt Eltern, für die Rechte ihrer Kinder einzutreten. Der Autor veröffentlichte mehrere Werke zur Bildung von Lehrerinnen und Lehrern und übernahm Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule und der Universität Kiel. Horst Költze ist Vater von vier Kindern und hat sechs Enkelkinder.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Wie und unter welchen Bedingungen können Lehrer...
62,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Wie und unter welchen Bedingungen können Lehrerinnen und Lehrer die unterrichtliche Leistungs- und Lernmotivation ihrer Schülerinnen und Schüler steigern?' - Lösungsansätze.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Vernetzung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung
52,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eine zentrale Anforderung der BMBF-Qualitätsoffensive Lehrerbildung (QLB) ist die Vernetzung der Akteure, Inhalte sowie Phasen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Der hier vorgelegte Sammelband dokumentiert eine Auswahl der Ansätze, Methoden und Befunde, die in diesem Zusammenhang an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) im Rahmen des QLB-Projekts „Lehramt mit Perspektive“ (LeaP@CAU) sowie des durch das CAU-Präsidium finanzierten ergänzenden Graduiertenprogramms „Lehramt in Bewegung“ (CAU-LiB) erarbeitet wurden. Die zwanzig Beiträge des Sammelbandes nehmen die Aufgabe der Vernetzung auf ganz unterschiedliche Weise in den Blick und spiegeln damit erste Projektergebnisse und neue Entwicklungen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung an der CAU wider, die auch für Forscherinnen und Forscher sowie Praktikerinnen und Praktiker an anderen Standorten von Interesse sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Gender im Schulwesen
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Fachhochschule Kiel (Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit), Veranstaltung: Geschlechtstypische Sozialisation und Herausforderungen für die Soziale Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Weg, den die Mädchen zur Schule zurückzulegen hatten, war um Jahrtausende weiter als der der Jungen. Heutzutage ist man im Allgemeinen davon überzeugt, dass Mädchen und Jungen die gleichen Chancen haben, Bildung zu erhalten, diese auszubauen und für ihre Zukunft nutzbar zu machen. Aber ist das wirklich gegeben? Im Zuge verschiedener Studien, wie zum Beispiel der PISA-Studie, entstehen aktuell sogar gegensätzliche Disskussionen. Haben Mädchen die Jungen hinsichtlich der Schulbildung inzwischen nicht nur eingeholt, sondern überholt? Kann man von einer Benachteiligung der Jungen in unserem Schulwesen sprechen? Diese Fragen möchte ich in der folgenden Arbeit untersuchen. Ich werde zunächst einen kurzen Überblick über die geschichtliche Entwicklung unseres Schulwesens in Deutschland geben und dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die Mädchenbildung legen, damit die folgenden Kapitel vor diesem Hintergrundwissen gelesen werden können. Im 3. Kapitel untersuche ich zunächst die aktuelle Situation der Schülerinnen und Schüler in unserem heutigen Schulwesen. Ich werde dabei vor allem auf markante und auffällige Daten und Statistiken eingehen, diese darstellen und nach möglichen Ursachen fragen. Im 4. Kapitel werde ich mich mit der Situation der Lehrerinnen und Lehrer beschäftigen und auch hier nach möglichen Ursachen für die Ergebnisse der Statistiken forschen. Ich beziehe mich in meinen Ausführungen nur auf die Bildung im Schul- und Hochschulbereich, also Grund-, Haupt-, Sonder- und Realschule, sowie Gymnasium und Hochschule, nicht aber auf Berufsschulen und ähnliches.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Wie und unter welchen Bedingungen können Lehrer...
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Wie und unter welchen Bedingungen können Lehrerinnen und Lehrer die unterrichtliche Leistungs- und Lernmotivation ihrer Schülerinnen und Schüler steigern?' - Lösungsansätze.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Eine vergleichende Analyse von unterrichtlichen...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, 111 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Untersuchung steht im Rahmen eines umfangreichen Forschungsprojektes zur Erfassung von Stressoren und psychischen Widerstandsressourcen von Sportlehrkräften, das auf den qualitativen Studien Miethlings (1986, 2002) zu Belastungssituationen im Sportunterricht sowie der quantitativen Querschnittsuntersuchung von Miethling und Brand (2004) basiert und diese Stichprobe auf die Sportlehrkräfte der Hansestadt Hamburg ausweitet. Der Aufbau der vorliegenden Arbeit gliedert sich folgendermaßen: Den Anfang bildet die Darstellung der theoretischen Grundlagen, wobei zunächst ein Überblick über die Stressforschung und eine Erläuterung der Stress- und Ressourcenmodelle von Lazarus und Launier (1981) sowie Hobfoll (1988) erfolgt. Im Anschluss werden bedeutsame Widerstandsressourcen wie die soziale Unterstützung vorgestellt, und ein Blick auf die Theorien von Antonovsky (1997) und Becker (1992) zur Bedeutung und Entstehung von Gesundheit geworfen. Das darauf folgende Kapitel beschäftigt sich mit einem Vergleich der Lehrpläne und schulischen Gegebenheiten der Gymnasien in Hamburg und Schleswig-Holstein, und ist somit im Hinblick auf die vergleichende Analyse der Ergebnisse beider Bundesländer von Interesse. Weiterhin werden die für die vorliegende Arbeit relevanten Untersuchungen zu Arbeitsanforderungen, Belastungen und deren Bewältigung bei Lehrerinnen und Lehrern vorgestellt, worunter die Studie Hubermans (1989) zur Abfolge zentraler Themen in der Berufslaufbahn von Lehrern sowie das Werk Schaarschmidts (2004) zur psychischen Gesundheit im Lehrerberuf fallen. Im Anschluss erfolgt eine Darstellung aktueller Forschungen, die sich mit diesen Themen speziell in Bezug auf Sportlehrer befassen. Dabei werden neben der Untersuchung Heims und Klimeks (1999) die zuvor genannten, dieser Arbeit zugrundeliegenden Studien von Miethling (1986, 2002) sowie Miethling und Brand (2004) beschrieben. Aus der Darstellung der theoretischen Grundlagen erfolgt sodann die Herleitung der Forschungsfragen. Im weiteren Verlauf dieser Studie werden im Rahmen der Untersuchungsmethode die empirischen Forschungshypothesen aufgestellt. Die sich anschließende Darstellung und Diskussion der Ergebnisse findet zunächst deskriptiv und des Weiteren hinsichtlich der Forschungshypothesen statt. Nachdem die Resultate dargestellt und vergleichend analysiert wurden, bilden die Zusammenfassung und Einordnung der Resultate in den aktuellen Forschungsstand den abschließenden Teil der Arbeit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Wie und unter welchen Bedingungen können Lehrer...
41,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Wie und unter welchen Bedingungen können Lehrerinnen und Lehrer die unterrichtliche Leistungs- und Lernmotivation ihrer Schülerinnen und Schüler steigern?' - Lösungsansätze.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Vernetzung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine zentrale Anforderung der BMBF-Qualitätsoffensive Lehrerbildung (QLB) ist die Vernetzung der Akteure, Inhalte sowie Phasen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Der hier vorgelegte Sammelband dokumentiert eine Auswahl der Ansätze, Methoden und Befunde, die in diesem Zusammenhang an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) im Rahmen des QLB-Projekts „Lehramt mit Perspektive“ (LeaP@CAU) sowie des durch das CAU-Präsidium finanzierten ergänzenden Graduiertenprogramms „Lehramt in Bewegung“ (CAU-LiB) erarbeitet wurden. Die zwanzig Beiträge des Sammelbandes nehmen die Aufgabe der Vernetzung auf ganz unterschiedliche Weise in den Blick und spiegeln damit erste Projektergebnisse und neue Entwicklungen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung an der CAU wider, die auch für Forscherinnen und Forscher sowie Praktikerinnen und Praktiker an anderen Standorten von Interesse sind.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot