Angebote zu "Klein" (47 Treffer)

Kategorien

Shops

Praxiswissen Krankenpflegerecht
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Krankenpflege-Handbuch stellt für alle Fach- und Führungskräfte im Pflegebereich die praxisrelevanten rechtlichen Regelungen vor, u.a. - Arbeitsrecht - Arbeits- und Gesundheitsschutz, - Arzneimittelrecht, - Ausbildungs- und PrüfungsVO - Betreuungs- und Unterbringungsrecht, - Haftungsrecht, - Infektionsschutz, - Krankenpflegegesetz, - Patientenverfügungen, - Qualitätssicherung. Ziel des Werkes ist es, den mit rechtlichen Fragen konfrontierten Fach- und Führungskräften im Pflegebereich konkrete und sofort umsetzbare Antworten zu geben. Vorteile auf einen Blick - schnelle Schlagwortsuche - leicht verständliche Darstellung Dr. Eckhard Blod, DAK, Hamburg; Gerd Dielmann, ver.di, Berlin; Rechtsanwalt Prof. Dr. Volker Grosskopf, Köln; Rechtsanwalt Dr. Christian Jäkel, Berlin; Hannelore Josuks, Managerin im Sozial- und Gesundheitswesen, Hamburg; Rechtsanwalt Hubert Klein, Köln; Rechtsanwalt Prof. Dr. Thomas Weiss, Kiel. Zielgruppe Für alle Fach- und Führungskräftekräfte in den Stations- und Pflegedienstleitungen sowie Studierende der Fachhochschulen im Bereich Sozialwesen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Leuchttürme
5,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Maritimes Basiswissen: handlich – preiswert – klein Die ebenso handlichen wie preiswerten kleinen Wegweiser vermitteln leicht verständlich maritimes Basiswissen: Leuchttürme – Dieses kleine Kompendium stellt die prächtigsten und bedeutendsten der heute noch existierenden Leuchttürme an den deutschen Küsten vor. List Ost Kampen Hörnum Amrum Pellworm Westerheversand Büsum Grosser Vogelsand Neuwerk Bremerhaven, Grosser Leuchtturm Kaiserschleuse Ostfeuer Hohe Weg Robbenplate Arngast Alte Weser Roter Sand Wangerooge-Seefeuer Wangerooge Westturm Helgoland Norderney Borkum, Grosser Leuchtturm Borkum, Alter Leuchtturm Borkum, Kleiner Leuchtturm Pilsum Schleimünde Falshöft Bülk Kiel Holtenauer Schleusen, Nordseite Friedrichsort Neuland Flügge Westermarkelsdorf Staberhuk Dahmeshöved Travemünde, alter Leuchtturm Timmendorf/Poel Buk Warnemünde Seefeuer Kap Arkona Dornbusch Darsser Ort Greifswalder Oie

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Schleswig-Holsteins Schlösser, Herrenhäuser & P...
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Schleswig-Holstein ist reich an Bau- und Kunstdenkmälern. Vor allem im 17. und 18. Jahrhundert entstand eine Vielzahl an Guts- und Herrenhäusern, die noch heute ein integraler Bestandteil der historischen Kulturlandschaft sind. So zählt das Wasserschloss Glücksburg als die Wiege europäischer Königshäuser zu den bedeutendsten Schlössern Nordeuropas. Von glanzvollen Zeiten zeugen auch die ehemaligen Herrensitze, die oft – gut erhalten und liebevoll restauriert – heute noch einen imposanten Anblick bieten. Viele sind seit ihrer Blütezeit jedoch umgenutzt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden und dienen heute als Museen, Hotels, Restaurants, Schulen und Veranstaltungsorte. Dazu gehören auch einige der bekanntesten Gebäude, z. B. das Landeskulturzentrum Schloss Salzau und Schloss Gottorf, das heute die Landesmuseen beherbergt. Einige der Gutshöfe sind auch heute noch arbeitende landwirtschaftliche Betriebe und existieren weiterhin als geschlossene historische Ensembles einschliesslich Stall- und Wirtschaftsgebäuden und Ländereien. Das Autorenehepaar Hans und Doris Maresch hat die ehemaligen Herrensitze in Schleswig-Holstein besucht und stellt sie in diesem Buch vor: nicht nur die grossen und bekannten, sondern auch kleinere Objekte und solche, die bisher von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet geblieben sind. Jedes Gebäude wird mit seiner Geschichte, Architektur und seinen Sehenswürdigkeiten vorgestellt, einschliesslich der Persönlichkeiten, die als Bauherren, Künstler oder Handwerker die Ensembles geschaffen haben. Eine Piktogrammleiste, die jedem Objekt zugeordnet ist, ermöglicht die schnelle Orientierung bezüglich Sehenswürdigkeiten, Zugänglichkeit und Einrichtungen wie Restaurants oder Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort. Das Buch erschliesst so die herrschaftlichen Bauten im Lande als lebendige Zeugen der Kunst- und Kulturgeschichte und eignet sich gleichzeitig als handlicher Begleiter auf Ausflügen. Schlösser, Herrenhäuser & Palais von A bis Z: Ahrensburg, Alt Horst, Altenhof, Altfresenburg, Annenhof, Ascheberg, Bad Bramstedt, Barmstedt, Basthorst, Bliestorf, Blomenburg, Blumendorf, Booknis, Borghorst, Borstel, Bossee, Bothkamp, Bredeneek, Breitenburg, Brodau, Buckhagen, Carlsburg, Dalldorf, Damp, Depenau, Deutsch-Nienhof, Dobersdorf, Dollrott, Drült, Ehlerstorf, Emkendorf, Eutin, Falkenberg, Farve, Frauenhof, Friedrichsruh, Friedrichstal, Gaarz, Gelting, Glasau, Glinde, Glücksburg, Glückstadt, Grabau, Gross Weeden, Gross Zecher, Grünholz, Güldenstein, Gülzow, Hagen, Hanerau, Haseldorf, Hasselburg, Heiligenstedten, Helmstorf, Hemmelmark, Hohenlieth, Höltenklinken, Horst, Hoyerswort, Husum, Itzehoe, Jersbek, Kaden, Kastorf, Kiel, Klein Nordsee, Klein-Steinrade, Kletkamp, Kluvensiek, Knoop, Kogel, Krempelsdorf, Krieseby, Krummendiek, Krummesse, Kühren, Kulpin, Lammershagen, Lanken, Lauenburg, Lindau, Lindau, Löhrstorf, Louisenlund, Lübeck, Ludwigsburg, Lundsgaard, Lütjenhorn, Marutendorf, Mehlbek, Mönkhagen, Mori, Muggesfelde, Nehmten, Neudorf, Neuhaus, Niendorf, Niendorf, Noer, Olpenitz, Osterrade, Padelügge, Panker, Perdoel, Petersdorf, Plön, Pronstorf, Quarnbek, Rantzau, Rastorf, Ratzeburg, Reinbek, Rixdorf, Roest, Rohlfshagen, Rohlstorf, Rondeshagen, Rosenkrantz, Rundhof, Salzau, Saxtorf, Schierensee, Schleswig, Schmoel, Schulenburg, Seedorf, Seegalendorf, Seestermühe, Sehestedt, Sielbeck, Sierhagen, Siggen, Steinhorst, Stockseehof, Testorf, Tralau, Tremsbüttel, Tüschenbek, Wahlstorf, Waterneverstorf, Weissenhaus, Weissenrode, Wensin, Wilhelminenhof, Windeby, Wittenberg, Wotersen, Wulfshagen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Leitfaden Schulpraktikum
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der „Leitfaden Schulpraktikum' ist ein Arbeitsheft für das erste verbindliche Blockpraktikum in einer allgemeinbildenden Schule im Rahmen der Lehrerbildung. Inhaltlich orientiert er sich an den KMK-Standards und enthält Kapitel zu den Kompetenzbereichen „Unterrichten', „Erziehen', „Beurteilen' und „Innovieren', die um die Aufgaben des „Erkundens' und „Reflektierens' ergänzt werden. Methodisch setzt er am Dreiklang „Theorie - Praxis - Reflexion' an und enthält zu jedem der genannten Kompetenzbereiche eine Reihe von theoretischen Überlegungen, die mit Beispielen angereichert sind sowie mit Beobachtungs- und Planungsaufgaben konkretisiert werden. Der „Leitfaden Schulpraktikum' enthält Beiträge von Andrea Anschütz, Karl-Heinz Arnold, Silke Bakenhus, Ilona Esslinger-Hinz, Sylvia Jahnke-Klein, Ewald Kiel, Ulrike-Marie Krause, Dorthe Lamers, Carola Lindner-Müller, Uwe Maier, Hilbert Meyer, Kai Nitsche, Martin Rothland, Wolf-Thorsten Saalfrank, Sabine Weiss, Stephan Wernke und Klaus Zierer.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Geschlechterverhältnisse, Geschlechterpolitik u...
58,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch gibt einen Überblick über Institutionen, Akteure sowie Konzepte der EU-Gleichstellungspolitik. Errungenschaften und Fortschritte, aber auch Beschränkungen und Blockaden einer auf veränderte Geschlechterverhältnisse zielenden Politik werden dargestellt. Das Lehrbuch führt in zentrale Konzepte und Begrifflichkeiten ein und bietet eine empirische Bestandsaufnahme der Geschlechterverhältnisse in den Mitgliedsstaaten der EU. Mit umfangreichem Informations- und Adressteil. 'Insgesamt betrachtet vermittelt das Lehrbuch von Uta Klein fundiertes Basiswissen in einem ausgewogenen Verhältnis von theoretischen Grundlagenund empirischen Bestandsaufnahmen. (...) Besonders anschaulich wird dieses Lehrbuch durchzahlreiche Beispiele und Falldarstellungen ...' Femina Politica 01/2007 'Klein präsentiert eine gelungene Einführung ( ) Wie die europäische Gleichstellungspolitik konkret auf ungleiche Lebensverhältnisse von Frauen und Männern (...) eingeht, zeigt Klein anhand der Ungleichheitsdimensionen Erwerbsarbeit, Familientätigkeit und Gewalt. Zeitschrift für Politikwissenschaft 01/2007 Uta Klein ist Professorin und Direktorin am Institut für Sozialwissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Leiterin der Gender Research Group.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Die Entwicklung des Naturschutzes in Schleswig-...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Mittlere und Neuere Geschichte), Veranstaltung: Die Geschichte des Naturschutzes in Schleswig-Holstein, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufgrund der fast vollständigen zeitlichen Abdeckung vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart hinein ist die schleswig-holsteinische Zeitschrift 'Die Heimat' eine ausgezeichnete Quelle zur Überprüfung sich verändernder Tendenzen und Meinungen von historischen sowie sozio-kulturellen Entwicklungen. Innerhalb der Fragestellung nach der Entstehung und dem Fortgang des Naturschutzgedankens in Theorie und Praxis in Deutschland soll versucht werden, anhand der Auswertung der Zeitschrift beispielhaft das Verhältnis zur Überregionalität des deutschen Naturschutzes und etwaige Tendenzen des regionalen Naturschutzes in Schleswig-Holstein im Zeitraum von 1891 bis 1949 aufzuzeigen. Die Jahrgänge von 1891 bis 1949 wurden dementsprechend unter dem Aspekt des Naturschutzes quellenkritisch hinterfragt und die Aufsätze bzw. Artikel hervorgehoben, die entweder direkt oder auch im weitesten Sinn mit dem Thema Naturschutz korrespondiert haben. Diese wurden aufgrund ihrer inhaltlichen Schwerpunkte in selbstgewählte Kategorien untergeordnet und bewertet, die dem Kerngedanken des Textes entsprechen oder auch nur einem sekundären Aspekt des Naturschutzes nahe kommen (u. a. 'Naturdenkmalpflege (allgemein)', 'Naturdenkmal (gross/klein/winzig)', 'Botanik', 'Ornithologie' usw.).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Abweichungen vom Essverhalten - Essstörungen in...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Medizin und Gesundheit, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: Soziologie der Ernährung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Ernährung ist 'in das Netz der Kultur' (Setzwein, 2004, S. 19) eingebunden. Die jeweiligen kulturellen Unterschiede in der Wahl der Nahrungsmittel, der Zubereitung von Speisen und der Art der Mahlzeiten führen zu einer Abgrenzung unterschiedlicher Kulturen, aber auch zu einer Verstärkung des Einheitsgefühls einer Kultur. Die Eigenschaften und Eigentümlichkeiten einer Kultur werden geprägt. Für Deutschland sind z. B. deftige Hausmannskost oder Sauerkraut wie ein Markenzeichen der Küche. In anderen Ländern sieht dies schon erheblich anders aus. Schon die nationalen Unterschiede des Frühstücks weisen eine grosse Nahrungsvielfalt auf, und eine jeweils eigene Besonderheit für sich. Diese nationale Besonderheit des Essverhaltens und der jeweiligen für diese Nation typischen Lebensmittel ist eine Stärkung des sozialen Gefühls. Wertet jemand diese national typischen Speisen ab, so führt dies auch zu einem Ausschluss aus der Gesellschaft. Vom Kindesalter an 'eignen sich Menschen die gesellschaftlichen Strukturen an' (Setzwein 2004, S. 29). Von klein auf an passen sich Menschen dem Verhalten von Essen und Trinken der Gesellschaft an, und einverleiben sie sich so sehr, dass sie dieses Verhalten selber reproduzieren, und sich einem gewissen gegebenen Muster der Gesellschaft einfügen (Setzwein 2004, S.29). Dies sind u. a. Tischmanieren, feste Essenszeiten, die Zubereitung von Speisen oder aber auch Rituale beim Essen. Essen ist ein Prozess der Zivilisation in der sich Verhaltensstandards entwickelt haben. Ein deviantes Verhalten gegenüber diesen Standards kann auch zu einem Ausschluss und zu einer Abwertung führen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Untersuchungen im Zusammenhang mit Verbrechen u...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Neuere deutsche Literatur und Medienwissenschaft), Veranstaltung: Die literarische Konstruktion von Verbrechen und Krankheit in der frühen Moderne, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der frühen Moderne tritt eine Reihe von Prosatexten auf, in denen Verbrechen und Krankheit als tragende Motive erkennbar sind. Die Literatur auf diesem Gebiet ist reichhaltig; seien es die ganz frühen Texte wie etwa Gerhart Hauptmanns 'Bahnwärter Thiel' (1888), Theodor Storms 'Ein Bekenntnis' (1887), die 'Venus im Pelz' (1870) des Leopold von Sacher-Masochs oder die späteren wie Franz Jungs 'Der Fall Gross' (1920). All diese Texte spiegeln eine künstlerische Auseinandersetzung mit der Frage der Schuldfähigkeit eines psychopathischen oder pathologischen Täters. Gleichzeitg weisen psychologische und juristische Schriften der frühen Moderne ebenso auf eine analytische Diskussion der Grenzen und Konsequenzen von Schuldfähigkeit und Schuldunfähigkeit. So etwa Franz von Liszt mit 'Die strafrechtliche Unzurechnungsfähigkeit' (1896), Max Nordau mit 'Entartung' (1892) und natürlich auch Erich Wulffen mit seiner 'Kriminalpsychologie. Psychologie des Täters' (1926) u.a. Hermann Hesse bearbeitet mit 'Klein und Wagner' ein kapitalverbrechen, mit historischem, seinerzeit aktuellem, Hintergrund. Der Schriftsteller geht in seiner Novelle zwar nicht explizit mit der Frage der Schuldfähigkeit um. Einsichten in die Welt der Gedanken, Empfindungen, Gefühle und Intuition Friedrich Kleins, der Hauptfigur der Erzählung, werden dafür umso mehr gewährt. Von welchem Konflikt handelt die oft bloss als Kriminalgeschichte verstandene Novelle 'Klein und Wagner'? Was ist das Motiv für die überraschende Tat Kleins? Welche Funktion übernimmt der historische Fall Wagner für die Erzählung? Impliziert die Darstellung der Ereignisse einen bestimmten Umgang mit Straftätern und trägt Hesse so seinen Teil zur Diskussion über strafrechtliche Belangbarkeit bei? Diesen Fragen werden in der vorliegenden Arbeit untersucht. Zunächst erhalten Sie einen Überblick über Stationen und Zeugnisse aus Hermann Hesses Biographie, die unmittelbar auf die Erzählung 'Klein nd Wagner' bezogen werden können. Darauf folgt eine Inhaltsangabe und eine kurze Analyse der relevanten formalen Aspekte. Die anschliessende inhaltliche Analyse setzt sich mit dem Charakter Friedrich Klein sowie der Figur Wagner auseinander. Nachdem auf einige Verbindungen zwischen Klein, Wagner und dem Autor Hermann Hesse selbst hingewiesen wird, werden die Ergebnisse der Untersuchung zusammengefasst und auf die genannten Fragen hin geordnet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Methoden der Stichprobenkonstruktion
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Methoden, Forschung, Note: 2,6, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Politische Wissenschaft), Veranstaltung: Methoden der empirischen Sozialforschung, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der Untersuchung einer Gesamtheit ist es nicht selten nur schwer möglich, eine Vollerhebung durchzuführen. Nur wenn die Zahl der Einheiten der Gesamtheit relativ klein ist, macht eine Vollerhebung Sinn, und in bestimmten Fällen ist sie sogar unabdingbar, zum Beispiel bei dem soziometrischen Test. Doch wenn die zu untersuchende Gesamtheit derart gross ist, dass eine Vollerhebung einen unangemessenen oder gar unmöglichen zeitlichen oder finanziellen Aufwand bedeuten würde, ist es notwendig und sinnvoll, die angestrebten Aussagen mittels einer Teilerhebung zu gewinnen. Zur Durchführung einer Teilerhebung ist es notwendig, eine Stichprobe zu konstruieren. Darunter versteht man 'die Entnahme einer begrenzten Zahl von Einheiten aus der Gesamtheit mit dem Ziel, Aussagen über die Gesamtheit zu machen'. Grösstes Problem ist dabei die Repräsentativität, da eine Teilerhebung die Grundgesamtheit immer nur annähernd abbilden kann. Wie zuverlässig ist also die aufgrund einer Stichprobe getroffene Verallgemeinerung? Werden die Elemente einer Stichprobe zufällig ausgewählt und wird dabei gewährleistet, dass jede Einheit der Grundgesamtheit eine berechenbare beziehungsweise bei einer einfachen Zufallsstichprobe die gleiche Chance haben, in die Teilerhebung zu gelangen, so ist es möglich, genaue Aussagen über den Abbildfehler zu treffen. Dadurch kann ein hohes Mass an Zuverlässigkeit gewonnen werden. Dieses Herstellen der Chancengleichheit bei der Stichprobenkonstruktion und die weiteren Grundlagen der Zufallsauswahl stellen das Thema der vorliegenden Arbeit dar.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot