Angebote zu "Building" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

BIM für Architekten
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Building Information Modeling (BIM) bezeichnet eine kooperative Arbeitsmethodik, mit der auf der Grundlage digitaler Modelle eines Bauwerks die für seinen Lebenszyklus relevanten Informationen und Daten konsistent erfasst, verwaltet und in einer transparenten Kommunikation zwischen den am Bau Beteiligten ausgetauscht oder für die weitere Bearbeitung übergeben werden.Die von der Bundesarchitektenkammer (BAK) und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) herausgegebene Fachpublikation "BIM für Architekten" beantwortet die 100 wichtigsten Fragen und vermittelt so einen schnellen Einstieg in das komplexe Thema, u. a.:Der PlanungsprozessFachliche VoraussetzungenZusammenarbeit in der Wertschöpfungskette BauNormungVoraussetzung für SoftwareeinführungKostenHonorierung und VertragsgestaltungHaftung und VersicherungUrheberrechtVergaberrechtZu den Autoren des Handbuchs zählen bekannte BIM-Experten, wie zum Beispiel:Eberhard Beck (Architekturbüro Wabe-Plan in Stuttgart)Jochen Dohrenbusch (Architekturbüro AX5 architekten in Kiel)Katharina Gäbel (BIM-Referentin im Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit)Annette von Hagel (Mitglied des Arbeitskreis BIM der Reformkommission, DIN Arbeitskreis BIM)Michael Halstenberg (Ministerialdirektor a.D., Rechtsanwalt; HFK, Rechtsanwälte LLP)Florian Kohlbecker (Geschäftsführer eazyliving sports gmbh)Abraham Koenig (Leiter im Bereich AEC (Architectur, Engineering & Construction) bei Autodesk)Holger Kreienbrink (Advisory Boards des buildingSMART e.V.)Dr. Lorenz Lachauer (eiter Produktmanagement Architektur bei der Allplan GmbH)Dr.-Ing. Thomas Liebich (Leiter von BIM-Pilotprojekten des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur)Daniel Mondino (Architekturbüro Core architecture)Renate Müller-Steinweg (Vorstand der Architektenkammer Niedersachsen)Ajna Nickau (Gastdozentin Beuth Hochschule für Technik, Mitarbeiterin von DhochN Digital Engineering)Carsten Nielsen (Büro INROS LACKNER SE , Vorstandsmitglied der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern)Dr. Tillman Prinz (Bundesgeschäftsführer der Bundesarchitektenkammer, BAK)Matthias Reif (Referatsleiter "Baufachliche Software, Baudokumentation" im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR))Dr. Alexander Rieck (Fraunhofer Institut)Steffen Schünecke (Berliner Büro Gerber Architekten international GmbH)Gabriele Seitz (Projektleiterin des Netzwerks Architekturexport (NAX), BAK)Wolfgang Zimmer (KZP Koschany + Zimmer Projektentwicklung)

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
BIM für Architekten
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Building Information Modeling (BIM) bezeichnet eine kooperative Arbeitsmethodik, mit der auf der Grundlage digitaler Modelle eines Bauwerks die für seinen Lebenszyklus relevanten Informationen und Daten konsistent erfasst, verwaltet und in einer transparenten Kommunikation zwischen den am Bau Beteiligten ausgetauscht oder für die weitere Bearbeitung übergeben werden.Die von der Bundesarchitektenkammer (BAK) und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) herausgegebene Fachpublikation "BIM für Architekten" beantwortet die 100 wichtigsten Fragen und vermittelt so einen schnellen Einstieg in das komplexe Thema, u. a.:Der PlanungsprozessFachliche VoraussetzungenZusammenarbeit in der Wertschöpfungskette BauNormungVoraussetzung für SoftwareeinführungKostenHonorierung und VertragsgestaltungHaftung und VersicherungUrheberrechtVergaberrechtZu den Autoren des Handbuchs zählen bekannte BIM-Experten, wie zum Beispiel:Eberhard Beck (Architekturbüro Wabe-Plan in Stuttgart)Jochen Dohrenbusch (Architekturbüro AX5 architekten in Kiel)Katharina Gäbel (BIM-Referentin im Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit)Annette von Hagel (Mitglied des Arbeitskreis BIM der Reformkommission, DIN Arbeitskreis BIM)Michael Halstenberg (Ministerialdirektor a.D., Rechtsanwalt; HFK, Rechtsanwälte LLP)Florian Kohlbecker (Geschäftsführer eazyliving sports gmbh)Abraham Koenig (Leiter im Bereich AEC (Architectur, Engineering & Construction) bei Autodesk)Holger Kreienbrink (Advisory Boards des buildingSMART e.V.)Dr. Lorenz Lachauer (eiter Produktmanagement Architektur bei der Allplan GmbH)Dr.-Ing. Thomas Liebich (Leiter von BIM-Pilotprojekten des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur)Daniel Mondino (Architekturbüro Core architecture)Renate Müller-Steinweg (Vorstand der Architektenkammer Niedersachsen)Ajna Nickau (Gastdozentin Beuth Hochschule für Technik, Mitarbeiterin von DhochN Digital Engineering)Carsten Nielsen (Büro INROS LACKNER SE , Vorstandsmitglied der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern)Dr. Tillman Prinz (Bundesgeschäftsführer der Bundesarchitektenkammer, BAK)Matthias Reif (Referatsleiter "Baufachliche Software, Baudokumentation" im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR))Dr. Alexander Rieck (Fraunhofer Institut)Steffen Schünecke (Berliner Büro Gerber Architekten international GmbH)Gabriele Seitz (Projektleiterin des Netzwerks Architekturexport (NAX), BAK)Wolfgang Zimmer (KZP Koschany + Zimmer Projektentwicklung)

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Erich Bagge
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Erich Rudolf Bagge (30 May 1912, Neustadt bei Coburg 5 June 1996, Kiel) was a German scientist. Bagge, a student of Werner Heisenberg for his doctorate and Habilitation, was engaged in German Atomic Energy research and the German nuclear energy project during the Second World War. He worked as an Assistant at the Kaiser-Wilhelm-Institut für Physik in Berlin. Bagge, who became associated professor at the University of Hamburg in 1948, was in particular involved in the usage of nuclear power for trading vessels, and he was one of the founders of the Society for the Usage of Nuclear Energy in Ship-Building and Seafare. The first German nuclear vessel, the "NS Otto Hahn", was launched in 1962.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
BIM für Architekten
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Building Information Modeling (BIM) bezeichnet eine kooperative Arbeitsmethodik, mit der auf der Grundlage digitaler Modelle eines Bauwerks die für seinen Lebenszyklus relevanten Informationen und Daten konsistent erfasst, verwaltet und in einer transparenten Kommunikation zwischen den am Bau Beteiligten ausgetauscht oder für die weitere Bearbeitung übergeben werden.Die von der Bundesarchitektenkammer (BAK) und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) herausgegebene Fachpublikation "BIM für Architekten" beantwortet die 100 wichtigsten Fragen und vermittelt so einen schnellen Einstieg in das komplexe Thema, u. a.:Der PlanungsprozessFachliche VoraussetzungenZusammenarbeit in der Wertschöpfungskette BauNormungVoraussetzung für SoftwareeinführungKostenHonorierung und VertragsgestaltungHaftung und VersicherungUrheberrechtVergaberrechtZu den Autoren des Handbuchs zählen bekannte BIM-Experten, wie zum Beispiel:Eberhard Beck (Architekturbüro Wabe-Plan in Stuttgart)Jochen Dohrenbusch (Architekturbüro AX5 architekten in Kiel)Katharina Gäbel (BIM-Referentin im Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit)Annette von Hagel (Mitglied des Arbeitskreis BIM der Reformkommission, DIN Arbeitskreis BIM)Michael Halstenberg (Ministerialdirektor a.D., Rechtsanwalt, HFK, Rechtsanwälte LLP)Florian Kohlbecker (Geschäftsführer eazyliving sports gmbh)Abraham Koenig (Leiter im Bereich AEC (Architectur, Engineering & Construction) bei Autodesk)Holger Kreienbrink (Advisory Boards des buildingSMART e.V.)Dr. Lorenz Lachauer (eiter Produktmanagement Architektur bei der Allplan GmbH)Dr.-Ing. Thomas Liebich (Leiter von BIM-Pilotprojekten des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur)Daniel Mondino (Architekturbüro Core architecture)Renate Müller-Steinweg (Vorstand der Architektenkammer Niedersachsen)Ajna Nickau (Gastdozentin Beuth Hochschule für Technik, Mitarbeiterin von DhochN Digital Engineering)Carsten Nielsen (Büro INROS LACKNER SE , Vorstandsmitglied der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern)Dr. Tillman Prinz (Bundesgeschäftsführer der Bundesarchitektenkammer, BAK)Matthias Reif (Referatsleiter "Baufachliche Software, Baudokumentation" im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR))Dr. Alexander Rieck (Fraunhofer Institut)Steffen Schünecke (Berliner Büro Gerber Architekten international GmbH)Gabriele Seitz (Projektleiterin des Netzwerks Architekturexport (NAX), BAK)Wolfgang Zimmer (KZP Koschany + Zimmer Projektentwicklung)

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Der Neue Norden
37,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band versammelt die Beiträge zu einem internationalen und interdisziplinären Colloquium, veranstaltet vom Zentrum für Nordische Studien an der Universität Kiel im Herbst 1987. Behandelt werden politische und kulturelle Fragen des nordeuropäischen nation building, ausgelöst durch das fast gleichzeitige Ende der Mehrvölkerstaaten Dänemark-Norwegen und Schweden-Finnland, die dem Norden jahrhundertelang eine bipolare Struktur verliehen hatten. Die neuen Nationen entwickeln sich in dialektischer Beziehung zu den alten Zentren, dabei wandeln diese sich selber in gleicher Richtung. Beim Blick auf den ganzen, komplex gewordenen, zugleich nationalistischen und skandinavistischen Norden stehen die Finnen und Norweger mit komparatistischer Absicht im Mittelpunkt.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
BIM für Architekten
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Building Information Modeling (BIM) bezeichnet eine kooperative Arbeitsmethodik, mit der auf der Grundlage digitaler Modelle eines Bauwerks die für seinen Lebenszyklus relevanten Informationen und Daten konsistent erfasst, verwaltet und in einer transparenten Kommunikation zwischen den am Bau Beteiligten ausgetauscht oder für die weitere Bearbeitung übergeben werden. Die von der Bundesarchitektenkammer (BAK) und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) herausgegebene Fachpublikation 'BIM für Architekten' beantwortet die 100 wichtigsten Fragen und vermittelt so einen schnellen Einstieg in das komplexe Thema, u. a.: Der Planungsprozess Fachliche Voraussetzungen Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette Bau Normung Voraussetzung für Softwareeinführung Kosten Honorierung und Vertragsgestaltung Haftung und Versicherung Urheberrecht Vergaberrecht Zu den Autoren des Handbuchs zählen bekannte BIM-Experten, wie zum Beispiel: Eberhard Beck (Architekturbüro Wabe-Plan in Stuttgart) Jochen Dohrenbusch (Architekturbüro AX5 architekten in Kiel) Katharina Gäbel (BIM-Referentin im Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) Annette von Hagel (Mitglied des Arbeitskreis BIM der Reformkommission, DIN Arbeitskreis BIM) Michael Halstenberg (Ministerialdirektor a.D., Rechtsanwalt; HFK, Rechtsanwälte LLP) Florian Kohlbecker (Geschäftsführer eazyliving sports gmbh) Abraham Koenig (Leiter im Bereich AEC (Architectur, Engineering & Construction) bei Autodesk) Holger Kreienbrink (Advisory Boards des buildingSMART e.V.) Dr. Lorenz Lachauer (eiter Produktmanagement Architektur bei der Allplan GmbH) Dr.-Ing. Thomas Liebich (Leiter von BIM-Pilotprojekten des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) Daniel Mondino (Architekturbüro Core architecture) Renate Müller-Steinweg (Vorstand der Architektenkammer Niedersachsen) Ajna Nickau (Gastdozentin Beuth Hochschule für Technik, Mitarbeiterin von DhochN Digital Engineering) Carsten Nielsen (Büro INROS LACKNER SE , Vorstandsmitglied der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern) Dr. Tillman Prinz (Bundesgeschäftsführer der Bundesarchitektenkammer, BAK) Matthias Reif (Referatsleiter 'Baufachliche Software, Baudokumentation' im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)) Dr. Alexander Rieck (Fraunhofer Institut) Steffen Schünecke (Berliner Büro Gerber Architekten international GmbH) Gabriele Seitz (Projektleiterin des Netzwerks Architekturexport (NAX), BAK) Wolfgang Zimmer (KZP Koschany + Zimmer Projektentwicklung)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
International Capital Flows: Economic Impact an...
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diploma Thesis from the year 2000 in the subject Economics - Finance, grade: 1, Christian-Albrechts-University of Kiel, language: English, abstract: This paper deals with three highly controversial aspects in the international finance literature: the degree of international financial integration, the economic impact of capital mobility, and the potential role of capital controls in the emerging international financial architecture. Regarding the first aspect, many observers have been influenced by the recent hype about 'globalisation' and in fact take it for granted that capital markets have become almost fully integrated into a world financial marketplace. This paper, reviews evidence that challenges this conventional wisdom, though confirming that the degree of international financial integration is rising. With respect to the second aspect, it is demonstrated that there are circumstances under which the free flow of international capital could negatively impact upon economic performance and/or otherwise welfare-enhancing domestic policies. This finding conflicts with traditional theory and provides an economic rationale for the judicious introduction of capital controls. With this assertion in mind, the final aspect, the role of capital controls, is investigated. The specific question explored is how far restrictions on international capital flows are able to avert a costly economic imbalance arising from fluctuations in the balance of payments. Although the international consensus seems to have shifted in recent years towards promoting Chilean-style capital controls as a potential new building block in the international financial landscape, this paper cautions against such a generalisation of the Chilean experience. Rather, a review of the empirical literature suggests that much of Chile's economic success story in the last decade can be explained by factors other than its control regime. The rising degree of international financial integration enhances the need for small countries to resolve their dilemma of being dependent on external funding and, at the same time, most vulnerable to sudden reversals of international capital flows. Yet, simple solutions of how to counterbalance the potential threats of capital mobility in a second-best equilibrium, are not found to be easily forthcoming. In particular, this paper argues that capital controls are no panacea - even less so, if they delay necessary macro- and microeconomic reforms.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
The Evolution of Galaxies
341,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Galaxies have a history. This has become clear from recent sky surveys, which have shown that distant galaxies, formed early in the life of the Universe, differ from the nearby ones. New observational windows at ultraviolet, infrared and millimetric wavelengths (provided by ROSAT, IRAM, IUE, IRAS, ISO) have revealed that galaxies contain a wealth of components: very hot gas, atomic hydrogen, molecules, dust, dark matter. A significant advance is expected due to new instruments (VLT, FIRST, XMM) which will allow one to explore the most distant Universe. Three Euroconferences have been planned to punctuate this new epoch in galactic research, bringing together specialists in various fields of Astronomy. The first, held in Granada (Spain) in May 2000, addressed the observational clues. The second will take place in October 2001 in St Denis de la Réunion (France) and will review the basic building blocks and small-scale processes in galaxy evolution. The third will take place in July 2002 in Kiel (Germany) and will be devoted to the overall modelling of galaxy evolution. This book contains the proceedings of the first conference. It is recommended to researchers and PhD students in Astrophysics.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
BIM für Architekten
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Building Information Modeling (BIM) bezeichnet eine kooperative Arbeitsmethodik, mit der auf der Grundlage digitaler Modelle eines Bauwerks die für seinen Lebenszyklus relevanten Informationen und Daten konsistent erfasst, verwaltet und in einer transparenten Kommunikation zwischen den am Bau Beteiligten ausgetauscht oder für die weitere Bearbeitung übergeben werden. Die von der Bundesarchitektenkammer (BAK) und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) herausgegebene Fachpublikation 'BIM für Architekten' beantwortet die 100 wichtigsten Fragen und vermittelt so einen schnellen Einstieg in das komplexe Thema, u. a.: Der Planungsprozess Fachliche Voraussetzungen Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette Bau Normung Voraussetzung für Softwareeinführung Kosten Honorierung und Vertragsgestaltung Haftung und Versicherung Urheberrecht Vergaberrecht Zu den Autoren des Handbuchs zählen bekannte BIM-Experten, wie zum Beispiel: Eberhard Beck (Architekturbüro Wabe-Plan in Stuttgart) Jochen Dohrenbusch (Architekturbüro AX5 architekten in Kiel) Katharina Gäbel (BIM-Referentin im Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) Annette von Hagel (Mitglied des Arbeitskreis BIM der Reformkommission, DIN Arbeitskreis BIM) Michael Halstenberg (Ministerialdirektor a.D., Rechtsanwalt; HFK, Rechtsanwälte LLP) Florian Kohlbecker (Geschäftsführer eazyliving sports gmbh) Abraham Koenig (Leiter im Bereich AEC (Architectur, Engineering & Construction) bei Autodesk) Holger Kreienbrink (Advisory Boards des buildingSMART e.V.) Dr. Lorenz Lachauer (eiter Produktmanagement Architektur bei der Allplan GmbH) Dr.-Ing. Thomas Liebich (Leiter von BIM-Pilotprojekten des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) Daniel Mondino (Architekturbüro Core architecture) Renate Müller-Steinweg (Vorstand der Architektenkammer Niedersachsen) Ajna Nickau (Gastdozentin Beuth Hochschule für Technik, Mitarbeiterin von DhochN Digital Engineering) Carsten Nielsen (Büro INROS LACKNER SE , Vorstandsmitglied der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern) Dr. Tillman Prinz (Bundesgeschäftsführer der Bundesarchitektenkammer, BAK) Matthias Reif (Referatsleiter 'Baufachliche Software, Baudokumentation' im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)) Dr. Alexander Rieck (Fraunhofer Institut) Steffen Schünecke (Berliner Büro Gerber Architekten international GmbH) Gabriele Seitz (Projektleiterin des Netzwerks Architekturexport (NAX), BAK) Wolfgang Zimmer (KZP Koschany + Zimmer Projektentwicklung)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot