Angebote zu "Lauenburg" (59 Treffer)

Kategorien

Shops

Fußballheimat Schleswig-Holstein
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine der ältesten Holztribünen Deutschlands, ein Stadion auf einem U-Boothafen - Schleswig-Holstein hat als "Fußballheimat" mehr zu bieten als nur den sagenumwobenen "Geist von Malente".Wer weiß schon, dass der DFB lange Jahre seinen Sitz in Kiel hatte? Die DDR-Nationalmannschaft 1974 in Quickborn residierte und Jürgen Sparwasser dabei Richtung Reeperbahn ausbüxte? Ein Nobelpreisträger in Wewelsfleth gegen den Ball trat? Bundesligamarkierungen fast immer aus dem Norden stammen? Eine 3000-Einwohner-Gemeinde aus dem Herzogtum Lauenburg die Hamburger Oberliga dominiert? Uli Stein in Pinneberg nur Ersatzkeeper war? Ottmar Walter für den ersten Deutschen Meister des Nordens Tore schoss? Olympiasieger Wlii Holdorf Bundesligatrainer war? Elfmeterkiller Rudi Kargus in Schleswig-Holstein Künstler sein Atelier hat? Der FC Sylt eigentlich nur Auswärtsspiele hat und die dänische Minderheit in Schleswig grenzüberschreitend kickt?Diese und viele weitere Geschichten samt atmosphärischer Fotoshat Alexander Schäfer für 100 Orte zwischen Flensburg und Wedel zusammengetragen. Und natürlich kommen auch die großen Traditionsvereine wie Holstein Kiel und der VfB Lübeck nicht zu kurz.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Spaziergänge durch Alt-Kiel
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

In Kiel erinnert heute nicht mehr viel an die Zeit zwischen 1815 und 1848, doch für die Stadt waren es sehr bedeutsame und bewegte Jahre. Diese Epoche lag zwischen den Ereignissen von 1814, als im Kieler Frieden Nordeuropa völlig neu geordnet wurde, und denen des Jahres 1848, als im Kieler Rathaus die Schleswig-Holsteinische Erhebung und eine von Dänemark unabhängige Provisorische Regierung proklamiert wurde und damit der Prozess der Loslösung vom dänischen Königreich begann.In diesem Buch werden die Ereignisse aus der Sicht Theodor Storms geschildert, der von 1837 bis 1843 in Kiel studierte, während dieser Zeit die Brüder Theodor und Tycho Mommsen kennenlernte und mit ihnen gemeinsam das "Liederbuch dreier Freunde" (1843) herausgab. Gemeinsam sammelten sie Material für das Buchprojekt "Sagen, Märchen und Lieder der Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg" (1845).Zwischen den Kapiteln aus der Storm-Perspektive werden in 55 Abschnitten verschiedene Aspekte der Kieler Geschichte und Kultur von 1815 bis 1848 ausführlich dargestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Fußballheimat Schleswig-Holstein
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine der ältesten Holztribünen Deutschlands, ein Stadion auf einem U-Boothafen - Schleswig-Holstein hat als "Fußballheimat" mehr zu bieten als nur den sagenumwobenen "Geist von Malente".Wer weiß schon, dass der DFB lange Jahre seinen Sitz in Kiel hatte? Die DDR-Nationalmannschaft 1974 in Quickborn residierte und Jürgen Sparwasser dabei Richtung Reeperbahn ausbüxte? Ein Nobelpreisträger in Wewelsfleth gegen den Ball trat? Bundesligamarkierungen fast immer aus dem Norden stammen? Eine 3000-Einwohner-Gemeinde aus dem Herzogtum Lauenburg die Hamburger Oberliga dominiert? Uli Stein in Pinneberg nur Ersatzkeeper war? Ottmar Walter für den ersten Deutschen Meister des Nordens Tore schoss? Olympiasieger Wlii Holdorf Bundesligatrainer war? Elfmeterkiller Rudi Kargus in Schleswig-Holstein Künstler sein Atelier hat? Der FC Sylt eigentlich nur Auswärtsspiele hat und die dänische Minderheit in Schleswig grenzüberschreitend kickt?Diese und viele weitere Geschichten samt atmosphärischer Fotoshat Alexander Schäfer für 100 Orte zwischen Flensburg und Wedel zusammengetragen. Und natürlich kommen auch die großen Traditionsvereine wie Holstein Kiel und der VfB Lübeck nicht zu kurz.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Sagen, Märchen und Schwänke aus Schleswig-Holstein
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sagen und Märchen aus Schleswig-Holstein erfreuen sich besonderer Beliebtheit beim lesenden Publikum. Wenig bekannt ist, dass Theodor Storm als junger Mann einen bedeutenden Beitrag zur Sammlung solcher populären Texte aus den Herzogtümern geliefert hat. Die hier vorgelegte Zusammenstellung von Sagen, Märchen und Schwänken wurde von Storm während und kurz nach seiner Studienzeit in Kiel und Husum in engem Kontakt mit seinem Kommilitonen Theodor Mommsen und einem akademischen Freundeskreis gesammelt. Ein Großteil dieser Texte bildete den Grundstock für die Sammlung, die Karl Müllenhoff 1845 unter dem Titel Sagen, Märchen und Lieder der Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg veröffentlichte. Es handelt sich um mündlich und schriftlich überliefertes Erzählgut vor allem aus Nordfriesland und Dithmarschen, das von den Sammlern und Herausgebern bearbeitet und in eine einheitliche literarische Form gebracht wurde. Für den jungen Storm war diese Tätigkeit ein Experimentierfeld seiner frühen Schreibversuche; er nutzte später eine Fülle von Sagenmotiven für seine Novellistik.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Sagen, Märchen und Schwänke aus Schleswig-Holstein
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sagen und Märchen aus Schleswig-Holstein erfreuen sich besonderer Beliebtheit beim lesenden Publikum. Wenig bekannt ist, dass Theodor Storm als junger Mann einen bedeutenden Beitrag zur Sammlung solcher populären Texte aus den Herzogtümern geliefert hat. Die hier vorgelegte Zusammenstellung von Sagen, Märchen und Schwänken wurde von Storm während und kurz nach seiner Studienzeit in Kiel und Husum in engem Kontakt mit seinem Kommilitonen Theodor Mommsen und einem akademischen Freundeskreis gesammelt. Ein Großteil dieser Texte bildete den Grundstock für die Sammlung, die Karl Müllenhoff 1845 unter dem Titel Sagen, Märchen und Lieder der Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg veröffentlichte. Es handelt sich um mündlich und schriftlich überliefertes Erzählgut vor allem aus Nordfriesland und Dithmarschen, das von den Sammlern und Herausgebern bearbeitet und in eine einheitliche literarische Form gebracht wurde. Für den jungen Storm war diese Tätigkeit ein Experimentierfeld seiner frühen Schreibversuche; er nutzte später eine Fülle von Sagenmotiven für seine Novellistik.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Immensee
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Theodor Storm: Immensee und andere frühe ErzählungenAls alter Mann erinnert sich Reinhardt an seine Jugendliebe Elisabeth, die er als Student in einer anderen Stadt an seinen Schulfreund Erich verloren hat. Auf dem Wasser vor dem Gutshaus Immensee, das Elisabeth und Erich bewohnen, treibt eine Wasserlilie. Wunderschön, zum Greifen nahe und doch unerreichbar.Storms erfolgreichste Novelle erreichte zu Lebzeiten bereits über 30 Auflagen.Immensee:Erstdruck in: Volksbuch für Schleswig, Holstein und Lüneburg, hg. v. K.-L. Biernatzki, Altona 1850.Marthe und ihre Uhr:Erstdruck im "Volksbuch für das Jahr 1848 für Schleswig, Holstein und Lauenburg." Hrsg. Von Karl Leonhard Biernatzki, Altona (Verlag der Expedition des Altonaer Mercur's) [1848], S. 54-59.Im Saal:Erstdruck im "Volksbuch für das Jahr 1849 für Schleswig, Holstein und Lauenburg". Hrsg. von Karl Leonhard Biernatzki, Altona (Verlag der Expedition des Altonaer Mercur's) [1848], S. 65-70.Veronika:Erstdruck in Theodor Storm: Drei Novellen, Berlin: (Schindler) 1861. VII, S. 1-28.Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2016.Textgrundlage sind die Ausgaben:Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978.Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, Berlin und Weimar: Aufbau, 1967.Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Claude Monet, Seerosen, 1908.Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.Über den Autor:1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im "Husumer Wochenblatt". Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, "Der Schimmelreiter", der im Mai 1888 erscheint bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Immensee
7,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Theodor Storm: Immensee und andere frühe ErzählungenAls alter Mann erinnert sich Reinhardt an seine Jugendliebe Elisabeth, die er als Student in einer anderen Stadt an seinen Schulfreund Erich verloren hat. Auf dem Wasser vor dem Gutshaus Immensee, das Elisabeth und Erich bewohnen, treibt eine Wasserlilie. Wunderschön, zum Greifen nahe und doch unerreichbar.Storms erfolgreichste Novelle erreichte zu Lebzeiten bereits über 30 Auflagen.Immensee:Erstdruck in: Volksbuch für Schleswig, Holstein und Lüneburg, hg. v. K.-L. Biernatzki, Altona 1850.Marthe und ihre Uhr:Erstdruck im "Volksbuch für das Jahr 1848 für Schleswig, Holstein und Lauenburg." Hrsg. Von Karl Leonhard Biernatzki, Altona (Verlag der Expedition des Altonaer Mercur's) [1848], S. 54-59.Im Saal:Erstdruck im "Volksbuch für das Jahr 1849 für Schleswig, Holstein und Lauenburg". Hrsg. von Karl Leonhard Biernatzki, Altona (Verlag der Expedition des Altonaer Mercur's) [1848], S. 65-70.Veronika:Erstdruck in Theodor Storm: Drei Novellen, Berlin: (Schindler) 1861. VII, S. 1-28.Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2013.Textgrundlage sind die Ausgaben:Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978.Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, Berlin und Weimar: Aufbau, 1967.Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Claude Monet, Seerosen, 1908.Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.Über den Autor:1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im "Husumer Wochenblatt". Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, "Der Schimmelreiter", der im Mai 1888 erscheint bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Immensee
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Theodor Storm: Immensee und andere frühe ErzählungenAls alter Mann erinnert sich Reinhardt an seine Jugendliebe Elisabeth, die er als Student in einer anderen Stadt an seinen Schulfreund Erich verloren hat. Auf dem Wasser vor dem Gutshaus Immensee, das Elisabeth und Erich bewohnen, treibt eine Wasserlilie. Wunderschön, zum Greifen nahe und doch unerreichbar.Storms erfolgreichste Novelle erreichte zu Lebzeiten bereits über 30 Auflagen.Immensee:Erstdruck in: Volksbuch für Schleswig, Holstein und Lüneburg, hg. v. K.-L. Biernatzki, Altona 1850.Marthe und ihre Uhr:Erstdruck im "Volksbuch für das Jahr 1848 für Schleswig, Holstein und Lauenburg." Hrsg. Von Karl Leonhard Biernatzki, Altona (Verlag der Expedition des Altonaer Mercur's) [1848], S. 54-59.Im Saal:Erstdruck im "Volksbuch für das Jahr 1849 für Schleswig, Holstein und Lauenburg". Hrsg. von Karl Leonhard Biernatzki, Altona (Verlag der Expedition des Altonaer Mercur's) [1848], S. 65-70.Veronika:Erstdruck in Theodor Storm: Drei Novellen, Berlin: (Schindler) 1861. VII, S. 1-28.Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2016.Textgrundlage sind die Ausgaben:Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978.Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, Berlin und Weimar: Aufbau, 1967.Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Claude Monet, Seerosen, 1908.Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.Über den Autor:1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im "Husumer Wochenblatt". Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, "Der Schimmelreiter", der im Mai 1888 erscheint bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Immensee
8,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Theodor Storm: Immensee und andere frühe ErzählungenAls alter Mann erinnert sich Reinhardt an seine Jugendliebe Elisabeth, die er als Student in einer anderen Stadt an seinen Schulfreund Erich verloren hat. Auf dem Wasser vor dem Gutshaus Immensee, das Elisabeth und Erich bewohnen, treibt eine Wasserlilie. Wunderschön, zum Greifen nahe und doch unerreichbar.Storms erfolgreichste Novelle erreichte zu Lebzeiten bereits über 30 Auflagen.Immensee:Erstdruck in: Volksbuch für Schleswig, Holstein und Lüneburg, hg. v. K.-L. Biernatzki, Altona 1850.Marthe und ihre Uhr:Erstdruck im "Volksbuch für das Jahr 1848 für Schleswig, Holstein und Lauenburg." Hrsg. Von Karl Leonhard Biernatzki, Altona (Verlag der Expedition des Altonaer Mercur's) [1848], S. 54-59.Im Saal:Erstdruck im "Volksbuch für das Jahr 1849 für Schleswig, Holstein und Lauenburg". Hrsg. von Karl Leonhard Biernatzki, Altona (Verlag der Expedition des Altonaer Mercur's) [1848], S. 65-70.Veronika:Erstdruck in Theodor Storm: Drei Novellen, Berlin: (Schindler) 1861. VII, S. 1-28.Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2013.Textgrundlage sind die Ausgaben:Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, 4. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1978.Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer, Berlin und Weimar: Aufbau, 1967.Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Claude Monet, Seerosen, 1908.Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.Über den Autor:1817 in Husum als Sohn eines Advokaten geboren, tritt Theodor Storm nach dem Studium in Kiel und Berlin zunächst in die väterliche Kanzlei ein und schlägt später die Richterlaufbahn ein. Bereits mit 17 erscheint ein erstes Gedicht im "Husumer Wochenblatt". Storm schreibt zeit seines Lebens neben seiner bürgerlichen Karriere. Nach seiner Pensionierung 1880 entstehen in seinem Alterswohnsitz in Hademarschen zahlreiche Novellen, darunter seine heute wohl bekannteste, "Der Schimmelreiter", der im Mai 1888 erscheint bevor Theodor am 4. Juli an Magenkrebs stirbt. Seiner norddeutschen Heimat verpflichtet, die ihn thematisch und stilistisch prägt, ohne dass er in Heimatdichtung verfällt, ist Storm einer der bedeutendsten Vertreter des poetischen Realismus.

Anbieter: buecher
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot