Angebote zu "Flüchtlinge" (12 Treffer)

Als die Flüchtlinge nach Kiel kamen
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer Klaus Hupp in seinen früheren Veröffentlichungen ´´Rückkehr nach Pommern in eine Kindheit´´ in das hinterpommersche Dorf Nessin und in ´´Meine Jugend in Köslin´´ in die hinterpommersche Stadt nahe der Ostsee gefolgt ist und ihn ´´Bei der Marieflak´´ - so der Titel des dritten Buches - im Kriegseinsatz rund um die Kieler Förde erlebt hat, will natürlich wissen wie es weiterging. ´´Ich habe Ihnen mitzuteilen, dass Ihre Familie aus Hinterpommern soeben hier angekommen ist.´´ Glückliche Ankunft in Kiel also, Unterkunft im Dänischen Wohld, die erste Flüchtlingsweihnacht, die Suche nach Arbeit, Erfüllung im Beruf als Lehrer und das Einleben in einer neuen Heimat, von der der Autor sagen kann: ´´Ja, wir haben sie lieb gewonnen´´, sind die Stationen dieses Buches, das wieder ein Kapitel deutscher Geschichte spiegelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Als die Flüchtlinge nach Kiel kamen als Buch vo...
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als die Flüchtlinge nach Kiel kamen:Ein Gefüge von Bildern und Szenen lebendiger Erinnerungen an Hungerjahre und Integration Klaus Hupp

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Der Gott jenes Sommers, Hörbuch, Digital, 1, 41...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Anfang 1945 muss die zwölfjährige Luisa Norff mit ihrer Mutter und der älteren Schwester aus dem bombardierten Kiel aufs Land fliehen. Das Gut ihres Schwagers Vinzent, eines SS-Offiziers, wird ein unverhoffter Raum der Freiheit: Kein Unterricht mehr, und während alliierte Bomber ostwärts fliegen und immer mehr Flüchtlinge eintreffen, streift die Verträumte durch die Wälder und versucht das Leben diesseits der Brände zu verstehen: Was ist das für eine Beunruhigung, wenn sie den jungen Melker Walter sieht, wer sind die Gefangenen am Klostersee, wohin ist ihre Schwester Billie plötzlich verschwunden, und von wem bekommt die Perückenmacherin eigentlich die Haare? Und als ihr auf einem Fest zu Vinzents Geburtstag genau das widerfährt, wovor sich alle Frauen in jenen Tagen fürchten, bricht Luisa unter der Last des Unerklärlichen zusammen. Mit poetischer Brillanz und Empathie erzählt Ralf Rothmann über das Klima von Verblendung und Denunziation in den letzten Monaten eines Krieges, der jedem für immer die Seele verdunkelt und schon eine Zwölfjährige mit Recht sagen lässt: ´´Ich hab alles erlebt.´´ 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Wiebke Puls, Shenja Lacher. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hamb/002531/bk_hamb_002531_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
DIE GUSTLOFF (SINGLE AMARAY) auf DVD
9,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Der Film greift das erschütternde Schicksal der Menschen an Bord der ´´Wilhelm Gustloff´´ auf, die am 30. Januar 1945 versuchte, tausende Flüchtlinge vor der anrückenden Roten Armee in Sicherheit zu bringen. Nach der Torpedierung durch ein sowjetisches U-Boot sank das Schiff in etwas mehr als einer Stunde. Über 9000 Menschen kamen dabei in der eiskalten Ostsee ums Leben, nur etwas mehr als 1000 Menschen überlebten. Es war die größte Schiffskatastrophe in der Geschichte der Seefahrt. Gotenhafen, 1945. Zehntausende Menschen sind auf der Flucht vor der heranrückenden Roten Armee in der Hafenstadt gestrandet. Der junge zivile Fahrkapitän Hellmut Kehding (Kai Wiesinger) erhält den Auftrag mit der ´´Wilhelm Gustloff´´ etwa 1.500 Wehrmachtsangehörige und soviele Flüchtlinge wie möglich nach Kiel zu bringen. Unter den Flüchtlingen sind Lilli Simoneit (Dana Vávrová), ihr 16-jähriger Sohn Kalli (Willi Gerk) und die hochschwangere Marianne (Anja Knauer). Sie hoffen wie Tausende andere auch, mit der Gustloff in Sicherheit zu gelangen. In Gotenhafen trifft Hellmuth Kehding auch seine große Liebe Erika Galetschky (Valerie Niehaus) in Gotenhafen wieder. Sie arbeitet als Marinehelferin unter dem strengen Regiment von Berta Burkat (Ulrike Kriener) in der Flüchtlingsaufnahme. Hellmuth setzt nun alles daran, auch sie aufs Schiff zu bringen. Doch Hellmuth Kehding ist nicht der einzige, der auf der ´´Wilhelm Gustloff´´ etwas zu sagen hat. Schnell gerät er mit dem militärischen Transportleiter, Korvettenkapitän Petri (Karl Markovic), aneinander. Petri drängt auf ein vorzeitiges Auslaufen, um seine U-Boot-Männer schnellstmöglich zum Fronteinsatz nach Kiel zu bringen. Ohne ausreichenden Geleitschutz muss die Gustloff ins Ungewisse fahren. Noch beim Ablegen am Mittag des 30. Januar gelangt ein abgefangener, dubios verschlüsselter Funkspruch an Bord. Die Schiffsführung fürchtet einen Anschlag und lässt alle Decks nach Sprengsätzen und möglichen Saboteuren durchsuchen. Als dann eine zweifelhafte Kollisionswarnung auf der Kommandobrücke eingeht, kommt es endgültig zum Eklat: Gegen Hellmuts Willen lässt Korvettenkapitän Petri die Positionslichter setzen. Hellmut scheitert an der Anmaßung seiner Kollegen - drei Kapitäne sind zwei zu viel. Als ihm das Kommando entzogen wird, versucht er noch die Herkunft des Funkspruches zu klären und die unter Druck geratene Erika zu schützen, doch da sind die Positionslichter schon von einem russischen U-Boot entdeckt worden und die nächtliche Katastrophe in der eisigen Ostsee ist nicht mehr aufzuhalten

Anbieter: SATURN
Stand: 20.06.2019
Zum Angebot
Die Gustloff
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Film greift das erschütternde Schicksal der Menschen an Bord der ´´Wilhelm Gustloff´´ auf, die am 30. Januar 1945 versuchte, tausende Flüchtlinge vor der anrückenden Roten Armee in Sicherheit zu bringen. Nach der Torpedierung durch ein sowjetisches U-Boot sank das Schiff in etwas mehr als einer Stunde. Über 9000 Menschen kamen dabei in der eiskalten Ostsee ums Leben, nur etwas mehr als 1000 Menschen überlebten. Es war die größte Schiffskatastrophe in der Geschichte der Seefahrt. Gotenhafen, 1945. Zehntausende Menschen sind auf der Flucht vor der heranrückenden Roten Armee in der Hafenstadt gestrandet. Der junge zivile Fahrkapitän Hellmut Kehding (Kai Wiesinger) erhält den Auftrag mit der ´´Wilhelm Gustloff´´ etwa 1.500 Wehrmachtsangehörige und soviele Flüchtlinge wie möglich nach Kiel zu bringen. Unter den Flüchtlingen sind Lilli Simoneit (Dana Vávrová), ihr 16-jähriger Sohn Kalli (Willi Gerk) und die hochschwangere Marianne (Anja Knauer). Sie hoffen wie Tausende andere auch, mit der Gustloff in Sicherheit zu gelangen. In Gotenhafen trifft Hellmuth Kehding auch seine große Liebe Erika Galetschky (Valerie Niehaus) in Gotenhafen wieder. Sie arbeitet als Marinehelferin unter dem strengen Regiment von Berta Burkat (Ulrike Kriener) in der Flüchtlingsaufnahme. Hellmuth setzt nun alles daran, auch sie aufs Schiff zu bringen. Doch Hellmuth Kehding ist nicht der einzige, der auf der ´´Wilhelm Gustloff´´ etwas zu sagen hat. Schnell gerät er mit dem militärischen Transportleiter, Korvettenkapitän Petri (Karl Markovic), aneinander. Petri drängt auf ein vorzeitiges Auslaufen, um seine U-Boot-Männer schnellstmöglich zum Fronteinsatz nach Kiel zu bringen. Ohne ausreichenden Geleitschutz muss die Gustloff ins Ungewisse fahren. Noch beim Ablegen am Mittag des 30. Januar gelangt ein abgefangener, dubios verschlüsselter Funkspruch an Bord. Die Schiffsführung fürchtet einen Anschlag und lässt alle Decks nach Sprengsätzen und möglichen Saboteuren durchsuchen. Als dann eine zweifelhafte Kollisionswarnung auf der Kommandobrücke eingeht, kommt es endgültig zum Eklat: Gegen Hellmuts Willen lässt Korvettenkapitän Petri die Positionslichter setzen. Hellmut scheitert an der Anmaßung seiner Kollegen - drei Kapitäne sind zwei zu viel. Als ihm das Kommando entzogen wird, versucht er noch die Herkunft des Funkspruches zu klären und die unter Druck geratene Erika zu schützen, doch da sind die Positionslichter schon von einem russischen U-Boot entdeckt worden und die nächtliche Katastrophe in der eisigen Ostsee ist nicht mehr aufzuhalten...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Der Untergang der Steuben auf DVD
9,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Am 9. Februar 1945 läuft die „Steuben´´ von Pillau in Richtung Kiel aus. An Bord befinden sich 2.800 Verwundete, 300 Ärzte und Schwestern, 150 Mann Besatzung und 900 Flüchtlinge. In Höhe Stolpmünde lauert das sowjetische U-Boot S-13. Um 0:55 Uhr wird die „Steuben´´ von zwei Torpedos getroffen und sinkt innerhalb von 15 Minuten. Nur etwa 660 Schiffbrüchige werden aus der eiskalten Ostsee gerettet. Im Sommer 2004 entdecken Soldaten der polnischen Marine durch Zufall das Wrack der „Steuben´´. Ein deutsches Forschungsschiff begibt sich an die Fundstelle, an Bord ein MDR-Filmteam und Überlebende der Katastrophe. Die Dokumentation zeigt die ersten Filmaufnahmen vom Wrack und zeichnet die Schicksalsfahrt der „Steuben´´ minutiös nach.

Anbieter: SATURN
Stand: 20.06.2019
Zum Angebot
Der Gott jenes Sommers
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Kind im Krieg: Anfang 1945 muss die zwölfjährige Luisa Norff mit ihrer Mutter und der älteren Schwester aus dem bombardierten Kiel aufs Land fliehen. Das Gut ihres Schwagers Vinzent, eines SS-Offiziers, wird ein unverhoffter Raum der Freiheit: Kein Unterricht mehr, und während alliierte Bomber ostwärts fliegen und immer mehr Flüchtlinge eintreffen, streift die Verträumte durch die Wälder und versucht das Leben diesseits der Brände zu verstehen: Was ist das für eine Beunruhigung, wenn sie den jungen Melker Walter sieht, wer sind die Gefangenen am Klostersee, wohin ist ihre Schwester Billie plötzlich verschwunden, und von wem bekommt die Perückenmacherin eigentlich die Haare? Und als ihr auf einem Fest zu Vinzents Geburtstag genau das widerfährt, wovor sich alle Frauen in jenen Tagen fürchten, bricht Luisa unter der Last des Unerklärlichen zusammen. War Ralf Rothmanns großer, in fünfundzwanzig Sprachen übersetzter Roman Im Frühling sterben ein aufwühlendes Drama am Rand der Schlachtfelder, so ist Der Gott jenes Sommers eine ebenso erschütternde Geschichte über das Klima von Verblendung und Denunziation in den letzten Monaten eines Krieges, der jedem für immer die Seele verdunkelt und schon eine Zwölfjährige mit Recht sagen lässt: ´´Ich hab alles erlebt.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Der Gott jenes Sommers, 6 Audio-CDs
11,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Anfang 1945 muss die zwölfjährige Luisa Norff mit ihrer Mutter und der älteren Schwester aus dem bombardierten Kiel aufs Land fliehen. Das Gut ihres Schwagers Vinzent, eines SS-Offiziers, wird ein unverhoffter Raum der Freiheit: Kein Unterricht mehr, und während alliierte Bomber ostwärts fliegen und immer mehr Flüchtlinge eintreffen, streift die Verträumte durch die Wälder und versucht das Leben diesseits der Brände zu verstehen: Was ist das für eine Beunruhigung, wenn sie den jungen Melker Walter sieht, wer sind die Gefangenen am Klostersee, wohin ist ihre Schwester Billie plötzlich verschwunden, und von wem bekommt die Perückenmacherin eigentlich die Haare? Und als ihr auf einem Fest zu Vinzents Geburtstag genau das widerfährt, wovor sich alle Frauen in jenen Tagen fürchten, bricht Luisa unter der Last des Unerklärlichen zusammen. Mit poetischer Brillanz und Empathie erzählt Ralf Rothmann über das Klima von Verblendung und Denunziation in den letzten Monaten eines Krieges, derjedem für immer die Seele verdunkelt und schon eine Zwölfjährige mit Recht sagen lässt: ´´Ich hab alles erlebt.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot