Angebote zu "Bausatz" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Baukasten Wikingerschiff Oseberg 1:50
124,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Golden glänzender Bug und silbriges Glänzen auf jedem Schiff. Die Flotte war prächtig und ihr Kapitäne können durch bloßes Erscheinen ganze Welten erobern. Allein der Anblick der Flotte konnte den Feind demoralisieren. König Olaf Tryggvesson nannte seinen Drakkar Ormen Lange - Lange Schlange und sie wurde zur Legende der Nordsee. Diese Schiffe waren mit einem Drachenkopf verziert und konnten eine Länge von bis zu 48 Metern erreichen. Wikingerschiffe mussten leicht und äußerst manövrierfähig sein. Der Bausatz enthält einen lasergeschnittenen Kiel und Spanten. Holzmast und Rahe, Resin- und Holzbeschlagteile sowie Segelstoff runden diesen Bausatz ab. Amati ist nicht nur der wohl älteste Lieferant im historischen Modellbau sondern bis heute einer der innovativsten und flexibelsten Hersteller der Modellbaubranche, der gleichzeitig stets auf edlen Stil und höchste Qualität wert legt. Nicht nur die Holzteile dieser Schiffsbaukästen sind perfekt mit Laserstrahl bearbeitet, sondern auch bei den Materialien und der Aus

Anbieter: Westfalia
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Baukasten Chinesische Dschunke 1:100
94,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Dieses Schiff war das Letzte, das ein mit Tee und Gewürzen beladener Schnellsegler sehen wollte. Eine bis an die Zähne bewaffnete Chinesische Dschunke. Diese Schiffe übersäten die Flüsse und Häfen von China und Hong Kong und es war oft nicht möglich festzustellen ob es Händler oder Piraten waren - bis es dann zu spät war. Diese charakteristischen Rumpfformen werden auch heute noch gebaut und in den orientalischen Gewässern zum Transport von Gütern verwendet. Die Steuerruder sind bei diesen Schiffen sehr groß und leistungsfähig und die typische Besegelung machen diese Boote schnell und sicher. Der Bausatz enthält lasergeschnittene Buchen- und Walnußleisten zur Beplankung von Kiel und Spanten. Viele Holz- und Metallbeschlagteile, Masten, farbige Dekorbögen, Segelstoff und Bambusholzteile vervollständigen diesen Bausatz. Technische Daten • Maßstab 1:100 • Länge über alles 400 mm • Rumpflänge 354 mm • Höhe mit Ständer 355 mm • Breite 95 mm • einfache Beplankung Produktdaten • Schwierigkeitsstufe Bau (1=sehr einfa

Anbieter: Westfalia
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Baukasten Wikingerschiff Oseberg 1:50 Krick
124,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Golden glänzender Bug und silbriges Glänzen auf jedem Schiff. Die Flotte war prächtig und ihr Kapitäne können durch bloßes Erscheinen ganze Welten erobern. Allein der Anblick der Flotte konnte den Feind demoralisieren." König Olaf Tryggvesson nannte seinen Drakkar "Ormen Lange" - Lange Schlange und sie wurde zur Legende der Nordsee. Diese Schiffe waren mit einem Drachenkopf verziert und konnten eine Länge von bis zu 48 Metern erreichen. Wikingerschiffe mussten leicht und äußerst manövrierfähig sein. Der Bausatz enthält einen lasergeschnittenen Kiel und Spanten. Holzmast und Rahe, Resin- und Holzbeschlagteile sowie Segelstoff runden diesen Bausatz ab. Amati ist nicht nur der wohl älteste Lieferant im historischen Modellbau sondern bis heute einer der innovativsten und flexibelsten Hersteller der Modellbaubranche, der gleichzeitig stets auf edlen Stil und höchste Qualität wert legt. Nicht nur die Holzteile dieser Schiffsbaukästen sind perfekt mit Laserstrahl bearbeitet, sondern auch bei den Materialien und der

Anbieter: Westfalia
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Baukasten Chinesische Dschunke 1:100 Krick
94,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Dieses Schiff war das Letzte, das ein mit Tee und Gewürzen beladener Schnellsegler sehen wollte. Eine bis an die Zähne bewaffnete Chinesische Dschunke. Diese Schiffe übersäten die Flüsse und Häfen von China und Hong Kong und es war oft nicht möglich festzustellen ob es Händler oder Piraten waren - bis es dann zu spät war. Diese charakteristischen Rumpfformen werden auch heute noch gebaut und in den orientalischen Gewässern zum Transport von Gütern verwendet. Die Steuerruder sind bei diesen Schiffen sehr groß und leistungsfähig und die typische Besegelung machen diese Boote schnell und sicher. Der Bausatz enthält lasergeschnittene Buchen- und Walnußleisten zur Beplankung von Kiel und Spanten. Viele Holz- und Metallbeschlagteile, Masten, farbige Dekorbögen, Segelstoff und Bambusholzteile vervollständigen diesen Bausatz. Technische Daten • Maßstab 1:100 • Länge über alles 400 mm • Rumpflänge 354 mm • Höhe mit Ständer 355 mm • Breite 95 mm • einfache Beplankung Produktdaten • Schwierigkeitsstufe Bau (1=sehr einfa

Anbieter: Westfalia
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Cobi Historischer Bausatz U-Boot U-48 VII B 800...
40,56 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Cobi Historical Collection U-Boot U-48 VII B Bausatz Die U-48 wurde 1938 und 1939 in Kiel gebaut und war das erfolgreichste deutsche U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg. Dieses Schiff war bereits im Nordatlantik in Position, als der Krieg erklärt wurde.

Anbieter: Rakuten
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Historischer Bausatz U-Boot U-48 VII B 800-teil...
38,79 € *
zzgl. 5,20 € Versand

Cobi Historical Collection U-Boot U-48 VII B Bausatz Die U-48 wurde 1938 und 1939 in Kiel gebaut und war das erfolgreichste deutsche U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg. Dieses Schiff war bereits im Nordatlantik in Position, als der Krieg erklärt wurde.

Anbieter: Rakuten
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Auf acht Metern um die Welt
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Als 22-Jähriger, mit wenig Geld und ohne Boot hat Sebastian Pieters seinen grossen Traum verwirklicht und ist drei Jahre lang um die Welt gesegelt. Wie? Das verrät er in seinem Buch. Diese ungewöhnliche Reise scheint von Anfang an unter einem guten Stern gestanden zu haben: Der Mathematiklehrer lieh seinem ehemaligen Schüler das 8 Meter lange Sperrholzboot, das er selbst aus einem Bausatz auf Kiel gelegt hatte. Dass dieses Boot ungeeignet sein könnte, wie Bobby Schenk in seinem Vorwort zu diesem Buch zu Bedenken gibt, kam weder Sebastian noch dem Eigner in den Sinn. Schliesslich war dieser mit seinem Boot ja selbst schon damit nach Neuseeland gesegelt. Damit war der Grundstein für dieses fast unmöglich erscheinende Vorhaben gelegt und wurde nicht weiter hinterfragt. Von da an hat Sebastian Pieters guten Mutes all die Hindernisse überwunden, die sich ihm in den Weg stellten: Kaum Budget, fehlender Mitsegler, wenig Segelerfahrung und keine Bootsführerscheine waren lediglich Punkte auf seiner ToDo-Liste, die es zu bearbeiten galt. Ohne Zaudern wurden die Vorbereitungen getroffen: Pragmatisch und vernünftig einerseits; mit jugendlicher Leichtigkeit und Zuversicht andererseits. Und diese Beharrlichkeit hat sich gelohnt: Es ist eine Reise an wunderbare Orte geworden, von denen man nur träumen kann. Sebastian hat Menschen vieler Völker kennengelernt und Tiere beobachtet, die wir aus dem Fernsehen kennen. So unprätentiös der Plan von Sebastian Pieters war, so ist auch seine Sprache: Zielstrebig und klar; voller Herz bei der Betrachtung des Wesentlichen. Die Beschreibungen sind so eindrucksvoll, dass es dem Leser leicht fällt, sich die Grossartigkeit der Natur und ihrer Geschöpfe vorzustellen. Der Ideenreichtum bei der Bewältigung von Schwierigkeiten, mag dem erfahrenen Segler dennoch imponieren. So auch Bobby Schenk: „Hat man Sebastians Bericht gelesen, könnte man leicht dem Irrtum verfallen, dass dies ein jeder kann. Nein, höchstens dann, wenn man das Buch und Sebastians Geheimnisse verinnerlicht hat.“

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Auf acht Metern um die Welt
13,31 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Als 22-Jähriger, mit wenig Geld und ohne Boot hat Sebastian Pieters seinen großen Traum verwirklicht und ist drei Jahre lang um die Welt gesegelt. Wie? Das verrät er in seinem Buch. Diese ungewöhnliche Reise scheint von Anfang an unter einem guten Stern gestanden zu haben: Der Mathematiklehrer lieh seinem ehemaligen Schüler das 8 Meter lange Sperrholzboot, das er selbst aus einem Bausatz auf Kiel gelegt hatte. Dass dieses Boot ungeeignet sein könnte, wie Bobby Schenk in seinem Vorwort zu diesem Buch zu Bedenken gibt, kam weder Sebastian noch dem Eigner in den Sinn. Schließlich war dieser mit seinem Boot ja selbst schon damit nach Neuseeland gesegelt. Damit war der Grundstein für dieses fast unmöglich erscheinende Vorhaben gelegt und wurde nicht weiter hinterfragt. Von da an hat Sebastian Pieters guten Mutes all die Hindernisse überwunden, die sich ihm in den Weg stellten: Kaum Budget, fehlender Mitsegler, wenig Segelerfahrung und keine Bootsführerscheine waren lediglich Punkte auf seiner ToDo-Liste, die es zu bearbeiten galt. Ohne Zaudern wurden die Vorbereitungen getroffen: Pragmatisch und vernünftig einerseits; mit jugendlicher Leichtigkeit und Zuversicht andererseits. Und diese Beharrlichkeit hat sich gelohnt: Es ist eine Reise an wunderbare Orte geworden, von denen man nur träumen kann. Sebastian hat Menschen vieler Völker kennengelernt und Tiere beobachtet, die wir aus dem Fernsehen kennen. So unprätentiös der Plan von Sebastian Pieters war, so ist auch seine Sprache: Zielstrebig und klar; voller Herz bei der Betrachtung des Wesentlichen. Die Beschreibungen sind so eindrucksvoll, dass es dem Leser leicht fällt, sich die Großartigkeit der Natur und ihrer Geschöpfe vorzustellen. Der Ideenreichtum bei der Bewältigung von Schwierigkeiten, mag dem erfahrenen Segler dennoch imponieren. So auch Bobby Schenk: „Hat man Sebastians Bericht gelesen, könnte man leicht dem Irrtum verfallen, dass dies ein jeder kann. Nein, höchstens dann, wenn man das Buch und Sebastians Geheimnisse verinnerlicht hat.“

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Auf acht Metern um die Welt
13,31 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Als 22-Jähriger, mit wenig Geld und ohne Boot hat Sebastian Pieters seinen großen Traum verwirklicht und ist drei Jahre lang um die Welt gesegelt. Wie? Das verrät er in seinem Buch. Diese ungewöhnliche Reise scheint von Anfang an unter einem guten Stern gestanden zu haben: Der Mathematiklehrer lieh seinem ehemaligen Schüler das 8 Meter lange Sperrholzboot, das er selbst aus einem Bausatz auf Kiel gelegt hatte. Dass dieses Boot ungeeignet sein könnte, wie Bobby Schenk in seinem Vorwort zu diesem Buch zu Bedenken gibt, kam weder Sebastian noch dem Eigner in den Sinn. Schließlich war dieser mit seinem Boot ja selbst schon damit nach Neuseeland gesegelt. Damit war der Grundstein für dieses fast unmöglich erscheinende Vorhaben gelegt und wurde nicht weiter hinterfragt. Von da an hat Sebastian Pieters guten Mutes all die Hindernisse überwunden, die sich ihm in den Weg stellten: Kaum Budget, fehlender Mitsegler, wenig Segelerfahrung und keine Bootsführerscheine waren lediglich Punkte auf seiner ToDo-Liste, die es zu bearbeiten galt. Ohne Zaudern wurden die Vorbereitungen getroffen: Pragmatisch und vernünftig einerseits; mit jugendlicher Leichtigkeit und Zuversicht andererseits. Und diese Beharrlichkeit hat sich gelohnt: Es ist eine Reise an wunderbare Orte geworden, von denen man nur träumen kann. Sebastian hat Menschen vieler Völker kennengelernt und Tiere beobachtet, die wir aus dem Fernsehen kennen. So unprätentiös der Plan von Sebastian Pieters war, so ist auch seine Sprache: Zielstrebig und klar; voller Herz bei der Betrachtung des Wesentlichen. Die Beschreibungen sind so eindrucksvoll, dass es dem Leser leicht fällt, sich die Großartigkeit der Natur und ihrer Geschöpfe vorzustellen. Der Ideenreichtum bei der Bewältigung von Schwierigkeiten, mag dem erfahrenen Segler dennoch imponieren. So auch Bobby Schenk: „Hat man Sebastians Bericht gelesen, könnte man leicht dem Irrtum verfallen, dass dies ein jeder kann. Nein, höchstens dann, wenn man das Buch und Sebastians Geheimnisse verinnerlicht hat.“

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot