Angebote zu "Wiederentdeckt" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Kiel Wiederentdeckt
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kiel Wiederentdeckt ab 17.99 € als DVD: Historische Filmschätze von 1912 - 1959. Aus dem Bereich: DVD-Video, Dokumentationen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Kiel wiederentdeckt 1912 - 1959 - Historische F...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kiel wiederentdeckt 1912 - 1959 - Historische Filmschätze ab 24.99 € als DVD: . Aus dem Bereich: DVD-Video, Dokumentationen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Kiel Wiederentdeckt
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die hier vorliegende filmische Zeitreise bietet eindrucksvolle Einblicke in die vergangene Welt des alten Kiel. Acht in sich abgeschlossene Kurzfilme zeigen die großen Veränderungen der Stadt im Verlauf des 20. Jahrhunderts. Der Stapellauf des Linienschiffes "Prinzregent Luitpold" führt uns in die Kaiserzeit und an den Anfang der engen Verbindung von Stadt, Marine und Werften. Die "Kieler Erinnerungstage 1921-1933" zeigen Kieler Ereignisse mit Impressionen der Stadt und ihrer Bevölkerung in der Zeit der Weimarer Republik. Ein Sparkassen-Werbefilm von 1928 und Filmaufnahmen vom Druck der "Kieler Neuesten Nachrichten" aus dem Jahr 1930 veranschaulichen wichtige Teile des Kieler Wirtschaftslebens. Ein Stadtportät des alten Kiel vor den großen Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges bietet der Film "Kiel, die schönste deutsche Stadt am Meere" von 1931. Umso größer ist dann der Kontrast zu den erschütternden Filmdokumenten über das zerstörte Kiel 1945/46. Es folgt der Film "Wo ein Wille ist" aus dem Jahr 1950, der noch von der vorangegangenen Katastrophe geprägt ist, aber mit viel Optimismus den Wiederaufbau thematisiert. Kleine Ereignisse aus den Wochenschauen von 1947, 1955 und 1959 schließen die Zeitreise ab.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Kiel Wiederentdeckt
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die hier vorliegende filmische Zeitreise bietet eindrucksvolle Einblicke in die vergangene Welt des alten Kiel. Acht in sich abgeschlossene Kurzfilme zeigen die großen Veränderungen der Stadt im Verlauf des 20. Jahrhunderts. Der Stapellauf des Linienschiffes "Prinzregent Luitpold" führt uns in die Kaiserzeit und an den Anfang der engen Verbindung von Stadt, Marine und Werften. Die "Kieler Erinnerungstage 1921-1933" zeigen Kieler Ereignisse mit Impressionen der Stadt und ihrer Bevölkerung in der Zeit der Weimarer Republik. Ein Sparkassen-Werbefilm von 1928 und Filmaufnahmen vom Druck der "Kieler Neuesten Nachrichten" aus dem Jahr 1930 veranschaulichen wichtige Teile des Kieler Wirtschaftslebens. Ein Stadtportät des alten Kiel vor den großen Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges bietet der Film "Kiel, die schönste deutsche Stadt am Meere" von 1931. Umso größer ist dann der Kontrast zu den erschütternden Filmdokumenten über das zerstörte Kiel 1945/46. Es folgt der Film "Wo ein Wille ist" aus dem Jahr 1950, der noch von der vorangegangenen Katastrophe geprägt ist, aber mit viel Optimismus den Wiederaufbau thematisiert. Kleine Ereignisse aus den Wochenschauen von 1947, 1955 und 1959 schließen die Zeitreise ab.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
"Die Geschichten sind ja schnell gelesen ..."
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 200 Jahren wurde in Marne der große Gelehrte Karl Viktor Müllenhoff geboren. Er arbeitete intensiv mit Theodor Storm, Theodor Mommsen und Klaus Groth zusammen. In seiner Berliner Zeit stand er in engem Kontakt mit den Brüdern Grimm. Müllenhoff ist vor allem bekannt geworden durch seine Sammlung der Märchen, Lieder und Sagen, mit der er einen wichtigen Teil der kulturellen Überlieferung Schleswig-Holsteins sicherte.Das Müllenhoff-Lesebuch präsentiert die schönsten Märchen aus Schleswig-Holstein. Auch die Sagen um Klaus Störtebeker und Martje Floris, über das Biikebrennen und Rungholt, über das alte Plön und den Ugleisee und das berühmteste Lied aus Müllenhoffs Sammlung, "Dat Du min leevsten büst", werden hier wiederentdeckt. Theodor Storm und Klaus Groth kommen ebenso zu Wort wie Theodor Mommsen und Jacob und Wilhelm Grimm. Lesenswert sind auch ausgewählte Briefe Müllenhoffs, die besonders Stationen seines Werdegangs lebendig werden lassen.Eingeleitet wird der kurzweilige Band durch eine biografische Annäherung von Frank Trende, die Müllenhoffs Weg aus Dithmarschen und Kiel nach Berlin nachzeichnet.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
"Die Geschichten sind ja schnell gelesen ..."
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 200 Jahren wurde in Marne der große Gelehrte Karl Viktor Müllenhoff geboren. Er arbeitete intensiv mit Theodor Storm, Theodor Mommsen und Klaus Groth zusammen. In seiner Berliner Zeit stand er in engem Kontakt mit den Brüdern Grimm. Müllenhoff ist vor allem bekannt geworden durch seine Sammlung der Märchen, Lieder und Sagen, mit der er einen wichtigen Teil der kulturellen Überlieferung Schleswig-Holsteins sicherte.Das Müllenhoff-Lesebuch präsentiert die schönsten Märchen aus Schleswig-Holstein. Auch die Sagen um Klaus Störtebeker und Martje Floris, über das Biikebrennen und Rungholt, über das alte Plön und den Ugleisee und das berühmteste Lied aus Müllenhoffs Sammlung, "Dat Du min leevsten büst", werden hier wiederentdeckt. Theodor Storm und Klaus Groth kommen ebenso zu Wort wie Theodor Mommsen und Jacob und Wilhelm Grimm. Lesenswert sind auch ausgewählte Briefe Müllenhoffs, die besonders Stationen seines Werdegangs lebendig werden lassen.Eingeleitet wird der kurzweilige Band durch eine biografische Annäherung von Frank Trende, die Müllenhoffs Weg aus Dithmarschen und Kiel nach Berlin nachzeichnet.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Kiel wiederentdeckt 1912 - 1959 - Historische F...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die hier vorliegende filmische Zeitreise bietet eindrucksvolle Einblicke in die vergangene Welt des alten Kiel. Acht in sich abgeschlossene Kurzfilme zeigen die großen Veränderungen der Stadt im Verlauf des 20. Jahrhunderts. Der Stapellauf des Linienschiffes Prinzregent Luitpold führt uns in die Kaiserzeit und an den Anfang der engen Verbindung von Stadt, Marine und Werften. Die Kieler Erinnerungstage 1921-1933 zeigen Kieler Ereignisse mit Impressionen der Stadt und ihrer Bevölkerung in der Zeit der Weimarer Republik. Ein Sparkassen-Werbefilm von 1928 und Filmaufnahmen vom Druck der Kieler Neuesten Nachrichten aus dem Jahr 1930 veranschaulichen wichtige Teile des Kieler Wirtschaftslebens. Ein Stadtportät des alten Kiel vor den großen Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges bietet der Film Kiel, die schönste deutsche Stadt am Meere von 1931. Umso größer ist dann der Kontrast zu den erschütternden Filmdokumenten über das zerstörte Kiel 1945/46. Es folgt der Film Wo ein Wille ist aus dem Jahr 1950, der noch von der vorangegangenen Katastrophe geprägt ist, aber mit viel Optimismus den Wiederaufbau thematisiert. Kleine Ereignisse aus den Wochenschauen von 1947, 1955 und 1959 schließen die Zeitreise ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Kiel Wiederentdeckt
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die hier vorliegende filmische Zeitreise bietet eindrucksvolle Einblicke in die vergangene Welt des alten Kiel. Acht in sich abgeschlossene Kurzfilme zeigen die großen Veränderungen der Stadt im Verlauf des 20. Jahrhunderts. Der Stapellauf des Linienschiffes „Prinzregent Luitpold“ führt uns in die Kaiserzeit und an den Anfang der engen Verbindung von Stadt, Marine und Werften. Die „Kieler Erinnerungstage 1921-1933“ zeigen Kieler Ereignisse mit Impressionen der Stadt und ihrer Bevölkerung in der Zeit der Weimarer Republik. Ein Sparkassen-Werbefilm von 1928 und Filmaufnahmen vom Druck der „Kieler Neuesten Nachrichten“ aus dem Jahr 1930 veranschaulichen wichtige Teile des Kieler Wirtschaftslebens. Ein Stadtportät des alten Kiel vor den großen Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges bietet der Film „Kiel, die schönste deutsche Stadt am Meere“ von 1931. Umso größer ist dann der Kontrast zu den erschütternden Filmdokumenten über das zerstörte Kiel 1945/46. Es folgt der Film „Wo ein Wille ist“ aus dem Jahr 1950, der noch von der vorangegangenen Katastrophe geprägt ist, aber mit viel Optimismus den Wiederaufbau thematisiert. Kleine Ereignisse aus den Wochenschauen von 1947, 1955 und 1959 schließen die Zeitreise ab. Die meisten der Filmbeiträge sind von der Kieler Filmproduktionsfirma Nordmark-Film hergestellt worden. Sie Thematisieren also nicht nur die Stadt Kiel, sondern sind auch selbst ein Stück Kieler Filmgeschichte.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
"Die Geschichten sind ja schnell gelesen ..."
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 200 Jahren wurde in Marne der große Gelehrte Karl Viktor Müllenhoff geboren. Er arbeitete intensiv mit Theodor Storm, Theodor Mommsen und Klaus Groth zusammen. In seiner Berliner Zeit stand er in engem Kontakt mit den Brüdern Grimm. Müllenhoff ist vor allem bekannt geworden durch seine Sammlung der Märchen, Lieder und Sagen, mit der er einen wichtigen Teil der kulturellen Überlieferung Schleswig-Holsteins sicherte.Das Müllenhoff-Lesebuch präsentiert die schönsten Märchen aus Schleswig-Holstein. Auch die Sagen um Klaus Störtebeker und Martje Floris, über das Biikebrennen und Rungholt, über das alte Plön und den Ugleisee und das berühmteste Lied aus Müllenhoffs Sammlung, "Dat Du min leevsten büst", werden hier wiederentdeckt. Theodor Storm und Klaus Groth kommen ebenso zu Wort wie Theodor Mommsen und Jacob und Wilhelm Grimm. Lesenswert sind auch ausgewählte Briefe Müllenhoffs, die besonders Stationen seines Werdegangs lebendig werden lassen.Eingeleitet wird der kurzweilige Band durch eine biografische Annäherung von Frank Trende, die Müllenhoffs Weg aus Dithmarschen und Kiel nach Berlin nachzeichnet.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot