Angebote zu "Ging" (146 Treffer)

Kategorien

Shops

Jamie Cullum
49,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach seinen beiden letzten erfolgreichen Konzerten im Juli 2019 in Stuttgart und Kiel kommt Jamie Cullum im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Der britische Sänger und Multiinstrumentalist gastiert im Rahmen der Tour zu seinem aktuellen Album ?Taller? am 20. Mai 2020 in Hamburg beim Stadtpark Open Air! In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. ?Fraglos mag ich Swing und Jazz am liebsten?, erklärt Jamie Cullum. ?Ich bin aber ebenso mit Rock, HipHop, Heavy Metal, Grunge, Dance und Techno aufgewachsen. Deshalb werde ich mich immer auch in andere musikalische Dinge einmischen, das hält frisch.? Man sieht, an Selbstbewusstsein mangelt es Cullum genauso wenig wie an Experimentierfreude ? trotz aller Genre-Exkurse und Stilgrätschen ist er aber immer noch der meistverkaufte britische Jazz-Musiker aller Zeiten. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. ?Ich bin früher immer bei Jazzkonzerten gewesen, bei denen mich die Musik begeistert, aber die Show zu Tode gelangweilt hat. Dann ging ich zu den Rockern von The Wedding Presents, bei denen das Showtalent weit über die Musikalität ging. Seitdem versuche ich, beide Welten zu verbinden, den musikalischen Anspruch und das Entertainment?. Seine verschiedensten Bandprojekte umfassen das ganze Spektrum von Brit Pop über Psychedelic bis Heavy Metal, ehe mit 21 Jahren die endgültige Weichenstellung zugunsten des Jazz erfolgt. Bereits als kleines Kind sammelt Jamie Cullum Bühnenerfahrungen in der elterlichen Band ?The Impacts?. Als Jugendlicher finanziert er sich sein Literatur- und Filmstudium durch Auftritte in Bars und bei Hochzeiten und nicht zuletzt auch sein erstes Album ?Heard It All Before?, das 1999 in einer Auflage von 500 Stück erscheint und das er auf seinen Konzerten verkauft. Eben dieses Album ist heute nur noch für Spitzenpreise auf Ebay zu erhalten. Sein Talent bleibt nicht lange verborgen, im Jahr 2003 folgt der erste Plattenvertrag beim Major-Label ?Universal Jazz?. Schon das erste dort veröffentlichte Album ?Twentysomething? verkauft sich auf Anhieb drei Millionen mal, seine gleichnamige Tour wird von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Nach seinen beiden letzten erfolgreichen Konzerten im Juli 2019 in Stuttgart und Kiel kommt Jamie Cullum im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Der britische Sänger und Multiinstrumentalist gastiert im Rahmen der Tour zu seinem aktuellen Album ?Taller? am 20. Mai 2020 in Hamburg beim Stadtpark Open Air! In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. ?Fraglos mag ich Swing und Jazz am liebsten?, erklärt Jamie Cullum. ?Ich bin aber ebenso mit Rock, HipHop, Heavy Metal, Grunge, Dance und Techno aufgewachsen. Deshalb werde ich mich immer auch in andere musikalische Dinge einmischen, das hält frisch.? Man sieht, an Selbstbewusstsein mangelt es Cullum genauso wenig wie an Experimentierfreude ? trotz aller Genre-Exkurse und Stilgrätschen ist er aber immer noch der meistverkaufte britische Jazz-Musiker aller Zeiten. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. ?Ich bin früher immer bei Jazzkonzerten gewesen, bei denen mich die Musik begeistert, aber die Show zu Tode gelangweilt hat. Dann ging ich zu den Rockern von The Wedding Presents, bei denen das Showtalent weit über die Musikalität ging. Seitdem versuche ich, beide Welten zu verbinden, den musikalischen Anspruch und das Entertainment?. Seine verschiedensten Bandprojekte umfassen das ganze Spektrum von Brit Pop über Psychedelic bis Heavy Metal, ehe mit 21 Jahren die endgültige Weichenstellung zugunsten des Jazz erfolgt. Bereits als kleines Kind sammelt Jamie Cullum Bühnenerfahrungen in der elterlichen Band ?The Impacts?. Als Jugendlicher finanziert er sich sein Literatur- und Filmstudium durch Auftritte in Bars und bei Hochzeiten und nicht zuletzt auch sein erstes Album ?Heard It All Before?, das 1999 in einer Auflage von 500 Stück erscheint und das er auf seinen Konzerten verkauft. Eben dieses Album ist heute nur noch für Spitzenpreise auf Ebay zu erhalten. Sein Talent bleibt nicht lange verborgen, im Jahr 2003 folgt der erste Plattenvertrag beim Major-Label ?Universal Jazz?. Schon das erste dort veröffentlichte Album ?Twentysomething? verkauft sich auf Anhieb drei Millionen mal, seine gleichnamige Tour wird von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Insgesamt acht Alben hat Jamie Cullum bislang veröffentlicht; ein Grammy, zwei Golden Globes sowie drei Brit Awards zieren die Hall of Fame des Ausnahmekünstlers ebenso wie weltweit zehn Millionen verkaufte Alben für ?Pointless Nostalgic?, ?Twentysomething?, ?Catching Tales?, ?The Pursuit?, ?Momentum?, ?Interlude? und ?Taller?, sein letztes Album vom Juni 2019 (Platz 16 in Deutschland). Er schreibt auch Filmmusik, unter anderem die Titelmelodie für Clint Eastwoods gleichnamigen Film ?Gran Torino? oder den Soundtrack zum aktuellen Michael Caine-Film ?Ein letzter Job? (Originaltitel: ?King of Thieves?). Seine wöchentlich präsentierte ?The Jazz Show with Jamie Cullum? auf BBC 2 ist preisgekrönt, der Musiker gewinnt Ende November 2018 den ARIAS-Award als ?Best Music Presenter?, er interviewt Stars wie Sir Paul McCartney, Gil-Scott Heron, Paul Simon, Cleo Laine, Clint Eastwood, Dave Brubeck, Martin Freeman, Kate Bush und Lars Ulrich. Der passionierte Hobby-Fotograf verwendet seit einiger Zeit eigenhändig geschossene Fotos für seine Alben, veröffentlicht zwei Coffee Table-Bücher. Dass Jamie Cullum neben seiner Arbeit als Juror für den ?Mercury Music Price? und als Botschafter für diverse Wohltätigkeitsvereine noch Zeit für Albumproduktionen und Tourneen findet, ist eigentlich ein kleines Wunder.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Jamie Cullum
49,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach seinen beiden letzten erfolgreichen Konzerten im Juli 2019 in Stuttgart und Kiel kommt Jamie Cullum im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Der britische Sänger und Multiinstrumentalist gastiert im Rahmen der Tour zu seinem aktuellen Album ?Taller? am 20. Mai 2020 in Hamburg beim Stadtpark Open Air! In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. ?Fraglos mag ich Swing und Jazz am liebsten?, erklärt Jamie Cullum. ?Ich bin aber ebenso mit Rock, HipHop, Heavy Metal, Grunge, Dance und Techno aufgewachsen. Deshalb werde ich mich immer auch in andere musikalische Dinge einmischen, das hält frisch.? Man sieht, an Selbstbewusstsein mangelt es Cullum genauso wenig wie an Experimentierfreude ? trotz aller Genre-Exkurse und Stilgrätschen ist er aber immer noch der meistverkaufte britische Jazz-Musiker aller Zeiten. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. ?Ich bin früher immer bei Jazzkonzerten gewesen, bei denen mich die Musik begeistert, aber die Show zu Tode gelangweilt hat. Dann ging ich zu den Rockern von The Wedding Presents, bei denen das Showtalent weit über die Musikalität ging. Seitdem versuche ich, beide Welten zu verbinden, den musikalischen Anspruch und das Entertainment?. Seine verschiedensten Bandprojekte umfassen das ganze Spektrum von Brit Pop über Psychedelic bis Heavy Metal, ehe mit 21 Jahren die endgültige Weichenstellung zugunsten des Jazz erfolgt. Bereits als kleines Kind sammelt Jamie Cullum Bühnenerfahrungen in der elterlichen Band ?The Impacts?. Als Jugendlicher finanziert er sich sein Literatur- und Filmstudium durch Auftritte in Bars und bei Hochzeiten und nicht zuletzt auch sein erstes Album ?Heard It All Before?, das 1999 in einer Auflage von 500 Stück erscheint und das er auf seinen Konzerten verkauft. Eben dieses Album ist heute nur noch für Spitzenpreise auf Ebay zu erhalten. Sein Talent bleibt nicht lange verborgen, im Jahr 2003 folgt der erste Plattenvertrag beim Major-Label ?Universal Jazz?. Schon das erste dort veröffentlichte Album ?Twentysomething? verkauft sich auf Anhieb drei Millionen mal, seine gleichnamige Tour wird von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Nach seinen beiden letzten erfolgreichen Konzerten im Juli 2019 in Stuttgart und Kiel kommt Jamie Cullum im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Der britische Sänger und Multiinstrumentalist gastiert im Rahmen der Tour zu seinem aktuellen Album ?Taller? am 20. Mai 2020 in Hamburg beim Stadtpark Open Air! In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. ?Fraglos mag ich Swing und Jazz am liebsten?, erklärt Jamie Cullum. ?Ich bin aber ebenso mit Rock, HipHop, Heavy Metal, Grunge, Dance und Techno aufgewachsen. Deshalb werde ich mich immer auch in andere musikalische Dinge einmischen, das hält frisch.? Man sieht, an Selbstbewusstsein mangelt es Cullum genauso wenig wie an Experimentierfreude ? trotz aller Genre-Exkurse und Stilgrätschen ist er aber immer noch der meistverkaufte britische Jazz-Musiker aller Zeiten. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. ?Ich bin früher immer bei Jazzkonzerten gewesen, bei denen mich die Musik begeistert, aber die Show zu Tode gelangweilt hat. Dann ging ich zu den Rockern von The Wedding Presents, bei denen das Showtalent weit über die Musikalität ging. Seitdem versuche ich, beide Welten zu verbinden, den musikalischen Anspruch und das Entertainment?. Seine verschiedensten Bandprojekte umfassen das ganze Spektrum von Brit Pop über Psychedelic bis Heavy Metal, ehe mit 21 Jahren die endgültige Weichenstellung zugunsten des Jazz erfolgt. Bereits als kleines Kind sammelt Jamie Cullum Bühnenerfahrungen in der elterlichen Band ?The Impacts?. Als Jugendlicher finanziert er sich sein Literatur- und Filmstudium durch Auftritte in Bars und bei Hochzeiten und nicht zuletzt auch sein erstes Album ?Heard It All Before?, das 1999 in einer Auflage von 500 Stück erscheint und das er auf seinen Konzerten verkauft. Eben dieses Album ist heute nur noch für Spitzenpreise auf Ebay zu erhalten. Sein Talent bleibt nicht lange verborgen, im Jahr 2003 folgt der erste Plattenvertrag beim Major-Label ?Universal Jazz?. Schon das erste dort veröffentlichte Album ?Twentysomething? verkauft sich auf Anhieb drei Millionen mal, seine gleichnamige Tour wird von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Insgesamt acht Alben hat Jamie Cullum bislang veröffentlicht; ein Grammy, zwei Golden Globes sowie drei Brit Awards zieren die Hall of Fame des Ausnahmekünstlers ebenso wie weltweit zehn Millionen verkaufte Alben für ?Pointless Nostalgic?, ?Twentysomething?, ?Catching Tales?, ?The Pursuit?, ?Momentum?, ?Interlude? und ?Taller?, sein letztes Album vom Juni 2019 (Platz 16 in Deutschland). Er schreibt auch Filmmusik, unter anderem die Titelmelodie für Clint Eastwoods gleichnamigen Film ?Gran Torino? oder den Soundtrack zum aktuellen Michael Caine-Film ?Ein letzter Job? (Originaltitel: ?King of Thieves?). Seine wöchentlich präsentierte ?The Jazz Show with Jamie Cullum? auf BBC 2 ist preisgekrönt, der Musiker gewinnt Ende November 2018 den ARIAS-Award als ?Best Music Presenter?, er interviewt Stars wie Sir Paul McCartney, Gil-Scott Heron, Paul Simon, Cleo Laine, Clint Eastwood, Dave Brubeck, Martin Freeman, Kate Bush und Lars Ulrich. Der passionierte Hobby-Fotograf verwendet seit einiger Zeit eigenhändig geschossene Fotos für seine Alben, veröffentlicht zwei Coffee Table-Bücher. Dass Jamie Cullum neben seiner Arbeit als Juror für den ?Mercury Music Price? und als Botschafter für diverse Wohltätigkeitsvereine noch Zeit für Albumproduktionen und Tourneen findet, ist eigentlich ein kleines Wunder.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Jamie Cullum
71,30 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach seinen beiden letzten erfolgreichen Konzerten im Juli 2019 in Stuttgart und Kiel kommt Jamie Cullum im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Der britische Sänger und Multiinstrumentalist gastiert im Rahmen der Tour zu seinem aktuellen Album ?Taller? am 20. Mai 2020 in Hamburg beim Stadtpark Open Air! In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. ?Fraglos mag ich Swing und Jazz am liebsten?, erklärt Jamie Cullum. ?Ich bin aber ebenso mit Rock, HipHop, Heavy Metal, Grunge, Dance und Techno aufgewachsen. Deshalb werde ich mich immer auch in andere musikalische Dinge einmischen, das hält frisch.? Man sieht, an Selbstbewusstsein mangelt es Cullum genauso wenig wie an Experimentierfreude ? trotz aller Genre-Exkurse und Stilgrätschen ist er aber immer noch der meistverkaufte britische Jazz-Musiker aller Zeiten. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. ?Ich bin früher immer bei Jazzkonzerten gewesen, bei denen mich die Musik begeistert, aber die Show zu Tode gelangweilt hat. Dann ging ich zu den Rockern von The Wedding Presents, bei denen das Showtalent weit über die Musikalität ging. Seitdem versuche ich, beide Welten zu verbinden, den musikalischen Anspruch und das Entertainment?. Seine verschiedensten Bandprojekte umfassen das ganze Spektrum von Brit Pop über Psychedelic bis Heavy Metal, ehe mit 21 Jahren die endgültige Weichenstellung zugunsten des Jazz erfolgt. Bereits als kleines Kind sammelt Jamie Cullum Bühnenerfahrungen in der elterlichen Band ?The Impacts?. Als Jugendlicher finanziert er sich sein Literatur- und Filmstudium durch Auftritte in Bars und bei Hochzeiten und nicht zuletzt auch sein erstes Album ?Heard It All Before?, das 1999 in einer Auflage von 500 Stück erscheint und das er auf seinen Konzerten verkauft. Eben dieses Album ist heute nur noch für Spitzenpreise auf Ebay zu erhalten. Sein Talent bleibt nicht lange verborgen, im Jahr 2003 folgt der erste Plattenvertrag beim Major-Label ?Universal Jazz?. Schon das erste dort veröffentlichte Album ?Twentysomething? verkauft sich auf Anhieb drei Millionen mal, seine gleichnamige Tour wird von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Nach seinen beiden letzten erfolgreichen Konzerten im Juli 2019 in Stuttgart und Kiel kommt Jamie Cullum im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Der britische Sänger und Multiinstrumentalist gastiert im Rahmen der Tour zu seinem aktuellen Album ?Taller? am 20. Mai 2020 in Hamburg beim Stadtpark Open Air! In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. ?Fraglos mag ich Swing und Jazz am liebsten?, erklärt Jamie Cullum. ?Ich bin aber ebenso mit Rock, HipHop, Heavy Metal, Grunge, Dance und Techno aufgewachsen. Deshalb werde ich mich immer auch in andere musikalische Dinge einmischen, das hält frisch.? Man sieht, an Selbstbewusstsein mangelt es Cullum genauso wenig wie an Experimentierfreude ? trotz aller Genre-Exkurse und Stilgrätschen ist er aber immer noch der meistverkaufte britische Jazz-Musiker aller Zeiten. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. ?Ich bin früher immer bei Jazzkonzerten gewesen, bei denen mich die Musik begeistert, aber die Show zu Tode gelangweilt hat. Dann ging ich zu den Rockern von The Wedding Presents, bei denen das Showtalent weit über die Musikalität ging. Seitdem versuche ich, beide Welten zu verbinden, den musikalischen Anspruch und das Entertainment?. Seine verschiedensten Bandprojekte umfassen das ganze Spektrum von Brit Pop über Psychedelic bis Heavy Metal, ehe mit 21 Jahren die endgültige Weichenstellung zugunsten des Jazz erfolgt. Bereits als kleines Kind sammelt Jamie Cullum Bühnenerfahrungen in der elterlichen Band ?The Impacts?. Als Jugendlicher finanziert er sich sein Literatur- und Filmstudium durch Auftritte in Bars und bei Hochzeiten und nicht zuletzt auch sein erstes Album ?Heard It All Before?, das 1999 in einer Auflage von 500 Stück erscheint und das er auf seinen Konzerten verkauft. Eben dieses Album ist heute nur noch für Spitzenpreise auf Ebay zu erhalten. Sein Talent bleibt nicht lange verborgen, im Jahr 2003 folgt der erste Plattenvertrag beim Major-Label ?Universal Jazz?. Schon das erste dort veröffentlichte Album ?Twentysomething? verkauft sich auf Anhieb drei Millionen mal, seine gleichnamige Tour wird von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Insgesamt acht Alben hat Jamie Cullum bislang veröffentlicht; ein Grammy, zwei Golden Globes sowie drei Brit Awards zieren die Hall of Fame des Ausnahmekünstlers ebenso wie weltweit zehn Millionen verkaufte Alben für ?Pointless Nostalgic?, ?Twentysomething?, ?Catching Tales?, ?The Pursuit?, ?Momentum?, ?Interlude? und ?Taller?, sein letztes Album vom Juni 2019 (Platz 16 in Deutschland). Er schreibt auch Filmmusik, unter anderem die Titelmelodie für Clint Eastwoods gleichnamigen Film ?Gran Torino? oder den Soundtrack zum aktuellen Michael Caine-Film ?Ein letzter Job? (Originaltitel: ?King of Thieves?). Seine wöchentlich präsentierte ?The Jazz Show with Jamie Cullum? auf BBC 2 ist preisgekrönt, der Musiker gewinnt Ende November 2018 den ARIAS-Award als ?Best Music Presenter?, er interviewt Stars wie Sir Paul McCartney, Gil-Scott Heron, Paul Simon, Cleo Laine, Clint Eastwood, Dave Brubeck, Martin Freeman, Kate Bush und Lars Ulrich. Der passionierte Hobby-Fotograf verwendet seit einiger Zeit eigenhändig geschossene Fotos für seine Alben, veröffentlicht zwei Coffee Table-Bücher. Dass Jamie Cullum neben seiner Arbeit als Juror für den ?Mercury Music Price? und als Botschafter für diverse Wohltätigkeitsvereine noch Zeit für Albumproduktionen und Tourneen findet, ist eigentlich ein kleines Wunder.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
CCR REVIVAL BAND
18,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

CCR - drei Buchstaben, die das Gesicht des Rock´n´Rolls zwischen 1969 und 1972 nachhaltig veränderten Creedence Clearwater Revival und ihr Frontmann John Fogerty eroberten die Welt mit einfachen, aber einprägsamen Gitarrenriffs, die heute noch mustergültig sind. Sie waren ? was kaum bekannt ist ? die Headliner des WOODSTOCK-Festivals und verkauften zu jener Zeit mehr Schallplatten als die Beatles; ein Hit jagte den nächsten. Proud Mary, I Put A Spell On You oder Bad Moon Rising sind nur einige der Titel, die CCR weltberühmt machten. Hey Tonight, Bad Moon Rising, Proud Mary, Suzie Q. sind nur eine sehr kleine Auswahl an Songs, die auch heute noch jeder, der in dieser Zeit aufgewachsen ist, kennt und liebt.Sicher ? mit Tanzmusik hat das Ganze wenig zu tun, eher mit gutem alten Rock ?n Roll und Country-Musik, mitaufgedrehten Autoradios und Chicken Shack Gitarren, eben das aufregende Feeling, mit einem offenen Thunderbird durch zur Fisherman ?s Wharf zu fahren und in voller Lautstärke ?It came out of the sky? zu hören !!Seit 1973 ist John Fogerty solo unterwegs und hat nach einigen ?post-CCR?-Alben nun auch seine Biographie veröffentlicht. Und für seine Fans hierzulande kommt jetzt auch die beste Nachricht:Seit 1997 gibt es sie wieder - nicht im Original- aber verdammt nah dran die CCR REVIVAL BAND ein Raunen ging durch die Szene, als die CCR REIVAL BAND ihre ersten vielbeachteten Konzerte vor kritischem Creedence-Fan-Publikum gab !Eine Stimme, die der John Fogerty ?s nicht nachsteht; eine Band, die noch versteht zu rocken und ein Programm, das alle großen und kleinen Hits von Creedence Clearwater Revival beinhaltet ? ein Konzept, das aufgeht !Auftritte auf diversen Oldienächten (Löhne, Magdeburg, Ochtrup, Bünde, Hamburg, Erfurt,Kiel,Friedrichshafen...), in Rock- und Countryclubs der näheren und weiteren Umgebung (Berlin, Bielefeld, Rostock, Magdeburg...) sowie im angrenzenden Ausland (Niederlande, Schweiz, Österreich, Italien) machten die CCR REVIVAL BAND schnell und nachhaltig in der Country-Rock- und Oldie-Szene bekannt. Ungetrübte Spielfreude, Power und Engagement auf der Bühne machen ihre Auftritte immer zu etwas ganz besonders Aufregendem. Wenn Schweißtropfen zusammen mit der geballten Energie der CCR-Songs von der Bühne fliegen, ist das ganz sicher die CCR REVIVAL BANDTHE WOODSTOCK GENERATION IS ALIVE**KEEP ON CHOOGLIN`***

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
CCR Revival Band - -Celebrating Creedence Clear...
22,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

CCR - drei Buchstaben, die das Gesicht des Rock´n´Rolls zwischen 1969 und 1972 nachhaltig veränderten. Creedence Clearwater Revival und ihr Frontmann John Fogerty eroberten die Welt mit einfachen, aber einprägsamen Gitarrenriffs, die heute noch mustergültig sind. Sie waren ? was kaum bekannt ist ? die Headliner des WOODSTOCK-Festivals und verkauften zu jener Zeit mehr Schallplatten als die Beatles; ein Hit jagte den nächsten. Proud Mary, I Put A Spell On You oder Bad Moon Rising sind nur einige der Titel, die CCR weltberühmt machten. Hey Tonight, Bad Moon Rising, Proud Mary, Suzie Q. sind nur eine sehr kleine Auswahl an Songs, die auch heute noch jeder, der in dieser Zeit aufgewachsen ist, kennt und liebt.Sicher ? mit Tanzmusik hat das Ganze wenig zu tun, eher mit gutem alten Rock ?n Roll und Country-Musik, mit aufgedrehten Autoradios und Chicken Shack Gitarren, eben das aufregende Feeling, mit einem offenen Thunderbird durch zur Fisherman ?s Wharf zu fahren und in voller Lautstärke ?It came out of the sky? zu hören !!Seit 1973 ist John Fogerty solo unterwegs und hat nach einigen ?post-CCR?-Alben nun auch seine Biographie veröffentlicht. Und für seine Fans hierzulande kommt jetzt auch die beste Nachricht: Seit 1997 gibt es sie wieder - nicht im Original- aber verdammt nah dran die CCR REVIVAL BANDEin Raunen ging durch die Szene, als die CCR REVIVAL BAND ihre ersten vielbeachteten Konzerte vor kritischem Creedence-Fan-Publikum gab !Eine Stimme, die der John Fogerty ?s nicht nachsteht; eine Band, die noch versteht zu rocken und ein Programm, das alle großen und kleinen Hits von Creedence Clearwater Revival beinhaltet ? ein Konzept, das aufgeht ! Auftritte auf diversen Oldienächten (Löhne, Magdeburg, Ochtrup, Bünde, Hamburg, Erfurt, Kiel,Friedrichshafen...), in Rock- und Countryclubs der näheren und weiteren Umgebung (Berlin, Bielefeld, Rostock, Magdeburg...) sowie im angrenzenden Ausland (Niederlande, Schweiz, Österreich, Italien) machten dieCCR REVIVAL BAND schnell und nachhaltig in der Country-Rock- und Oldie-Szene bekannt. Ungetrübte Spielfreude, Power und Engagement auf der Bühne machen ihre Auftritte immer zu etwas ganz besonders Aufregendem. Wenn Schweißtropfen zusammen mit der geballten Energie der CCR-Songs von der Bühne fliegen, ist das ganz sicher die CCR REVIVAL BAND

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
CCR Revival Band - -Celebrating Creedence Clear...
22,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

CCR - drei Buchstaben, die das Gesicht des Rock´n´Rolls zwischen 1969 und 1972 nachhaltig veränderten. Creedence Clearwater Revival und ihr Frontmann John Fogerty eroberten die Welt mit einfachen, aber einprägsamen Gitarrenriffs, die heute noch mustergültig sind. Sie waren ? was kaum bekannt ist ? die Headliner des WOODSTOCK-Festivals und verkauften zu jener Zeit mehr Schallplatten als die Beatles; ein Hit jagte den nächsten. Proud Mary, I Put A Spell On You oder Bad Moon Rising sind nur einige der Titel, die CCR weltberühmt machten. Hey Tonight, Bad Moon Rising, Proud Mary, Suzie Q. sind nur eine sehr kleine Auswahl an Songs, die auch heute noch jeder, der in dieser Zeit aufgewachsen ist, kennt und liebt.Sicher ? mit Tanzmusik hat das Ganze wenig zu tun, eher mit gutem alten Rock ?n Roll und Country-Musik, mit aufgedrehten Autoradios und Chicken Shack Gitarren, eben das aufregende Feeling, mit einem offenen Thunderbird durch zur Fisherman ?s Wharf zu fahren und in voller Lautstärke ?It came out of the sky? zu hören !!Seit 1973 ist John Fogerty solo unterwegs und hat nach einigen ?post-CCR?-Alben nun auch seine Biographie veröffentlicht. Und für seine Fans hierzulande kommt jetzt auch die beste Nachricht: Seit 1997 gibt es sie wieder - nicht im Original- aber verdammt nah dran die CCR REVIVAL BANDEin Raunen ging durch die Szene, als die CCR REVIVAL BAND ihre ersten vielbeachteten Konzerte vor kritischem Creedence-Fan-Publikum gab !Eine Stimme, die der John Fogerty ?s nicht nachsteht; eine Band, die noch versteht zu rocken und ein Programm, das alle großen und kleinen Hits von Creedence Clearwater Revival beinhaltet ? ein Konzept, das aufgeht ! Auftritte auf diversen Oldienächten (Löhne, Magdeburg, Ochtrup, Bünde, Hamburg, Erfurt, Kiel,Friedrichshafen...), in Rock- und Countryclubs der näheren und weiteren Umgebung (Berlin, Bielefeld, Rostock, Magdeburg...) sowie im angrenzenden Ausland (Niederlande, Schweiz, Österreich, Italien) machten dieCCR REVIVAL BAND schnell und nachhaltig in der Country-Rock- und Oldie-Szene bekannt. Ungetrübte Spielfreude, Power und Engagement auf der Bühne machen ihre Auftritte immer zu etwas ganz besonders Aufregendem. Wenn Schweißtropfen zusammen mit der geballten Energie der CCR-Songs von der Bühne fliegen, ist das ganz sicher die CCR REVIVAL BAND

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Mittagsstunde, 7 Audio-CDs Hörbuch
24,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Was bleibt von uns, wenn alles, was wir kannten, untergeht? Der große Roman über Verlust und NeuanfangDie Wolken hängen schwer über der Geest, als Ingwer Feddersen, 49, in sein Heimatdorf zurückkehrt. Er hat hier noch etwas gutzumachen. Großmutter Ella ist dabei, ihren Verstand zu verlieren, Großvater Sönke hält in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung. Er hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Hecken und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und den Alten mit dem Gasthof sitzen ließ? Mit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust, Abschied und von einem Neubeginn."Man kann sich als Vorleserin eigentlich niemanden anderen als Hannelore Hoger vorstellen." hr2 Hörbuchzeit über "Altes Land"(9 CDs, Laufzeit: ca. 11h 31)"Landlust-Feeling ohne Zuckerguss! Ein wahres Hörerlebnis ist die ungekürzte Lesung mit Hannelore Hoger!" ElbeWeser aktuellHansen, DörteDörte Hansen, geboren 1964 in Husum, arbeitete nach ihrem Studium der Linguistik als NDR-Redakteurin und Autorin für Hörfunk und Print. Ihr Debüt Altes Land wurde 2015 zum "Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels" gekürt und avancierte zum Jahresbestseller 2015 in der Hardcover-Belletristik des SPIEGEL. Dörte Hansen lebt mit ihrer Familie in Nordfriesland.Hoger, HanneloreHannelore Hoger, geboren in Hamburg, ist Schauspielerin und Regisseurin. Sie zählt zu den profiliertesten deutschen Charakterdarstellerinnen. Dem großen Publikum ist sie vor allem durch die Rolle der ZDF-Kommissarin Bella Block bekannt, für die sie mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde.

Anbieter: myToys
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Hansestadt Kiel
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum etwas hat den europäischen Raum im Mittelalter so geprägt wie die Zeit der Hanse. Auch Kiel war lange Zeit eine Hansestadt und Mitglied dieser einzigartigen Handelsvereinigung, bis die Mitgliedschaft zu Beginn des 16. Jahrhunderts endete. Was war passiert? Wie ging es weiter mit Kiel? Und was genau war denn nun eigentlich die Hanse? Diesen Fragen widmet sich das von der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte herausgegebene Buch. Der Autor Thomas Hill trägt neueste Forschungen und Quellenstudien zum Thema Stadtgeschichte und Hanse-Forschung zusammen und legt überzeugend dar, wie die Hanse sich entwickelte, welche Interessen Kiel in der Hanse verfolgte und warum Kiel schließlich aus der Städtegemeinschaft ausschied.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Hansestadt Kiel
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum etwas hat den europäischen Raum im Mittelalter so geprägt wie die Zeit der Hanse. Auch Kiel war lange Zeit eine Hansestadt und Mitglied dieser einzigartigen Handelsvereinigung, bis die Mitgliedschaft zu Beginn des 16. Jahrhunderts endete. Was war passiert? Wie ging es weiter mit Kiel? Und was genau war denn nun eigentlich die Hanse? Diesen Fragen widmet sich das von der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte herausgegebene Buch. Der Autor Thomas Hill trägt neueste Forschungen und Quellenstudien zum Thema Stadtgeschichte und Hanse-Forschung zusammen und legt überzeugend dar, wie die Hanse sich entwickelte, welche Interessen Kiel in der Hanse verfolgte und warum Kiel schließlich aus der Städtegemeinschaft ausschied.

Anbieter: buecher
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot