Angebote zu "Volk" (42 Treffer)

Kategorien

Shops

Du bist nichts - Dein Volk ist alles
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Du bist nichts - Dein Volk ist alles, Titelzusatz: Zeitzeugen aus dem Städtedreieck Hamburg - Lübeck - Kiel erinnern sich an die Kriegs- und Nachkriegszeit, Verlag: EPV Verlagsgesellschaft M // EPV Elektronik-Praktiker Verlagsgesellschaft mbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Tagebuch // Drittes Reich // Nachkriegszeit // Weltkrieg // Zweiter Weltkrieg // Weltkrieg 1939 // 45 // Schleswig-Holstein // Geschichte // Geschichte: Ereignisse und Themen // Tagebücher // Briefe // Notizbücher, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 317, Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, Gewicht: 1447 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Buch - Angst und Macht
14,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Macht und Angst gehören in der politisch-gesellschaftlichen Welt eng zusammen. Macht hat für den, der sie hat, viele Vorteile und für diejenigen, die ihr unterworfen sind, viele Nachteile, denn Macht erzeugt bei den ihr Unterworfenen Angst. Da die Angst selbst wiederum Macht über die Geängstigten ausübt, haben diejenigen, die es verstehen, Angst zu erzeugen, eine sehr wirkungsvolle Methode, auf diese Weise ihre Macht zu stabilisieren und zu erweitern. Angsterzeugung ist ein Herrschaftsinstrument, und Techniken zum Erzeugen von gesellschaftlicher Angst gehören zum Handwerkszeug der Macht. Diese Einsicht ist so alt wie die Zivilisationsgeschichte. Rainer Mausfeld, der bereits mit "Warum schweigen die Lämmer" ein fulminantes Aufklärungswerk veröffentlichte und damit auf den Bestsellerlisten landete, liefert mit dem vorliegenden Buch eine extrem wichtige Erweiterung, die mehr denn je vonnöten ist.Stimmen zu seinem Bestseller "Warum schweigen die Lämmer":"Eine so schmerzhafte wie brillante Endoskopie des gegenwärtigen politischen Systems. Mausfeld ist ein Volksaufklärer in der Denktradition Humboldts, Deweys und Chomskys ... ein Weckruf zur rechten Zeit." NZZ"Mit seinem neuen Buch beflügelt Rainer Mausfeld die Sehnsucht nach Veränderung." Rubikon"Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf und macht uns sensibel für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden." NachDenkseiten"In dem Buch geht es insbesondere um Täuschung und Illusionen, was den Begriff der Demokratie und den Zustand der Gesellschaft angeht." Telepolis"Rainer Mausfeld, der bereits mit "Warum schweigen die Lämmer" ein fulminantes Aufklärungswerk veröffentlichte, liefert mit dem vorliegenden Buch eine extrem wichtige Erweiterung, die mehr denn je vonnöten ist." radioeins"Ein ganzes Regierungssystem [liegt im] Buch des emeritierten Psychologieprofessors über Herrschaftstechniken der Angsterzeugung [auf der Coach]." Deutschlandfunk Kultur"Mausfeld verdeutlicht, wie sehr Angst als Mittel der Machtausübung in unserem politischen System eine Rolle spielt und wie eine hochgradig destruktive Ideologie - die des "unternehmerischen Selbst" - unser gesamtes gesellschaftliches Denken bestimmt." NachDenkSeiten"Sein Hauptthema sind die Mechanismen, mit denen die vom Kapitalismus erzeugte Angst als Herrschaftsinstrument der Eliten verstärkt und missbraucht werde." Handelsblatt"Angst zu erzeugen, ist seit jeher eine wirkungsvolle Methode, um das menschliche Verhalten zu steuern und Macht zu sichern und auszubauen. Der Autor - ein renommierter Psychologie-Professor - erläutert die gängigen Techniken. Denn nur wer sie kennt und im konkreten Fall durchschaut, kann sich ihnen entziehen." Ökologie Politik"Es gelingt dem Autor erneut, wie nur wenigen sonst, die Grenzen des öffentlichen Denkens zu beleuchten." Blog von Paul Schreyer"Eine dichte, scharfsinnige Argumentation." augenaufunddurch.net"Die Eliten nutzen traditionell Techniken der Angsterzeugung, um die Kluft zwischen demokratischer Rhetorik und kapitalistischer Realität zu übertünchen." TelepolisMausfeld, RainerRainer Mausfeld ist Professor an der Universität Kiel und hatte bis zu seiner Emeritierung den Lehrstuhl für Wahrnehmung- und Kognitionsforschung inne. In seinen gesellschaftspolitischen Beiträgen beschäftigt er sich mit der neoliberalen Ideologie, der Umwandlung der Demokratie in einen autoritären Sicherheitsstaat und psychologischen Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements. Mit seinen Vorträgen (u.a. "Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert?" und "Die Angst der Machteliten vor dem Volk") erreicht er Hunderttausende von Zuhörern.

Anbieter: yomonda
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Du bist nichts - Dein Volk ist alles
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Du bist nichts - Dein Volk ist alles ab 36 € als gebundene Ausgabe: Zeitzeugen aus dem Städtedreieck Hamburg - Lübeck - Kiel erinnern sich an die Kriegs- und Nachkriegszeit. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Gesammelte Werke Carl von Ossietzkys (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Carl von Ossietzky, deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist, wurde als Herausgeber der Zeitschrift Die Weltbühne, die auf die Aufrüstung der Reichswehr aufmerksam machte, 1931 in einem international aufsehenerregenden Prozess wegen Spionage verurteilt. Ossietzky erhielt dafür rückwirkend den Friedensnobelpreis 1935. Diese umfangreiche Sammlung enthält wahrscheinlich alle wesentlichen Texte dieses Ausnahme-Schriftstellers bis 1933, u. a. : Nationalliberale Götterdämmerung Ein Steckbrief Der verhaßte Gewerbeinspektor Sonnenwende Wehe den Kleinen! Panslavismus Hagemanns hamburger Zeit Der heilige Mars Das Erfurter Urteil Adjutantenritte Ein getreuer Eckart Der deutsche Wetterwinkel Der kranke Mann in Wien Der Prozeß des Herrn Henrici Ein Phantom Auferstehung Mexiko Die Schüsse von Serajewo Wo bleibt das Theater? Shaw und Wedekind Lichtenberg Monismus u[nd] Pazifismus Schriften zur Neuorientierung der auswärtigen Politik Wandlung der geistigen Atmosphäre Der Anstand am Pranger Herr Siemering, der Pazifist Das werdende Deutschland Ein Wort an alle Schwachmütigen Wolfgang Heine hält Gerichtstag Für Alfred Fried G. Höft Die weltliche Schule Pfadweiser-Verlag. Hamburg 1919. Waldemar Domroese Moral ohne Gott Pfadweiser-Verlag, Hamburg 6. Der Anmarsch der neuen Reformation Hans Zacharias Der junge Mensch und die Politik Pfadweiser-Verlag, Hamburg 6,1919. Profitwirtschaft oder Versorgungswirtschaft Sozialisierungsfragen von Prof. Dr. Franz Staudinger, Furche-Verlag, Berlin. Mk. -.80. An C.L. Siemering Ausverkauf Die Kasseler Generalversammlung Erotische Wiedergeburt Abschied Die Kasseler Generalversammlung [II] (Schluß) Ein Friedensministerium? Des Bürgers Wiederkehr Unsere Pflicht Der Adlerknopf Der Aufmarsch der Reaktion Demokratische Kulturpolitik Otto Lehmann-Rußbüldt, Jung-Frühling Verlag Neues Vaterland, E. Berger & Co., Berlin W. Pflicht zur Arbeit Im Jahre II der Republik Knüppeldick und Affenschmalz Im Jahre II Constantin Frantz Die demokratische Parole Nach der Sturmflut Ein Kapitel Lichtschlag Die Franzosen, die Judenfahne und der Schatten Loyolas Drehscheibe und Hemmschuh Die Deutsche Volkspartei von gestern und morgen Pazifisten-Tagung – Hans Paasche – Die Reichstagswahlen Volk und Menschheit Wir heißen euch hoffen! Nationales Delirium Von Traubs Baume Moskau und Potsdam Die nationalistische Internationale So geht es nicht weiter! Rede in der Fensternische Der Völkerbundgedanke in Deutschland Spa und die deutsche Psyche Noskes Visitenkarte »Von Kiel bis Kapp« Bessere Zeiten! Vom deutschen Balkan [Veit Valentin] Gespensterballett [Churchills Brief] Rotrußland »Orgesch Schöpferisches und schröpferisches Unternehmertum Aufruhr im Kanton Hänisch Gegen die Balkanisierung Deutschlands! Revolutionsbilanz Heinrich Ströbels Werk Demokratie und Völkerbund Eine neue Schrift Quiddes Arbeiterschaft und Gewaltpolitik Herr Professor Timerding Das besiegte Deutschland Die Geschichte vom Golem Drei neue Folies-Caprice-Einakter Der billige Weihnachtsbaum Kräfte der Vergangenheit Die schwache Republik Auch ein Jahresrückblick Der Fall D'Annunzio Das Ende einer Komödie Die Jugend rührt sich! Silvester im Schillertheater Eine notwendige Mahnung An die schreibenden Militärs Sonntags-Matinee im Staatstheater »Stimmen der Völker« »Mit Ehrhardt durch Deutschland« Einer von der wilden, verwegenen Jagd Persische Tänze Armen Ohanian Jeanne d'Arc am Rhein Ein untaugliches Suggestionsmittel Das Reich Zum 18. Januar 1921 Das französische Rätsel Das Kabinett Briand Ich träume ... Feuilletonpolitik Neubabylon Verbreitet Besonnenheit! Hauskonzert des »Künstlerdanks« Carl Rößlers »Pathetischer Hut« Kammerspiele Die letzte Instanz Der Militarismus in Amerika Bernard Shaw in der »Tribüne« »Blanco Posnets Erweckung« Nationaltrott Ich träume ... Demokratie im Wahlkampf Nadel liest vor... »Gelächter« und »Heiterkeit« Der Jux in der Politik Vortragsabend Friedrich Erhard »Körperausdruckskunst?« Preußenwahlen und »nationaler Gedanke« Zum Plakatfeldzug der Reaktion Der Dialog ohne Ende Keßlers Mexiko-Buch »Notizen über Mexiko«

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Gesammelte Werke Carl von Ossietzkys (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Carl von Ossietzky, deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist, wurde als Herausgeber der Zeitschrift Die Weltbühne, die auf die Aufrüstung der Reichswehr aufmerksam machte, 1931 in einem international aufsehenerregenden Prozess wegen Spionage verurteilt. Ossietzky erhielt dafür rückwirkend den Friedensnobelpreis 1935. Diese umfangreiche Sammlung enthält wahrscheinlich alle wesentlichen Texte dieses Ausnahme-Schriftstellers bis 1933, u. a. : Nationalliberale Götterdämmerung Ein Steckbrief Der verhaßte Gewerbeinspektor Sonnenwende Wehe den Kleinen! Panslavismus Hagemanns hamburger Zeit Der heilige Mars Das Erfurter Urteil Adjutantenritte Ein getreuer Eckart Der deutsche Wetterwinkel Der kranke Mann in Wien Der Prozeß des Herrn Henrici Ein Phantom Auferstehung Mexiko Die Schüsse von Serajewo Wo bleibt das Theater? Shaw und Wedekind Lichtenberg Monismus u[nd] Pazifismus Schriften zur Neuorientierung der auswärtigen Politik Wandlung der geistigen Atmosphäre Der Anstand am Pranger Herr Siemering, der Pazifist Das werdende Deutschland Ein Wort an alle Schwachmütigen Wolfgang Heine hält Gerichtstag Für Alfred Fried G. Höft Die weltliche Schule Pfadweiser-Verlag. Hamburg 1919. Waldemar Domroese Moral ohne Gott Pfadweiser-Verlag, Hamburg 6. Der Anmarsch der neuen Reformation Hans Zacharias Der junge Mensch und die Politik Pfadweiser-Verlag, Hamburg 6,1919. Profitwirtschaft oder Versorgungswirtschaft Sozialisierungsfragen von Prof. Dr. Franz Staudinger, Furche-Verlag, Berlin. Mk. -.80. An C.L. Siemering Ausverkauf Die Kasseler Generalversammlung Erotische Wiedergeburt Abschied Die Kasseler Generalversammlung [II] (Schluß) Ein Friedensministerium? Des Bürgers Wiederkehr Unsere Pflicht Der Adlerknopf Der Aufmarsch der Reaktion Demokratische Kulturpolitik Otto Lehmann-Rußbüldt, Jung-Frühling Verlag Neues Vaterland, E. Berger & Co., Berlin W. Pflicht zur Arbeit Im Jahre II der Republik Knüppeldick und Affenschmalz Im Jahre II Constantin Frantz Die demokratische Parole Nach der Sturmflut Ein Kapitel Lichtschlag Die Franzosen, die Judenfahne und der Schatten Loyolas Drehscheibe und Hemmschuh Die Deutsche Volkspartei von gestern und morgen Pazifisten-Tagung – Hans Paasche – Die Reichstagswahlen Volk und Menschheit Wir heißen euch hoffen! Nationales Delirium Von Traubs Baume Moskau und Potsdam Die nationalistische Internationale So geht es nicht weiter! Rede in der Fensternische Der Völkerbundgedanke in Deutschland Spa und die deutsche Psyche Noskes Visitenkarte »Von Kiel bis Kapp« Bessere Zeiten! Vom deutschen Balkan [Veit Valentin] Gespensterballett [Churchills Brief] Rotrußland »Orgesch Schöpferisches und schröpferisches Unternehmertum Aufruhr im Kanton Hänisch Gegen die Balkanisierung Deutschlands! Revolutionsbilanz Heinrich Ströbels Werk Demokratie und Völkerbund Eine neue Schrift Quiddes Arbeiterschaft und Gewaltpolitik Herr Professor Timerding Das besiegte Deutschland Die Geschichte vom Golem Drei neue Folies-Caprice-Einakter Der billige Weihnachtsbaum Kräfte der Vergangenheit Die schwache Republik Auch ein Jahresrückblick Der Fall D'Annunzio Das Ende einer Komödie Die Jugend rührt sich! Silvester im Schillertheater Eine notwendige Mahnung An die schreibenden Militärs Sonntags-Matinee im Staatstheater »Stimmen der Völker« »Mit Ehrhardt durch Deutschland« Einer von der wilden, verwegenen Jagd Persische Tänze Armen Ohanian Jeanne d'Arc am Rhein Ein untaugliches Suggestionsmittel Das Reich Zum 18. Januar 1921 Das französische Rätsel Das Kabinett Briand Ich träume ... Feuilletonpolitik Neubabylon Verbreitet Besonnenheit! Hauskonzert des »Künstlerdanks« Carl Rößlers »Pathetischer Hut« Kammerspiele Die letzte Instanz Der Militarismus in Amerika Bernard Shaw in der »Tribüne« »Blanco Posnets Erweckung« Nationaltrott Ich träume ... Demokratie im Wahlkampf Nadel liest vor... »Gelächter« und »Heiterkeit« Der Jux in der Politik Vortragsabend Friedrich Erhard »Körperausdruckskunst?« Preußenwahlen und »nationaler Gedanke« Zum Plakatfeldzug der Reaktion Der Dialog ohne Ende Keßlers Mexiko-Buch »Notizen über Mexiko«

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Karibische Inseln, Mexiko, Costa Rica & Florida
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

""Costa Rica"" Costa Rica - Leuchtende Regenwälder, urzeitliche Echsen und der heilige Vogel der Azteken Eine Reise nach Costa Rica ist wie das Eintauchen in eine Wunderwelt - in eine Welt, die der Besucher auf den sanften Pfaden des Öko-Tourismus hautnah genießen kann. Schon die ersten Schritte hinein in diese fremdartige, ursprüngliche Welt, erinnern an die ferne Zeit, als die Erde noch allein den Tieren gehörte. Zwischen Pazifik und dem Karibischen Meer gelegen, beherbergen Costa Ricas Nationalparks eine einzigartige Flora und Fauna - ob in Regen- oder Nebelwäldern, ob am Meeresgestade oder im Bergland. Costa Rica mit seinen immer noch aktiven Vulkanen präsentiert sich wie eine große grüne Lunge mit Öko-Lodges mitten im tropischen Urwald. Und immer wieder Tiere: vom schwarzen Leguan bis zum leuchtend bunten Tukan. ""Mexiko"" Mexiko - Alte Mayakulturen, karibische Strände und ein einsames Leben im Wald Die Rauchschwaden aus dem Opfergefäß duften nach Baumharz, die Sphärentöne klingen wie aus einer anderen Welt: Marcellino und seine Kinder bitten den Regengott Chac um eine gute Ernte. Rituale wie diese haben einst zur Kultur der Maya gehört, bis die Spanier kamen und dem Volk die Identität raubte. Nach Jahrhunderten von Unterdrückung leben die Nachfahren der stolzen Maya heute wieder ihre alte Kultur und ihre Traditionen. Und daran können in einem neuen Fremdenverkehrsprojekt auch die Gäste teilhaben, die auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan ihren Urlaub verbringen. Daneben verleite kilometerlange, schneeweiße Sandstrände zum süßen Nichtstun, laden alte Mayastätten wie Tulum zu einem Spaziergang durch eine ehemalige Hochkultur ""Florida"" Florida - von Alligatoren und Indianern, einem Fluss aus Gras und Hemingways Lieblingsbar Endlos lange Strandpromenaden, blaues Meer und Sonnenschein so gut wie garantiert: Florida ist für viele der Inbegriff von Urlaub pur. Dabei führte die "Blühende" wie die spanischen Eroberer die Halbinsel nannten, lange ein Mauerblümchen-Dasein In den Sumpflandschaften der Everglades fühlten sich neben Vögeln vor allem Alligatoren und Stechmücken wohl - erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde Florida für den Tourismus erschlossen. Später war das Land mit dem ewigen Sommer als Rentnerparadies verschrien, doch heute zieht es auch immer mehr junge Leute an die Traumstrände des amerikanischen Sonnenschein-Staates. ""Abenteuer Sea Cloud"" Abenteuer Sea Cloud - Mit dem legendären Segelschiff zu Karibik-Paradiesen Sie ist der Inbegriff sportlichen und zugleich herrschaftlichen Segelns: die Sea Cloud. Wo immer der 1931 in Kiel vom Stapel gelaufene Großsegler auftaucht, stehen die Zuschauer Schlange. Fernweh ist mit dem neugebauten Schwesterschiff, der Sea Cloud II auf Kreuzfahrt gegangen. Im tiefblauen Meer der Karibik machte das luxuriöse Segelschiff mit seinen fast 3000 Quadratmetern schneeweißer Segelfläche eine besonders gute Figur. Die Karibik-Perlen Barbados, St. Lucia und Tobago gehörten unter anderem zu den Zielen dieser exotischen Segelreise. Auf einem Schiff, das in außergewöhnlicher Weise den Charme alter Windjammer mit edlem und luxuriösem Ambiente verbindet. ""Panama"" Panama - Ein berühmter Kanal, eine Regenwald-Tram und das Leben der Ureinwohner mit dem Tourismus Morgens um sechs, wenn das Leben langsam erwacht in Panama, sind sie schon da: die Frachtschiffe aus aller Herren Länder, die vor der Einfahrt in weltberühmten Kanal Schlange stehen. Rund um die Uhr ist der Panamakanal, der das Land an seiner engsten Stelle durchschneidet, den Atlantik mit dem Pazifik verbindet und damit den Schiffen 15 000 Kilometer Umweg um die Südspitze Südamerikas erspart, geöffnet. Was Wunder: er ist Panamas wichtigste Einnahmequelle. Und er ist eine Sehenswürdigkeit, nicht nur wegen seiner Technik. Der Kanal, über weite Strecken von Regenwald gesäumt, präsentiert sich manchmal geradezu idyllisch. In den dichten Wäldern der Kanalzone leben bis heute indigene Völker nach ihren Jahrhunderte alten Regeln. Touristen erschließt sich der Regenwald zu Fuß oder durch eine Bahn, die durch die Baumwipfel führt. Dazu wartet Panama mit zwei Küsten auf: der Atlantik- oder Karibikküste und der Pazifikküste, beide mit herrlichen Stränden und viel Urlaubsflair. Und natürlich Panama City, 1513 entdeckt, mit seiner historischen Altstadt und interessanten Beispielen zeitgenössischer Architektur.

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Karibische Inseln, Mexiko, Costa Rica & Florida
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

""Costa Rica"" Costa Rica - Leuchtende Regenwälder, urzeitliche Echsen und der heilige Vogel der Azteken Eine Reise nach Costa Rica ist wie das Eintauchen in eine Wunderwelt - in eine Welt, die der Besucher auf den sanften Pfaden des Öko-Tourismus hautnah genießen kann. Schon die ersten Schritte hinein in diese fremdartige, ursprüngliche Welt, erinnern an die ferne Zeit, als die Erde noch allein den Tieren gehörte. Zwischen Pazifik und dem Karibischen Meer gelegen, beherbergen Costa Ricas Nationalparks eine einzigartige Flora und Fauna - ob in Regen- oder Nebelwäldern, ob am Meeresgestade oder im Bergland. Costa Rica mit seinen immer noch aktiven Vulkanen präsentiert sich wie eine große grüne Lunge mit Öko-Lodges mitten im tropischen Urwald. Und immer wieder Tiere: vom schwarzen Leguan bis zum leuchtend bunten Tukan. ""Mexiko"" Mexiko - Alte Mayakulturen, karibische Strände und ein einsames Leben im Wald Die Rauchschwaden aus dem Opfergefäß duften nach Baumharz, die Sphärentöne klingen wie aus einer anderen Welt: Marcellino und seine Kinder bitten den Regengott Chac um eine gute Ernte. Rituale wie diese haben einst zur Kultur der Maya gehört, bis die Spanier kamen und dem Volk die Identität raubte. Nach Jahrhunderten von Unterdrückung leben die Nachfahren der stolzen Maya heute wieder ihre alte Kultur und ihre Traditionen. Und daran können in einem neuen Fremdenverkehrsprojekt auch die Gäste teilhaben, die auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan ihren Urlaub verbringen. Daneben verleite kilometerlange, schneeweiße Sandstrände zum süßen Nichtstun, laden alte Mayastätten wie Tulum zu einem Spaziergang durch eine ehemalige Hochkultur ""Florida"" Florida - von Alligatoren und Indianern, einem Fluss aus Gras und Hemingways Lieblingsbar Endlos lange Strandpromenaden, blaues Meer und Sonnenschein so gut wie garantiert: Florida ist für viele der Inbegriff von Urlaub pur. Dabei führte die "Blühende" wie die spanischen Eroberer die Halbinsel nannten, lange ein Mauerblümchen-Dasein In den Sumpflandschaften der Everglades fühlten sich neben Vögeln vor allem Alligatoren und Stechmücken wohl - erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde Florida für den Tourismus erschlossen. Später war das Land mit dem ewigen Sommer als Rentnerparadies verschrien, doch heute zieht es auch immer mehr junge Leute an die Traumstrände des amerikanischen Sonnenschein-Staates. ""Abenteuer Sea Cloud"" Abenteuer Sea Cloud - Mit dem legendären Segelschiff zu Karibik-Paradiesen Sie ist der Inbegriff sportlichen und zugleich herrschaftlichen Segelns: die Sea Cloud. Wo immer der 1931 in Kiel vom Stapel gelaufene Großsegler auftaucht, stehen die Zuschauer Schlange. Fernweh ist mit dem neugebauten Schwesterschiff, der Sea Cloud II auf Kreuzfahrt gegangen. Im tiefblauen Meer der Karibik machte das luxuriöse Segelschiff mit seinen fast 3000 Quadratmetern schneeweißer Segelfläche eine besonders gute Figur. Die Karibik-Perlen Barbados, St. Lucia und Tobago gehörten unter anderem zu den Zielen dieser exotischen Segelreise. Auf einem Schiff, das in außergewöhnlicher Weise den Charme alter Windjammer mit edlem und luxuriösem Ambiente verbindet. ""Panama"" Panama - Ein berühmter Kanal, eine Regenwald-Tram und das Leben der Ureinwohner mit dem Tourismus Morgens um sechs, wenn das Leben langsam erwacht in Panama, sind sie schon da: die Frachtschiffe aus aller Herren Länder, die vor der Einfahrt in weltberühmten Kanal Schlange stehen. Rund um die Uhr ist der Panamakanal, der das Land an seiner engsten Stelle durchschneidet, den Atlantik mit dem Pazifik verbindet und damit den Schiffen 15 000 Kilometer Umweg um die Südspitze Südamerikas erspart, geöffnet. Was Wunder: er ist Panamas wichtigste Einnahmequelle. Und er ist eine Sehenswürdigkeit, nicht nur wegen seiner Technik. Der Kanal, über weite Strecken von Regenwald gesäumt, präsentiert sich manchmal geradezu idyllisch. In den dichten Wäldern der Kanalzone leben bis heute indigene Völker nach ihren Jahrhunderte alten Regeln. Touristen erschließt sich der Regenwald zu Fuß oder durch eine Bahn, die durch die Baumwipfel führt. Dazu wartet Panama mit zwei Küsten auf: der Atlantik- oder Karibikküste und der Pazifikküste, beide mit herrlichen Stränden und viel Urlaubsflair. Und natürlich Panama City, 1513 entdeckt, mit seiner historischen Altstadt und interessanten Beispielen zeitgenössischer Architektur.

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Du bist nichts - Dein Volk ist alles
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Du bist nichts - Dein Volk ist alles ab 36 EURO Zeitzeugen aus dem Städtedreieck Hamburg - Lübeck - Kiel erinnern sich an die Kriegs- und Nachkriegszeit

Anbieter: ebook.de
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Karibische Inseln, Mexiko, Costa Rica & Florida...
15,69 € *
ggf. zzgl. Versand

""Costa Rica"" Costa Rica - Leuchtende Regenwälder, urzeitliche Echsen und der heilige Vogel der Azteken Eine Reise nach Costa Rica ist wie das Eintauchen in eine Wunderwelt - in eine Welt, die der Besucher auf den sanften Pfaden des Öko-Tourismus hautnah genießen kann. Schon die ersten Schritte hinein in diese fremdartige, ursprüngliche Welt, erinnern an die ferne Zeit, als die Erde noch allein den Tieren gehörte. Zwischen Pazifik und dem Karibischen Meer gelegen, beherbergen Costa Ricas Nationalparks eine einzigartige Flora und Fauna - ob in Regen- oder Nebelwäldern, ob am Meeresgestade oder im Bergland. Costa Rica mit seinen immer noch aktiven Vulkanen präsentiert sich wie eine große grüne Lunge mit Öko-Lodges mitten im tropischen Urwald. Und immer wieder Tiere: vom schwarzen Leguan bis zum leuchtend bunten Tukan. ""Mexiko"" Mexiko - Alte Mayakulturen, karibische Strände und ein einsames Leben im Wald Die Rauchschwaden aus dem Opfergefäß duften nach Baumharz, die Sphärentöne klingen wie aus einer anderen Welt: Marcellino und seine Kinder bitten den Regengott Chac um eine gute Ernte. Rituale wie diese haben einst zur Kultur der Maya gehört, bis die Spanier kamen und dem Volk die Identität raubte. Nach Jahrhunderten von Unterdrückung leben die Nachfahren der stolzen Maya heute wieder ihre alte Kultur und ihre Traditionen. Und daran können in einem neuen Fremdenverkehrsprojekt auch die Gäste teilhaben, die auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan ihren Urlaub verbringen. Daneben verleite kilometerlange, schneeweiße Sandstrände zum süßen Nichtstun, laden alte Mayastätten wie Tulum zu einem Spaziergang durch eine ehemalige Hochkultur ""Florida"" Florida – von Alligatoren und Indianern, einem Fluss aus Gras und Hemingways Lieblingsbar Endlos lange Strandpromenaden, blaues Meer und Sonnenschein so gut wie garantiert: Florida ist für viele der Inbegriff von Urlaub pur. Dabei führte die „Blühende“ wie die spanischen Eroberer die Halbinsel nannten, lange ein Mauerblümchen–Dasein In den Sumpflandschaften der Everglades fühlten sich neben Vögeln vor allem Alligatoren und Stechmücken wohl - erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde Florida für den Tourismus erschlossen. Später war das Land mit dem ewigen Sommer als Rentnerparadies verschrien, doch heute zieht es auch immer mehr junge Leute an die Traumstrände des amerikanischen Sonnenschein-Staates. ""Abenteuer Sea Cloud"" Abenteuer Sea Cloud - Mit dem legendären Segelschiff zu Karibik-Paradiesen Sie ist der Inbegriff sportlichen und zugleich herrschaftlichen Segelns: die Sea Cloud. Wo immer der 1931 in Kiel vom Stapel gelaufene Großsegler auftaucht, stehen die Zuschauer Schlange. Fernweh ist mit dem neugebauten Schwesterschiff, der Sea Cloud II auf Kreuzfahrt gegangen. Im tiefblauen Meer der Karibik machte das luxuriöse Segelschiff mit seinen fast 3000 Quadratmetern schneeweißer Segelfläche eine besonders gute Figur. Die Karibik-Perlen Barbados, St. Lucia und Tobago gehörten unter anderem zu den Zielen dieser exotischen Segelreise. Auf einem Schiff, das in außergewöhnlicher Weise den Charme alter Windjammer mit edlem und luxuriösem Ambiente verbindet. ""Panama"" Panama – Ein berühmter Kanal, eine Regenwald-Tram und das Leben der Ureinwohner mit dem Tourismus Morgens um sechs, wenn das Leben langsam erwacht in Panama, sind sie schon da: die Frachtschiffe aus aller Herren Länder, die vor der Einfahrt in weltberühmten Kanal Schlange stehen. Rund um die Uhr ist der Panamakanal, der das Land an seiner engsten Stelle durchschneidet, den Atlantik mit dem Pazifik verbindet und damit den Schiffen 15 000 Kilometer Umweg um die Südspitze Südamerikas erspart, geöffnet. Was Wunder: er ist Panamas wichtigste Einnahmequelle. Und er ist eine Sehenswürdigkeit, nicht nur wegen seiner Technik. Der Kanal, über weite Strecken von Regenwald gesäumt, präsentiert sich manchmal geradezu idyllisch. In den dichten Wäldern der Kanalzone leben bis heute indigene Völker nach ihren Jahrhunderte alten Regeln. Touristen erschließt sich der Regenwald zu Fuß oder durch eine Bahn, die durch die Baumwipfel führt. Dazu wartet Panama mit zwei Küsten auf: der Atlantik- oder Karibikküste und der Pazifikküste, beide mit herrlichen Stränden und viel Urlaubsflair. Und natürlich Panama City, 1513 entdeckt, mit seiner historischen Altstadt und interessanten Beispielen zeitgenössischer Architektur.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot