Angebote zu "Berliner" (14 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Nachtfrost: Kommissar Selig 3, Hörbuch, Digital...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Vergangenheit, die dich nicht loslässt: Kommissar Seligs dritter Fall - ein packender Berlin-KrimiMarkus Stromiedel, der ´´Vater´´ des Kieler Tatort-Kommissars Klaus Borowski, legt mit ´´Nachtfrost´´ den dritten hoch spannenden Polit-Krimi um Kommissar Selig vor, der auch als Psychodrama überzeugt.Der alte Mann, der zu Hauptkommissar Paul Selig ins Büro kommt, hat ein ungewöhnliches Anliegen: Er habe einen Mord zu melden, das Mordopfer sei er selbst. Und den Täter kenne er bereits: Erhard Lasnik, einen angesehenen Berliner Bürger. Er vertraue darauf, dass Selig ihn als Mörder zur Strecke bringen werde.Selig glaubt an einen Scherz, doch einen Tag später liegt der Alte tot in einer Wohnung im Norden Berlins. Die Spuren, die Selig und seine Kollegen am Tatort finden, führen tatsächlich zu Lasnik, die Beweise sind eindeutig. Lasnik wird verhaftet, der Fall scheint abgeschlossen. Doch Selig ist diese Lösung einfach zu glatt. Er zweifelt an den Ergebnissen und ermittelt weiter. Seine Hartnäckigkeit fördert mehr als überraschende Zusammenhänge aus der jüngsten deutschen Vergangenheit zutage... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Markus Stromiedel. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/kick/000503/bk_kick_000503_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Beim Vetter Christian, Hörbuch, Digital, 1, 58min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Meistererzählung aus der zweiten, späten großen Schaffensperiode des großen norddeutschen Meisters des literarischen Realismus Theodor Storm, die von etwa 1871 bis zu seinem Tod im Jahre 1888 reichte.´´Beim Vetter Christian´´, eine Erzählung mit einem herrlichen Althusumer Kolorit, über der ein verklärender Hauch von 18. Jahrhundert liegt, gehört sicherlich zu den heitersten Werken Storms.Wir lauschen der Stimme Helmut Wöstmanns und versinken tief in die lange vergangene Welt des Vetters Christian, aus der wir am Ende schließlich mit einem nostalgischen Lächeln auf den Lippen zurückkehren...Theodor Storm wurde am 14. 9. 1817 in Husum geboren. Er gilt als einer der bedeutenden deutschen Novellisten und Lyriker. Als Erzähler (58 Novellen) war er anfangs nicht frei von Sentimentalität, allmählich wurde sein Werk aber immer herber, dramatischer. Storm stammte aus einer alten holsteinischen Patrizierfamilie, der Vater war Advokat. Er besuchte die Gelehrtenschule in Husum, dann ein Gymnasium in Lübeck.Anschließend studierte er von 1837-1842 Jura in Kiel und Berlin und wurde 1843 Rechtsanwalt in Husum. Storm musste während der dänischen Besetzung die Heimat verlassen und kehrte nach Aufenthalten in Potsdam (1852) und Heiligenstadt (1856) erst 1864 nach Holstein zurück. Storm wurde 1867 Amtsrichter und 1879 Amtsgerichtsrat. Er starb am 04. 07. 1888 in Hademarschen/Holstein. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Helmut Wöstmann. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/005166/bk_lind_005166_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 11.04.2019
Zum Angebot
Bulemanns Haus - Der Märchen-Klassiker, Hörbuch...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Hörbuch bekommen sie einer von Theodor Storms wichtigsten Erzählungen aus dem jenseitigen Bereich des Gespenstischen, Fantastischen und Märchenhaften. ´´Bulemanns Haus´´, in 1864 zuerst erschienen, erzählt die Geschichte des hartherzigen Herrn Bulemann, der deutlich an Dickens´ Ebenezer Scrooge erinnert, und seiner zwei große Katzen Graps und Schnores, die wiederum mehr Assoziationen an Edgar Allan Poes Welt des Grauens wachrufen und mit denen es eine zunehmend schauerliche Bewandtnis hat Eine auch heute noch sehr hörenswerte Meistererzählung, nicht nur für Liebhaber des ´´klassischen´´ Deutschen Realismus, sondern gerade auch für ´´Fantasy´´-Adepten - und für alle anderen! Theodor Storm wurde am 14.09.1817 in Husum geboren. Er gilt als einer der bedeutenden deutschen Novellisten und Lyriker. Als Erzähler (58 Novellen) war er anfangs nicht frei von Sentimentalität, allmählich wurde sein Werk aber immer herber, dramatischer. Storm stammte aus einer alten holsteinischen Patrizierfamilie, der Vater war Advokat. Er besuchte die Gelehrtenschule in Husum, dann ein Gymnasium in Lübeck. Anschließend studierte er von 1837-1842 Jura in Kiel und Berlin und wurde 1843 Rechtsanwalt in Husum. Storm musste während der dänischen Besetzung die Heimat verlassen und kehrte nach Aufenthalten in Potsdam (1852) und Heiligenstadt (1856) erst 1864 nach Holstein zurück. Storm wurde 1867 Amtsrichter und 1879 Amtsgerichtsrat. Er starb am 04.07.1888 in Hademarschen/Holstein. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Ursula Langrock. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/002546/bk_lind_002546_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Aquis submersus: Eine Meistererzählung, Hörbuch...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Maler Johannes erhält im Jahre 1661 von dem skrupellosen Junker Wulf den Auftrag, ein Bild seiner Schwester Katharina anzufertigen, die dieser gegen ihren Willen mit dem Adeligen und Trinkkumpanen Kurt verheiraten will. Katharina und Johannes verlieben sich und wollen zusammen fliehen, aber der Plan misslingt. Bevor Katharina hinter den Burgmauern eingesperrt wird, zeugen die beiden noch in einer ersten und letzten Liebesnacht ein Kind. Fünf Jahre später begegnet Johannes überraschend Katharina wieder, als er die Pfarrei besucht. Diese ist mittlerweile mit einem Geistlichen verheiratet worden. Bei dieser Begegnung sind sie unter sich; während sie sich einander wieder annähern, ertrinkt das gemeinsame Kind im nahen Weiher. Theodor Storm (1817-1888) war ein deutscher Jurist und Schriftsteller, der als Lyriker und als Autor von Novellen und Prosa des deutschen Realismus mit norddeutscher Prägung bedeutend war. Er wurde in Husum geboren und stammte aus einer alten holsteinischen Patrizierfamilie. In Kiel und Berlin studierte er Jura und wurde 1843 Rechtsanwalt in Husum. Storm musste während der dänischen Besetzung die Heimat verlassen und kehrte nach Aufenthalten in Potsdam und Heiligenstadt erst 1864 nach Holstein zurück. 1867 wurde er Amtsrichter und 1879 Amtsgerichtsrat. Zahlreiche seiner Werke wurden in andere Sprachen übersetzt und werden heute noch aufgelegt. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Klaus Dieter König. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/002590/bk_lind_002590_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Die Frauen von La Rochelle, Hörbuch, Digital, 1...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Frauen von La Rochelle ist eine feine Sammlung ausgewählter Erzählungen aus der Nachkriegszeit. Waldemar Augustiny (1897-1979) war ein deutscher Schriftsteller. Er wuchs in einer schleswigschen Pastorenfamilie auf und studierte nach dem Abitur an der Domschule Schleswig in Kiel, Hamburg und Berlin Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte. Augustiny war in beiden Weltkriegen Soldat und arbeitete in zahlreichen Berufen: als Werkstudent, Arbeiter, Angestellter, Verlagsredakteur, Buchhändler und Journalist. Dabei schrieb er sowohl für nationalsozialistische Zeitungen als auch nach dem Krieg für die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Von 1932 bis zu seinem Tod 1979 lebte er als freier Schriftsteller in Worpswede bei Bremen. Augustiny gilt als norddeutscher Erzähler, seine Romane und Erzählungen handeln oft vom Leben der Küstenbewohner. Bekannt wurde er vor allem mit seinem Werk ´´Die Große Flut´´, das in zahlreichen Neuauflagen erschien. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Wolf Rathjen. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/003702/bk_lind_003702_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Schuldig oder nicht schuldig, Hörbuch, Digital,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese ergreifende und fesselnde Geschichte erzählt von einem einfachen, gradlinigen Mann, der sich nach vielen Arbeitsjahren einen bescheidenen Urlaub gönnt und dabei Versuchungen begegnet, die ihn in eine unheimliche Verstrickung geraten lassen. Er war zu einer harmlosen Deichwanderung an der Nordsee aufgebrochen, die plötzlich zu einer gefährlichen Gratwanderung zwischen Gut und Böse wird. Schuldig oder nicht schuldig? Eine Frage, die ihn von da an nicht mehr los lässt.Waldemar Augustiny (1897-1979) war ein deutscher Schriftsteller. Er wuchs in einer schleswigschen Pastorenfamilie auf und studierte nach dem Abitur an der Domschule Schleswig in Kiel, Hamburg und Berlin Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte. Augustiny war in beiden Weltkriegen Soldat und arbeitete in zahlreichen Berufen: als Werkstudent, Arbeiter, Angestellter, Verlagsredakteur, Buchhändler und Journalist. Dabei schrieb er sowohl für nationalsozialistische Zeitungen als auch nach dem Krieg für die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Von 1932 bis zu seinem Tod 1979 lebte er als freier Schriftsteller in Worpswede bei Bremen. Augustiny gilt als norddeutscher Erzähler, seine Romane und Erzählungen handeln oft vom Leben der Küstenbewohner. Bekannt wurde er vor allem mit seinem Werk ´´Die Große Flut´´, das in zahlreichen Neuauflagen erschien. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Wolf Rathjen. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/004392/bk_lind_004392_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Carsten Curator: Eine Meistererzählung, Hörbuch...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In einem friesischen Hafenstädtchen Mitte des 19. Jahrhunderts lebt der aus bescheidenen Verhältnissen stammende Carsten Carstens. Aufgrund seiner Erfahrung und seines ehrenhaften Charakters wird er von seinen Mitbürgern oft um eine Art Vermögensverwaltung gebeten und bekommt den Namen ´´Curator´´ verliehen. Aus der Ehe mit der weitaus jüngeren Juliane, geht der gemeinsame Sohn Heinrich hervor. Als Juliane im Kindsbett stirbt, muss Carstens sich allein um die Erziehung des Sohnes kümmern. Heinrich, der das liebe, aber leichtfertige Wesen seiner Mutter hat, wächst heran und Carstens versucht unentwegt, die Wege seines Sohnes in ein solides Berufsleben zu lenken. Heinrich aber setzt das Erreichte immer wieder aufs Spiel, indem er sich beim Glücksspiel versucht und Spekulationen abschließt. Als Heinrich meint sich nicht mehr aus seiner desolaten Lage befreien zu können, ergreift er während einer tosenden Novembersturmflut die Flucht.Theodor Storm (1817-1888) war ein deutscher Jurist und Schriftsteller, der als Lyriker und als Autor von Novellen und Prosa des deutschen Realismus mit norddeutscher Prägung bedeutend war. Er wurde in Husum geboren und stammte aus einer alten holsteinischen Patrizierfamilie. In Kiel und Berlin studierte er Jura und wurde 1843 Rechtsanwalt in Husum. Storm musste während der dänischen Besetzung die Heimat verlassen und kehrte nach Aufenthalten in Potsdam und Heiligenstadt erst 1864 nach Holstein zurück. 1867 wurde er Amtsrichter und 1879 Amtsgerichtsrat. Zahlreiche seiner Werke wurden in andere Sprachen übersetzt und werden heute noch aufgelegt. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Michael WIlhelm Noss. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/004742/bk_lind_004742_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot