Angebote zu "Alfred" (6 Treffer)

Kieler Kriegsende. Panzermann Bruno auf großer ...
2,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 01.07.2019
Zum Angebot
Straßenbahnszenen Hamburg - Flensburg - Kiel
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Band 8 der Reihe ´´Stadtverkehr-Bildarchiv´´ zeigt eine fotografische Zeitreise durch eine längst vergangene Straßenbahnwelt im Norden Deutschlands: Im Sommer 1958 stattete der bekannte Wiener Bahnfotograf Alfred Luft während einer Reise nach Dänemark den Straßenbahnbetrieben in Hamburg, Flensburg und Kiel einen Besuch ab. Entstanden ist bei diesem ´´Abstecher´´ eine Vielzahl historisch überaus wertvoller und qualitativ hochwertiger Fotografien, die nicht nur den damaligen Straßenbahnverkehr, sondern auch das Stadtleben in jener von Wiederaufbau und Wirtschaftswunder geprägten Zeit eindrucksvoll dokumentieren. Mit Dirk Ollroge, der sich in der Geschichte der drei Städte und ihrer Straßenbahnbetriebe bestens auskennt, konnte der EK-Verlag einen Autor gewinnen, der die Fotografien von Alfred Luft fachkundig und kompetent erläutert. Das Rad der Zeit wird in diesem Bildband um knapp 60 Jahre zurückgedreht als die Straßenbahnen in Hamburg, Flensburg & Kiel noch zum gewohnten Stadtbild gehörten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Straßenbahnszenen Hamburg - Flensburg - Kiel al...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Straßenbahnszenen Hamburg - Flensburg - Kiel:Fotografien von Alfred Luft aus dem Jahr 1958 Stadtverkehr-Bildarchiv Ollroge Dirk

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
November 1918. Eine deutsche Revolution: Bürger...
0,90 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Es sind die ersten Novembertage des Jahres 1918, der Kaiser ist nach Holland geflüchtet, der Krieg für Deutschland verloren. In einem elsässischen Städtchen warten Soldaten und Zivilisten gebannt auf Neuigkeiten. Sie hören die Kunde einer Revolution, ausgehend von Matrosen in Kiel und von dort weitergetragen in das ganze deutsche Reich. Wir begleiten unter anderen den verwundeten Oberleutnant Becker auf der Suche nach neuen Werten und dürfen miterleben, wie die tief gespaltene Bevölkerung sich auf die Besatzung durch französische Truppen vorbereitet.

Anbieter: trade-a-game
Stand: 20.07.2019
Zum Angebot
´´Ich würde mich wieder für die NSDAP entscheid...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Buch orientiert sich an den im Jahr 1985 verfassten autobiographischen Aufzeichnungen des von 1937 bis 1945 in Wuppertal als Kreisleiter der NSDAP tätigen Alfred Straßweg. Ergänzt werden die Aufzeichnungen durch Mitschriften von Interviews, die von März 1979 bis Mai 1984 mit dem Historiker Klaus Goebel aus Wuppertal geführt wurden. Straßweg gab noch 1980 in einem Interview preis, dass er sich nach wie vor wieder für die NSDAP entscheiden würde. Das Leben im ´´Dritten Reich´´ wird von ihm in all seinen Facetten unkritisch und unreflektiert dargestellt. Aus diesem Grund ist es nötig, dass die Verfälschungen, inhaltlichen Verdrehungen, Beschönigungen und relativierenden Sachverhalte kritisch kommentiert werden. Markus Kiel wurde 1971 in Wuppertal geboren und studierte an der Fachhochschule Münster Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften an der Universität Düsseldorf und ist staatlich geprüfter Betriebswirt. Er veröffentlichte zahlreiche Werke zu verschiedenen politischen Themen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
´´Rein nationalsozialistisch gesehen...!´´
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wilhelm Veller, Kriegsfreiwilliger des Ersten Weltkriegs und sowohl in Schützengräben als auch in Gefangenschaft sozialisiert, steht 1918 als junger heimgekehrter Mann buchstäblich vor dem Nichts. Er hat weder Ausbildung noch Freundin und schließt sich schon Mitte der 20er Jahre der SA und der NSDAP an. Sein ganzer Einsatz gilt fortan dieser jungen ´´Bewegung´´, von der er sich eine bessere Zukunft erhofft. Er macht dort trotz seines offiziell bescheinigten Alkoholproblems und eines Vorfalls, bei dem er willkürlich auf Passanten schießt, bereits bis zur Machtübernahme Karriere. 1933 steigt er zum Polizeipräsidenten in Wuppertal auf und baut unter anderem das Konzentrationslager in der Nähe von Beyenburg mit auf. Obschon zwischenzeitlich wegen Unterschlagung von NS-Geldern und Korruption vor dem Parteigericht angeklagt und aus der SA und der NSDAP ausgeschlossen, verliert er nie endgültig seine Posten als SA-Führer und Polizeipräsident. Sein Leben endet schließlich im Juni 1941 mit dem ´´Heldentod´´ durch einen Kopfschuss. Zahlreiche Originaldokumente wie Ernennungsurkunden, Ausweise, Briefe und Fotos aus dem Leben Vellers illustrieren diese in vielzähligen Archiven gewonnenen Erkenntnisse zur kritischen Betrachtung seines Lebens. Markus Kiel, Jahrgang 1971, hat bereits mehrere Bücher, unter anderem über die regionale NS-Geschichte in Wuppertal, verfasst. Im agenda Verlag erschien zuletzt sein Buch ´´Ich würde mich wieder für die NSDAP entscheiden´´ über den NSDAP-Kreisleiter von Wuppertal, Alfred Straßweg.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot