Angebote zu "Unseres" (36 Treffer)

Kategorien

Shops

Von Bremerhaven bis Kiel
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In dem Buch wird das Leben eines Jungen, der in einem ärmlichen Elternhaus aufwächst erzählt. Durch den Vater und seinen Bruder wird schnell die Begeisterung für Die Seefahrt geweckt. Ferne Länder bereisen wird schnell zu einem Jugendtraum. Durch den Dienst bei der Bundesmarine erfüllt sich schließlich der Wunsch nach Freiheit und Abenteuer. Während seiner Dienstzeit auf dem Schulschiff "Deutschland" besuchte er jeden Kontinent unseres Erdballs. Viele erzählenswerte und spannende Episoden und Anekdoten werden von ihm hier erzählt. Da das Leben für ihn nicht nur Höhepunkte bereithielt erfährt man in diesem Buch auch einiges an Lebensweisheiten und wie man aus persönlichen Niederschlägen wieder Kraft tankt und nie den Mut verliert. Zweimal hat Krankheit ihm seine Träume zum Platzen gebracht. Zum ersten: Sein Wunsch, in der Handelsschifffahrt Karriere zu machen, ging leider nicht in Erfüllung. Zum zweiten: Als er sich mit seiner Frau das Wagnis eingeht und sich mit einem Hochseeangelkutter, den er in eigner Planung umbauen ließ, selbständig machte. Auch hier machte Krankheit nach kurzer Zeit die Erfolgsbemühungen wieder zu Nichte. Aber die Geschichte um diesen Hochseeangelkutter ist durchaus lesenswert. Allein die "Sturmfahrt", als der Kutter von Sassnitz nach Kiel verholt wurde ist schon ein Abenteuer für sich. Trotz aller Rückschläge gab es am Ende immer wieder einen Neuanfang. Tauchen sie ein in eine spannende und aufregende Lebensgeschichte.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Die konstruierte Wirklichkeit. Über konstruktiv...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Kunst - Sonstiges, Note: 1,3, Muthesius Kunsthochschule Kiel (Raumstrategien), Veranstaltung: Szenografie/Interior Design, Sprache: Deutsch, Abstract: Ist unsere Wahrnehmung tatsächlich real oder nehmen wir nur einen Bruchteil dessen wahr, was wirklich ist? Können wir Einfluss auf unsere Realität nehmen oder sind wir in einer Illusion gefangen? Und, was genau ist "die Wirklichkeit"? Gibt es bloß "die" Eine, oder sprechen wir tatsächlich von mehreren, unterschiedlichen? Und wie finden wir inmitten unseres Begehrens das, was nicht "illusorisch" sondern "real" und "wirklich" ist?

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Geowissenschaften
119,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch bildet in einem Band mit über 800 erklärenden Grafiken und anschaulichen Fotos eine Synthese aller Themen rund um die Geowissenschaften. Die beiden Autoren Romain Bousquet und Christian Robert entwerfen ein umfassendes und kohärentes Bild der Entwicklung unseres Planeten von seinen Anfängen bis hin zu seinem heutigen Zustand. Nach einer grundlegenden Einführung behandelt das Werk vier grosse Themen: Es beginnt mit der Entstehung des Planeten Erde vom Aufbau des Weltalls bis zur Mineralogie und Stabilität der Materialien. Im zweiten Teil folgen die Kennzeichen der Dynamik der Erde und deren Untersuchung mit geophysikalischen und strukturgeologischen Methoden. Im dritten Teil geht es um den Kreislauf der Gesteine und Gebirgsbildungsprozesse. Abschliessend behandeln die Autoren die Rohstoffe der Erde. Im gesamten Werk stellen sie die grundlegenden Aussagen neuen Erkenntnissen und Theorien gegenüber. Eine klare Didaktik, die umfassende Illustration und die moderne Konzeption machen dieses Buch nicht nur für Studierende der Geowissenschaften, sondern auch für Lehrende und Forschende zu einer wichtigen Referenz. Christian Robert ist Professor emeritus am Institut für Geowissenschaften der École Normale Supérieure in Paris, wo er lange für die Lehramtsausbildung im Fach Geologie verantwortlich war. Er forschte sowohl experimentell als auch im Gelände – dort zur hydrothermalen Alteration der Gesteine mit einem Schwerpunkt auf der Basaltalteration. Romain Bousquet ist Professor für Petrologie und Geodynamik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Vorher war er Professor für Mechanik der Lithosphäre in Rennes (Frankreich) und Juniorprofessor in Potsdam. Die Einflüsse von Metamorphose der Gesteine auf geodynamische Prozesse, Gebirgs- und Beckenbildung bilden den Schwerpunkt seines Interesses. Im Gelände arbeitet er auch mit numerischen Methoden. 

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Die Chaussee Altona – Kiel
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Bau der ersten „Kunststrasse“ zwischen dem heute zu Hamburg gehörenden Altona und Kiel in den Jahren 1830 bis 1833 gelang den Herzogtümern Schleswig und Holstein relativ spät der Sprung in die Moderne – eine dem wachsenden Handel und Warenaustausch dienende Verkehrsinfrastruktur wurde erst durch den Chausseebau im Lande möglich. Zehn Jahre später übernahm die neu erbaute Eisenbahn allerdings wichtige Transportfunktionen. In mehr als 40 Beiträgen von rund 20 Autorinnen und Autoren werden die historischen Voraussetzungen sowie Planung und Bau dieser bedeutenden verkehrstechnischen Infrastrukturmassnahme des 19. Jahrhunderts erläutert, die wichtigsten Elemente wie die Wegewärter- und die Chausseegeld-Einnehmerhäuser, die neu erbauten Brücken und Meilensteine sowie die Alleebepflanzung vorgestellt. Auch der bald einsetzende Wandel der Strasse findet Berücksichtigung. Kurvenbegradigungen, Gasthäuser und Ausspanne, die Poststation in Quickborn, Baumfällungen und Neuanpflanzungen werden beispielhaft thematisiert. Schliesslich wird auch die Entwicklung der damals ebenfalls gegründeten Strassenbauverwaltung in den vergangenen 180 Jahren skizziert. Einzelne Elemente der Chaussee sind seit langem im Focus der Denkmalpflege und teilweise geschützt. Die Frage, wie man aber mit einem verkehrstechnischen Kulturdenkmal von fast 100 km Länge insgesamt als Teil unseres baulichen Erbes umgeht, muss derzeit offen bleiben. Die vorliegende Publikation soll dazu beitragen, dieses Gesamtwerk der Strassenbaukunst zu verstehen und seine Entwicklung nachvollziehen zu können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Die Textinhalte in den Grundschen Französischle...
91,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden, 1979 von der Philosophischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität Kiel als Dissertation angenommenen Arbeit zur Lehrwerkkritik wird ein in den Höheren Schulen Deutschlands von der Kaiserzeit bis zu den sechziger Jahren unseres Jahrhunderts weit verbreitetes Lehrbuch für den Französischunterricht auf die Beschaffenheit seiner Textinhalte untersucht. Anhand einer umfassenden Bestandsaufnahme wird der Frage nachgegangen, ob und in welchem Sinn und Ausmass die geistigen, politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen innerhalb dieser turbulenten Zeitspanne die Art der Texte beeinflusst haben, die dem Erlernen der Sprache und dem Kennenlernen des Landes und der Kultur unseres Nachbarvolkes zugrunde gelegt wurden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Love & Passion
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Musik und Musikschaffen ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens, zu dem neben Gefühlen, Botschaften, Technik, Handwerk ... ganz besonders Geschlechterbilder gehören, die oft beiläufig oder verdeckt transportiert werden. Dabei stehen konservative und normative Stereotype von 'Frauen' und 'Männern' längst innovativ praktizierten Realitäten im aktuellen Musikgeschehen gegenüber. 16 Expertinnen* aus dem deutschsprachigen Raum kommen in diesem Sammelband zu Wort. Im ersten Teil widmen sie sich den Themen Homosexualität (Musical, Operette, Heavy Metal), Männlichkeit* (Reggae) sowie den (De)Konstruktionen von Geschlechterbildern in Musikvideos, in der Popmusik und den Gender-Aspekten in musikalischen Aneignungs- und Vermittlungsprozessen. Im zweiten Teil geht es um feministische Musikpraxis. Ein Autorinnen*-Duo untersucht den 'Geniekult' und erfahrene Praktikerinnen berichten von den Niedersächsischen Frauenmusiktagen, der MädchenMusikAkademie, von dem pink noise Girls Rock Camp und vom laDIYfest kiel, das seit 2014 stattfindet! ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Moorleichenfunde in Schleswig-Holstein. [1873]
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

= Digitale Neufassung für eBook-Reader = Handelmann / Pansch: 'Anfang Juni 1871 stiess man beim Torfgraben im Rendswührener Moore auf eine vollständig erhaltene menschliche Leiche. Der Fund machte damals in der Umgegend viel Aufsehen und erregte bald in den weitesten Kreisen Aufmerksamkeit, da es sich ergab, dass der Leichnam aus einer entlegenen Vorzeit herstammt und etwa von gleichem Alter ist, wie die berühmten Schleswigschen Moorfunde von Taschberg (Süderbrarup) und Nydam (Sundewitt). Wir glauben sowohl den Wünschen unserer nächsten Landsleute wie auch der Archäologen und Anthropologen zu entsprechen, wenn wir hiermit die Resultate unserer Untersuchungen über diesen Moorleichenfund, der gegenwärtig im hiesigen Museum vaterländischer Alterthümer ausgestellt ist, veröffentlichen. Bei dieser Gelegenheit werden sich auch die mancherlei unrichtigen Angaben ausgleichen, die in den Zeitungen vorkamen, und die durch bez. Briefe selbst in die Sitzungsberichte auswärtiger gelehrter Gesellschaften übergegangen sind. Unser Bericht erscheint etwas spät; dafür hat die Verzögerung es uns ermöglicht, die Nachrichten über zwei weitere Moorleichen unseres Landes hinzuzufügen. Möchte diese Schrift dazu beitragen, etwaigen künftigen Moorfunden die gehörige Beachtung und von allen Seiten die gebührende Rücksicht zuzuwenden! Kiel, Juli 1873.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
A tempo - Das Lebensmagazin
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Liebe Leserin, lieber Leser! Noch im alten Jahr / dein Ja / macht die Kirche neu Dieses Haiku unseres Herausgebers Jean-Claude Lin eröffnet den poetischen Teil seines Kalendariums für das Jahr 2018. Eine Antwort aus dem alten Jahr schafft Neues. Dieser Gedanke lässt sich auch trefflich auf das neue Magazinjahr übertragen, für das wir Fragen gestellt haben - und Antworten bekamen, die Neues entstehen liessen. Beispielsweise auch neue Rubriken: So schreibt Monika Kiel-Hinrichsen in 'familie im fokus' über die Kunst des Zusammenlebens, Wolfgang Held blickt in 'mensch & kosmos' in den Himmel und zurück zur Erde und Christa Ludwig widmet sich in 'redseelig - vom zauber der sprache' jenem Wunder, das auch wir brauchen, um aus Zeichen, Wörtern und schliesslich Texten ein Magazin zu machen. 'Wunder' ist ein Wort, das auch zur ersten Reportage im Jahrgang 2018 passt, die Christian Hillengass und der Fotografen Wolfgang Schmidt, der uns schon seit vielen Jahren mit seinem ganz besonderen Blick fürs Bild beglückt, für uns gemacht haben. Sie sind bei ihren Höhlenerkundungen in die Vergangenheit den Anfängen der Kunst begegnet - an einem Ort, 'der Zeit und Welt vergessen macht'. Ans Nichtvergessen erinnert dafür Gerald Häfner in unserem Gespräch zur politischen Lage und zur gesellschaftlichen Verantwortung: 'Deutschland, in der Mitte Europas gelegen, war eigentlich immer nur dann gut, wenn es im Frieden mit anderen existieren konnte, wenn es selbst an Verständigung und Austausch und am Bauen von Brücken interessiert war.' Wir stimmen ihm von Herzen zu - und auch wir wollen mit jeder unserer Ausgaben Brücken bauen, Austausch schaffen - und dennoch manchmal auch Zeit und Welt vergessen machen. Wir wünschen einen beschwingten Beginn des Jahres 2018, in dem sich liebgewonnenes Altes bewahren lässt - und ein herzweiter Raum für Schönes und Neues öffnet! Ihre Maria A. Kafitz

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Gender im Schulwesen
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Fachhochschule Kiel (Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit), Veranstaltung: Geschlechtstypische Sozialisation und Herausforderungen für die Soziale Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Weg, den die Mädchen zur Schule zurückzulegen hatten, war um Jahrtausende weiter als der der Jungen. Heutzutage ist man im Allgemeinen davon überzeugt, dass Mädchen und Jungen die gleichen Chancen haben, Bildung zu erhalten, diese auszubauen und für ihre Zukunft nutzbar zu machen. Aber ist das wirklich gegeben? Im Zuge verschiedener Studien, wie zum Beispiel der PISA-Studie, entstehen aktuell sogar gegensätzliche Disskussionen. Haben Mädchen die Jungen hinsichtlich der Schulbildung inzwischen nicht nur eingeholt, sondern überholt? Kann man von einer Benachteiligung der Jungen in unserem Schulwesen sprechen? Diese Fragen möchte ich in der folgenden Arbeit untersuchen. Ich werde zunächst einen kurzen Überblick über die geschichtliche Entwicklung unseres Schulwesens in Deutschland geben und dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die Mädchenbildung legen, damit die folgenden Kapitel vor diesem Hintergrundwissen gelesen werden können. Im 3. Kapitel untersuche ich zunächst die aktuelle Situation der Schülerinnen und Schüler in unserem heutigen Schulwesen. Ich werde dabei vor allem auf markante und auffällige Daten und Statistiken eingehen, diese darstellen und nach möglichen Ursachen fragen. Im 4. Kapitel werde ich mich mit der Situation der Lehrerinnen und Lehrer beschäftigen und auch hier nach möglichen Ursachen für die Ergebnisse der Statistiken forschen. Ich beziehe mich in meinen Ausführungen nur auf die Bildung im Schul- und Hochschulbereich, also Grund-, Haupt-, Sonder- und Realschule, sowie Gymnasium und Hochschule, nicht aber auf Berufsschulen und ähnliches.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot