Angebote zu "Aufsätze" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Rostock, Kiel, Wien - Aufsätze, Beiträge, Rezen...
139,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rostock, Kiel, Wien - Aufsätze, Beiträge, Rezensionen 1919-1925:Moritz Schlick. Gesamtausgabe - 5 Abteilung I: Veröffentlichte Schriften Moritz Schlick, Karsten Böger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Rostock, Kiel, Wien als eBook Download von Mori...
139,99 €
Sale
109,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(139,99 € / in stock)

Rostock, Kiel, Wien:Aufsätze, Beiträge, Rezensionen 1919-1925. Auflage 2012 Moritz Schlick

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 01.05.2019
Zum Angebot
Mutz - Das kurze Leben eines Kieler Schülers im...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Hans-Reimer Rodewald, genannt ´´Mutz´´, wußte schon sehr früh, daß er einmal ein erfolgreicher Architekt werden wollte, den man nicht in die Rubrik ´´vergessen´´ einordnen würde. Er war ein guter und zielstrebiger Schüler und meldete sich nach dem Abitur freiwillig zum Kriegsdienst - gegen den Willen seiner Eltern. Er sah die Zeit beim Militär als ´´Übergangszeit´´, fiel jedoch schon nach wenigen Monaten in Rußland. Ingelene Rodewald versucht in diesem Buch, sein kurzes Leben aufzuzeigen. Mithilfe von Aufsätzen, Notizen und Briefen entsteht das Bild eines wissbegierigen jungen Mannes mit einem oft sehr erwachsenen Blick auf sich und seine Umwelt. In den Briefen an seinen Freund Werner Creutzfeld berichtet er von seinen Gedanken, Hoffnungen und Wünschen. Die Geschichte von ´´Mutz´´ steht als Beispiel für das Schicksal so vieler junger Männer, die durch die Nazidiktatur und den von ihr entfesselten Weltkrieg ihrer Zukunft beraubt wurden. Sie ist damit Zeitdokument und Mahnung zugleich.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Landesgeschichte an der Schule
37,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band ´´Landesgeschichte an der Schule´´ dokumentiert die Ergebnisse einer Tagung, die vom 1. bis 2. Dezember 2016 in Kiel stattfand. Der gemeinsame Tenor der 13 Beiträge lautet, die Erkenntnispotentiale der Landes- und Regionalgeschichte sowie die darin enthaltenden fachdidaktischen Kategorien der Exemplarität, des Lebensweltbezuges und der Subjektorientierung nicht zu unterschätzen und zugleich einen differenzierten Blick auf den gegenwärtigen Geschichtsunterricht vorzunehmen. In ihrer komplementären Ausrichtung verdeutlichen die Aufsätze, dass der Dialog zwischen Fachwissenschaft und Fachdidaktik auf der einen und den schulischen Lehrkräften auf der anderen Seite zu ertragreichen Ergebnissen führen kann. Der zweite Band der Reihe ´´Landesgeschichte´´ nimmt somit eine wichtige Standortbestimmung der modernen Landesgeschichte im Schulunterricht des 21. Jahrhunderts vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Adel - Bauern - Bürger
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch enthält die Aufsätze und Vorträge, die Hans Wilhelm Schwarz von 1988 bis 2015 zur Geschichte seiner engeren Heimat, des Kirchspiels Hademarschen sowie der Stadt, des Amtes und des Kreises Rendsburg verfasst hat, vor allem für das ´´Rendsburger Jahrbuch´´. Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund gibt sie hier als Festgabe neu heraus. Dr. phil. Hans Wilhelm Holm Schwarz, geboren 1935, aufgewachsen in Hademarschen, Schulbesuch in Hademarschen und Heide, Studium der Geschichte und neueren Sprachen in Marburg, Hamburg und Kiel, dort Promotion und Staatsexamen, seit 1971 am Landesarchiv in Schleswig tätig, von 1974 bis 1998 als Archivar. Außerdem langjähriger Redaktionsleiter des ´´Rendsburger Jahrbuchs´´ und der ´´Beiträge zur Schleswiger Stadtgeschichte´´, Mitglied im Redaktionsausschuss des ´´Biographischen Lexikons für Schleswig-Holstein und Lübeck´´, Vorstandsmitglied im Ortsverein des SHHB Hanerau-Hademarschen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Die Schule des Teufels
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schule des Teufels, Satanisches Wissen für das 21. Jahrhundert von Oliver Fehn In Oliver Fehns neuem Handbuch der satanischen Magie erfährt der Leser, warum wir uns nicht gern mit Typen fortpflanzen, deren Nasen fettig glänzen; warum manche - biologisch gesunde - Menschen aus psychologischer Sicht als Leichname gelten müssen; warum ein Gewitter auf den Fidschi-Inseln für das Schicksal eines Mädchens in Kiel ausschlaggebend sein kann; wie man mit Minimalmagie jedem Feind einen sofortigen Denkzettel verpassen kann; wie wir unser Leben reicher an ´´kleinen Wundern´´ machen können; warum Götter - in der ´´Retorte´´ erschaffen - wirklich zu leben beginnen; wie wir alle in die Grabkammern des Grauens eindringen und unsere eigenen ´´Vampirsärge´´ öffnen können; wie der Stern Capella oder Supermans Festung der Einsamkeit ganz ohne esoterischen Firlefanz Depressionen heilen können; warum wir die Frau / den Mann unserer Träume nie bekommen, solange wir auf sie / ihn warten; und wie wir mit Van Morrison und Vanillewein einen magischen Sommertag erleben können. Der Band enthält außerdem zwei Aufsätze des Verfassers zu aktuellen satanischen Themen sowie sein dichterisches Werk ´´Satans Neues Testament´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Textgrammatik der deutschen Sprache
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Zu den Stärken dieser Grammatik gehört, dass sie ihre Beschreibungen durch umfangreiche Beispieltexte belegt, die sie auch reich kommentiert. Wer die Grammatik des Deutschen erlernt, wird nach der Lektüre weniger Abschnitte nicht mehr auf diese Methode verzichten wollen.´´ (Andreas Baumert, Technische Kommunikation 05/09) In dieser Grammatik wird nach bewährten Regeln der grammatischen Kunst die deutsche Sprache beschrieben, wie sie sich in ihrem gegenwärtigen Sprachzustand darstellt. Mündlicher und schriftlicher Sprachgebrauch finden dabei gleichrangige Beachtung. In einer Textgrammatik, wie sie hier vorliegt, werden die grammatischen Regeln nicht für einzelne Wörter oder zusammenhanglose Sätze formuliert, sondern auf größere Sinneinheiten bezogen, deren Textstrukturen klar erkannt und deutlich verstanden werden sollen. Mit diesem Textverständnis stellt die Grammatik auch eine wirksame Hilfe bei der praktischen Aufgabe dar, in sinnvollen Zusammenhängen richtig zu reden und zu schreiben. Der textlinguistischen Methode entsprechend sind die Beispiele für guten deutschen Sprachgebrauch unterschiedlichen Textsorten entnommen, die in ihrer bunten Vielfalt für die Sprache des ganzen deutschen Sprachraums repräsentativ sind. Sprachäußerungen von kulturellem Rang werden jedoch bevorzugt, vor allem natürlich die Texte der Klassiker. Insofern ist dieser Grammatik eine eindeutige Option für Sprachkultur eingeschrieben. Harald Weinrich ist emeritierter Professor für Deutsch als Fremdsprache an der Universität München und Professeur honoraire für Romanistik am Collège de France, Paris. Zuvor war er als Romanist und Linguist an den Universitäten Kiel, Köln und Bielefeld tätig. Gastprofessuren führten ihn an die Universitäten von Michigan und Princeton, an das Wissenschaftskolleg Berlin sowie auf den Galilei-Lehrstuhl der Scuola Normale Superiore von Pisa. Unter seinen wissenschaftlichen Veröffentlichungen stehen der vorliegenden Grammatik besonders nahe seine Bücher ´´Tempus - Besprochene und erzählte Welt´´ (1964, 6. Aufl. 2001) und ´´Linguistik der Lüge´´ (1966, 6. Aufl. 2000) sowie seine ´´Textgrammatik der französischen Sprache´´ (1981, franz. 1989). Durch seine zahlreichen Essays und Aufsätze in Zeitungen und wissenschaftlichen Zeitschriften ist er darüber hinaus auch einer weiteren Öffentlichkeit bekannt geworden. Der Autor ist Ehrendoktor der Universitäten Bielefeld, Heidelberg, Augsburg, Rom und Madrid. Er ist Mitglied mehrerer deutscher und europäischer Akademien, darunter der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Er wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter dem Sigmund-Freud-Preis, dem Konrad-Duden-Preis, dem Brüder-Grimm-Preis und dem Hanseatischen Goethe-Preis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Karl Moser
168,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl Moser (10. August 1860 - 28. Februar 1936) ist eine der grossen Figuren, die die moderne Architektur am Ende des 19. Jahrhunderts begründet und bis weit ins 20. Jahrhundert hinein fortentwickelt haben. Als Professor an der ETH Zürich war er der einflussreiche Mentor einer jungen, nach neuen Wegen suchenden Architek­tengeneration. Wie Peter Behrens in Deutschland oder Hendrik Petrus Berlage in den Niederlanden ­wurde Moser in der Schweiz bereits zu Lebzeiten als ´´Vater der Moderne´´ verehrt; die Fachwelt feierte die von 1924 bis 1927 errichtete, über die Gren­zen Europas hinaus beachtete Antoniuskirche in Basel als Inkunabel der Sicht­beton-­Architektur. Zusammen mit seinem Partner Robert Curjel und Hermann Billing gehörte Karl ­Moser um 1900 zu den Exponenten der progressiven ´´Jung-Karlsruher Schule´´. Die 1888 gegründete prosperierende Bürogemeinschaft Curjel & Moser endete 1915 mit ­Mosers Berufung nach Zürich. Von Beginn seiner Karriere an pflegte Moser den ­internationalen Austausch. Er war stets einer der Ersten, der die aktuellen Strömun­gen früh zur Kenntnis nahm und in der eigenen Architektur produktiv verarbeitete. 1928 ehrte die nachfolgende Generation ihren Lehrer und Mitstreiter, indem sie ihn zum Präsidenten der Congrès Internationaux d´Architecture Moderne CIAM, dem wichtigsten Netzwerk des modernen Bauens, wählte. Das immense OEuvre Mosers umfasst nahezu 600 Bauten und Projekte sowie sämtliche Gattungen vom Wohnhaus bis zum Siedlungs- und Städtebau. Seine Gebäude prägen nicht nur das Stadtbild von Zürich, wo er unter anderem das Kunsthaus, die Universität und die Kirche Fluntern errichtete, und Karlsruhe - hier konnten Curjel & Moser neben der Christuskirche, der Lutherkirche und zahlreichen Geschäftshäusern an der Kaiserstrasse rund 70 Villen und Wohnhäuser in den Stadterweiterungsgebieten realisieren. Auch in anderen Städten entstanden prominente Gebäude wie die Kantonsschule und das Gewerbemuseum in Aarau, der Badische Bahnhof und die Pauluskirche in Basel, die Garnisonskirche in Wik bei Kiel oder die Nikolaikirche in Frankfurt am Main. Karl Moser zeigte gegenüber Neuerungen in Technik, Konstruktion und Material, aber ebenso in Form und Stil zeitlebens eine ­undogmatische Aufgeschlossenheit. Dementsprechend spiegeln sich in seinem Gesamtwerk fast fünfzig Jahre Architekturgeschichte. Zum 150. Geburtstag des Architekten präsentiert das Institut gta der ETH Zürich eine zweibändige Monografie. Sie enthält einen Katalog mit 111 ausgewählten Projekten, ein komplettes Werkverzeichnis sowie Aufsätze zu verschiedenen Aspekten seines Schaffens. Die Publikation ist das Resultat eines mehrjährigen ETH-Forschungs­projekts, an dem renommierte Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen und ­Architekten beteiligt waren. Mit ihr liegt nun das grundlegende Standardwerk vor, ein Desiderat über Jahrzehnte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot