Angebote zu "Normale" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

hummel THW Kiel Hmlasser Jacke black melange L
94,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die hummel THW Kiel Hmlasser Jacke besteht aus strapazierfähigem und bequemem Gewebe mit Einsätzen aus Fleece. Sie hat zwei Reißverschlusstaschen indem du deine Utensilien sicher verstauen kannst. Durch den Frontreißverschluss wird dir das An- und Ausziehen erleichtert. Produktdetails: Strapazierfähig und bequem Perfekter Windbreaker Zwei Reißverschlusstaschen Frontreißverschluss Gedrucktes Winkelband auf den Ärmeln Wasserabweisend, WP3000/MVP3000 Normale Passform THW Logo eingestickt Material: 75% Nylon, 25% Polyester / Futter: 100% Polyester

Anbieter: sportdeal24
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
hummel THW Kiel Hmlasser Jacke black melange L
94,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die hummel THW Kiel Hmlasser Jacke besteht aus strapazierfähigem und bequemem Gewebe mit Einsätzen aus Fleece. Sie hat zwei Reißverschlusstaschen indem du deine Utensilien sicher verstauen kannst. Durch den Frontreißverschluss wird dir das An- und Ausziehen erleichtert. Produktdetails: Strapazierfähig und bequem Perfekter Windbreaker Zwei Reißverschlusstaschen Frontreißverschluss Gedrucktes Winkelband auf den Ärmeln Wasserabweisend, WP3000/MVP3000 Normale Passform THW Logo eingestickt Material: 75% Nylon, 25% Polyester / Futter: 100% Polyester

Anbieter: sportdeal24
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Gebärdenunterstützte Kommunikation (GuK) als Mö...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Skript aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Erziehungswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Down-Syndrom und Spracherwerb, Sprache: Deutsch, Abstract: Prüfungsvorbereitungsskript mit Literaturhinweisen zur Diplomprüfung im Fach Sprachheilpädagogik. 1. Das Down-Syndrom - Benannt nach dem Arzt Landon Down, erstmals 1866 näher beschrieben - Auch: Mongolismus, Trisomie 21 1.1 Ursachen des Down-Syndroms - Chromosomenstörung: - Jede menschliche Zelle besitzt in ihrem Kern 46 Chromosomen - Bei Bildung der Keimzellen wird der normale Chromosomensatz auf 23 Chromosomen halbiert, in 2 Reifeteilungen (Meiose) hier können Fehlverteilungen auftreten - Chromosom 21 dreimal statt zweimal in den Zellen vorhanden a) Freie Trisomie 21 - Die häufigste Form des Down-Syndroms - Chromosom 21 oder 22 dreimal vorhanden - 92-95 % b) Mosaik-Struktur - In unterschiedlichen Zellen sind unterschiedliche Chromosomensätze - Zellen mit 47, 45 oder auch 46 Chromosomen - Symptome des Down-Syndroms weniger ausgeprägt - Bessere geistige Leistungsfähigkeit als mit vollständiger Trisomie 21 - Häufigkeit: 1-3 % [...]

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Gebärdenunterstützte Kommunikation (GuK) als Mö...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Skript aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Erziehungswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Down-Syndrom und Spracherwerb, Sprache: Deutsch, Abstract: Prüfungsvorbereitungsskript mit Literaturhinweisen zur Diplomprüfung im Fach Sprachheilpädagogik. 1. Das Down-Syndrom - Benannt nach dem Arzt Landon Down, erstmals 1866 näher beschrieben - Auch: Mongolismus, Trisomie 21 1.1 Ursachen des Down-Syndroms - Chromosomenstörung: - Jede menschliche Zelle besitzt in ihrem Kern 46 Chromosomen - Bei Bildung der Keimzellen wird der normale Chromosomensatz auf 23 Chromosomen halbiert, in 2 Reifeteilungen (Meiose) hier können Fehlverteilungen auftreten - Chromosom 21 dreimal statt zweimal in den Zellen vorhanden a) Freie Trisomie 21 - Die häufigste Form des Down-Syndroms - Chromosom 21 oder 22 dreimal vorhanden - 92-95 % b) Mosaik-Struktur - In unterschiedlichen Zellen sind unterschiedliche Chromosomensätze - Zellen mit 47, 45 oder auch 46 Chromosomen - Symptome des Down-Syndroms weniger ausgeprägt - Bessere geistige Leistungsfähigkeit als mit vollständiger Trisomie 21 - Häufigkeit: 1-3 % [...]

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Geowissenschaften
119,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch bildet in einem Band mit über 800 erklärenden Grafiken und anschaulichen Fotos eine Synthese aller Themen rund um die Geowissenschaften. Die beiden Autoren Romain Bousquet und Christian Robert entwerfen ein umfassendes und kohärentes Bild der Entwicklung unseres Planeten von seinen Anfängen bis hin zu seinem heutigen Zustand. Nach einer grundlegenden Einführung behandelt das Werk vier grosse Themen: Es beginnt mit der Entstehung des Planeten Erde vom Aufbau des Weltalls bis zur Mineralogie und Stabilität der Materialien. Im zweiten Teil folgen die Kennzeichen der Dynamik der Erde und deren Untersuchung mit geophysikalischen und strukturgeologischen Methoden. Im dritten Teil geht es um den Kreislauf der Gesteine und Gebirgsbildungsprozesse. Abschliessend behandeln die Autoren die Rohstoffe der Erde. Im gesamten Werk stellen sie die grundlegenden Aussagen neuen Erkenntnissen und Theorien gegenüber. Eine klare Didaktik, die umfassende Illustration und die moderne Konzeption machen dieses Buch nicht nur für Studierende der Geowissenschaften, sondern auch für Lehrende und Forschende zu einer wichtigen Referenz. Christian Robert ist Professor emeritus am Institut für Geowissenschaften der École Normale Supérieure in Paris, wo er lange für die Lehramtsausbildung im Fach Geologie verantwortlich war. Er forschte sowohl experimentell als auch im Gelände – dort zur hydrothermalen Alteration der Gesteine mit einem Schwerpunkt auf der Basaltalteration. Romain Bousquet ist Professor für Petrologie und Geodynamik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Vorher war er Professor für Mechanik der Lithosphäre in Rennes (Frankreich) und Juniorprofessor in Potsdam. Die Einflüsse von Metamorphose der Gesteine auf geodynamische Prozesse, Gebirgs- und Beckenbildung bilden den Schwerpunkt seines Interesses. Im Gelände arbeitet er auch mit numerischen Methoden. 

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Textgrammatik der deutschen Sprache
68,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Zu den Stärken dieser Grammatik gehört, dass sie ihre Beschreibungen durch umfangreiche Beispieltexte belegt, die sie auch reich kommentiert. Wer die Grammatik des Deutschen erlernt, wird nach der Lektüre weniger Abschnitte nicht mehr auf diese Methode verzichten wollen.' (Andreas Baumert, Technische Kommunikation 05/09) In dieser Grammatik wird nach bewährten Regeln der grammatischen Kunst die deutsche Sprache beschrieben, wie sie sich in ihrem gegenwärtigen Sprachzustand darstellt. Mündlicher und schriftlicher Sprachgebrauch finden dabei gleichrangige Beachtung. In einer Textgrammatik, wie sie hier vorliegt, werden die grammatischen Regeln nicht für einzelne Wörter oder zusammenhanglose Sätze formuliert, sondern auf grössere Sinneinheiten bezogen, deren Textstrukturen klar erkannt und deutlich verstanden werden sollen. Mit diesem Textverständnis stellt die Grammatik auch eine wirksame Hilfe bei der praktischen Aufgabe dar, in sinnvollen Zusammenhängen richtig zu reden und zu schreiben. Der textlinguistischen Methode entsprechend sind die Beispiele für guten deutschen Sprachgebrauch unterschiedlichen Textsorten entnommen, die in ihrer bunten Vielfalt für die Sprache des ganzen deutschen Sprachraums repräsentativ sind. Sprachäusserungen von kulturellem Rang werden jedoch bevorzugt, vor allem natürlich die Texte der Klassiker. Insofern ist dieser Grammatik eine eindeutige Option für Sprachkultur eingeschrieben. Harald Weinrich ist emeritierter Professor für Deutsch als Fremdsprache an der Universität München und Professeur honoraire für Romanistik am Collège de France, Paris. Zuvor war er als Romanist und Linguist an den Universitäten Kiel, Köln und Bielefeld tätig. Gastprofessuren führten ihn an die Universitäten von Michigan und Princeton, an das Wissenschaftskolleg Berlin sowie auf den Galilei-Lehrstuhl der Scuola Normale Superiore von Pisa. Unter seinen wissenschaftlichen Veröffentlichungen stehen der vorliegenden Grammatik besonders nahe seine Bücher „Tempus – Besprochene und erzählte Welt“ (1964, 6. Aufl. 2001) und „Linguistik der Lüge“ (1966, 6. Aufl. 2000) sowie seine „Textgrammatik der französischen Sprache“ (1981, franz. 1989). Durch seine zahlreichen Essays und Aufsätze in Zeitungen und wissenschaftlichen Zeitschriften ist er darüber hinaus auch einer weiteren Öffentlichkeit bekannt geworden. Der Autor ist Ehrendoktor der Universitäten Bielefeld, Heidelberg, Augsburg, Rom und Madrid. Er ist Mitglied mehrerer deutscher und europäischer Akademien, darunter der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Er wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter dem Sigmund-Freud-Preis, dem Konrad-Duden-Preis, dem Brüder-Grimm-Preis und dem Hanseatischen Goethe-Preis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Faciliga Vortaro: Por Fundamenta Esperanto
6,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Kiam komencanto volas esprimi sin en Esperanto kaj sercas konvenan vorton por ideo, kiun li ne tuj trovas, facile trudigas al lia menso vortoj el lia gepatra lingvo au el alia de li konata lingvo, al kiuj li emus aldoni Esperantajn finajojn kaj uzi ilin tiel. Tio kompreneble ne taugas por internacia au universala komunikado. En tia situacio trovigas ne nur komencantoj, sed ankau homoj, kiuj generale jam bone regas Esperanton, sed emas uzi fakvortojn - generale el greka kaj latina, sed nuntempe ankau angla materialo - en tute ordinara komunika situacio. Bedaurinde ankau vortaroj listitas tiajn vortojn kaj tiel instigas homojn uzi ilin. Tiaj fremdvortoj - car vortoj fremdaj al nia lingvo - estas plej ofte ne nur superfluaj (car eblas esprimi la saman ideon per pure Esperanta vortmaterialo), sed ankau tre genaj (car multaj Esperantistoj sur la terglobo ne komprenas ilin). Tiu ci vortaro provas helpi en tia situacio. 'Nia Fundamento estas iasence sankta, car kiel Zamenhof diris en gia antaûparolo: «Neniu persono kaj neniu societo devas havi la rajton arbitre fari en nia Fundamento ec la plej malgrandan sangon!» Gi, do, estas normodona lingva libro por la komunumo de esperantistoj. La Fundamento estas nia modelo. Oni devas interpreti gin per komuna prudento, kaj provi vivigi giajn principojn, ne la unuopajn esceptojn. Tio, kio gravas, estas la granda bildo, estas la klaraj principoj de facila, senescepta, aglutina lingvo. Ankau la tutmondigo de la vortara materialo povas esti rigardata kiel principo venanta el la Fundamento, kiu provis esti kiel eble plej internacia en sia tempo.' (Renato Corsetti) 'Kunmetado estas la kerno de la esperanta vortfara sistemo. Ni ne donu al la komencantoj listojn de novaj vortoj parkere lernendaj; prefere ni montru al ili, kiel surbaze de malgranda radikaro, ili povos mem esprimi la plejparton de la normale bezonataj konceptoj.' (Anna Lowenstein) Tiu ci vortaro helpas trovi Esperantajn alternativojn al ne necesaj fremdvortoj.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Plattdeutsch - Wandel einer Sprache
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1-, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Europäische Ethnologie), Veranstaltung: Kulturlandschaft Schleswig- Holstein, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder Deutsche kennt verschiedene Dialekte bzw. Mundarten wie z.B. das Sächsische, das Berlinerische, das Bayrische oder auch das Kölsche Platt. Diese Dialekte hört man immer wieder, so z. B. im Fernsehen die 'Erdinger- Weissbier' - Werbung. Auch TV- Serien spielen mit diesen Mundarten. Die Sitcom 'Alles Atze' oder auch die 'Familie Becker' benutzen die Mundarten, um das 'normale Leben' witziger bzw. anders darzustellen. Ich möchte mich mit einer Mundart beschäftigen, die erst in der letzten Zeit wieder Eingang in die Medienwelt gewinnen konnte, dem'norddeutschen' Plattdeutschen. Dazu werde ich versuchen, den Wandel dieser Sprache von einer angesehen gesprochenen und Schriftsprache im Mittelalter zu einer verschmähten Mundart, bis hin zu einer Kultursprache darzulegen. Dabei werde ich mich allerdings auf das Plattdeutsche beschränken, welches man in Schleswig-Holstein spricht. Neben diesem gibt es eine Reihe von anderen plattdeutschen Sprachen, so z.B. das mecklenburgische Platt. Der Wandel der plattdeutschen bzw. niederdeutschen Sprache hat sich in drei Stufen vollzogen: Zum einen gibt es den radikalen Schreibsprachenwechsel im 16. bis 17. Jahrhundert, dem folgte ein weitgehender Wechsel der gesprochenen Sprache vor allem im 19. und 20. Jahrhundert. Im 20. Jahrhundert erfuhr das Plattdeutsche dann einen neuerlichen Aufstieg zur Kultursprache.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Suchmaschinenoptimierung für Onlineshops
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,3, Fachhochschule Kiel (Fachbereich Wirtschaft), Veranstaltung: Electronic Commerce, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Suchmaschinenoptimierung (SEO - Search Engine Optimization) befasst sich mit den Techniken und Methoden zur besseren Positionierung der eigenen Webseite in den Suchmaschinenergebnissen. Je besser die Position ist, umso mehr mögliche Klicks werden generiert. Das wiederum führt zu mehr Verkäufen und zum Anstieg der Besucher auf einer Webseite. Ziel dieser Hausarbeit ist es einen kleinen Leitfaden zu erstellen und über die Grundlagen der Suchmaschinen zu informieren. Wir werden erläutern, welche Dinge man genauestens beachten sollte und welche Richtlinien es gibt. Unsere Priorität liegt dabei auf der Suchmaschinenoptimierung vor der Programmierung eines Onlineshops und vor der Suchmaschinenanmeldung. Uns ist es wichtig auf Standardfehler aufmerksam zu machen und mögliche Lösungsansätze, zu geben. Dieser Leitfaden ist für Onlineshops geschrieben, jedoch in den meisten Fällen auch auf normale Internetseiten anwendbar. Die Motivation zu dieser Hausarbeit ist ein interessantes Praxisprojekt für das Unternehmen CITTI Märkte GmbH & Co. KG gewesen und zum Anderen die vielen aktuellen Aussagen, Meinungen und Ratschläge im Bereich Suchmaschinenoptimierung. Es ist verständlich, dass es bis heute keinen wirklichen Standard-Leitfaden für SEO gibt, denn die grossen Suchmaschinen, wie 'Google' oder 'Yahoo!' lassen sich nicht in die Karten schauen. Jedoch ist es möglich anhand von offiziellen Richtlinien, Erfahrungen und Fachliteratur herauszufinden, wie sich viele Probleme vermeiden lassen und so einen Leitfaden zum Thema SEO für Onlineshops zu erstellen. Der erste Teil unserer Hausarbeit beschäftigt sich mit den Grundlangen zum Thema Suchmaschinen. Im zweiten Teil der Hausarbeit geht es um das Potenzial von SEO und die Probleme bei aktuellen Onlineshops. 6 Im dritten Teil geht es um die Website, deren Aufbau, Struktur, Eigenschaften, die Eintragung in Suchmaschinen und das spätere Überwachen und Kontrollieren der Seite.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot