Angebote zu "Internationale" (118 Treffer)

Kategorien

Shops

111 Gründe, Holstein Kiel zu lieben
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

So oft die Bezeichnung "Schlafender Riese" auch genutzt wird - auf Holstein Kiel trifft sie wirklich zu. Nach 36 Jahren ist die KSV zurück in der 2. Liga!Deutsche Meisterschaft, das "Double", olympische Rekorde und mehrere Dekaden Erstklassigkeit - die Historie der Störche ist reich an Erfolgsgeschichten. Es gab aber auch eine Menge tiefer Täler, die die Fans gemeinsam mit ihrem Verein durchschreiten mussten.Nach der verpassten Qualifikation für die Bundesliga im Jahr 1963 kamen von 1978 bis 1981 drei Jahre 2. Bundesliga Nord. Der Abstieg aus dem Unterhaus sorgte für eine 36-jährige Leidenszeit, die trotz allem viele spannende Geschichten und Namen mit sich brachte.Dazu gehören die großen Dramen wie der Last-Minute-K.-o. in der Münchener Allianz Arena sowie abenteuerliche Auswärtsfahrten, die sogar vom ADAC gerügt wurden. Aber auch die kleinen Erfolge wie die Rettung der Traditionsspielstätte am Westring, die türkische Revanche an Brasilien (im Holstein-Stadion!) und der freudentränenreiche Aufstieg 2017 fehlen nicht.In 111 Kapiteln wird die wechselvolle, aber immer spannende Geschichte der Kieler Störche beleuchtet. Wo kommt der Spitzname eigentlich her, und warum wurden schon früh enge internationale Beziehungen gepflegt? Warum sollte Tennis Borussia Berlin den Störchen zu ewigem Dank verpflichtet sein, und warum geht ein Negativrekord des Hamburger SV aufs Kieler Konto? Wie hat das zu Recht als "Schietwetter" bezeichnete Klima an der Küste die Vereinskasse in der Vergangenheit so erheblich belastet, und warum sah man das Spielfeld des Holstein-Stadions mitunter vor lauter Bäumen nicht? Oder was macht die Fans, die ungewöhnlich früh schon "Ultrà" waren, so besonders?Dank des Buches ermöglicht der Autor einen Einblick in die Gefühlswelt der kühlen Norddeutschen und beschreibt, warum nicht nur die Protagonisten auf dem Rasen, sondern auch die auf den Rängen Fans verdient haben.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
111 Gründe, Holstein Kiel zu lieben
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

So oft die Bezeichnung "Schlafender Riese" auch genutzt wird - auf Holstein Kiel trifft sie wirklich zu. Nach 36 Jahren ist die KSV zurück in der 2. Liga!Deutsche Meisterschaft, das "Double", olympische Rekorde und mehrere Dekaden Erstklassigkeit - die Historie der Störche ist reich an Erfolgsgeschichten. Es gab aber auch eine Menge tiefer Täler, die die Fans gemeinsam mit ihrem Verein durchschreiten mussten.Nach der verpassten Qualifikation für die Bundesliga im Jahr 1963 kamen von 1978 bis 1981 drei Jahre 2. Bundesliga Nord. Der Abstieg aus dem Unterhaus sorgte für eine 36-jährige Leidenszeit, die trotz allem viele spannende Geschichten und Namen mit sich brachte.Dazu gehören die großen Dramen wie der Last-Minute-K.-o. in der Münchener Allianz Arena sowie abenteuerliche Auswärtsfahrten, die sogar vom ADAC gerügt wurden. Aber auch die kleinen Erfolge wie die Rettung der Traditionsspielstätte am Westring, die türkische Revanche an Brasilien (im Holstein-Stadion!) und der freudentränenreiche Aufstieg 2017 fehlen nicht.In 111 Kapiteln wird die wechselvolle, aber immer spannende Geschichte der Kieler Störche beleuchtet. Wo kommt der Spitzname eigentlich her, und warum wurden schon früh enge internationale Beziehungen gepflegt? Warum sollte Tennis Borussia Berlin den Störchen zu ewigem Dank verpflichtet sein, und warum geht ein Negativrekord des Hamburger SV aufs Kieler Konto? Wie hat das zu Recht als "Schietwetter" bezeichnete Klima an der Küste die Vereinskasse in der Vergangenheit so erheblich belastet, und warum sah man das Spielfeld des Holstein-Stadions mitunter vor lauter Bäumen nicht? Oder was macht die Fans, die ungewöhnlich früh schon "Ultrà" waren, so besonders?Dank des Buches ermöglicht der Autor einen Einblick in die Gefühlswelt der kühlen Norddeutschen und beschreibt, warum nicht nur die Protagonisten auf dem Rasen, sondern auch die auf den Rängen Fans verdient haben.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Nationale und internationale Aspekte der polnis...
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nationale und internationale Aspekte der polnischen Verfassung vom 3. Mai 1791 ab 53.95 EURO Beiträge zum 3. deutsch-polnischen Historikerkolloquium im Rahmen des Kooperationsvertrages zwischen der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel unter Mitarbeit von Eckhard Hübner

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Transnationale Lebenswelten
71,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Internationale Studierende sind eine in der Migrationsforschung lange Zeit wenig beachtete Gruppe international mobiler Personen. Die vorliegende Untersuchung setzt genau an dieser Stelle an. Mit der Verwendung des ursprünglich aus der US-amerikanischen Kultur- anthropologie stammenden 'Transnational Approach' soll am Beispiel bulgarischer Studierender in Kiel eine neue theoretische Perspektive auf internationale Studierende geworfen werden. Bulgarien und die bulgarischen Studierenden stellen dabei kein zufällig gewähltes Untersuchungsbeispiel dar. Der innerhalb der deutschen Bevölkerung mental wenig präsente südosteuropäische Staat hat seit dem Ende des kommunistischen Regimes mit einer anhaltenden Massenemigration seiner Staatsbürger zu kämpfen. Die vorliegende Studie hat zum Ziel, die drei Forschungsstränge 'Forschung zu ausländischen Studierenden in Deutschland', 'Massenemigration aus Bulgarien' und 'kulturanthro- pologische Migrationsforschung' miteinander zu vernetzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Der Wandel der Organisationskultur in deutschen...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,1, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Philosophische Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Problemstellung:Die vorliegende Magisterarbeit mit dem Titel Der Wandel der Organisationskultur in deutschen Unternehmen nach Übernahme durch amerikanische Konzerne setzt sich sowohl wissenschaftstheoretisch als auch empirisch mit bewusster und unbewusster Einflussnahme auf Unternehmenskulturen und deren Auswirkungen auseinander.An drei durch US-amerikanische Konzerne übernommenen Unternehmen wird exemplarisch dargestellt, ob und wenn ja, wie die Übernahme durch einen fremden Konzern bzw. eine fremde Kultur die bestehende (deutsche) Unternehmenskultur verändert hat. Da nicht nur unterschiedliche Organisationskulturen, sondern auch unterschiedliche nationale Kulturen durch die Übernahme aufeinander treffen, wird auf beide Aspekte eingegangen. Bei zwei der ausgewählten Unternehmen liegt die Übernahme noch nicht weit zurück fünf bzw. sieben Jahre. Das dritte Unternehmen hingegen wurde bereits 1978 zum ersten Mal von einem amerikanischen Konzern übernommen und kann Hinweise darauf geben, wie sich die anderen beiden Unternehmenskulturen in Zukunft entwickeln werden.Zwei kulturvergleichende, internationale Studien dienen dieser Arbeit als Basis für die Hypothesenbildung. Eine Reihe von explorativen Interviews, kombiniert mit einer quantitativen Fragebogenerhebung, soll diese Hypothesen überprüfen und deskriptiv die jetztige Unternehmenskultur, die frühere Unternehmenskultur und den Wandel in den drei ausgewählten Unternehmen exemplarisch veranschaulichen. Die Ergebnisse dieser Arbeit sollen dazu dienen, den Wandel einer Unternehmenskultur und seine möglichen Risiken und Chancen wissenschaftlich fundiert einzuschätzen. Das ist von besonderer Bedeutung in einer Zeit, wo von der Welt als global village die Rede ist, Fusionen und Übernahmen verstärkt auf der Tagesordnung stehen und sich aus diesem Grund Kulturen unterschiedlicher Art immer häufiger begegnen. Weiterhin wird hier aus organisationssoziologischer Sicht eine Thematik bearbeitet, die zur Zeit fast ausschließlich im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich und in der so genannten populärwissenschaftlichen Managementliteratur beleuchtet wird. Die vorliegende Arbeit gliedert sich in acht Bereiche. Die in das Thema einführende Einleitung geht auf die Gründe für den Kult um die Unternehmenskultur der 80er Jahre sowohl in der Managementphilosophie als auch in der Organisationstheorie ein. In diesem Zusammenhang werden drei Bestseller der sogenannten Managementliteratur für diese Entwicklung als Wegbereiter verantwortlich gemacht, die deshalb kurz vorgestellt werden. Im Folgenden werden die Vorteile dargelegt, die ein Unternehmen durch eine Analyse seiner Unternehmenskultur für sich nutzen kann. Im zweiten Kapitel folgt eine Beleuchtung verschiedener Aspekte der Forschungsfrage, die im Wesentlichen darum kreist, inwieweit die bereits vorhandenen Unternehmenskulturen der deutschen Unternehmen beabsichtigt oder auch unbeabsichtigt nach der Übernahme durch amerikanische Konzerne verändert wurden. Daran schließt sich ein kurzer Überblick über den derzeitigen Forschungsstand (Kap. 2.1) an. Es gibt in der Literatur Untersuchungen zu Unternehmenskulturen, auch vereinzelt zum Wandel derselben. Im Anschluss werden die grundlegenden Begriffe umfassend erörtert (Kap. 2.2), der Kulturbegriff im Allgemeinen und der Organisationskultur im Besonderen.Im dritten Kapitel wird der organisationstheoretische Hintergrund betrachtet, wobei verschiedene theoretische Ansätze und Methoden zur Erfassung von Unternehmenskulturen dargestellt werden. In der Literatur wird grundsätzlich zwischen zwei unterschiedlichen theoretischen Herangehensweisen unterschieden: die ...

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Wohlstand ohne Wachstum?
29,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 1. und 2. Oktober 2013 fand in Kiel das sechste Global Economic Symposium (GES) statt. Diese Konferenz wird seit 2008 vom Institut für Weltwirtschaft organisieret wird und die Teilnehmer gehören zu den prominentesten Politiker, Unternehmern und Wirtschaftswissenschaftler der Welt. Sie ist darauf ausgerichtet, eine umsetzbare Lösung für die aktuellen globalen Probleme zu erarbeiten. Neben der Gefahr einer neuen Rezession der Weltwirtschaft und den Finanzproblemen der Eurozone gehörte in diesem Jahr auch die Neudefinierung des gesellschaftlichen Wohlstandes zu den Hauptthemen des Symposiums. Dabei herrschte die Einigkeit zwischen den Teilnehmer, dass solche traditionelle Wohlstandsindikatoren wie das Bruttoinlandsprodukt veraltet sind. Dieses Beispiel bestätigt die Annahme, dass die Probleme der Neubestimmung des Wohlstandes oder des Erreichens des Wohlstandes ohne Wachstum immer noch aktuell bleiben. Mittlerweile haben mehrere Politik-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler unterschiedliche theoretische Modelle und Konzepte vorgeschlagen, die die gesellschaftliche Wohlfahrt in alternativer Weise berechnen sollen. In diesem Bezug entsteht aber die Frage, ob alle dieser Modelle und Konzepte verlässliche Wohlstandsalternativen darstellen und überhaupt praktisch verwendbar sind. Hierbei lässt sich die folgende Forschungsfrage des vorliegenden Aufsatzes formulieren: Welches alternative Modell der Wohlstandmessung kann das Wohlfahrtsniveau einer Gesellschaft umfassender und angemessener widerspiegeln?Um diese Forschungsfrage zu beantworten, werden vor allem der klassische Wohlstandsbegriff sowie andere traditionelle Wohlstandskonzepte genau definiert. Darin werden auch internationale und nationale rechtliche Aspekte des Wohlstandes einbezogen. Hierbei werden nur solche internationalen Rechtsakte berücksichtigt, an die die Bundesrepublik Deutschland gebunden ist. Im folgenden Kapitel werden die theoretische Kritik der traditionellen Wohlstandskonzepte und entsprechende empirische Daten von Industriestaaten dargestellt und zum Vergleich mit alternativen Konzepten ausgearbeitet. Im letzten Kapitel werden ausgewählte alternative Modelle und Konzepte ausführlich beschrieben und bewertet. Aufgrund der vorliegenden Bewertung, die auch in tabellarischer Form dargestellt wird, wird das Endergebnis gezogen beziehungsweise die Forschungsfrage beantwortet.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Risiko und Entscheidung
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es handelt sich um den Tagungsband zu einem Symposion „Das VIII. Internationale Ferdinand-Tönnies-Symposion“, das dem Tagungsband zugrunde liegt, fand vom 25. -26.Mai 2013 im NordseeCongressCentrum in Husum statt und hatte den Titel "Risikogesellschaft" (Untertitel "Medien¬ heute und morgen. Klimawandel und Energiewende"). Die interdisziplinär zusammengesetzten Referenten behandelten die zwei Schwerpunktthemen "Neue soziale Netzwerke" und "Die Mensch-Umwelt-Beziehungen im Anthropozèn" aus der Sichtweise ihrer Disziplin (Biologie, Soziologie, Geowissenschaften, Religion, Philosophie, Psychologie etc.). Träger des Symposions war ein Netzwerk, bestehend aus der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, der „Ferdinand-Tönnies-Gesellschaft“ in Kiel, dem Nordfriisk-Institut in Bredstedt/Brèist, der Stadt Husum, der Christian-Albrechts-Universitèt zu Kiel und der Theodor-Storm-Schule in Husum.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Schleswig-Holstein
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Bildband zeigt mit über 250 Fotos die schönsten Ecken, die es in Deutschlands nördlichstem Bundesland zu entdecken gibt. Das kleine Land Schleswig-Holstein ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Herren Länder. Darum wurden die Texte dieses Buches für internationale Gäste ins Englische und Spanische übersetzt.Schleswig-Holstein gilt vielen als Deutschlands schönstes Bundesland. Im Norden grenzt es an Dänemark, im Süden an die Elbe und den Stadtstaat Hamburg. Die Ostseeküste ist buchten- und abwechslungsreich, während die Nordseeküste sich von einer kargeren und raueren Seite zeigt. Mit dem vorgelagerten Wattenmeer, den Halligen und Inseln ist sie einzigartig auf der Welt. Eine weitere touristische Attraktion ist natürlich Nord- Ostsee-Kanal, der Schleswig-Holstein von Brunsbüttel bis Kiel durchschneidet.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Cesare Borgia
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der berüchtigte Fürst! Cesare Borgia (1475 1507) verkörpert wie kein Zweiter die Epoche der italienischen Renaissance, eine Zeit von Kunst und Korruption, Glanz und Gewalt, Anmut und Ausschweifung. Als Sohn von Papst Alexander VI. und Bruder der Lucrezia Borgia gehört er einer der verrufensten Familien der Geschichte an. Er war sinnenfreudiger Kardinal und prunkvoller Herzog, großzügiger Mäzen und grausamer Heerführer, Liebhaber der Frauen und eiskalter Machtpolitiker. Nur knapp scheiterte er am Ziel, einen Borgia-Staat im Herzen Italiens zu errichten. Leonardo da Vinci arbeitete für ihn, Niccolo Machiavelli sah in ihm das Idealbild des kraftvollen Fürsten. Uwe Neumahr schildert den steilen Aufstieg und tiefen Fall einer schillernden Persönlichkeit, deren Faszination bis heute ungebrochen ist und er hinterfragt die vielen Verbrechen, die man diesem Mann schon zu Lebzeiten nachgesagt hat.UWE NEUMAHR, Dr. phil., geboren 1972 in Winnenden, lebt im Großraum München. Er promovierte über ein Thema der italienischen Renaissance und war Mitarbeiter der Forschungsstelle zur spanischen Renaissance der Universität Kiel. Heute ist er als Literaturagent für eine internationale Literaturagentur tätig. Der ausgewiesene Borgia-Experte ist auch als historischer Fachberater für das ZDF tätig.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot