Angebote zu "Konsequenten" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

'Nu pin ich worden alde...'. Begegnungen und Ve...
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der 1926 in Werl in Westfalen geborene Musikwissenschaftler, Kulturhistoriker und Tanzforscher, Autor von mehr als 40 Büchern, hat mit der in den Jahren 2009 bis 2011 niedergeschriebenen Autobiographie dem Wunsch entsprochen, seine Erinnerungen an die über 65 Jahre erlebte und mitgestaltete Geschichte seines Faches kritisch darzulegen. Salmen war an den Universitäten Saarbrücken, Kiel und Innsbruck tätig und hat einige Gast- und Visiting-Professuren in den USA, Israel und der Schweiz inne gehabt. Da er zu den Wissenschaftlern gehört, die ihre Laufbahn im konsequenten Widerstand zum Nazi-Regime begannen und als Zeugen des universitären Neubeginns weiterführten, ist der Lebensbericht ein breiter kritischer Blick auf dramatische persönliche und fachliche Weichenstellungen, auf glückhafte Begegnungen und mühevolle Prozesse bei dem Versuch, musikwissenschaftliche Reflexionen im Kontext der Kultur- und Sozialgeschichte zu definieren. Seine Ausführungen stellte er unter das Motto einer Zeile eines Liedes aus dem Lochamer-Liederbuch von 1460, mit dessen textkritischer Herausgabe seine Karriere 1949 begann. Der Untertitel deutet an, dass er zu den Zeiten, in denen er sich profilierte, häufig in Widerspruch stand und bis heute nicht müde wird, mit seinen Arbeiten etwa zur Musikikonographie, Tanz- und Sozialgeschichte, erweiterte Blickwinkel einzufordern. *** Born in Werl, Westphalia in 1926, the musicologist, cultural historian, dance researcher and author of over 40 books, has in his autobiography, written between 2009 and 2011, fulfilled a wish to describe the history of the discipline in which he worked and which he helped to shape for over 65 years. Salmen worked at the universities of Saarbrücken, Kiel and Innsbruck and held several visiting professorships in the USA, Israel and Switzerland. As he belonged to the generation of scholars who began their careers in forceful resistance to the Nazi regime and continued them as witnesses to a new beginning for academic life, the account of his life provides a broad, critical view of dramatic personal and professional choices of direction, of fortunate encounters and weary processes in the attempt to define musicological reflections in the context of cultural and social history. He has given his work a title from the Lochamer Liederbuch, a collection of German songs dating from 1460, which he edited at the beginning of his career in 1949. The subtitle indicates that he was often at odds with the times which he describes and that he still tirelessy uses his works on musical iconography, dance and social history to call for a broader perspective .

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Imageanalyse der TSG Ludwigshafen-Friesenheim: ...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: ¿Die Menschen werden weniger von den Dingen selbst beeinflusst als von dem Bild, dass sie sich von diesen Dingen machen.¿ Michel Eyquem de Montaigne (1533 ¿ 1592). Bastian Schüssler (TUSPO Obernburg) setzt in der 60. Minute vor 1.450 Zuschauern den Schlusstreffer in das Netz der TSG. Doch dies ändert nichts mehr an dem deutlichen Vorsprung der Gäste. Die Eulen tragen an diesem Samstag Abend (15.05.2010, Saison 2009/10) nicht nur einen 20:32 Sieg nach Hause. Durch dieses legendäre Spiel in der Sparkassen Arena Elsenfeld unterzeichnet die TSG ihren Aufstieg in die Toyota Handball- Bundesliga. Nach ganzen 15 Jahren in der 2. Bundesliga und wenigen gescheiterten Aufstiegsversuchen ist ein ganz grosserWurf geglückt. Für die Eulen aus Friesenheim bricht eine ganz neue Ära an. Eine Zeit im Kreise von 17 elitären und erlauchten Bundesligisten. Michael Biegler (früherer TSG-Trainer) fasst das Ausmass des Ligawechsels in eine Metapher: ¿Ich habe einmal gesagt, dass der Aufstieg in die Bundesliga in etwa so ist, als wenn man sich in einen Aufzug stellt und zweieinhalb Stockwerke nach oben fährt. [...] Das war einmal. Es sind noch mehr Stockwerke geworden.¿ (Stelzer, 2010). Diese Fahrstuhlfahrt verdankt der Verein nicht zuletzt seiner konsequenten Philosophie, über die letzten Jahre hinweg in eine breite Jugendarbeit zu investieren und darüber hinaus viele deutsche Spieler unter Vertrag zu nehmen. Zur Veranschaulichung: die TSG hat ca. 85% deutsche Spieler unter der Flagge (Stand August 2010), Flensburg hingegen sieben %, in Kiel sind es 27% und bei den Rhein-Neckar-Löwen immerhin 35 % (Stelzer, 2010). Diese Bodenständigkeit in der Spielerauswahl zeigt sich ebenfalls in der Finanzpolitik des Clubs. Mit einem der kleinsten Etats der Liga steht der Verein dennoch für schwarze Zahlen und Seriösität. In der neuen Spielklasse steigen allerdings nicht nur Ruhm, Sponsoringfees und Zuschauerzahlen, sondern ebenfalls die Pflichten und Ansprüche in den verschiedensten Bereichen. Die Zuschauer wollen noch spannendere Spiele sehen. Der Verein z.B. möchte einen sauberen Klassenerhalt, die Spieler erwarten höhere monetäre Wertschätzung, die Fans möchten die Nähe zur Mannschaft nicht verlieren, die Sponsoren erwarten eine Rechtfertigung, weshalb die Sponsoringfees wertvoller werden, et cetera. Der Trainer Thomas König betont, dass Verein und Umfeld gemeinsam hinter dem Konzept der TSG stehen (Stelzer, 2010). Doch wie wirkt sich der Aufstieg [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Plön Kreis 1 : 60 000
8,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Radwandern ist jetzt auch besonders gut im Kreis Plön möglich. Als Ergänzung zur neuen Klarsichtwegweisung für Radler wurde eine Freizeitkarte aufgelegt, die allen Anforderungen an eine sichere Orientierung genügt. Der Zustand aller Wege der Karte wurde durch eine Befahrung vor Ort überprüft. Die Freizeitkartenseite im Maßstab 1:60.000 zeigt übersichtlich den ganzen Kreis und die angrenzenden Gebiete auf einem gut handhabbaren Papierformat. Das neue Radroutennetz ist ebenso mit einer Extrasignatur versehen wie die touristischen Radrouten (Ostseeküstenradweg, Holsteinische-Schweiz-Radtour und Mönchsweg). Die durch Einschubschilder an den Wegweisern markierten thematischen Radrundtouren finden sich mit den Originallogos in der Kartografie wieder (Maritim-Route, Kultur-Route, Natur-Route, Berg-Tour, Dörfer-Tour, Felder-Tour, Fünf-Seen-Tour, Güter-Tour, Land-Tour, Mühlen-Tour, Plöner-Seen-Tour, Schusteracht, Städtchen-Tour, Strand-Tour). Die Detailkartenseite (1:25.000) zeigt in 17 Ausschnitten, die Ortslagen von Bokhorst, Brasilien, Heikendorf, Holm, Hohwacht, Kalifornien, Klausdorf, Laboe, Lütjenburg, Mönkeberg, Plön, Preetz, Probsteierhagen, Raisdorf, Schellhorn, Schönberg, Schönberger Strand, Schönkirchen, Selent, Stakendorfer Strand, Stein, Wankendorf und Wendtdorf. Ergänzt um eine Kurzbeschreibung zu den Orten mit Infotelefonnummer findet man nicht nur die Radrouten in den Ortslagen wieder, sondern kann sich mit der weit über 100 verschiedenen Informationspunkte umfassenden Legende ein breites Bild von der Region und den Orten verschaffen. Ob Aussichtspunkt, Badestelle, Fahrradvermietung, Sehenswürdigkeit oder Sportanlage. Trotz unglaublicher Informationsfülle bleibt die Kartografie, durch den konsequenten Einsatz von selbsterklärenden Symbolen, klar und übersichtlich. Von Kiel bis Scharbeutz und Bordesholm bis Hohwacht reicht der Blattschnitt, so dass auch Ausflugstouren in die nähere Umgebung mit diesem KVplan unternommen werden können. Mit der Anschlusskarte Ostholstein sind dann auch Fehmarn und Lübeck in gleicher Qualität erreichbar.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
'Nu pin ich worden alde...'. Begegnungen und Ve...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der 1926 in Werl in Westfalen geborene Musikwissenschaftler, Kulturhistoriker und Tanzforscher, Autor von mehr als 40 Büchern, hat mit der in den Jahren 2009 bis 2011 niedergeschriebenen Autobiographie dem Wunsch entsprochen, seine Erinnerungen an die über 65 Jahre erlebte und mitgestaltete Geschichte seines Faches kritisch darzulegen. Salmen war an den Universitäten Saarbrücken, Kiel und Innsbruck tätig und hat einige Gast- und Visiting-Professuren in den USA, Israel und der Schweiz inne gehabt. Da er zu den Wissenschaftlern gehört, die ihre Laufbahn im konsequenten Widerstand zum Nazi-Regime begannen und als Zeugen des universitären Neubeginns weiterführten, ist der Lebensbericht ein breiter kritischer Blick auf dramatische persönliche und fachliche Weichenstellungen, auf glückhafte Begegnungen und mühevolle Prozesse bei dem Versuch, musikwissenschaftliche Reflexionen im Kontext der Kultur- und Sozialgeschichte zu definieren. Seine Ausführungen stellte er unter das Motto einer Zeile eines Liedes aus dem Lochamer-Liederbuch von 1460, mit dessen textkritischer Herausgabe seine Karriere 1949 begann. Der Untertitel deutet an, daß er zu den Zeiten, in denen er sich profilierte, häufig in Widerspruch stand und bis heute nicht müde wird, mit seinen Arbeiten etwa zur Musikikonographie, Tanz- und Sozialgeschichte, erweiterte Blickwinkel einzufordern. *** Born in Werl, Westphalia in 1926, the musicologist, cultural historian, dance researcher and author of over 40 books, has in his autobiography, written between 2009 and 2011, fulfilled a wish to describe the history of the discipline in which he worked and which he helped to shape for over 65 years. Salmen worked at the universities of Saarbrücken, Kiel and Innsbruck and held several visiting professorships in the USA, Israel and Switzerland. As he belonged to the generation of scholars who began their careers in forceful resistance to the Nazi regime and continued them as witnesses to a new beginning for academic life, the account of his life provides a broad, critical view of dramatic personal and professional choices of direction, of fortunate encounters and weary processes in the attempt to define musicological reflections in the context of cultural and social history. He has given his work a title from the Lochamer Liederbuch, a collection of German songs dating from 1460, which he edited at the beginning of his career in 1949. The subtitle indicates that he was often at odds with the times which he describes and that he still tirelessy uses his works on musical iconography, dance and social history to call for a broader perspective .

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Imageanalyse der TSG Ludwigshafen-Friesenheim: ...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: ¿Die Menschen werden weniger von den Dingen selbst beeinflusst als von dem Bild, dass sie sich von diesen Dingen machen.¿ Michel Eyquem de Montaigne (1533 ¿ 1592). Bastian Schüßler (TUSPO Obernburg) setzt in der 60. Minute vor 1.450 Zuschauern den Schlusstreffer in das Netz der TSG. Doch dies ändert nichts mehr an dem deutlichen Vorsprung der Gäste. Die Eulen tragen an diesem Samstag Abend (15.05.2010, Saison 2009/10) nicht nur einen 20:32 Sieg nach Hause. Durch dieses legendäre Spiel in der Sparkassen Arena Elsenfeld unterzeichnet die TSG ihren Aufstieg in die Toyota Handball- Bundesliga. Nach ganzen 15 Jahren in der 2. Bundesliga und wenigen gescheiterten Aufstiegsversuchen ist ein ganz großerWurf geglückt. Für die Eulen aus Friesenheim bricht eine ganz neue Ära an. Eine Zeit im Kreise von 17 elitären und erlauchten Bundesligisten. Michael Biegler (früherer TSG-Trainer) fasst das Ausmaß des Ligawechsels in eine Metapher: ¿Ich habe einmal gesagt, dass der Aufstieg in die Bundesliga in etwa so ist, als wenn man sich in einen Aufzug stellt und zweieinhalb Stockwerke nach oben fährt. [...] Das war einmal. Es sind noch mehr Stockwerke geworden.¿ (Stelzer, 2010). Diese Fahrstuhlfahrt verdankt der Verein nicht zuletzt seiner konsequenten Philosophie, über die letzten Jahre hinweg in eine breite Jugendarbeit zu investieren und darüber hinaus viele deutsche Spieler unter Vertrag zu nehmen. Zur Veranschaulichung: die TSG hat ca. 85% deutsche Spieler unter der Flagge (Stand August 2010), Flensburg hingegen sieben %, in Kiel sind es 27% und bei den Rhein-Neckar-Löwen immerhin 35 % (Stelzer, 2010). Diese Bodenständigkeit in der Spielerauswahl zeigt sich ebenfalls in der Finanzpolitik des Clubs. Mit einem der kleinsten Etats der Liga steht der Verein dennoch für schwarze Zahlen und Seriösität. In der neuen Spielklasse steigen allerdings nicht nur Ruhm, Sponsoringfees und Zuschauerzahlen, sondern ebenfalls die Pflichten und Ansprüche in den verschiedensten Bereichen. Die Zuschauer wollen noch spannendere Spiele sehen. Der Verein z.B. möchte einen sauberen Klassenerhalt, die Spieler erwarten höhere monetäre Wertschätzung, die Fans möchten die Nähe zur Mannschaft nicht verlieren, die Sponsoren erwarten eine Rechtfertigung, weshalb die Sponsoringfees wertvoller werden, et cetera. Der Trainer Thomas König betont, dass Verein und Umfeld gemeinsam hinter dem Konzept der TSG stehen (Stelzer, 2010). Doch wie wirkt sich der Aufstieg [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot