Angebote zu "Fachlichen" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Prävention von Unterrichtsstörungen. Classroom-...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Didaktik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,3, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: Unterrichtsstörungen beeinträchtigen den Unterricht tagtäglich in negativer Weise, sodass die aktive Lernzeit ab- und die psychische Belastung der Lehrkräfte zunimmt. Eine Korrelation zwischen Unterrichtsstörungen und einer frühzeitigen Dienstunfähigkeit von Lehrpersonen ist empirisch bewiesen. Diese werden im Folgenden systematisiert und die Signifikanz des Classroom-Managements als präventive Maßnahme zur Vermeidung von Unterrichtsstörungen herausgestellt. Als Grundlage dafür wird der Begriff Unterrichtsstörung definiert und dessen Ausprägungen kategorisiert. Um Lösungen für diese Problematik erarbeiten zu können, müssen zunächst die Ursachen für die Störungen des Lehr-Lern-Prozesses ergründet werden. Anschließend werden die vier Dimensionen guter Klassenführung nach Nolting erörtert. Dazu zählen die breite Aktivierung, der Unterrichtsfluss, klare Regeln sowie Präsenz- und Stoppsignale. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden in einem Fazit zusammengefasst. Um den negativen Einflüssen möglichst effektiv entgegenzuwirken, sollten präventive Maßnahmen eingesetzt werden. Zu dieser Erkenntnis kam der amerikanische Forscher Jakob Kounin, der sich aufgrund einer Störung während seiner eigenen Vorlesung intensiv mit der Problematik auseinandergesetzt hat. Im Rahmen der Studie Discipline and group management in classrooms untersuchte er Ende der 1960er Jahre anhand von Videomaterial diverser Unterrichtsstunden die Klassenführung verschiedener Lehrkräfte. Classroom-Management, bzw. zu Deutsch Klassenführung, gilt als die "Interaktion im institutionalisierten Rahmen einer Schulklasse, die durch ein hohes Maß an Unsicherheit und Komplexität geprägt ist" (Kiel/Frey/Weiß 2013: 16). Diese zu strukturieren, ist die Intention des Classroom-Managements. Dadurch wird ein geschützter Raum geschaffen, um Lehr-Lern-Prozesse sowohl im fachlichen als auch im sozialen Sinne anzuregen. Grundlage dafür ist ein störungsfreier Unterricht, welchen die Lehrkräfte durch entsprechende Präventions- und Interventionsmaßnahmen ermöglichen. Auf Grundlage dessen erarbeitete der Forscher vier Dimensionen guter Klassenführung, welche Unterrichtsstörungen präventiv entgegenwirken sollen. Die vier Dimensionen Kounins wurden in der modernen Forschung bearbeitet und ergänzt, um Lehrkräften handlungsorientierte Maßnahmen zur Prävention von Unterrichtsstörungen anzubieten.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Prävention von Unterrichtsstörungen. Classroom-...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Didaktik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,3, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: Unterrichtsstörungen beeinträchtigen den Unterricht tagtäglich in negativer Weise, sodass die aktive Lernzeit ab- und die psychische Belastung der Lehrkräfte zunimmt. Eine Korrelation zwischen Unterrichtsstörungen und einer frühzeitigen Dienstunfähigkeit von Lehrpersonen ist empirisch bewiesen. Diese werden im Folgenden systematisiert und die Signifikanz des Classroom-Managements als präventive Maßnahme zur Vermeidung von Unterrichtsstörungen herausgestellt. Als Grundlage dafür wird der Begriff Unterrichtsstörung definiert und dessen Ausprägungen kategorisiert. Um Lösungen für diese Problematik erarbeiten zu können, müssen zunächst die Ursachen für die Störungen des Lehr-Lern-Prozesses ergründet werden. Anschließend werden die vier Dimensionen guter Klassenführung nach Nolting erörtert. Dazu zählen die breite Aktivierung, der Unterrichtsfluss, klare Regeln sowie Präsenz- und Stoppsignale. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden in einem Fazit zusammengefasst. Um den negativen Einflüssen möglichst effektiv entgegenzuwirken, sollten präventive Maßnahmen eingesetzt werden. Zu dieser Erkenntnis kam der amerikanische Forscher Jakob Kounin, der sich aufgrund einer Störung während seiner eigenen Vorlesung intensiv mit der Problematik auseinandergesetzt hat. Im Rahmen der Studie Discipline and group management in classrooms untersuchte er Ende der 1960er Jahre anhand von Videomaterial diverser Unterrichtsstunden die Klassenführung verschiedener Lehrkräfte. Classroom-Management, bzw. zu Deutsch Klassenführung, gilt als die "Interaktion im institutionalisierten Rahmen einer Schulklasse, die durch ein hohes Maß an Unsicherheit und Komplexität geprägt ist" (Kiel/Frey/Weiß 2013: 16). Diese zu strukturieren, ist die Intention des Classroom-Managements. Dadurch wird ein geschützter Raum geschaffen, um Lehr-Lern-Prozesse sowohl im fachlichen als auch im sozialen Sinne anzuregen. Grundlage dafür ist ein störungsfreier Unterricht, welchen die Lehrkräfte durch entsprechende Präventions- und Interventionsmaßnahmen ermöglichen. Auf Grundlage dessen erarbeitete der Forscher vier Dimensionen guter Klassenführung, welche Unterrichtsstörungen präventiv entgegenwirken sollen. Die vier Dimensionen Kounins wurden in der modernen Forschung bearbeitet und ergänzt, um Lehrkräften handlungsorientierte Maßnahmen zur Prävention von Unterrichtsstörungen anzubieten.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Frühe mathematische Bildung
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kinder erwerben die Grundlagen für gelingende mathematische Bildungsprozesse bereits im Elementarbereich. Dabei benötigen sie in unterschiedlichem Mass und Umfang Unterstützung und Anregung. Die gezielte Beobachtung, Begleitung und Gestaltung frühkindlichen mathematischen Lernens ist somit eine wichtige und durchaus herausfordernde Aufgabe für alle, die an frühen mathematischen Bildungsprozessen beteiligt sind. Dieses Buch zeichnet sich dadurch aus, dass es systematisch die entwicklungspsychologischen, elementarpädagogischen, fachlichen und fachdidaktischen Perspektiven auf die frühe Bildung zusammenführt und erläutert. Des Weiteren werden zahlreiche Anregungen für die Umsetzung in der Praxis entfaltet und anhand von Materialien konkretisiert. Lehrkräfte an Fach- und Hochschulen finden neben zentralen theoretischen Grundlagen für die Aus- und Weiterbildung konkrete Ideen für die Seminargestaltung. Studierenden und pädagogischen Fachkräften liefert der Band Hintergrundwissen für die pädagogische Arbeit. Mit Blick auf den Primarbereich werden für Grundschullehrkräfte fachliche, didaktische und methodische Ansatzpunkte für die Gestaltung des Übergangs Kindergarten – Grundschule bezogen auf den mathematischen Anfangsunterricht aufgezeigt. Die Autorinnen: Prof. Dr. Christiane Benz, Institut für Mathematik und Informatik,  Pädagogische Hochschule Karlsruhe Prof. Dr. Andrea Peter-Koop, Institut für Didaktik der Mathe matik, Universität Bielefeld Dr. Meike Grüssing, Abteilung Mathematik didaktik, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Kiel

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Industrieforschung in den neuen Bundesländern
54,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit lag im Sommer 1993 der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel als Dissertation vor. Ich danke meinem verehrten akademischen Lehrer, Herrn Professor Dr. Klaus Brockhoff, der diese Dissertation erst ermöglicht hat, durch seine fachlichen Hinweise und durch seine hohen Anforderungen. Herrn Professor Dr. Kitterer danke ich für die freundliche Übernahme des Korreferates. Die Dissertation entstand im Rahmen eines Graduiertenstudiums am Graduiertenkolleg Betriebswirtschaftslehre für Technologie und Innovation an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, das ich nach meinem Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin aufnehmen konnte. Ich bedanke mich bei den Lehrenden am Graduiertenkolleg für ihre interessanten Veranstaltungen, bei meinen Kollegen, dass sie mir mit Hilfsbereitschaft und Aufgeschlossenheit vor allem die Anfangszeit in Kiel erleichterten. Die Friedrich Flick Förderungsstiftung und die Deutsche Forschungsgemeinschaft haben mich während des Graduiertenstudiums dankenswerterweise mit Stipendien finanziell unterstützt. Zu Dank verpflichtet fühle ich mich auch den vielen Experten aus der Praxis, ohne deren Gesprächsbereitschaft und Teilnahme an den Befragungen die vorliegende Arbeit nicht zustande gekommen wäre. Meinem Mann, der mich stets ermutigt hat, widme ich diese Arbeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Unterrichtsmodell: Theorie der öffentlichen Güter
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Politische Wissenschaft Kiel), Veranstaltung: Hauptseminar: Der Staat in der Wirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Einleitung und Zielsetzung Ziel dieser Arbeit soll es sein, den Themenkomplex 'Theorie der öffentlichen Güter' didaktisch so aufzuarbeiten, dass er im Rahmen einer Unterrichtseinheit oder einem Teil davon vermittelt werden kann. Zu diesem Zweck ist die Arbeit in drei Kapitel gegliedert. Im ersten soll geklärt werden, was die wesentlichen und bedeutenden fachlichen Begriff und Zusammenhänge sind, die im Rahmen der Unterrichtseinheit vermittelt werden sollen. Es soll somit der Hintergrund für den Lehrenden geschaffen werden, auf dem das didaktisch reduzierte Unterrichtsmodell ausgestaltet werden kann. Im zweiten Kapitel sollen einige grundlegende Überlegungen zu wirtschaftsdidaktischen Zusammenhängen und Grundbegriffen angestellt werden, wobei der Themenkomplex der Theorie öffentlicher Güter nicht aus dem Auge verloren werden soll. Das letzte Kapitel stellt dann die Überlegungen zum Unterrichtsmodell vor. Im Mittelpunkt soll hier vor allem ein Klassenzimmer-Spiel ('classroom-game') und die didaktische Erläuterung und Begründung desselben stehen. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Frühe mathematische Bildung
25,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder erwerben die Grundlagen für gelingende mathematische Bildungsprozesse bereits im Elementarbereich. Dabei benötigen sie in unterschiedlichem Maß und Umfang Unterstützung und Anregung. Die gezielte Beobachtung, Begleitung und Gestaltung frühkindlichen mathematischen Lernens ist somit eine wichtige und durchaus herausfordernde Aufgabe für alle, die an frühen mathematischen Bildungsprozessen beteiligt sind. Dieses Buch zeichnet sich dadurch aus, dass es systematisch die entwicklungspsychologischen, elementarpädagogischen, fachlichen und fachdidaktischen Perspektiven auf die frühe Bildung zusammenführt und erläutert. Des Weiteren werden zahlreiche Anregungen für die Umsetzung in der Praxis entfaltet und anhand von Materialien konkretisiert. Lehrkräfte an Fach- und Hochschulen finden neben zentralen theoretischen Grundlagen für die Aus- und Weiterbildung konkrete Ideen für die Seminargestaltung. Studierenden und pädagogischen Fachkräften liefert der Band Hintergrundwissen für die pädagogische Arbeit. Mit Blick auf den Primarbereich werden für Grundschullehrkräfte fachliche, didaktische und methodische Ansatzpunkte für die Gestaltung des Übergangs Kindergarten – Grundschule bezogen auf den mathematischen Anfangsunterricht aufgezeigt. Die Autorinnen: Prof. Dr. Christiane Benz, Institut für Mathematik und Informatik,  Pädagogische Hochschule Karlsruhe Prof. Dr. Andrea Peter-Koop, Institut für Didaktik der Mathe matik, Universität Bielefeld Dr. Meike Grüßing, Abteilung Mathematik didaktik, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Kiel

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Typen der Computernutzung
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Computer und Internet werden in zunehmendem Maße als Lerninstrument in Schulen und Hochschulen eingesetzt. Die Nutzung der enormen Lernpotentiale, die neue Medien in Hinblick auf den Wissenserwerb bieten, hängt jedoch in hohem Maße von den individuellen Lernvoraussetzungen ab. Lernexperten befürchten, dass bestimmte Personengruppen, z.B. aufgrund ihres sozioökonomischen Status oder mangelnder Zugangsmöglichkeiten zum Computer, beim schulischen Lernen mit dem Computer benachteiligt werden könnten. Der vorliegende Band untersucht vor diesem Hintergrund anhand dreier Studien mit Schülerinnen und Schülern am Ende der ersten Sekundarstufe, welche Typen der Computernutzung differenziert werden können und inwieweit sich diese Nutzungstypen im computerbezogenen und fachlichen Wissenserwerb mittels neuer Medien voneinander unterscheiden. Die Ergebnisse zeigen, dass bei Computer-Unerfahrenen und bei Personen, die den PC vornehmlich für Freizeitaktivitäten nutzen, erhebliche Probleme beim computervermittelten Wissenserwerb in der Schule auftreten können. Dr. Martin Senkbeil ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN) an der Universität Kiel, einem Institut der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Industrieforschung in den neuen Bundesländern
39,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit lag im Sommer 1993 der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel als Dissertation vor. Ich danke meinem verehrten akademischen Lehrer, Herrn Professor Dr. Klaus Brockhoff, der diese Dissertation erst ermöglicht hat, durch seine fachlichen Hinweise und durch seine hohen Anforderungen. Herrn Professor Dr. Kitterer danke ich für die freundliche Übernahme des Korreferates. Die Dissertation entstand im Rahmen eines Graduiertenstudiums am Graduiertenkolleg Betriebswirtschaftslehre für Technologie und Innovation an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, das ich nach meinem Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin aufnehmen konnte. Ich bedanke mich bei den Lehrenden am Graduiertenkolleg für ihre interessanten Veranstaltungen, bei meinen Kollegen, daß sie mir mit Hilfsbereitschaft und Aufgeschlossenheit vor allem die Anfangszeit in Kiel erleichterten. Die Friedrich Flick Förderungsstiftung und die Deutsche Forschungsgemeinschaft haben mich während des Graduiertenstudiums dankenswerterweise mit Stipendien finanziell unterstützt. Zu Dank verpflichtet fühle ich mich auch den vielen Experten aus der Praxis, ohne deren Gesprächsbereitschaft und Teilnahme an den Befragungen die vorliegende Arbeit nicht zustande gekommen wäre. Meinem Mann, der mich stets ermutigt hat, widme ich diese Arbeit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Unterrichtsmodell: Theorie der öffentlichen Güter
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Politische Wissenschaft Kiel), Veranstaltung: Hauptseminar: Der Staat in der Wirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Einleitung und Zielsetzung Ziel dieser Arbeit soll es sein, den Themenkomplex 'Theorie der öffentlichen Güter' didaktisch so aufzuarbeiten, dass er im Rahmen einer Unterrichtseinheit oder einem Teil davon vermittelt werden kann. Zu diesem Zweck ist die Arbeit in drei Kapitel gegliedert. Im ersten soll geklärt werden, was die wesentlichen und bedeutenden fachlichen Begriff und Zusammenhänge sind, die im Rahmen der Unterrichtseinheit vermittelt werden sollen. Es soll somit der Hintergrund für den Lehrenden geschaffen werden, auf dem das didaktisch reduzierte Unterrichtsmodell ausgestaltet werden kann. Im zweiten Kapitel sollen einige grundlegende Überlegungen zu wirtschaftsdidaktischen Zusammenhängen und Grundbegriffen angestellt werden, wobei der Themenkomplex der Theorie öffentlicher Güter nicht aus dem Auge verloren werden soll. Das letzte Kapitel stellt dann die Überlegungen zum Unterrichtsmodell vor. Im Mittelpunkt soll hier vor allem ein Klassenzimmer-Spiel ('classroom-game') und die didaktische Erläuterung und Begründung desselben stehen. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot