Angebote zu "Buch" (7 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Nehrhoff von Holderberg, Dänische Südsee - Deut...
19,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Kanu Kompass Das Reisehandbuch zum Kanuwandern Von Björn Nehrhoff von Holderberg 288 Seiten mit vielen Farbfotos und Kartenskizzen. Kartoniert. 17 x 24 cm. Die Dänische Südsee ; im Rahmen dieses Buches auf alle südlichen dänischen Gewässer ausgedehnt, die sich zwischen Samsø und Bornholm erstrecken, ist ein Paddelrevier, das sich aufgrund der geschützten Lage speziell auch für Kajakanfänger eignet. Die vielseitige Landschaft hat in Form von Kreidefelsen, einsamen Inseln, feinen Sandstränden; Buchenwäldern; Leuchttürmen; Burgruinen, Schlössern und hübschen kleinen Fischerorten vieles zu bieten. Das dänische „Camping i det frit“ erlaubt es, auf einer Vielzahl legaler, vom Wasser zugänglicher Rastplätze meist kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr zu übernachten. Ein weiterer Teil des Buches befasst sich mit der deutschen Ostseeküste ; angefangen von der Flensburger Förde über die Kieler und Wismarer Bucht, Vorpommersche Boddenlandschaft bis hin nach Rügen und Usedom, ebenfalls reich an verschiedensten Landschaftsformen wie Kreidefelsen, weiten Sandstränden; tiefen Förden; ausgedehnten Boddenflächen und Buchenwäldern am Ufer. Die Boddengebiete und Förden eignen sich optimal für Seekajakeinsteiger, während die nördliche Abbruchkante Rügens ein maritimes Highlight par excellence auch für fortgeschrittene Paddler darstellt. Die Touren führen teils durch Nationalparks, und so bieten sich immer wieder intime Momente, in denen Sie die Möglichkeit haben, Tiere wie Seeadler und Kraniche in ihren natürlichen Lebensräumen zu bestaunen. Darüber hinaus warten geschichtsträchtige Hansestädte; Dolmengräber und Leuchttürme auf Ihren Besuch. Kajaktouren: Dänemark: Als, Bornholm, Broager, Dänische Südsee; Tåsinge; Haderslevfjord mit Bågø und Årø; Middelfart und Fønsskov; Møn; Roskilde- und Isefjord, Samsø. Deutschland: Darß; Eckernförde nach Kiel, Rund um Fehmarn, von Flensburg nach Schleswig, Hiddensee, Poel und Wustrow, von Ribnitz-Damgarten nach Stralsund, Rügen; Usedom. Stadtrundgang mit Karte Ærøskøbing; Kopenhagen, Svendborg, Flensburg, Kiel, Stralsund, Wismar. Blick ins Buch Kanu Kompass Dänische Südsee - Deutsche Ostsee ... Hier finden Sie mehr Reiseführer Dänemark und Tipps zum Kanuwandern ...

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Kummer, Karte - Kompass - GPS
8,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Basiswissen für draußen - Outdoor-Handbuch Von Reinhard Kummer 96 Seiten mit 72 farbigen Abbildungen. Kartoniert. Viele Wandergebiete sind heute hoffnungslos überlaufen; weil sich nur wenige Trekker in wegloses Gelände vorwagen. Gleichzeitig steigt die Zahl der verirrten Wanderer stetig an. Selbst erfahrene Jäger und Angler wissen oft nicht, wie man Kompass, Karte und GPS richtig einsetzt. Reinhard Kummer vermittelt in diesem OutdoorHandbuch sowohl dem Wanderer als auch dem Kanu-, Auto-, Rad- oder Motorradfahrer die Grundzüge dieser drei Navigationsmittel. Zunächst werden Grundlagen und Begriffe der Kartenkunde und der Aufbau topografischer Karten erläutert. Dann werden Methoden dargestellt, wie man mit Karte, Kompass und GPS umgeht. Zur Übung sind einige Aufgaben (mit Lösungen) abgedruckt. Nützliche Adressen geografischer Buchhandlungen und Kompass- und GPS-Hersteller sowie Literaturtipps runden dieses Buch ab. Reinhard Kummer , Jahrgang 1959, lebt und arbeitet in Kiel. Durch das Studium der Geographie, langjährige Tätigkeit in einem Globetrotter-Ausrüstungsladen und als jetziger Mitinhaber einer geographischen Buchhandlung konnte er ein umfangreiches Wissen über Karte, Kompaß und GPS sammeln. Vertieft wurden diese Kenntnisse in der Praxis durch zahlreiche Wander-, Kanu- und Segelreisen in den skandinavischen Ländern; in Schottland, Frankreich und den Alpen. Hier finden Sie weitere Outdoor-Bücher

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Van de Perre, Island: Trekking-Klassiker
16,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Outdoor - Der Weg ist das Ziel Die schönsten Trekkungtouren Islands in einem Buch von Erik Van de Perre 288 Seiten mit 113 farbigen Abbildungen, 49 Karten und Höhenprofile. Kartoniert. Laugavegur, Fimmvörðuháls; Kjalvegur, Jökulsárgljúfur; Öskjuvegur Die fünf vorgestellten Routen haben sich als Islands Klassiker etabliert. Der Laugavegur (53 km), der bekannteste Trek Islands, führt von der Hochlandoase Landmannalaugar durch bunte Rhyolithberge und karge Sand- und Lavawüsten in vier Tagesetappen nach Þórsmörk. Tiefe Schluchten, rauschende Wasserfälle und glitzernde Eiszungen prägen die anspruchsvolle Gebirgswanderung über den Fimmvörðuháls (25 km, 1 bis 2 Tage). Der Kjalvegur (48 km, 3 bis 4 Tage), eine leichte Tour für Einsteiger, schlängelt sich am Fuß der Eiskappe Langjökull durch das westliche Hochland. Riesige Tafelberge und Schildvulkane begleiten den Wanderer auf dem Öskjuvegur (97 km), der die gewaltige ostisländische Lavawildnis Ódáðahraun erschließt. Bei der Durchquerung des Jökulsárgljúfur-Nationalparks (33 km, 2 Tage) steht die Nähe zu einer gigantischen Schlucht mit spektakulären Wasserfällen im Vordergrund. Alle Routen sind hervorragend markiert und mit Ausnahme der letzten mit Wanderhütten ausgestattet. Inhaltsverzeichnis: Vorwort, Land und Leute (Geografie, Geologie, Klima u. Wetter, Flora u. Fauna,.), Reise-Infos von A bis Z (Anreise, Einkaufen, Feiertage, Geld, Karten, Reisezeit, Sicherheit,.) Laugavegur (Landmannalaugar - Þórsmörk); Fimmvörðuháls (Básar - Skógar); Kjalvegur (Hvítárnes - Hveravellir), Jökulsárgljúfur (Ásbyrgi - Dettifoss ), Öskjuvegur (Þorsteinsskáli - Svartárkot); Glossar, Literatur. Erik Van de Perre , Jahrgang 1965, machte 1988 sein Diplom in Geologie an der Rijksuniversiteit Gent in Belgien. Im Sommer 1993 bereiste er mit dem Fahrrad zum ersten Mal die Vulkaninsel, „um herauszufinden, wie es sich auf einer Insel voller tickenden Zeitbomben lebt”. Es war die erste von vielen Island-Reisen, die ihn bis in den letzten Winkel des Landes führen sollten. Heute lebt er als freier Autor und Bildjournalist in Kiel und berichtet bevorzugt über Vulkangebiete und den skandinavischen Raum. " Wer in Island auf Trekkingtour gehen will, kommt um dieses Buch nicht herum. " NORDIS Hier finden Sie weitere Island-Reiseführer

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot
Fuchs, Grönland
29,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Meine Abenteuer in Eis und Schnee Von Arved Fuchs 144 Seiten mit 136 Farbabbildungen und 9 Schwarz-weiss-Abbildungen. Gebunden mit Schutzumschlag. 22 x 29 cm. "Grönland. Das war in den siebziger Jahren etwas für absolute Insider, für Freaks und Abenteurer, die das Außergewöhnliche suchten. Es war genau das, was mich als junger Mann ansprach." (Arved Fuchs) In diesem sehr persönlichen Buch führt Arved Fuchs kreuz und quer über seine Trauminsel. Von Nord nach Süd erzählt er von der Besiedelungsgeschichte Grönlands bis hin zum Tourismus in der Gegenwart, von Jagderlebnissen mit Inuit (inklusive dem Verspeisen frischer, noch dampfender Robbenleber) bis hin zu seinen vielfältigen Expeditionen: mit Hundeschlitten, einer Wanderung quer über das Inlandeis, die vielen Besuche mit seinem Segelschiff Dagmar Aaen und natürlich auch von den zwei Überwinterungen in der schier endlosen, monatelangen Polarnacht. Dass gerade Grönland auf Arved Fuchs so viel Faszination ausübt; ist zunächst nur schwer vorstellbar. Grönland ist ein Synonym für den Nordpol - für Schnee, Eis, endlose Weite und sonst nichts. Doch Abenteurer, Expeditionsleiter und Weltumsegler Arved Fuchs beschreibt in diesem Buch den Zauber der rauen, kalten, größten Insel der Welt. Denn trotz zahlreicher Expeditionen zum Nord- und Südpol; Durchsegelung der Nordost- und Nordwestpassage, trotz Kajaktour im Winter um Kap Hoorn - die Faszination für Grönland ließ ihn sein ganzes Leben lang nicht mehr los. Arved Fuchs - Abenteurer der Extraklasse: Schleswig-Holsteiner, geboren am 26. April 1953 Arved Fuchs machte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung bei der Handelsmarine und unternimmt seit 1977 Expeditionen unter anderem • überquerte er 1981 den Atlantik im Segelboot • durchquerte er 1983 Grönland mit einem Hundeschlitten • umrundete er 1984 Kap Hoorn (im Winter) mit dem Faltboot • war er 1989 der erste Deutsche am Nordpol • durchquerte er 1989 auch noch die Antarktis und war damit als erster Mensch innerhalb eines Jahres an beiden Polen • durchfuhr er 1993 die Nordwestpassage innerhalb eines Jahres ohne Eisbrecherhilfe • war die „Dagmar Aaen“ 1996 das erste Segelschiff, das Nord- und Südamerika auf eigenem Kiel – ohne Eisbrecherunterstützung umrundet • empfand er 2000 in einem originalgetreuen Nachbau des Rettungsbootes „James Caird“ die Shackleton Expedition nach • durchsegelte er 2002 im vierten Versuch die legendäre Nordostpassage • durchquerte von 2003 bis 2004 bereits zum zweiten Mal die Nordwestpassage • schrieb er mittlerweile zwölf Bücher über seine Expeditionen • berichtete er in unzähligen Vorträgen ebenso unzähligen Menschen von seinen Erlebnissen • dokumentierte er seine Reisen in zahlreichen Filmen, die auch international gesendet werden • seit 2007 Initiator des Jugendprojekts ICE Ice - Climate - Education, in dem er Jugendlichen aus aller Welt das Erlebnis und die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Klimawandel ermöglicht Hier finden Sie mehr Bildbände und Reisebeschreibungen Grönland

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Fuchs, Im Schatten des Pols
19,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Auf Shackletons Spuren im härtesten Meer der Welt 100 Jahre Shackleton Von Arved Fuchs 224 Seiten mit 134 Farbfotos, 14 S/W Fotos, vier farbigen Abbildungen, zwei Karten und zwei Schiffsrissen. Kartoniert. Großformat 22 x 25 cm. Im eisigen Weddelmeer der gnadenlosen Antarktis schwimmt einsam ein winzig kleines hölzernes Boot. Seine roten Segel braucht es zur Stabilisierung gegen den Sturm, der es wie einen Spielball vor sich her treibt. An Bord befinden sich drei Männer und eine Frau, allesamt müde und angespannt. Kein Wunder, denn momentan scheint es ungewiss, ob sie ihr Ziel Südgeorgien noch erreichen werden, und vor allem: ob sie es rechtzeitig genug erreichen werden, denn vor einigen Tagen sind ihnen 200 Liter kostbares Trinkwasser ins Boot geplätschert; fast die Hälfte ihres Vorrates die Tanks schlugen leck... Dies ist kein historisches Abenteuer, wir befinden uns im Jahr 2000. Doch eine manchmal beängstigend ähnliche Situation spielte sich hier schon 1916 ab: Es geht um die legendäre Rettungsaktion von Sir Ernest Shackleton, bei der er nach dem Sinken der ENDURANCE nach einem dramatischen Törn im Rettungsboot alle 27 Mitglieder seiner Expedition retten konnte. Viel ist darüber geschrieben worden, doch die Reise eins zu eins zu wiederholen, dazu bedarf es schon ganz besonders außergewöhnlichen Mutes und einer genauen Planung. Arved Fuchs , Abenteurer. Expeditionsreisender, Seemann, ist für eben diese Tugenden bekannt. So glückte das Abenteuer, das Fuchs und seine Crew für immer in die Nähe des großen Ernest Shackleton hebt. Arved Fuchs - Abenteurer der Extraklasse: Schleswig-Holsteiner, geboren am 26. April 1953 Arved Fuchs machte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung bei der Handelsmarine und unternimmt seit 1977 Expeditionen unter anderem • überquerte er 1981 den Atlantik im Segelboot • durchquerte er 1983 Grönland mit einem Hundeschlitten • umrundete er 1984 Kap Hoorn (im Winter) mit dem Faltboot • war er 1989 der erste Deutsche am Nordpol • durchquerte er 1989 auch noch die Antarktis und war damit als erster Mensch innerhalb eines Jahres an beiden Polen • durchfuhr er 1993 die Nordwestpassage innerhalb eines Jahres ohne Eisbrecherhilfe • war die „Dagmar Aaen“ 1996 das erste Segelschiff, das Nord- und Südamerika auf eigenem Kiel – ohne Eisbrecherunterstützung umrundet • empfand er 2000 in einem originalgetreuen Nachbau des Rettungsbootes „James Caird“ die Shackleton Expedition nach • durchsegelte er 2002 im vierten Versuch die legendäre Nordostpassage • durchquerte von 2003 bis 2004 bereits zum zweiten Mal die Nordwestpassage • schrieb er mittlerweile zwölf Bücher über seine Expeditionen • berichtete er in unzähligen Vorträgen ebenso unzähligen Menschen von seinen Erlebnissen • dokumentierte er seine Reisen in zahlreichen Filmen, die auch international gesendet werden • seit 2007 Initiator des Jugendprojekts ICE Ice - Climate - Education, in dem er Jugendlichen aus aller Welt das Erlebnis und die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Klimawandel ermöglicht

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 10.09.2019
Zum Angebot
Fuchs, Die Umrundung des Nordpols
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eiskalt passiert! Ein Buch zum Träumen und ein Appell zur Wachsamkeit Von Arved Fuchs , 382 Seiten mit 162 farbigen Fotos. Gebunden. Zwischen dem WORT und der TAT liegt das EIS. Kalt. Stürmisch. Unwirtlich. Dramatisch. Aber auch: fremde Kulturen. Faszination. Außergewöhnliche Begegnungen. Geschichte. Kein Zweifel: Der Nordpol, fiktiver Punkt unter Tonnen von Eis, löst verschiedene Emotionen aus - aber kalt lässt er niemanden. Jahrhundertelang wurde nach Routen gesucht, um die Ränder des Eismeeres zu erforschen. Der Erste, dem die komplette Umrundung gelang, war Arved Fuchs - Expeditionsleiter, Abenteurer und Polarforscher. Seine aufregende Reise durch die Arktis, seine Leidenschaft für die polaren Gebiete, seine Geschicke als Expeditionsreisender und Segler im ewigen Eis jetzt neu gefasst, mitreißend erzählt und packend zusammengestellt in einem Band. Schnell wird klar: Wenn die Leidenschaft für das Eis brennt, ist alles möglich! Um eine große Unbekannte soll es hier gehen. Eine, die buchstäblich polarisiert. Die einen sehen darin eine Zukunft voller Verheißungen. Für andere ist sie zum Untergang verurteilt. Es stimmt wohl beides: Traumwelt und Alptraumwelt, unwägbar und unwegsam. Der Nordpol „Die Umrundung des Nordpols“; die der Polarforscher Arved Fuchs in diesem prallen Bild- und Erzählband aus dem Delius Klasing Verlag vornimmt, vollzieht sich in zweifacher Hinsicht. Einerseits buchstäblich; als der Bericht einer Reise durch die Gebiete rund um den nördlichsten Punkt des Planeten. Und andererseits als eine umfassende Thematisierung aller geographischen, klimatischen und kulturellen Aspekte, die diese entlegenen und doch so vielgestaltigen Regionen uns so unendlich fremd und faszinierend erscheinen lassen. Arved Fuchs schildert hier zwei seiner großen Reisen rund um den Pol, die Fahrt entlang der Nordküste Sibiriens bis zum Pazifischen Ozean. Und die Tour von dort aus über Alaska und Kanada bis zum nördlichen Atlantik. Dabei verbindet er persönliche Erfahrungen als Polarforscher mit einem profunden Wissen über Geschichte, Gegenwart und vermutliche Zukunft der riesigen Gebiete um den Pol. Er schildert Welten, die zu den unbekanntesten dieser Erde gehörten. Er thematisiert aber auch die Konflikte der Großmächte rund um den Pol. Und er behandelt das Schicksal der Völker; die in diesen extremen Gefilden leben – und vielleicht hier nicht überleben werden, durch den bereits einsetzenden Klimawandel. Eine Hommage an sein Schiff, die DAGMAR AAEN, eröffnet den Text- und Bilderreigen. Die Nordost-Passage beginnt in Murmansk. Die Karasee begrüßt den Abenteurer stürmisch. Er trifft auf sibirische Völker; wie die Tschuktschen, er besucht geheimnisvolle Orte wie die Wrangel-Insel. Am Ende liegt die Beringstraße; der Ausgangspunkt der Nordwest-Passage mit ihren nicht minder gefahrvollen Herausforderungen und mitsamt neuen faszinierenden Begegnungen an sturmumtosten Kaps, auf verwunschenen Inseln und mit Menschen, für die Unwirtlichkeit Heimat bedeutet. Arved Fuchs - Abenteurer der Extraklasse: Schleswig-Holsteiner, geboren am 26. April 1953 Arved Fuchs ist ein deutscher Polarforscher und Buchautor. Er wurde durch zahlreiche Fernsehdokumentationen und Fotoreportagen bekannt. Arved Fuchs machte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung bei der Handelsmarine und unternimmt seit 1977 Expeditionen unter anderem • überquerte er 1981 den Atlantik im Segelboot • durchquerte er 1983 Grönland mit einem Hundeschlitten • umrundete er 1984 Kap Hoorn (im Winter) mit dem Faltboot • war er 1989 der erste Deutsche am Nordpol • durchquerte er 1989 auch noch die Antarktis und war damit als erster Mensch innerhalb eines Jahres an beiden Polen • durchfuhr er 1993 die Nordwestpassage innerhalb eines Jahres ohne Eisbrecherhilfe • war die „Dagmar Aaen“ 1996 das erste Segelschiff, das Nord- und Südamerika auf eigenem Kiel – ohne Eisbrecherunterstützung umrundet • empfand er 2000 in einem originalgetreuen Nachbau des Rettungsbootes „James Caird“ die Shackleton Expedition nach • durchsegelte er 2002 im vierten Versuch die legendäre Nordostpassage • durchquerte von 2003 bis 2004 bereits zum zweiten Mal die Nordwestpassage • schrieb er mittlerweile zwölf Bücher über seine Expeditionen • berichtete er in unzähligen Vorträgen ebenso unzähligen Menschen von seinen Erlebnissen • dokumentierte er seine Reisen in zahlreichen Filmen, die auch international gesendet werden • seit 2007 Initiator des Jugendprojekts ICE Ice - Climate - Education, in dem er Jugendlichen

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 10.09.2019
Zum Angebot
Van de Perre / Stein, Rund um Island auf der Ri...
19,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Weg ist das Ziel Von Erik Van de Perre und Conrad Stein 352 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen und einer Karte. Kartoniert. Einmal rund um die Insel: Eine Reise auf Islands berühmter Ringstraße Island, bekannt als "Insel aus Feuer und Eis"; erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit als Urlaubsziel. Nirgendwo sonst in Europa können Sie mit den Urgewalten unserer Erde so nah in Berührung kommen: Vulkane, Gletscher, heiße Quellen, Geysire, Wasserfälle; großartige Gebirgslandschaften, tief eingeschnittene Fjorde, aber auch einsames Hochland prägen die Landschaft und ihre Menschen. Dieses Buch ist für Reisende konzipiert, die Island mit dem eigenen Fahrzeug oder einem Mietwagen in zwei bis drei Wochen kennenlernen wollen. Die Nationalstraße 1 (Ringstraße) wird Kilometer für Kilometer beschrieben und auch Abstecher oder Alternativrouten zu abseits gelegenen Sehenswürdigkeiten kommen nicht zu kurz. Zum Inhalt: Einleitung, Land und Leute, Reise-Infos von A bis Z, Autofahren, Die Ringstraße; Hauptstadt Reykjavík; Der Golden Circle, Rundfahrt Halbinsel Reykjanes, Rundfahrt Halbinsel Snæfellsnes; Alternativroute Húsavík; Ásbyrgi; Dettifoss. Erik Van de Perre , Jahrgang 1965, machte 1988 sein Diplom in Geologie an der Universität Gent in Belgien. Im Sommer 1993 bereiste er mit dem Fahrrad zum ersten Mal die Vulkaninsel, "um herauszufinden, wie es sich auf einer Insel voller tickenden Zeitbomben lebt". Es war die erste von vielen Island-Reisen, die ihn bis in den letzten Winkel des Landes führen sollten. Heute lebt er als freier Autor und Bildjournalist in Kiel und berichtet bevorzugt über Vulkangebiete und den skandinavischen Raum. Für den Conrad Stein Verlag hat er bereits mehrere Wanderführer verfasst. Conrad Stein , der Gründer des Conrad Stein Verlags, war schon in der ganzen Welt unterwegs: Er fuhr u. a. mit dem VW-Bus quer durch Afrika, mit dem Motorrad durch Amerika, auf einer Jacht durch die Südsee und mit der Transsib nach Fernost. Hier finden Sie noch mehr Island Reiseführer

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot