Angebote zu "Westintegration" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Westintegration Deutschlands. Zufall oder Adena...
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Deutsche Aussenpolitik, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Politische Wissenschaften), Veranstaltung: Internatioinale Beziehungen, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Hausarbeit über die Aussenpolitik Adenauers zu schreiben birgt nicht das Problem der Literaturbeschaffung, sondern das Problem der Eingrenzung des umfassenden Themas. Die vorliegende Arbeit konzentriert sich daher lediglich auf den Zeitraum von 1945 bis 1955. Dabei wird im ersten Teil die Ausgangsposition des besiegten Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg dargestellt, die für die Aussenpolitik der späteren Jahre entscheidend war. Wichtig ist hierbei noch zu bemerken, dass das Regieren der Alliierten über das geteilte Deutschland ebenfalls wie Aussenpolitik betrachtet werden kann. Die Entscheidungen hatten durchweg verbindlichen Charakter und formten die noch zu gründende Republik. Der nächste Abschnitt behandelt die Orientierungen Westdeutscher Politiker in den Aussenbeziehungen unmittelbar nach dem Krieg. Es werden die Positionen zur Aussenpolitik herausragender deutscher Politiker kurz skizziert. Der letzte Teil behandelt sodann die Schritte Westdeutschlands unter der Führung Konrad Adenauers in die Westintegration. Entscheidend für die Hausarbeit ist lediglich die Politik der Westalliierten und westdeutscher Regierung. Die Opposition, die Sowjetische Besatzungszone sowie die Aussenpolitikbestrebungen der UdSSR werden nur am Rande behandelt. Es gilt der Versuch herauszuarbeiten, ob der Westkurs Adenauers ein Zufall war oder gar der Erfüllungspolitik entsprach. Ferner gilt es zu durchleuchten, ob die Schritte Adenauers in die Westeuropäische Integration opportunistisch waren oder mit Kalkül und Zuversicht erfolgten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Westintegration Deutschlands. Zufall oder Adena...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Deutsche Außenpolitik, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Politische Wissenschaften), Veranstaltung: Internatioinale Beziehungen, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Hausarbeit über die Außenpolitik Adenauers zu schreiben birgt nicht das Problem der Literaturbeschaffung, sondern das Problem der Eingrenzung des umfassenden Themas. Die vorliegende Arbeit konzentriert sich daher lediglich auf den Zeitraum von 1945 bis 1955. Dabei wird im ersten Teil die Ausgangsposition des besiegten Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg dargestellt, die für die Außenpolitik der späteren Jahre entscheidend war. Wichtig ist hierbei noch zu bemerken, dass das Regieren der Alliierten über das geteilte Deutschland ebenfalls wie Außenpolitik betrachtet werden kann. Die Entscheidungen hatten durchweg verbindlichen Charakter und formten die noch zu gründende Republik. Der nächste Abschnitt behandelt die Orientierungen Westdeutscher Politiker in den Außenbeziehungen unmittelbar nach dem Krieg. Es werden die Positionen zur Außenpolitik herausragender deutscher Politiker kurz skizziert. Der letzte Teil behandelt sodann die Schritte Westdeutschlands unter der Führung Konrad Adenauers in die Westintegration. Entscheidend für die Hausarbeit ist lediglich die Politik der Westalliierten und westdeutscher Regierung. Die Opposition, die Sowjetische Besatzungszone sowie die Außenpolitikbestrebungen der UdSSR werden nur am Rande behandelt. Es gilt der Versuch herauszuarbeiten, ob der Westkurs Adenauers ein Zufall war oder gar der Erfüllungspolitik entsprach. Ferner gilt es zu durchleuchten, ob die Schritte Adenauers in die Westeuropäische Integration opportunistisch waren oder mit Kalkül und Zuversicht erfolgten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe