Angebote zu "Männer" (54 Treffer)

Kategorien

Shops

Kiel:Mein Freund, der Superheld
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.2017, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Mein Freund, der Superheld, Autor: Kiel, Anja, Illustrator: Gumpert, Steffen, Verlag: Ravensburger Verlag // Ravensburger Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kinder // u. Jugendliteratur // Kinderliteratur // Erstes Lesealter // Vorschulalter // Rhetorik // Sprache // Zeichensprache // für den Primarbereich // empfohlenes Alter: ab 6 Jahre // empfohlenes Alter: ab 7 Jahre // für Männer und // oder Jungen // Jugendliche: Romane // Erzählungen // Tatsachenberichte, Rubrik: Kinder- und Jugendbücher // Erstlesealter, Seiten: 43, Abbildungen: durchg. farbige Ill., Empfohlenes Alter: ab 7 Jahre, Reihe: Leserabe. 2. Lesestufe, Gewicht: 226 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
T BLT 17666 Almstädt Ostseerache - Kriminalroma...
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 29.03.2018, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Kriminalroman, Kommissarin Pia Korittki 13, Autor: Almstädt, Eva, Verlag: Bastei Lübbe AG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: alleinerziehend // Bauernhof // Beruf // cold cases // Detektiv // Deutsche Krimis // Deutschland // Dorfgemeinschaft // Ermittler // Familie // Familiengeschichte // Frauen // Geheimdienste // Gesellschaftsroman // Giftmord // Greifswald // Hochzeit // Kalter Grund // Katharina Peters Vergeltung // Kiel // Klaus-Peter Wolf // Kommissar // Krimis // Küstenkrimi // Küstenmord // Lübeck // Männer // Mord // Mörder // Mordseeküste // Mutter // Mutter und Kind // Nina Ohlandt Küstenmorde // Ostfriesenschwur // Ostfriesenwut // Ostfriesland Krimi // Ostsee // Ostsee Krimi // Ostseefluch // Pia Korittki // Pia Korittki Reihenfolge // Polizei // Polizeithriller // Polizistin // Provinz // Regional // Regionalkrimi // Reihe) // Rostock // Schleswig Holstein, Altersangabe: Lesealter: 16-99 J., Produktform: Kartoniert, Umfang: 416 S., Seiten: 416, Format: 2.8 x 18.7 x 12.5 cm, Gewicht: 403 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Buch - Liebe Leiche ...
12,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Tödlich gute Geschichten von den Besten des GenresHannah kann spüren, wenn irgendwo schreckliche Dinge geschehen und Menschen oder Tiere zu Tode gekommen sind. Allerdings weiß sie nicht, ob es gestern war oder vor 200 Jahren. Lilly bemerkt in diesem Sommer zum ersten Mal ihre Wirkung auf Männer. Dass Giancarlo fast doppelt so alt ist wie sie selbst, stört sie nicht weiter. Bis sie eine Entdeckung macht, die sie in Lebensgefahr bringt. Und Ronja will eigentlich nur der alten Frau Meiser helfen, doch dann geschehen Dinge, die nicht nur die alte Dame an ihrem Verstand zweifeln lassen ...Antonia Michaelis, Sabine Ludwig, Bettina Brömme, Kirsten Wulf und andere erzählen von Leichen im Keller, im eigentlichen und im übertragenen Sinne, von echten Bösewichten und Verbrechen - und von wahrer Liebe.Antonia Michaelis wurde 1979 in Kiel geboren. Fünf Jahre später begann sie, ihre Umwelt mit (damals noch unleserlichen) Büchern zu überschwemmen. Seitdem hat sie nicht mehr aufgehört zu schreiben. In England ließ sie sich inspirieren von der englischen Literaturgeschichte. Heute lebt die junge Autorin, die inzwischen auch ein Medizinstudium abgeschlossen hat, im Nordosten Deutschlands.Bettina Brömme kam 1965 in Karlsruhe schon sehr pummelig zur Welt (knapp 4,5 Kilo schwer!) und kämpft seit ihrer Teenagerzeit mit den Pfunden - vielleicht weil sie lieber am Schreibtisch sitzt und schreibt, als draußen Sport zu treiben. Auch das Volontariat bei einer Frauenzeitschrift, das Studium der Germanistik, Journalistik und Kunstgeschichte in Bamberg und ihre Arbeit vor allem fürs Bayerische Fernsehen zogen eher sitzende Tätigkeiten nach sich. Immerhin hält sie ihr kleiner Sohn inzwischen auf Trab, doch für diesen Stress belohnt sie sich nach wie vor gerne mit einem schönen Stück Schokolade.

Anbieter: myToys
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Zurück in die Zukunft (brand eins: Zu viel! Übe...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Beitrag aus der Juliausgabe der brand eins zum Schwerpunkt "Zu viel! Überleben im Überfluss".Der Admiral wollte ganz sicher sein. Er trommelte 30 seiner Männer zusammen und befahl ihnen, mehrere Male von steuerbord nach backbord zu rennen. Wie befürchtet geriet die Vasa, das prächtigste Kriegsschiff aller Zeiten, noch vor der ersten Ausfahrt ins Wanken. Der Kiel war zu lang. Die Kanonen waren zu schwer. Doch weil es der König war, der Kiel und Kanonen angeordnet hatte, lief die Vasa am Ende trotzdem aus. Sie war ein Traum von einem Machtsymbol. Und schaffte es bei ihrer Jungfernfahrt im August 1628 ganze 1200 Meter durch das Hafenbecken von Stockholm. Dann kippte sie zur Seite und sank. Unter vollen Segeln. Bei friedlicher See. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Anna Doubek, Gerhart Hinze. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/070714/bk_brnd_070714_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Kielgang / Kommissarin Sanders Bd.2
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf einem Gestüt an der Ostsee werden zwei junge Männer aufgefunden - der eine tot, der andere schwer verletzt.Ein Fall für Kriminalhauptkommissarin Lisa Sanders von der Mordkommission Kiel, der dadurch erschwert wird, dass Oberstaatsanwalt Fehrbach der Sohn des verstorbenen Gestütsbesitzers ist. Seit ihrem letzten Fall hat Lisa eine äußerst zwiespältige Beziehung zu Fehrbach. Kein Wunder, dass sie sich mit gemischten Gefühlen an die Aufklärung des Verbrechens macht - die sie bald in die düstere Welt der Rockerbanden und ihrer Drahtzieher führt

Anbieter: buecher
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Kielgang / Kommissarin Sanders Bd.2
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf einem Gestüt an der Ostsee werden zwei junge Männer aufgefunden - der eine tot, der andere schwer verletzt.Ein Fall für Kriminalhauptkommissarin Lisa Sanders von der Mordkommission Kiel, der dadurch erschwert wird, dass Oberstaatsanwalt Fehrbach der Sohn des verstorbenen Gestütsbesitzers ist. Seit ihrem letzten Fall hat Lisa eine äußerst zwiespältige Beziehung zu Fehrbach. Kein Wunder, dass sie sich mit gemischten Gefühlen an die Aufklärung des Verbrechens macht - die sie bald in die düstere Welt der Rockerbanden und ihrer Drahtzieher führt

Anbieter: buecher
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Kapitänleutnant Max-Martin Teichert
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist die Geschichte von Kapitänleutnant Max-Martin Teichert. Geboren am 31. Januar 1915 als Sohn eines Oberstudiendirektors in Kiel, trat er im April 1934 in die Offizierscrew 34 der Reichsmarine ein. Nach bestandenen Ausbildungen und verschiedenen Lehrgängen erfolgte seine Beförderung zum Leutnant zur See. Bei Kriegsbeginn stand er als Oberleutnant zur See als II. Wach- und Torpedooffizier auf dem Zerstörer "Z-14 Friedrich Ihn" in Nord- und Ostsee im Einsatz. 1940 meldete sich Teichert freiwillig zur U-Boot-Waffe und fuhr nach seiner U-Boot-Ausbildung als I. Wachoffizier bei zwei Feindfahrten auf U 94 mit, das unter dem Kommando von Kapitänleutnant Herbert Kuppisch stand. Nach erfolgreichem Kommandantenlehrgang in Memel konnte er am 18. September 1941 bei den Deutschen Werken in Kiel U 456 in Dienst stellen, dessen Kommandant er wurde. Am 1. Dezember 1941 zum Kapitänleutnant befördert, führte er U 456 in einigen Geleitzugsschlachten im Nordmeer und Atlantik. Dabei gelang es ihm am 30. April 1942 den britischen Kreuzer "Edinburgh" zu torpedieren, worauf er und sein Boot im Wehrmachtsbericht genannt wurden. Nach insgesamt 10 Unternehmungen und weiteren Erfolgen mit U 456 endete sein Leben am 12. Mai 1943 im Nordatlantik. Max-Martin Teichert und seine Männer von U 456 teilten das Schicksal von etwa 30 000 deutschen U-Boot-Soldaten, die ihr Leben auf See ließen. Seine Leistungen im U-Boot-Krieg wurden am 19. Dezember 1943 mit der posthumen Verleihung des Ritterkreuzes gewürdigt.

Anbieter: buecher
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Kapitänleutnant Max-Martin Teichert
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist die Geschichte von Kapitänleutnant Max-Martin Teichert. Geboren am 31. Januar 1915 als Sohn eines Oberstudiendirektors in Kiel, trat er im April 1934 in die Offizierscrew 34 der Reichsmarine ein. Nach bestandenen Ausbildungen und verschiedenen Lehrgängen erfolgte seine Beförderung zum Leutnant zur See. Bei Kriegsbeginn stand er als Oberleutnant zur See als II. Wach- und Torpedooffizier auf dem Zerstörer "Z-14 Friedrich Ihn" in Nord- und Ostsee im Einsatz. 1940 meldete sich Teichert freiwillig zur U-Boot-Waffe und fuhr nach seiner U-Boot-Ausbildung als I. Wachoffizier bei zwei Feindfahrten auf U 94 mit, das unter dem Kommando von Kapitänleutnant Herbert Kuppisch stand. Nach erfolgreichem Kommandantenlehrgang in Memel konnte er am 18. September 1941 bei den Deutschen Werken in Kiel U 456 in Dienst stellen, dessen Kommandant er wurde. Am 1. Dezember 1941 zum Kapitänleutnant befördert, führte er U 456 in einigen Geleitzugsschlachten im Nordmeer und Atlantik. Dabei gelang es ihm am 30. April 1942 den britischen Kreuzer "Edinburgh" zu torpedieren, worauf er und sein Boot im Wehrmachtsbericht genannt wurden. Nach insgesamt 10 Unternehmungen und weiteren Erfolgen mit U 456 endete sein Leben am 12. Mai 1943 im Nordatlantik. Max-Martin Teichert und seine Männer von U 456 teilten das Schicksal von etwa 30 000 deutschen U-Boot-Soldaten, die ihr Leben auf See ließen. Seine Leistungen im U-Boot-Krieg wurden am 19. Dezember 1943 mit der posthumen Verleihung des Ritterkreuzes gewürdigt.

Anbieter: buecher
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot
Das Spinnennetz Filmjuwelen
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kiel, 1918. Mit dem Ende des ersten Weltkrieges und Zusammenbruch des Kaiserreiches bricht für Leutnant Lohse eine Welt zusammen. Berlin, 1923. Die Weimarer Republik wird ausgerufen und in den nächsten Jahren ringen die verschiedenen parlamentarischen Gruppierungen unter dem Vertrag von Versailles um die politische Macht. Theodore Lohses politische Karriere ist beendet. Zunächst muss er sich sein Geld als Hauslehrer beim jüdischen Bankier Ephrussi verdienen. Von dort knüpft er ein Netz von Beziehungen, die ihm langfristig weiterhelfen. Seine Liebesbeziehung zum homosexuellen Prinzen Heinrich ebnet ihm den Weg nach ganz oben. Er wird Mitglied einer rechtsextremen Geheimorganisation und dient sich durch Verrat, Mord und Heirat nach oben bis ins Innenministerium. Der einzige, der ihm gefährlich wird, ist der Ostjude und Doppelagent Benjamin Lenz, der Lohses skrupellosen Aufstieg verfolgte und in ihm den zukünftigen Antisemiten erkannt hat. In einem mörderischen Kampf der beiden ungleichen Männer erkennt Lenz die ganze Erbärmlichkeit Lohses und den heraufkommenden Faschismus in Deutschland. Lenz erpresst den Emporkömmling, unterschätzt aber letztendlich seinen Widersacher und wird ein weiteres Opfer seiner Kaltblütigkeit.

Anbieter: buecher
Stand: 13.12.2019
Zum Angebot