Angebote zu "System" (177 Treffer)

Kategorien

Shops

Submarine Warfare in World War I: The History a...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Submarine warfare began tentatively during the American Civil War (though the Netherlands and England made small prototypes centuries earlier, and the American sergeant Ezra Lee piloted the one-man "Turtle" vainly against HMS Eagle near New York in 1776). Robert Whitehead's invention of the torpedo introduced the weapon later used most frequently by submarines. Steady improvements to Whitehead's design led to the military torpedoes deployed against shipping during both World Wars. World War I witnessed the First Battle of the Atlantic, when the Kaiserreich unleashed its U-boats against England. During the war, the German submarines sent much of the British merchant marine to the bottom. Indeed, German reliance on U-boats in both World War I and World War II stemmed largely from their nation's geography. The Germans eventually recognized the superiority of the Royal Navy and its capacity to blockade Germany's short coastline in the event of war. While the British could easily interdict surface ships, submarines slipped from their Kiel or Hamburg anchorages unseen, able to prey upon England's merchant shipping. The sleek hunter-killers lurking beneath the waves, using periscopes to close in unnoticed on their prey, added a new, nerve-wracking element to naval warfare. The mere threat of submarine attack immediately altered naval tactics and strategies employed by both the Western Allies and the Central Powers, shifting them towards a more cautious approach, especially at the war’s start when the submarine threat remained untested. During World War I, German U-boats operated solo except on one occasion. Initially, the British and nations supplying England with food and materiel scattered vessels singly across the ocean, making them vulnerable to the lone submarines. However, widespread late war re-adoption of the convoy system tipped the odds in the surface ships' favor, as one U-boat skipper described: "The oceans at once became bare 1. Language: English. Narrator: Bill Hare. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/110814/bk_acx0_110814_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Submarine Warfare in the Atlantic: The History ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Danger prowled under both the cold gray waters of the North Sea and the shimmering blue waves of the tropical Atlantic during World War II as Adolf Hitler's Third Reich attempted to strangle Allied shipping lanes with U-boat attacks. German and British submarines combed the vast oceanic battlefield for prey, while scientists developed new technologies and countermeasures. Submarine warfare began tentatively during the American Civil War (though the Netherlands and England made small prototypes centuries earlier, and the American sergeant Ezra Lee piloted the one-man Turtle vainly against HMS Eagle near New York in 1776). Britisher Robert Whitehead's invention of the torpedo introduced the weapon later used most frequently by submarines. Steady improvements to Whitehead's design led to the military torpedoes deployed against shipping during both World Wars. World War I witnessed the First Battle of the Atlantic, when the Kaiserreich unleashed its U-boats against England. During the war's 52.5 months, the German submarines sent much of the British merchant marine to the bottom. Indeed, German reliance on U-boats in both World War I and World War II stemmed largely from their nation's geography. The Germans eventually recognized the primacy of the Royal Navy and its capacity to blockade Germany's short coastline in the event of war. While the British could easily interdict surface ships, submarines slipped from their Kiel or Hamburg anchorages unseen, able to prey upon England's merchant shipping. During World War I, German U-boats operated solo except on one occasion. Initially, the British and nations supplying England with food and materiel scattered vessels singly across the ocean, making them vulnerable to the lone submarines. However, widespread late war re-adoption of the convoy system tipped the odds in the surface ships' favor, as one U-boat skipper described: "The oceans at once became bare and empty; for long periods at a time the U 1. Language: English. Narrator: Dan Gallagher. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/073327/bk_acx0_073327_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Tatort - Blockbuster Vol. 2
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

DVD 1Borowski und der Himmel über Kiel (Tatort Folge 933) Erstsendung: 25.01.2015In Mundsforde, einem kleinen Dorf bei Kiel, wird der abgetrennte Kopf von einem jungen Mann gefunden. Der 20-jährige Mike war vor seinem gewaltsamen Tod offensichtlich abhängig von der Droge Crystal Meth. Die Kommissare Klaus Borowski und Sarah Brandt ermitteln in der Kieler Drogenszene. Nach einem Fahndungsaufruf meldet sich Rita, die Freundin des Verstorbenen. Sie erzählt den Kommissaren von ihrer Liebe zu Mike, eine Geschichte voller Hoffnung auf ein neues Leben, Rausch und Ekstase. Obwohl Rita seit Kurzem clean ist, lehnt sie jede Zusammenarbeit mit der Polizei ab.Dicker als Wasser (Tatort Folge 944) Erstsendung: 19.04.2015Szenewirt Olli Mohren liegt tot auf dem Parkplatz vor seinem Club: Schenk (Klau J. Behrendt) und Ballauf (Dietmar Bär) nehmen sein Umfeld unter die Lupe: Hatte Erik Trimborn (Ludwig Trepte) ein Motiv? Olli und er waren Freunde, doch dann stand irgendwann die attraktive Laura (Alice Dwyer) zwischen ihnen. Und dann ist da noch Eriks Vater Ralf (Armin Rohde). Frisch aus dem Knast entlassen, wirkt dieser Gewalttäter mit Geldsorgen zu allem bereit...DVD 2Erkläre Chimäre (Tatort Folge 949) Erstsendung: 31.05.2015Kommissar Thiel und Gerichtsmediziner Boerne (Axel Prahl, Jan-Josef Liefers) spielen Homo-Ehe, damit Boerne bei seinem schwulen Erbonkel aus Amerika (Christian Kohlund) punkten kann. Ach ja, einen Mordfall gibt es auch noch. Das Opfer ist ein schwuler Brasilianer, der, welch Zufall, ein guter Freund vom Onkel war...Rebecca (Tatort Folge 971) Erstsendung: 10.01.2016Rebecca ist 17, als die Polizei sie neben der brennenden Leiche eines Mannes findet. Sie ist nicht ansprechbar, weiß noch nicht einmal, dass sie eigentlich Rebecca heißt. Denn als Zweijährige wurde sie entführt und seitdem von dem Toten, Olaf Reuter, gefangen gehalten. Das Mädchen war einem perfiden System ausgesetzt, mit dem Reuter sie zu einer pseudoreligiös auf ihn fixierten Fanatikerin erzogen hat, die nicht fähig ist, sich mit Fremden zu verständigen. Auch nicht, um Klara Blum und Kai Perlmann mitzuteilen, wie Reuter starb - oder was es mit den Spuren eines weiteres Kindes auf sich hat, die in Reuters Haus gefunden wurden. Weder Klara noch Psychologin Prof. Schattenberg gelingt es, einen Zugang zu Rebecca zu finden. Nur auf Kai Perlmann reagiert sie, er ist für sie ihr neuer "Erzieher". Perlmann fühlt sich in dieser Rolle unwohl. Denn Rebecca muss geschützt werden - aber Klara Blum und Perlmann müssen herausfinden, ob nicht noch in zweites Mädchen in Reuters sadistischer Gewalt war.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Tatort - Blockbuster Vol. 2
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

DVD 1Borowski und der Himmel über Kiel (Tatort Folge 933) Erstsendung: 25.01.2015In Mundsforde, einem kleinen Dorf bei Kiel, wird der abgetrennte Kopf von einem jungen Mann gefunden. Der 20-jährige Mike war vor seinem gewaltsamen Tod offensichtlich abhängig von der Droge Crystal Meth. Die Kommissare Klaus Borowski und Sarah Brandt ermitteln in der Kieler Drogenszene. Nach einem Fahndungsaufruf meldet sich Rita, die Freundin des Verstorbenen. Sie erzählt den Kommissaren von ihrer Liebe zu Mike, eine Geschichte voller Hoffnung auf ein neues Leben, Rausch und Ekstase. Obwohl Rita seit Kurzem clean ist, lehnt sie jede Zusammenarbeit mit der Polizei ab.Dicker als Wasser (Tatort Folge 944) Erstsendung: 19.04.2015Szenewirt Olli Mohren liegt tot auf dem Parkplatz vor seinem Club: Schenk (Klau J. Behrendt) und Ballauf (Dietmar Bär) nehmen sein Umfeld unter die Lupe: Hatte Erik Trimborn (Ludwig Trepte) ein Motiv? Olli und er waren Freunde, doch dann stand irgendwann die attraktive Laura (Alice Dwyer) zwischen ihnen. Und dann ist da noch Eriks Vater Ralf (Armin Rohde). Frisch aus dem Knast entlassen, wirkt dieser Gewalttäter mit Geldsorgen zu allem bereit...DVD 2Erkläre Chimäre (Tatort Folge 949) Erstsendung: 31.05.2015Kommissar Thiel und Gerichtsmediziner Boerne (Axel Prahl, Jan-Josef Liefers) spielen Homo-Ehe, damit Boerne bei seinem schwulen Erbonkel aus Amerika (Christian Kohlund) punkten kann. Ach ja, einen Mordfall gibt es auch noch. Das Opfer ist ein schwuler Brasilianer, der, welch Zufall, ein guter Freund vom Onkel war...Rebecca (Tatort Folge 971) Erstsendung: 10.01.2016Rebecca ist 17, als die Polizei sie neben der brennenden Leiche eines Mannes findet. Sie ist nicht ansprechbar, weiß noch nicht einmal, dass sie eigentlich Rebecca heißt. Denn als Zweijährige wurde sie entführt und seitdem von dem Toten, Olaf Reuter, gefangen gehalten. Das Mädchen war einem perfiden System ausgesetzt, mit dem Reuter sie zu einer pseudoreligiös auf ihn fixierten Fanatikerin erzogen hat, die nicht fähig ist, sich mit Fremden zu verständigen. Auch nicht, um Klara Blum und Kai Perlmann mitzuteilen, wie Reuter starb - oder was es mit den Spuren eines weiteres Kindes auf sich hat, die in Reuters Haus gefunden wurden. Weder Klara noch Psychologin Prof. Schattenberg gelingt es, einen Zugang zu Rebecca zu finden. Nur auf Kai Perlmann reagiert sie, er ist für sie ihr neuer "Erzieher". Perlmann fühlt sich in dieser Rolle unwohl. Denn Rebecca muss geschützt werden - aber Klara Blum und Perlmann müssen herausfinden, ob nicht noch in zweites Mädchen in Reuters sadistischer Gewalt war.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Der Rechtsmißbrauch im Umweltstrafrecht im Syst...
56,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Rechtsmißbrauch im Umweltstrafrecht im System des Strafrechts und des Öffentlichen Rechts ab 56 EURO Diss. Univ. Kiel 1999. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Julius Oppert
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Julius Oppert (July 9, 1825 - August 21, 1905), French-German Assyriologist, was born at Hamburg, of Jewish parents. After studying at Heidelberg, Bonn and Berlin, he graduated at Kiel in 1847, and the next year went to France, where he was teacher of German at Laval and at Reims. His leisure was given to Oriental studies, in which he had made great progress in Germany. In 1851, he joined the French archaeological mission to Mesopotamia and Media under Fulgence Fresnel. On his return in 1854, he was naturalized as a French citizen in recognition of his services. He occupied himself with analyzing the results of the expedition, with special attention to the cuneiform inscriptions he had collected. During 1855, he published Écriture Anarienne, advancing the theory that the language spoken originally in Assyria was Turanian (related to Turkish and Mongolian), rather than Aryan or Semitic in origin, and that its speakers had invented the cuneiform writing system.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Die gesundheitliche Lage der Studierenden in de...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,3, Fachhochschule Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Schleswig-Holstein. Ein Land der Horizonte. Ein Urlaubsland. Ein Kulturland. Ein Studienland. 54683 Studierende die ein Recht auf Gesundheit für sich beanspruchen. Die gesundheitliche Lage Studierender ist trotz eines immer wachsenden Datenpools, ein relativ unberührter Bereich derGesundheitswissenschaften. Aufgrund dieser mangelhaften Datenlage, bezüglich der Gesundheitssituation von Studierenden in Deutschland, ist es von eminenterWichtigkeit, die Lage der Studierenden in diesem Bereich weiter zu erforschen und auf dessen Ergebnissen basierend Interventionen und Maßnahmen zu offerieren (vgl. Thees, Gobel, Jose, Bohrhardt und Esch 2012, S. 196).Studierende werden im Kontext Gesundheit zwar nicht mehr unbedingt als "privilegierte" bzw. "elitäre" (angesichts ihres hohen gesundheitlichen Potentials) Bevölkerungsgruppe wahrgenommen, dennoch gelten Studierende "aufgrundihres Alters (in der Regel zwischen 18 und 30 Jahren) als vergleichsweise gering von Krankheiten betroffen" (Gusy 2008, S. 14). Nichtsdestotrotz konnotieren diverse Untersuchungen "Studieren" als Gesundheitsrisiko. Laut der Gesundheitsberichterstattung des Bundes schätzen sich über 60 % Männer und Frauen dieser Altersgruppe (der bis 30 jährigen) als gesund bzw. sehr gesund ein. Allerdings wird in diesen Statistiken der aktuelle Status (z. B. berufstätig,studierend) nicht berücksichtigt und so lässt sich nicht feststellen, ob Studierende einen "Sonderfall" in ihrer Altersgruppe darstellen (vgl. ebd.). Zahlreiche aktuelle Studien greifen zunehmend die Problematik psychischer Belastungen,unter anderem durch eine reformierte Studienstruktur (Bachelor-Master-System) und eine deutliche Zunahme der Studierendenzahlen auf (vgl. Mezger 2012, S. 1). Den Hochschulen schreibt man dabei nicht nur eine besondere Rollefür die Gesundheit der Studierenden zu, sondern auch für die Förderung der Gesundheit des Umfeldes. Als Sozialisationsraum haben die Hochschulen einen erheblichen Einfluss auf die Formung und Verfestigung gesundheitlicher Ressourcen und Risiken der Studierenden und bestimmen so deren gesundheitsbezogenen Einstellungen mit. Daraus ergibt sich das Potenzial der Hochschulen bei zukünftigen Entscheidungsträgern das Gesundheitsbewusstsein auszubilden, um im Sinne eines gesellschaftlichen Beitrags, dieses Bewusstsein in andere Gesellschaftsbereiche multiplikativ hineinzutragen (vgl. Stock, Meier und Krämer 2001, S. 9). [...]

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Admiral Gorschkow
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Die Admiral Gorschkow (russ. , ehemals Baku) war ein Flugzeugträger der Sowjetischen Marine und später der Russischen Marine bis 1996. Sie gehörte der Kiew-Klasse an. Die Baku wurde im Dezember 1978 auf Kiel gelegt, der Stapellauf erfolgte am 17. April 1982 und die Fertigstellung des Schiffes erfolgte im Januar 1987. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wurde das Schiff 1991 in Admiral Gorschkow umbenannt, da sich die Stadt Baku sich nun in dem unabhängigen Staat Aserbaidschan befindet. 1994 musste sie nach einer Explosion an Bord bis 1995 in die Werft. 1996 wurde der Flugzeugträger außer Dienst gestellt und am 20. Januar 2004 für Anfangs 1 Mrd. später auf 2,2 Mrd. US-Dollar erhöhten Preis an Indien verkauft. Im selben Jahr begannen die Umbauarbeiten in Russland, welche nach einer Vielzahl von Verzögerungen 2013 abgeschlossen sein sollen. Das komplett umgebaute Schiff soll als INS Vikramaditya in Dienst gestellt werden. So wurde ein STOBAR System eingebaut und dazu ein Großteil der Raketenbewaffnung der Admiral Gorschkow entfernt. Das Schiff soll unter anderem mit MiG-29KUB Kampfflugzeugen und Kamow Ka-31 Hubschraubern ausgerüstet werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Verrechnungspreise in der Profit-Center-Organis...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,0, Fachhochschule Kiel (Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Die Profit-Center-Organisation ist wegen seiner verschiedenen Vorteile immer häufiger insbesondere bei Handelsunternehmen anzutreffen. Neben vielen Vorteilen birgt diese Organisationsform aber auch Probleme, die bei besonderer Betrachtung nicht nur deutlich, sondern auch zum Teil gelöst werden können. Vernachlässigt man jedoch diese spezifischen Probleme, so kann die Organisationsform an sich ad absurdum führen. All zu oft werden Budgets entwickelt, bei denen der sinnvolle Zusammenhang fragwürdig ist oder aber die betreffenden Leiter der einzelnen Profit-Center durch falsche Kostenverteilung eher demotiviert statt motiviert werden. Die Probleme werden in dieser Arbeit an einem Praxisbeispiel verdeutlicht. Die Budget - Schemas sind ohne weiteres auf jedes andere Unternehmen mit Profit-Center-Organisation übertragbar. Insbesondere für Handelsunternehmen ist diese Lösung eine nach modernsten Controlling-Ansprüchen.Die Firma INT Baltic Kölln GmbH, mit Sitz in Hamburg, ist einer der größten deutschen Einzelhändler in der Windsurfbranche. Das aus einer kleinen Filiale entstandene Unternehmen ist mittlerweile expandiert und hat sich vor einiger Zeit zur Einführung einer divisionalen Profit-Center-Organisation entschlossen. Die Geschäftsbereiche, die als Profit-Center eingerichtet sind, werden zentral geführt. Über die eigentliche Unternehmensleitung hinaus werden in der Zentrale weitere Dienste, wie Personalverwaltung, Controlling oder Einkauf für die Profit-Center erbracht. Da dort keine Einnahmen getätigt werden, können die erbrachten Leistungen bisher nicht wertmäßig erfasst und den Kosten gegenübergestellt werden.Gang der Untersuchung:Ziel ist nun, sinnvolle Maßstäbe für die Arbeit der Zentrale zu finden, die eine Umlegung der Kosten auf die Profit-Center ermöglichen. In dieser Arbeit soll geprüft werden, ob diese Umlegung tatsächlich möglich und zudem auch sinnvoll ist. Gegebenenfalls soll ein innerbetriebliches Verrechnungspreis-System entwickelt werden. Es sind bei der Systemgestaltung neben dem reinen Kostenaspekt auch koordinierende und motivierende Wirkungen der Verrechnungspreise zu berücksichtigen.Es wird sich herausstellen, dass eine komplette Verteilung der zentralen Kosten nicht realisierbar ist, und somit nur eine Minimierung des nicht umlegbaren Fixkostensockels die Lösung beinhalten kann.Auf dem Weg zur Lösung wird zunächst das Profit-Center-Konzept vorgestellt. Neben dem historischen Hintergrund dieser Organisationsform werden die besonderen Anforderungen an die verschiedenen Komponenten der Unternehmung dargestellt. Insbesondere wird im Rahmen der Kostenrechnung das Problem der Bildung von Verrechnungspreisen ausgeführt.Durch eine Analyse der aktuellen Situation der Firma Baltic Kölln werden im weiteren Verlauf die Schwächen des bestehenden internen Rechnungswesens konkretisiert. Abschließend wird für das Unternehmen ein Verrechnungspreis-System entwickelt, das modernen Ansprüchen von Kostenrechnung und Controlling gerecht wird.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:AbbildungsverzeichnisV1.Einleitung12.Die Profit-Center-Konzeption32.1Die Merkmale der Profit-Center-Organisation32.2Die Geschichte der Profit-Center-Organisation32.3Die Besonderheiten der Profit-Center-Organisation82.3.1Die Bedeutung der Organisationsform im Profit-Center-Konzept82.3.2Das Steuerungskonzept der Profit-Center-Organisation102.3.3Die Ziele des Einsatzes der Profit-Center-Organisation122.3.4Stärken der kleinen Unternehmungseinheiten132.3.4.1Erhöhte Flexibilität142.3.4.2Motivation142.3.4.3Instrument zur Personalentwicklung152.3.4.4Gewinnori...

Anbieter: Dodax
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot