Angebote zu "Change" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Change Maker
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Change funktioniert! Dass 80% der Veränderungsprojekte scheitern und nur 20% gelingen, stimmt nicht. Was nicht funktioniert, ist Change-Theater. Wirksame Veränderungen müssen klug sein. Denn gerade wenn es um Veränderung geht, sind Akzeptanz und Ankopplungsfähigkeit erfolgskritisch. Neue Moden wie Purpose oder New Work zu kreieren und gleichzeitig die bisherigen Konzepte zu verteufeln, ist nicht klug. Nicht klug, weil Marktgeschrei nur bei wenigen Organisationen ankopplungsfähig ist. Klug dagegen ist ein Change-Management, das Bewährtes und Neues verbindet, sodass Führungskräfte und Mitarbeitende das Wozu erkennen und sich mit Energie auf den Weg machen. Dieses Logbuch wirksamer Transformation verweigert die plumpe Trennung in neu-gut und alt-schlecht. Stattdessen trägt Olaf Hinz aus seiner über 20jährigen Erfahrung als Projektmanager und Change Agent Bewährtes und Neues unter einem Gesichtspunkt zusammen: Wirksamkeit. Dabei hilft ihm sein großer Erfahrungsschatz in vielfältigen Positionen: als Lehrbeauftragter fu?r Change Management, als Manager bei der LB Kiel, als Bu?roleiter von Peer Steinbru?ck, als Experte fu?r Arbeit im Projekt und als systemischer Organisationsberater vieler Unternehmen, die "in transition" sind. "Wir haben mit Olaf Hinz an unserer Seite Konzepte des Change Makers auf dem Weg zu mehr Selbstorganisation eingesetzt. Das wirkt!" Oliver Reuter, Leiter Finanzen & Controlling, swb AG "Ein Buch eines Praktikers, das sich in Stil und Gestaltung wohltuend von der üblichen Ratgeber Literatur abhebt. Olaf Hinz stellt fundierte Methoden vor, die sich in der Umsetzung bewährt haben. Daher empfohlen für alle, die am Gelingen einer nachhaltigen Veränderung interessiert sind." Prof. Dr. Andreas Aulinger, Direktor des Instituts für Organisation und Management an der Steinbeis Hochschule Berlin.

Anbieter: buecher
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Widerstände als Herausforderung des Change Mana...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Management und Controlling von Veränderungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Unternehmen haben sich in den letzten 10 Jahren gravierend verändert. Gründe hierfür sind bspw. die zunehmende Internationalisierung der Güter- und Finanzmärkte und der daraus resultierenden Verschärfung und der Notwendigkeit eines darauf abgestimmten wirtschaftlichen Denkens und Handelns, der Trend zum Dienstleistungssektor, sowie die Verkürzung der Produktlebenszyklen. Diese Anforderungen sorgen für einen fortwährenden Veränderungsprozess innerhalb von Unternehmungen. Die daraus entstehenden neuen Herausforderungen müssen durch das Change Management nicht nur in geeigneter Wei-se kompensiert, sondern auch aktive gemanagt werden, um dauerhaft konkurrenzfähig bleiben zu können.Die Komplexität, die mit einem Veränderungsprozess einhergeht, liegt dabei weniger in der systematischen Wandlung begründet, sondern vielmehr im Faktor Mensch, dessen Wandlungsfähigkeit zwar sehr hoch, dessen Veränderungswille hingegen häufig von Widerständen geprägt ist.Umfragen und Studien vergangener Jahren ergaben, dass Widerstände der Mitarbeiter und das unangemessene Vorgehen der Manager die Hauptursachen für gescheiterte Veränderungen waren. Die Phasen eines Veränderungsprozesses können nur erfolgreich bewältigt werden, wenn das Change Management in ausreichendem Maße auf Signale des Widerstands achtet und konstruktiv mit den ablehnenden Reaktionen der Mitarbeiter umgeht. Ziel dieser Arbeit ist daher, die Facetten des Widerstandes im Change Management systematisch darzustellen und Problemfelder im Umgang mit Widerständen bzw. Widerstandsgruppen zu beleuchten.Hierfür erfolgt im Grundlagenteil zunächst die begriffliche Abgrenzung des Change Managements. Anschließend wird geklärt, wie Widerstände definiert werden können indem den Fragen nachgegangen wird, wie bzw. warum Widerstände auftreten und welche Widerstandsarten es gibt. Im Hauptteil werden dann zunächst generelle Anforderungen an die Führungskräfte des Change Management formuliert, die bei Veränderungsprozessen entstehen, um die Grundlage für eine erfolgreiche Widerstandsbewältigung legen zu können. Danach werden mögliche Umgangsstrategien mit den verschiedenen Widerstandsgruppen aufgezeigt, konkrete Maßnahmen zur Umsetzung vorgeschlagen und deren Vor- und Nachteile diskutiert. Um Widerständen nicht ausschließlich im negativen Licht erscheinen zu lassen, erfolgt abschließend die Betrachtung des Widerstandes als Chance für ein Unternehmen. Die Arbeit schließt

Anbieter: buecher
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Widerstände als Herausforderung des Change Mana...
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Management und Controlling von Veränderungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Unternehmen haben sich in den letzten 10 Jahren gravierend verändert. Gründe hierfür sind bspw. die zunehmende Internationalisierung der Güter- und Finanzmärkte und der daraus resultierenden Verschärfung und der Notwendigkeit eines darauf abgestimmten wirtschaftlichen Denkens und Handelns, der Trend zum Dienstleistungssektor, sowie die Verkürzung der Produktlebenszyklen. Diese Anforderungen sorgen für einen fortwährenden Veränderungsprozess innerhalb von Unternehmungen. Die daraus entstehenden neuen Herausforderungen müssen durch das Change Management nicht nur in geeigneter Wei-se kompensiert, sondern auch aktive gemanagt werden, um dauerhaft konkurrenzfähig bleiben zu können.Die Komplexität, die mit einem Veränderungsprozess einhergeht, liegt dabei weniger in der systematischen Wandlung begründet, sondern vielmehr im Faktor Mensch, dessen Wandlungsfähigkeit zwar sehr hoch, dessen Veränderungswille hingegen häufig von Widerständen geprägt ist.Umfragen und Studien vergangener Jahren ergaben, dass Widerstände der Mitarbeiter und das unangemessene Vorgehen der Manager die Hauptursachen für gescheiterte Veränderungen waren. Die Phasen eines Veränderungsprozesses können nur erfolgreich bewältigt werden, wenn das Change Management in ausreichendem Maße auf Signale des Widerstands achtet und konstruktiv mit den ablehnenden Reaktionen der Mitarbeiter umgeht. Ziel dieser Arbeit ist daher, die Facetten des Widerstandes im Change Management systematisch darzustellen und Problemfelder im Umgang mit Widerständen bzw. Widerstandsgruppen zu beleuchten.Hierfür erfolgt im Grundlagenteil zunächst die begriffliche Abgrenzung des Change Managements. Anschließend wird geklärt, wie Widerstände definiert werden können indem den Fragen nachgegangen wird, wie bzw. warum Widerstände auftreten und welche Widerstandsarten es gibt. Im Hauptteil werden dann zunächst generelle Anforderungen an die Führungskräfte des Change Management formuliert, die bei Veränderungsprozessen entstehen, um die Grundlage für eine erfolgreiche Widerstandsbewältigung legen zu können. Danach werden mögliche Umgangsstrategien mit den verschiedenen Widerstandsgruppen aufgezeigt, konkrete Maßnahmen zur Umsetzung vorgeschlagen und deren Vor- und Nachteile diskutiert. Um Widerständen nicht ausschließlich im negativen Licht erscheinen zu lassen, erfolgt abschließend die Betrachtung des Widerstandes als Chance für ein Unternehmen. Die Arbeit schließt

Anbieter: buecher
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Change Management in der Sozialwirtschaft
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im gegenwärtigen Umbauprozess der Sozial- und Gesundheitsorganisationen werden Orte für freie fachliche Diskurse benötigt. So sollten sich beispielsweise die Hochschulen, insbesondere die Fachhochschulen, verpflichten, die Aufgaben neutraler und sachlicher Makler wahrzunehmen. Bei einer Fachtagung im Rahmen der Norddeutschen Sozialwirtschaftsmesse in Kiel wurden wichtige Zukunftsfragen zur Organisationsentwicklung im Sozialwesen und zum Gesundheitssektor erörtert. Der vorliegende Band versammelt die daraus entstandenen Aufsätze zum Change Management in der Sozialwirtschaft. Im Mittelpunkt stehen folgende Themen:" Marktentwicklung und Organisationswandel in der Sozialwirtschaft," Personalentwicklung im NPO-Sektor," Case Management als Change Management," Change Management in Organisationen zur Rehabilitation behinderter Menschen," Gender Management und" integratives Change Management in pädagogischen Institutionen.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
The Gender Perspective
95,90 € *
ggf. zzgl. Versand

The constitutional and legislative framework within the Southern African Development Community provides a positive institutional environment to ensure mainstreaming gender concerns. However, the translation and implementation of the gender perspective is at times lacking. Both agenda setting as an instrument of change management and reorganisation procedures are not used enough in the fields of economy, organisation and health. These three areas are crucial partly due to their interconnectivity and also because of their vital importance to the successful sustainable development of SADC nations. This volume results from the findings of a conference hosted by the Institute of Women and Gender Studies, Kiel, and the Institute for Women's and Gender Studies, Pretoria.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
"Organizational routines as a source of continu...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Organisatorische Routinen und Wandel werden in der Wissenschaft als bedeutende Elemente der Analyse von Organisationen verstanden und in zahlreichen Zusammenhängen diskutiert. Hierbei ist jedoch auffällig, dass empirische Untersuchungen, die sich sowohl der Thematik organisatorischer Routinen als auch des Wandels annehmen, relativ selten sind. Im Rahmen dieser Arbeit soll die Aufmerksamkeit deswegen auf eine bedeutende, empirisch basierte, Publikation gelenkt werden, in der beide Bereiche gemeinsam untersucht wurden. Im Folgenen wird daher der Artikel "Organizational routines as a source of continuous change" von Martha S. Feldman aus dem Jahre 2000 als Schlüsselpublikation der Organisationslehre diskutiert.Im zweiten Kapitel wird zunächst untersucht, wie organisatorische Routinen und Wandel in der Wissenschaft vor der Veröffentlichung des Artikels von Feldman dargestellt wurden, um eine geeignete Verständnisgrundlage zur Beurteilung des Artikels als Schlüsselpublikation der Organisationslehre zu erhalten. Im anschließenden Teil dieser Arbeit (Kap. 3) werden die zentralen Inhalte (Untersuchungsziele, Untersuchungsmethode, Untersuchungsergebnisse) des Artikels präsentiert. Diese werden in den beiden darauffolgenden Kapiteln vertiefend analysiert, indem zunächst eine kritische Würdigung der Publikation erfolgt (Kap. 4) und anschließend Implikationen für die Wissenschaft und Praxis aufgezeigt werden (Kap. 5). In der abschließenden Schlussbetrachtung (Kap. 6) werden die relevanten Punkte noch einmal zusammengefasst. Darüber hinaus wird unter Berücksichtigung des Theoriehintergrundes thematisiert, warum der Artikel von Feldman nach seiner Veröffentlichung weitreichende Bedeutung erlangt hat und als Schlüsselpublikation der Organisationslehre zu verstehen ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Benthic foraminifera and environmental change
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

The Baltic Sea ecosystem undergoes a high environmental variability due to the occasional ventilation of deep water by highly saline Kattegat water, which enters the Baltic through the narrow and shallow Danish Straits. During the past two decades, the frequency of major inflows decreased and led to extended periods of stagnation with reduced deep-water oxygenation. At the same time, a growing economy caused a significant anthropogenic pollution in the area. The anthropogenic influx of different pollutants caused eutrophication, oxygen depletion and left elevated levels of trace metals in the sediments. These environmental changes are seen today at all trophic levels of living organisms and affected even one of the smallest inhabitants of the Baltic Sea: benthic foraminifera. In this thesis, foraminifera are evaluated as proxies of recent environmental change of both natural and anthropogenic origin in two shallow fjords of the Kiel Bight (SW Baltic Sea).

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Aspectuality in English - Temporal Perspectives...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelor Thesis from the year 2011 in the subject English Language and Literature Studies - Linguistics, grade: 1,3, Christian-Albrechts-University of Kiel (Englisches Seminar), language: English, abstract: This paper aims at a closer examination of aspectuality in English. It illustrates the importance of a category which has only scarcely received attention in the study of the English language (cf. Binnick 1991). When it comes to the analysis of situations, the focus is on the verbal category 'tense,' which relates the temporal location of the situation to other points in time. The category of 'aspect' is closely connected to tense, because it provides important information about the internal temporal structure of situations. Nonetheless it is often less familiar to speakers of the English language, referring to, among others, the works of Comrie (1967), Brinton (1988), Binnick (1991) and Kortmann (1991). According to their studies, English lacks formal markers of aspect, whereas the realization of tense in English is quite obvious and thus muchdiscussed.1.1 Central QuestionsBased on Binnick's (1991) description of 'aspectuality,' it is necessary to clarify thisconcept in detail. The central questions for this examination will be:1. How can aspectuality be inferred from utterances when English lacks aspectual markers?2. Are there systematic approaches that are concerned with the interaction of 'aspect' and 'Aktionsart' as defined by Comrie (1976) and Vendler (1957)?3. In which ways do aspectual properties influence or change the semantic meaning of utterances and why?4. What are the combination options of aspectual perspectives and properties and are there any restrictions consequent on the interaction of different aspectual values?This paper serves not just to answer these questions, but also tries to differentiate between the various subcategories of aspectuality,' which are in general difficult to distinguish properly. [...]

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Aufgaben des Change Managements im Prozess  des...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Controlling), Veranstaltung: Hauptseminar zur Speziellen Betriebswirtschaftslehre Controlling, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Eine gute Übersicht und Erläuterung über die Aufgaben und Gestaltung des Change Management. Die Rolle des Menschen bzw. Mitarbeiter und der Führungskräfte im Unternehmenswandel steht dabei im Vordergrund und wird detailliert erörtert. , Abstract: Die heutige sich stark verändernde Welt und die zunehmende Intensivierung des Wettbewerbs zwingen die Unternehmungen, flexibler zu agieren und sich schneller anzupassen. Ein Stillstand käme einem Rückschritt gleich. Damit die Unternehmungen am dynamischen Markt einen Schritt nach vorne gehen, muss ein Umdenken in der Unternehmungsführung stattfinden. Veraltete Kommunikations- und Handlungsstrukturen müssen aufgebrochen, Prozesse effektiver gestaltet und die Mitarbeiter auf den notwendigen Wandel vorbereitet werden. Die Realisierung dieser Veränderungen wird mit Hilfe des Change Managements (im Folgenden als Wandlungsmanagement bezeichnet) durchgeführt. Dabei werden Rahmenbedingen für eine nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Etablierung der Unternehmung am Markt geschaffen. Ziel dieser Arbeit ist es, das Wandlungsmanagement und seine Aufgaben für das Schaffen von Rahmenbedingungen zu erläutern, um betroffenen Unternehmungen eine Orientierungshilfe zu geben. Dazu wird erörtert, wie der Wandlungsprozess gestaltet wird, welche Aufgaben die Führungskräfte haben und welche Konsequenzen sich aus der Rolle der Mitarbeiter im Wandlungsprozess für die Prozessgestaltung ableiten.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot