Angebote zu "Adolf" (50 Treffer)

Kategorien

Shops

Wandkalender 2020 DIN A3 Kiel - Stadt an der Fö...
29,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Kiel - Stadt an der Fö A3 quer, Titelzusatz: Eine Bilderreise durch das maritime Kiel (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: N N, Größe: DIN A3, Gewicht: 463 gr, Auflage: 2. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Förde // Rathaus // Opernhaus // Schwentine // Graf // Adolf // IV. // Schleusen // Segelschiff // Hof // Lichtinstallation // Werft // Klappbrücke // Wandkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Kiel - Stadt an der Fö...
45,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Kiel - Stadt an der Fö A2 quer, Titelzusatz: Eine Bilderreise durch das maritime Kiel (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: N N, Größe: DIN A2, Gewicht: 890 gr, Auflage: 2. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Förde // Rathaus // Opernhaus // Schwentine // Graf // Adolf // IV. // Schleusen // Segelschiff // Hof // Lichtinstallation // Werft // Klappbrücke // Wandkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Tischkalender 2020 DIN A5 Kiel - Stadt an der F...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Kiel - Stadt an der Fö A5 quer, Titelzusatz: Eine Bilderreise durch das maritime Kiel (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: N N, Größe: DIN A5, Gewicht: 130 gr, Auflage: 2. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Orte, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Förde // Rathaus // Opernhaus // Schwentine // Graf // Adolf // IV. // Schleusen // Segelschiff // Hof // Lichtinstallation // Werft // Klappbrücke // Tischkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Fraenkel, Adolf: Zehn Vorlesungen Über die Grun...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1927, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zehn Vorlesungen Über die Grundlegung der Mengenlehre, Titelzusatz: Gehalten in Kiel auf Einladung der Kant-Gesellschaft, Ortsgruppe Kiel, vom 8.-12. Juni 1925, Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1927, Autor: Fraenkel, Adolf, Verlag: Vieweg+Teubner Verlag // Vieweg & Teubner, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Mathematische Grundlagen, Rubrik: Mathematik // Grundlagen, Seiten: 204, Informationen: Paperback, Gewicht: 232 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Submarine Warfare in the Atlantic: The History ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Danger prowled under both the cold gray waters of the North Sea and the shimmering blue waves of the tropical Atlantic during World War II as Adolf Hitler's Third Reich attempted to strangle Allied shipping lanes with U-boat attacks. German and British submarines combed the vast oceanic battlefield for prey, while scientists developed new technologies and countermeasures. Submarine warfare began tentatively during the American Civil War (though the Netherlands and England made small prototypes centuries earlier, and the American sergeant Ezra Lee piloted the one-man Turtle vainly against HMS Eagle near New York in 1776). Britisher Robert Whitehead's invention of the torpedo introduced the weapon later used most frequently by submarines. Steady improvements to Whitehead's design led to the military torpedoes deployed against shipping during both World Wars. World War I witnessed the First Battle of the Atlantic, when the Kaiserreich unleashed its U-boats against England. During the war's 52.5 months, the German submarines sent much of the British merchant marine to the bottom. Indeed, German reliance on U-boats in both World War I and World War II stemmed largely from their nation's geography. The Germans eventually recognized the primacy of the Royal Navy and its capacity to blockade Germany's short coastline in the event of war. While the British could easily interdict surface ships, submarines slipped from their Kiel or Hamburg anchorages unseen, able to prey upon England's merchant shipping. During World War I, German U-boats operated solo except on one occasion. Initially, the British and nations supplying England with food and materiel scattered vessels singly across the ocean, making them vulnerable to the lone submarines. However, widespread late war re-adoption of the convoy system tipped the odds in the surface ships' favor, as one U-boat skipper described: "The oceans at once became bare and empty; for long periods at a time the U 1. Language: English. Narrator: Dan Gallagher. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/073327/bk_acx0_073327_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Deutschland und der Zweite Weltkrieg
27,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Unzählige Deutungsversuche, unzählige Bücher. Und doch: Sechzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wissen wir noch immer nicht, was diese Katastrophe eigentlich bedeutete. Fünfundfünfzig Millionen Kriegstote weltweit sprengen alle Dimensionen unserer Vorstellungskraft. Daß nahezu die ganze Welt in den tödlichsten Konflikt der Menschheitsgeschichte geriet, ausgelöst durch einen Mann, Adolf Hitler, bleibt unbegreiflich. Und dennoch: Wir sind gehalten, immer weiter nach den Ursachen, dem oft absurden Sinn, den Folgen dieses Krieges zu fragen. Wir müssen wissen, was Hitler dazu befähigte, einen Weltkrieg auszulösen, wer ihm dabei half, wer ihm widerstand, wie und warum die "Volksgenossen" mitmachten, was die Faszination dieses Eroberungskrieges ausmachte.Michael Salewski legt einen Gesamtüberblick vor, der diese Fragen neu zu beantworten versucht. Er hat ihn mit der erzählerischen Kraft und dem pointierten Urteil, die ihn auszeichnen, geschrieben. Menschen stehen im Mittelpunkt seiner Darstellung, und folgerichtig auch die Erfahrungen, die Illusionen und die Schrecken, die der Krieg für sie bereithielt. Auch das Entsetzlichste, dessen Menschen in diesem Kriege fähig waren, nimmt Salewski in den Blick: die geplante und weitgehend vollzogene Vernichtung aller "Rassenfeinde", insbesondere der europäischen Juden.Michael Salewski hat ein Buch geschrieben, in dem auch Erfahrungen der letzten Kriegsgeneration, zu der er sich noch zählt, reflektiert werden. Vor allem aber hat er ein Buch geschrieben, das, mit großem Atem erzählt, zu neuem Nachdenken über die "Geschichte, die nie vergeht", anregen will.Der Autor:Michael Salewski, Prof. Dr. phil., geb. 1938, ist em. Ordinarius für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Kiel.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Deutschland und der Zweite Weltkrieg
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Unzählige Deutungsversuche, unzählige Bücher. Und doch: Sechzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wissen wir noch immer nicht, was diese Katastrophe eigentlich bedeutete. Fünfundfünfzig Millionen Kriegstote weltweit sprengen alle Dimensionen unserer Vorstellungskraft. Daß nahezu die ganze Welt in den tödlichsten Konflikt der Menschheitsgeschichte geriet, ausgelöst durch einen Mann, Adolf Hitler, bleibt unbegreiflich. Und dennoch: Wir sind gehalten, immer weiter nach den Ursachen, dem oft absurden Sinn, den Folgen dieses Krieges zu fragen. Wir müssen wissen, was Hitler dazu befähigte, einen Weltkrieg auszulösen, wer ihm dabei half, wer ihm widerstand, wie und warum die "Volksgenossen" mitmachten, was die Faszination dieses Eroberungskrieges ausmachte.Michael Salewski legt einen Gesamtüberblick vor, der diese Fragen neu zu beantworten versucht. Er hat ihn mit der erzählerischen Kraft und dem pointierten Urteil, die ihn auszeichnen, geschrieben. Menschen stehen im Mittelpunkt seiner Darstellung, und folgerichtig auch die Erfahrungen, die Illusionen und die Schrecken, die der Krieg für sie bereithielt. Auch das Entsetzlichste, dessen Menschen in diesem Kriege fähig waren, nimmt Salewski in den Blick: die geplante und weitgehend vollzogene Vernichtung aller "Rassenfeinde", insbesondere der europäischen Juden.Michael Salewski hat ein Buch geschrieben, in dem auch Erfahrungen der letzten Kriegsgeneration, zu der er sich noch zählt, reflektiert werden. Vor allem aber hat er ein Buch geschrieben, das, mit großem Atem erzählt, zu neuem Nachdenken über die "Geschichte, die nie vergeht", anregen will.Der Autor:Michael Salewski, Prof. Dr. phil., geb. 1938, ist em. Ordinarius für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Kiel.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Reine und angewandte Soziologie. Eine Festgabe ...
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band "Reine und angewandte Soziologie", zusammengestellt aus Anlass des 80. Geburtstages von Ferdinand Tönnies am 26. Juli 1935, wird eingeleitet von einem Aufsatz über den internationalen Entwicklungsstand der Allgemeinen Soziologie zu Beginn der dreißiger Jahre. Es folgen Arbeiten zur Geschichte der Soziologie, zur theoretischen ("reinen") und zur empirischen Soziologie ("Soziographie") sowie zur Geschichtsphilosophie ("angewandte Soziologie"). Beschlossen wird der Band mit zwei Aufsätzen zur Biographie von Ferdinand Tönnies sowie einem Verzeichnis seiner Schriften.Als Autoren zeichnen Leopold von Wiese (Köln), Georg Jahn (Halle), Friedrich Meinecke (Berlin), Adolf Günther (Innsbruck), Karl Löwith (Marburg), Hans L. Stoltenberg (Gießen), Ewald Bosse (Oslo), Gerald Colm (New York), Ernst Jurkat (Berlin), Pauls Hermberg (Bogotá), Robert Wilbrandt (Dresden), Rudolf Heberle (Kiel), Gerhard Albrecht (Marburg), William R. Sorley (Cambridge), Charlotte von Reichenau (Gießen), Wolfgang Wernicke (Berlin), Panajotis Kanellopoulos (Athen), Alfredo Niceforo (Rom), Herman Schmalenbach (Basel), Franz Boas (New York), Sebald Rudolf Steinmetz (Amsterdam), Richard Chr. Thurnwald (Berlin), Werner Bohnstedt (Berlin), Yasuma Takata (Kyoto), Pitrim A. Sorokin (Cambridge/Mass.), Cay Baron von Brockdorff (Kiel), Bernhard Harms (Berlin), Else Brenke (Hann. Münden).Bei den Autoren (Soziologen, Ethnologen, Historiker, Philosophen, Juristen und Ökonomen) handelt es sich zu einem wesentlichen Teil um Wissenschaftler, die kurz vor oder nach dem Erscheinen des Buches aus Deutschland emigrieren mussten bzw. ihrer Ämter enthoben wurden. Nicht wenige der von ihnen in diesem Zeitdokument angesprochenen Themen erweisen sich im Nachhinein als überaus anschlussfähig an aktuelle gesellschaftspolitische Diskussionen unter anderem der Ökologie, der Finanzsoziologie, der Gemeinwohlökonomie, der Moral und Sozialpathologie.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Der älteste Botanische Garten Kiels
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der älteste botanische Garten Kiels - urkundliche Darstellung der Begründung eines Universitäts-Instituts im siebzehnten Jahrhundert vom deutschen Botaniker Johannes Reinke (1849-1931).Vier Jahre nach Gründung der Christian-Albrechts-Universität konnte Johann Daniel Major auf einem Viertel des damaligen Schlossgartens an der Kieler Förde einen hortus botanicus anlegen, den er als Demonstrations- und Anzuchtsgarten für die medizinische Ausbildung benötigte. Ab 1727 war der Botanische Garten in Kiel am Kloster in der Falkstraße untergebracht, wo er jedoch nicht mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung stand, sondern als Anzuchtsfläche für Heilpflanzen genutzt wurde. Der Mediziner und Arzt Georg Heinrich Weber legte an seinem zunächst privat errichteten, dann aber von der Universität übernommenen Akademischen Krankenhaus 1802 den dritten Botanischen Garten an. Erstmals lassen sich nun Gewächshäuser nachweisen, in denen unter anderem Sukkulente aus Südafrika gehalten wurden. Ab 1873 wurde ein vierter Standort, nördlich des ersten und wieder in der Endmoränenlandschaft an der Kieler Förde, umgestaltet. Hier entstand durch die Planung von Adolf Engler der erste nach rein pflanzengeographischen Gesichtspunkten angelegte Botanische Garten der Welt. Die hier aufgebauten Gewächshäuser waren zeitweise zumindest an Sonntagen für die Allgemeinheit zugänglich. (Wiki)Nachdruck der Originalauflage von 1912.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot