Angebote zu "Geowissenschaften" (105 Treffer)

Kategorien

Shops

Wasserhaushalt von Stadtgebieten und ökologisch...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Geographisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar Stadtökologie, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist es, einen Einblick in die Wechselwirkungen von urbaner Bodenversiegelung und dem Wasserhaushalt von Stadtgebieten zu gewähren. Zunächst wird aufgezeigt, in welcher Form Bodenversiegelung vorliegen und wie diese kartographisch erfasst werden kann. In der Folge werden die Grundlagen der Siedlungshydrologie abgehandelt und die unterschiedlichen Formen der Siedlungsentwässerung, mit besonderem Schwerpunkt auf der dezentralen Versickerung, angesprochen. Zudem wird auf die möglichen Risiken durch Schadstoffeinträge in das Grundwasser und die Entstehung von Hochwässern eingegangen. Die getroffenen Erkenntnisse werden schlussendlich auf zwei Fallbeispiele, zunächst das Frankenstadion in Nürnberg und danach den EXPO 2000- Stadtteil Kronsberg in Hannover, übertragen. Ganz zu Beginn dieser Arbeit wird jedoch zunächst eine Erläuterung der Begrifflichkeit der „Bodenversiegelung“ vorgenommen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Irreguläre Einwanderer in Europa - Das Beispiel...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Politische Geographie, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Geographisches Institut), Veranstaltung: Humangeographie, Sprache: Deutsch, Abstract: "Alle Schuld tragen die NGOs, die den Einwanderern ihre Rechte erklären", ein Zitat des Bürgermeisters der Stadt El Ejido, welches in der Zeitung "Diario" am 11. Februar 2000 erscheint. Er schiebt die Schuld an den Aufständen, welche zuvor tagelang seine Stadt verwüsteten den Einwanderern und ihren Fürsprechern in die Schuhe und gibt mit diesem Zitat mehr zu verstehen als ihm lieb ist. Spanien wandelt sich. Die Migration rückt in den Mittelpunkt des politischen und gesellschaftlichen Diskurses. Im Zuge dieser Entwicklung stellt sich die Frage nach den Ursachen für die irreguläre Migration und der Situation der irregulären Migranten.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Risiko und Entscheidung
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es handelt sich um den Tagungsband zu einem Symposion „Das VIII. Internationale Ferdinand-Tönnies-Symposion“, das dem Tagungsband zugrunde liegt, fand vom 25. -26.Mai 2013 im NordseeCongressCentrum in Husum statt und hatte den Titel "Risikogesellschaft" (Untertitel "Medien¬ heute und morgen. Klimawandel und Energiewende"). Die interdisziplinär zusammengesetzten Referenten behandelten die zwei Schwerpunktthemen "Neue soziale Netzwerke" und "Die Mensch-Umwelt-Beziehungen im Anthropozèn" aus der Sichtweise ihrer Disziplin (Biologie, Soziologie, Geowissenschaften, Religion, Philosophie, Psychologie etc.). Träger des Symposions war ein Netzwerk, bestehend aus der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, der „Ferdinand-Tönnies-Gesellschaft“ in Kiel, dem Nordfriisk-Institut in Bredstedt/Brèist, der Stadt Husum, der Christian-Albrechts-Universitèt zu Kiel und der Theodor-Storm-Schule in Husum.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Zeugen der Erdgeschichte
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Aquazoo Löbbecke-Museum Düsseldorf Bachmann-Museum Bremervörde Forschungsinstitut und Naturmuseum Senckenberg Fossilien- und Heimatmuseum Messel Fuhlrott-Museum & Forschungsinstitut Wuppertal Geiseltal- Museum Geologische Landessammlung von Mecklenburg-Vorpommern Geologisches und Mineralogisches Museum des Institutes für Geowissenschaften, Kiel Geologisches Museum der Deutschen Steinkohle AG Geowissenschaftliches Zentrum der Universität Göttingen Haus der Natur -- Cismar Hessisches Landesmuseum Darmstadt Hohenloher Urweltmuseum Waldenburg Jura-Museum Eichstätt Lippisches Landesmuseum Detmold Mansfeld-Museum Meteokrater- Museum Steinheim am Albuch Muschelkalkmuseum Hagdorn Stadt Ingelfingen Museum am Lindenbühl Museum am Löwentor Museum am Schölerberg, Natur und Umwelt Osnabrück Museum der Natur und Umwelt Cottbus Museum für Naturkunde Berlin Museum für Naturkunde Chemnitz Museum für Naturkunde Magdeburg Museum für Naturkunde und Vorgeschichte Dessau Museum Heineanum Halberstadt Museum Wiesbaden, Naturwissenschaftliche Sammlung Naturhistorisches Museum Mainz Naturhistorisches Museum Schloß Bertholdsburg Schleusingen Naturhistorisches Museum Heilbronn Naturkunde-Museum Bamberg Naturkunde-Museum Coburg Naturkundemuseum Leipzig Naturkundemuseum Reutlingen Naturmuseum Augsburg Niedersächsisches Landesmuseum Hannover Paläontologische Sammlung des Instituts für Geowissenschaften der Universität Tübingen Paläontologisches Museum München Paläontologisches Museum Nierstein Quadrat Bottrop Roemer- und Pelizaeus- Museum Hildesheim Rohrbach Zement Dotternhausen Ruhrlandmuseum Essen Schloßparkmuseum Bad Kreuznach Spengler Museum Staatliche Naturhistorische Sammlung Dresden Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig Staatliches Museum für Naturkunde Görlitz Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe Städtische Museen Heilbronn Städtisches Museum Zwickau Städtisches Naturkundliches Museum Göppingen Südostbayerisches Naturkunde- und Mammut-Museum Tierpark und Fossilikum Bochum Urmensch-Museum Steinheim an der Murr Urweltmuseum Bayreuth Oberfranken Vorderau Meuseum Fulda Westfälisches Museum für Naturkunde Münster

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Eiszeitliche Überformung Norddeutschlands
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 2,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Geographie), Veranstaltung: Regionale Geographie Norddeutschlands, Sprache: Deutsch, Abstract: Um das gegenwärtige Landschaftsbild Norddeutschlands verstehen zu können, muss man die Zeit um einige Jahrtausende zurückdrehen. Noch vor 11.000 Jahren war Norddeutschland von großen Inlandeismassen überzogen, die sich während des Pleistozäns dort ausgebreitet hatten. Vor über 2,6 Millionen Jahren begann sich das Klima zu ändern. In der Zeit zwischen 2,6 Millionen Jahren und 11.000 Jahren vor heute war Norddeutschland aber nicht dauerhaft von Inlandeismassen bedeckt. Es gab einen stetigen Wechsel zwischen Kalt- und Warmzeiten. Diese glaziale Prägung des Landschaftsraums Norddeutschland hat eine enorme Auswirkung auf das heutige Landschaftsbild. Nicht nur die Mecklenburgische Seenplatte geht auf die Wirkung des Eises während des Pleistozäns zurück. Auch an vielen anderen Formen wie z.B. den Förden in Kiel und Flensburg, den Fröruper Bergen oder auch an kleineren Formen kann man den glazialen Einschlag der Landschaft erkennen. Für das Verständnis der glazialen Prägung Norddeutschlands ist es wichtig erst einmal einige Begriffe zu erklären und die Entwicklung und die Ursachen einer Vereisung näher zu betrachten. Im zweiten Teil dieser Hausarbeit sollen die einzelnen geomorphologischen und geologischen Formen diskutiert werden, die bei der Vereisung in Norddeutschland entstanden sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Alltägliches Geographie-Machen. Werlens Theorie...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Hausarbeit soll anhand des Fallbeispiels des vom Thüringer Agrarmarketings eingeführten Herkunftslabels "Original Thüringer Qualität" untersucht werden, ob sich Benno Werlens Theorie vom alltäglichen Geographie-Machen der Menschen auch auf den Bereich der Lebensmittelindustrie projizieren und anwenden lässt.Als Grundlage dient dazu der Aufsatz von Thilo Felgenhauer aus dem Jahr 2007, der im dritten Band von Benno Werlens "Sozialgeographie Alltäglicher Regionalisierung" erschienen ist. Dazu sollen zunächst die zur Beantwortung der Fragestellung benötigten Bestandteile der Theorie erläutert werden. Dabei wird der Fokus auf die drei Formen der Regionalisierung gelegt, die als Werkzeuge zur Untersuchung des Fallbeispiels und Klärung der Leitfrage zum Einsatz kommen. Nach dem Abarbeiten des Fallbeispiels mit den Werkzeugen der Theorie wird am Ende das Ergebnis in einem Fazit zusammengefasst und die Antwort auf die Leitfrage in einer Schlussthese festgehalten.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Eine Stadt und ihr Ruf. Zur medialen Konstrukti...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Geographisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Image einer Stadt erfährt im Kontext von Vermarktungsstrategien, einer Beeinflussung durch das Stadtmarketing und als Instrument der Stadtplanung gegenwärtig zunehmende Aufmerksamkeit. Das Vielversprechende für das Stadtmarketing ist die Idee, dass Darstellungen und das Image einer Stadt einfacher zu formen sind als die städtische Realsituation. Doch derartige Imagekonstruktionen vollziehen sich nicht ausschließlich auf stadtpolitischer Ebene und sind zudem nur begrenzt steuerbar. Die mediale Beschreibung von Orten ist untrennbar mit politischen und sozialen Konstruktionen des Images verbunden, denn insbesondere Massenmedien thematisieren bestimmte Sachverhalte, verschweigen andere und sind so direkt in die (Re-)Produktion von Stadtimages und die Aufarbeitung dieser für ein großes Publikum involviert. Der Vermittlung negativer Bilder eines Ortes kommt daher eine herausragende Bedeutung in der Positionierung dieser Städte im interkommunalen, interregionalen oder globalen Wettbewerb um begehrte Bevölkerungsgruppen und deren Ressourcen zu. Die schleswig-holsteinische Mittelstadt Neumünster wird sowohl aufgrund ihrer jüngeren ökonomischen und sozialen Transformationsprozesse als auch aufgrund ihrer Lage zwischen den Wachstumsräumen Kiel und Hamburg darauf hin untersucht, wie sich Tageszeitungen und deren digitale Ableger hinsichtlich ihrer Bezugsräume und Verortung "innerhalb" bzw. "außerhalb" des thematisierten Raums inhaltlich und formell unterscheiden. Erkenntnisse der Medienwirkungsforschung werfen bezüglich der Darstellung Neumünsters als Ereignisort verschiedener negativer Entwicklungen die Frage auf, in welcher Weise individuelle Wahrnehmungs- und Selektionspraktiken von JournalistInnen, die politische Ausrichtung der veröffentlichenden Zeitungen beziehungsweise Verlage und technische Rahmenbedingungen der Plattformen Zeitung und Internet das Zustandekommen imagebildender Diskurse beeinflussen. Ursachen und Prozesse der (Re-)Produktion bestimmter Darstellungsformen einer Stadt stehen ebenso im Fokus wie die kritische Auseinandersetzung mit kommerziellen Zwecken dienenden Imagegestaltungen seitens des Stadtmarketings und die Frage nach einem möglichen Nutzen stigmatisierter Orte im (städte-)räumlichen Wettbewerb.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Mainstreaming von Fair Trade - Eine Analyse und...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Geographisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit befasst sich mit dem Thema "Mainstreaming von Fair Trade" anhand ausgewählter Unternehmen. Zunächst wird eine Einordnung des Themas in die Geographie vorgenommen. Dar- auf folgt eine Einführung in die Geschichte des fairen Handels am Beispiel des Pro- duktes Kaffee, welche zum Mainstreaming fairer Produkte, d.h. der Einführung fairer Produkte in den Lebensmitteleinzelhandel, hinführt. Der Hauptteil der Arbeit ist in drei Teile gegliedert, wobei zunächst die verschiedenen Akteure der Fair Trade-Kette: der Produzent, die Unternehmen und der Konsument in einer Einzelbetrachtung analy- siert werden, um anschließend eine Einbettung der Akteure in ihren Wechselwirkun- gen zueinander vorzunehmen. In diesem Hauptteil wird versucht die folgenden Fra- gen zu beantworten: 1. Wie "fair" sind die Kaffeeprodukte der ausgewählten Unternehmen wirklich? 2. Sind die Prinzipien des homo oeconomicus mit denen des Fair Trades vereinbar? Das Augenmerk liegt im Hauptteil auf jenen Unternehmen, die durch das Mainstrea- ming von Fair Trade als neue Akteure am Markt teilnehmen. Um die erste Frage zu beantworten, werden die unternehmenseigenen Firmenphilosophien, welche den Internetpräsenzen der Unternehmen entnommen werden, mit den Ergebnissen einer Studie der Stiftung Warentest mit dem Titel "CSR Röstkaffee" verglichen. Die Ergeb- nisse der Unternehmen sind sehr unterschiedlich und reichen von schwachem En- gagement bis hin zu sehr starkem Engagement in den verschiedenen getesteten Ka- tegorien. Die GEPA als Mischkonzept erhielt für den Café Aha das CSR-Testurteil "stark engagiert". Gute Ansätze finden sich zudem bei dem Discounter Aldi, dessen Bio Premium Kaffee ebenfalls als "stark engagiert" beurteilt wurde. Lidls Café Del Mundo erhielt die Auszeichnung "engagiert", wohingegen der Kaffee Bellarom Gold nur bescheidene CSR-Ansätze aufwies. Als Schlusslichter sind Penny und Tchibo zu nennen, die beide nur über bescheidene CSR-Ansätze verfügen. Aus den Ergebnis- sen lässt sich entnehmen, dass bereits positive Ansätze im fairen Handel von Kaffee im Einzelhandel zu verzeichnen sind. Diese müssen in Zukunft weiter verstärkt und ausgebaut werden, damit den Konsumenten wirklich "faire" Produkte angeboten werden können. Auch die Unternehmen würden dadurch profitieren, da CSR- Strategien immer relevanter werden und langfristig zur Absatzsteigerung beitragen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Geowissenschaften
119,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch bildet in einem Band mit über 800 erklärenden Grafiken und anschaulichen Fotos eine Synthese aller Themen rund um die Geowissenschaften. Die beiden Autoren Romain Bousquet und Christian Robert entwerfen ein umfassendes und kohärentes Bild der Entwicklung unseres Planeten von seinen Anfängen bis hin zu seinem heutigen Zustand. Nach einer grundlegenden Einführung behandelt das Werk vier grosse Themen: Es beginnt mit der Entstehung des Planeten Erde vom Aufbau des Weltalls bis zur Mineralogie und Stabilität der Materialien. Im zweiten Teil folgen die Kennzeichen der Dynamik der Erde und deren Untersuchung mit geophysikalischen und strukturgeologischen Methoden. Im dritten Teil geht es um den Kreislauf der Gesteine und Gebirgsbildungsprozesse. Abschliessend behandeln die Autoren die Rohstoffe der Erde. Im gesamten Werk stellen sie die grundlegenden Aussagen neuen Erkenntnissen und Theorien gegenüber. Eine klare Didaktik, die umfassende Illustration und die moderne Konzeption machen dieses Buch nicht nur für Studierende der Geowissenschaften, sondern auch für Lehrende und Forschende zu einer wichtigen Referenz. Christian Robert ist Professor emeritus am Institut für Geowissenschaften der École Normale Supérieure in Paris, wo er lange für die Lehramtsausbildung im Fach Geologie verantwortlich war. Er forschte sowohl experimentell als auch im Gelände – dort zur hydrothermalen Alteration der Gesteine mit einem Schwerpunkt auf der Basaltalteration. Romain Bousquet ist Professor für Petrologie und Geodynamik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Vorher war er Professor für Mechanik der Lithosphäre in Rennes (Frankreich) und Juniorprofessor in Potsdam. Die Einflüsse von Metamorphose der Gesteine auf geodynamische Prozesse, Gebirgs- und Beckenbildung bilden den Schwerpunkt seines Interesses. Im Gelände arbeitet er auch mit numerischen Methoden. 

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot