Angebote zu "Göttingen" (12 Treffer)

Kartellrechtscompliance in Wirtschaftsverbänden...
66,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kartellrechtscompliance in Wirtschaftsverbänden:Dissertationsschrift Göttinger Schriften zum Wirtschaftsrecht Christian Kiel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Historische Karte: Niedersachsen mit dem Gebiet...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Außenformat (Breite x Höhe) 60 x 50 cm - Darstellungsgröße (Breite x Höhe) 55,7 x 47,2 cm. Grenz-und flächenkolorierte Karte. Reprint. --- Unten rechts Titelkartusche mit Allegorien und unten links farbenprächtiges Stadtporträt von Hamburg mit der Elbe. ´Circulus Saxoniae Inferioris in omnes suos Status et Principatus accurate divisus. ex conatibus Ioh. Bapt. Homanni Noribergae. Cum Privilegio Sac. Caes. Majestatis.´ Karte zeigt das zentralen Norddeutschland. Sie wird im Norden durch Friedrichstadt - Kiel - Heiligenhafen - Rügen, im Süden durch Göttingen, im Westen durch Oldenburg und im Osten durch Rügen und Berlin begrenzt. Die Karte ist in die Herzogtümer Holstein, Mecklenburg, Lüneburg, Braunschweig, Magdeburg, der Grafschaft Dannenberg (Danneberg) und dem Bistum Hildesheim eingeteilt. Beeindrucken tun die deutlich zu erkennenden Umrisse der Verteidigungsanlagen der damaligen größeren Städte wie Lübeck, Schwerin, Güstrow Hannover, Goslar, Lüneburg, Hamburg Berlin und Köln. In der unteren rechten Ecke der Karte befindet sich ein kunstvolle Titelkartusche, die farbenprächtig handkoloriert wurde.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Karibu. Vorkurs zum Lesen und Schreiben
7,75 € *
ggf. zzgl. Versand

KARIBU ist eine Silbenfibel, die jeden Schüler abholt und zum Mitarbeiten willkommen heißt. KARIBU arbeitet methodenintegrativ und verknüpft den Schriftspracherwerb mit einem deutlichen Blick auf die Silbe. Die Fibel orientiert sich dabei am bewährten Konzept von Carola Reuter-Liehr, dem Silbenansatz des Kieler Leseaufbaus sowie der FRESCH Methode. Vorkurs - KARIBU erleichtert das Einsteigen in den Schriftspracherwerb durch Übungen zum Sprachrhythmus, zur phonologischen Bewusstheit und Graphomotorik. Progression des Wortaufbaus - Vom Einfachen zum Schweren! KARIBU unterstützt den systematischen Aufbau der Wortstruktur durch konsequente Silbengliederung, d. h. von der offenen zur geschlossenen Silbe, sowie das Fortschreiten von einfachen, akustisch gut gegliederten Wörterstrukturen (lautgetreu) hin zu schwierigeren Wörtern. Silben schwingen und Silbenbögen setzen - Durch das handlungsorientierte Schwingen der Silben, das Markieren der Vokale (Piloten) und das Einzeichnen der Silbenbögen wird das Wort strukturiert und gegliedert sowie der Silbenrhythmus automatisiert. Lautgebärden stützen ganzheitlich die sichere Laut-Buchstaben-Zuordnung. Freies Schreiben - KARIBU bietet in jedem Kapitel Anlässe zum Verfassen eigener Texte. Die Anlauttabelle ist ein wichtiger Bestandteil und bietet die Möglichkeit zur Differenzierung von Anfang an. Sprachbetrachtung - Auf den Sprachbetrachtungsseiten sprechen die Kinder über Sprache und entwickeln erste metasprachliche Fähigkeiten. Differenzierung als Zauberwort - KARIBU bietet schon in der Fibel und im Arbeitsheft differenzierte Übungen für stärkere Schüler. Durch die umfangreichen Kopiervorlagen und eine Förder-CD-ROM mit mehrfach differenzierten Arbeitsblättern wird eine umfangreiche Differenzierung erleichtert. Mit dem Lesebuch 1/2 und der passenden Kartei können Kinder schon in Klasse 1 Lesetexte individuell bearbeiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Neurobiologische Orientierungshilfe
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Christoph von Campenhausen ( 1936) beschäftigte sich beruflich mit der Neurobiologie von Tieren und Menschen. Er studierte an den Universitäten Tübingen, Heidelberg, Kiel und Göttingen, promovierte 1963 in Tübingen mit einer im Max-Planck-Institut für Biologische Kybernetik angefertigten Arbeit über einen lichtempfindlichen Muskel. Danach Research Fellow am California Institute of Technology in Pasadena/California/USA (1963-1965), Habilitation für Zoologie (1969) und Wiss. Rat u. Prof (1971) an der Universität in Köln, von 1972 bis 2004 Professor für Zoologie (Fachrichtung: Neurobiologie) an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Arbeitsgebiete: Psychophysik, Sinnes- und Verhaltensphysiologie bei Tieren und Menschen, insbesondere Farbensehen und Orientierungsleistungen. Mitglied des Leitungskreises für das Naturwissenschaftlich-Philosophische Kolloquium der Universität Mainz, diverse kirchliche Ehrenämter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Methoden der Volkskunde
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Einführung vermittelt anschaulich und detailliert einen Einblick in die Vielfalt der Fragestellungen, Quellen und Lösungswege einer empirisch historisch argumentierenden Kulturwissenschaft. Die 2. Auflage ist überarbeitet und um einen Artikel zur volkskundlichen Feldforschung erweitert. Aus dem Inhalt - Archivalische Quellen (Silke Göttsch, Kiel) - Sachkulturforschung (Hermann Heidrich, Kiel) - Erzählforschung (Rolf Wilhelm Brednich, Göttingen) - Bildquellen (Walter Hartinger, Passau) - Regionale Unterschiede (Günter Wiegelmann, Münster Michael Simon, Mainz) - Reiseberichte des 18. und 19. Jahrhunderts (Brigitte Bönisch-Brednich, Wellington, Neuseeland) - Interethnik und interkulturelle Forschung (Katharina Eisch, Frauenau) - Das qualitative Interview (Brigitta Schmidt-Lauber, Hamburg) - Feldforschung (Brigitta Schmidt-Lauber, Hamburg) - Internet (Thomas Hengartner, Hamburg) - Empirische Erhebungen (Irene Götz, Berlin) - Bewußtseinsanalyse (Albrecht Lehmann, Hamburg) - Film und Fernsehen (Ute Bechdolf, Tübingen) - Fotografie (Ulrich Hägele, Tübingen) - Kulturanalyse popularer Medientexte (Christoph Köck, München)

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Die Geisteswissenschaften im ´´Dritten Reich´´
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit diesem Werk unternimmt Frank-Rutger Hausmann den Versuch, die Geisteswissenschaften im ´Dritten Reich´ in ihrer ganzen Breite zu rekonstruieren: zwar nicht das gesamte Feld der Wissenschaften in allen ihren Verästelungen, wohl aber die Veränderungen, die der rassisch-völkischen Ideologie geschuldet sind. Sie ähneln sich in Argumentation und Ergebnis über die einzelnen Fächer hinweg. Der Verfasser dokumentiert den tiefgreifenden Einschnitt, den die ´Gleichschaltung´ auf dem Hochschulsektor institutionell und fachlich bewirkte. Dabei stehen das Was und das Wie im Zentrum. Denn rätselhaft bleibt, warum zahlreiche Wissenschaftler den Bruch mit der internationalen Gelehrtenrepublik, die daraus entstehende Isolation, die Vertreibung eines Großteils ihrer Kollegen, den Zwang zur Gemeinschaftsforschung und die Anwendung obsoleter Methoden nicht nur klaglos hinnahmen, sondern mehrheitlich begrüßten. Nach einer ausführlichen Skizze des nationalsozialistischen Hochschulsystems portraitiert Hausmann 49 Fächer, unter Einschluss von Theologie sowie Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Im Zentrum der Untersuchung stehen die 23 deutschen Universitäten (Berlin, Bonn, Breslau, Erlangen, Frankfurt a. M., Freiburg i. Br. Gießen, Göttingen, Greifswald, Halle, Hamburg, Heidelberg, Jena, Kiel, Köln, Königsberg, Leipzig, Marburg, München, Münster, Rostock, Tübingen, Würzburg), nach 1938 auch die drei österreichischen (Graz, Innsbruck, Wien), später Posen, Prag und Straßburg.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Hasbro Monopoly Deutschland
34,99 €
Sale
14,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Deutschland hat gewählt! Das neue MONOPOLY Deutschland sorgt für jede Menge Spaß mit 22 deutschen Städten anstelle der gewohnten Straßen auf dem Spielplan. Bei der ersten Ausgabe dieser Special Edition im Jahre 2007 gelang noch Saarbrücken die Sensation und die 180.000-Einwohner-Stadt konnte sich den Platz der Schlossallee sichern. Auch 10 Jahre später bei der zweiten Ausgabe war das Rennen um die meisten Stimmen unter den deutschen Monopoly-Fans sehr knapp. Saarbrücken landete mit 35.163 Stimmen auf einem sehr guten dritten Platz - die Schlossallee errang diesmal allerdings Göttingen! Mit stolzen 116.204 Stimmen konnte die niedersächsische Universitätsstadt fast so viele Wähler auf sich vereinigen, wie sie Einwohner hat! Auf den übrigen Plätzen landeten z. B. Bielefeld (Parkstraße), München (Bahnhofstraße), Aachen (Hauptstraße) und Freiburg im Breisgau (Rathausplatz). Auch einige Großstädte wie Hannover (9.Platz), Hamburg (17. Platz) und Frankfurt am Main (20. Platz) sind vertreten. 2-6 Spieler ab 8 Jahren spielen bei dieser Variante des weltweit erfolgreichen und bekannten Klassikers um Grundstücke, Häuser, Hotels und natürlich Geld. Denn auch hier heißt es: wer bei Spielende der reichste Spieler ist, gewinnt! Die liebevoll gestalteten, neuen Spielfiguren (Brezel, Gartenzwerg, Fahrrad, Lederhose, Bierhumpen und Kuckucksuhr) ziehen auf dem Spielplan von Vallendar (das durch eine Wildcard auf den Platz der Badstraße kam) über Karlsruhe, Heidelberg, Münster und Kiel bis eben nach Göttingen. Bei den Spielregeln bleiben Monopoly-Fans von unliebsamen Überraschungen verschont: Die Anleitung ist nämlich identisch mit der des Standard-Monopoly-Spiels: Ziel ist es, beim Ziehen mit der eigenen Figur auf dem Spielplan ein Immobilien-Monopol aufzubauen und alle Mitspieler in die Insolvenz zu treiben. Es geht ums Spekulieren, Kaufen und Verkaufen, um Konkurrenzkämpfe, um die Möglichkeit, ein Vermögen aufzubauen und darum, Risiken einzugehen, ohne am Ende tatsächlich pleite zu sein. Am Ende der Regeltextes findet sich eine bebilderte Übersicht über die 22 Städte auf dem Spielplan, mit Hintergrundinformationen wie Einwohnerzahl, Sehenswürdigkeiten oder Infos aus der Historie der jeweiligen Stadt. Ungewöhnlich sind die humorvollen Ereignis- und Gemeinschaftskarten, die sich weit ab von den normalen Monopoly-Texten bewegen: ´´Deine Gartenzwerg-Sammlung gewinnt schon wieder den Wettbewerb. Preisgeld M50.´´ heißt es da, oder ´´So ein Oktoberfestbesuch ist nicht ganz billig. Erst recht, wenn man alle seine Freunde einlädt. Zahle jedem Spieler M50.´´ und ´´Dir ist schon wieder dein Smartphone runtergefallen. Zahle M50 für ein neues Display.´´ Monopoly Deutschland - das berühmte Spiel um den großen Deal! Für 2 bis 6 Spieler ab 8 Jahren. Spieldauer bis zu 100 min

Anbieter: Galeria Kaufhof
Stand: 22.09.2019
Zum Angebot
Hasbro Monopoly Deutschland
34,99 €
Rabatt
14,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Deutschland hat gewählt! Das neue MONOPOLY Deutschland sorgt für jede Menge Spaß mit 22 deutschen Städten anstelle der gewohnten Straßen auf dem Spielplan. Bei der ersten Ausgabe dieser Special Edition im Jahre 2007 gelang noch Saarbrücken die Sensation und die 180.000-Einwohner-Stadt konnte sich den Platz der Schlossallee sichern. Auch 10 Jahre später bei der zweiten Ausgabe war das Rennen um die meisten Stimmen unter den deutschen Monopoly-Fans sehr knapp. Saarbrücken landete mit 35.163 Stimmen auf einem sehr guten dritten Platz - die Schlossallee errang diesmal allerdings Göttingen! Mit stolzen 116.204 Stimmen konnte die niedersächsische Universitätsstadt fast so viele Wähler auf sich vereinigen, wie sie Einwohner hat! Auf den übrigen Plätzen landeten z. B. Bielefeld (Parkstraße), München (Bahnhofstraße), Aachen (Hauptstraße) und Freiburg im Breisgau (Rathausplatz). Auch einige Großstädte wie Hannover (9.Platz), Hamburg (17. Platz) und Frankfurt am Main (20. Platz) sind vertreten. 2-6 Spieler ab 8 Jahren spielen bei dieser Variante des weltweit erfolgreichen und bekannten Klassikers um Grundstücke, Häuser, Hotels und natürlich Geld. Denn auch hier heißt es: wer bei Spielende der reichste Spieler ist, gewinnt! Die liebevoll gestalteten, neuen Spielfiguren (Brezel, Gartenzwerg, Fahrrad, Lederhose, Bierhumpen und Kuckucksuhr) ziehen auf dem Spielplan von Vallendar (das durch eine Wildcard auf den Platz der Badstraße kam) über Karlsruhe, Heidelberg, Münster und Kiel bis eben nach Göttingen. Bei den Spielregeln bleiben Monopoly-Fans von unliebsamen Überraschungen verschont: Die Anleitung ist nämlich identisch mit der des Standard-Monopoly-Spiels: Ziel ist es, beim Ziehen mit der eigenen Figur auf dem Spielplan ein Immobilien-Monopol aufzubauen und alle Mitspieler in die Insolvenz zu treiben. Es geht ums Spekulieren, Kaufen und Verkaufen, um Konkurrenzkämpfe, um die Möglichkeit, ein Vermögen aufzubauen und darum, Risiken einzugehen, ohne am Ende tatsächlich pleite zu sein. Am Ende der Regeltextes findet sich eine bebilderte Übersicht über die 22 Städte auf dem Spielplan, mit Hintergrundinformationen wie Einwohnerzahl, Sehenswürdigkeiten oder Infos aus der Historie der jeweiligen Stadt. Ungewöhnlich sind die humorvollen Ereignis- und Gemeinschaftskarten, die sich weit ab von den normalen Monopoly-Texten bewegen: ´´Deine Gartenzwerg-Sammlung gewinnt schon wieder den Wettbewerb. Preisgeld M50.´´ heißt es da, oder ´´So ein Oktoberfestbesuch ist nicht ganz billig. Erst recht, wenn man alle seine Freunde einlädt. Zahle jedem Spieler M50.´´ und ´´Dir ist schon wieder dein Smartphone runtergefallen. Zahle M50 für ein neues Display.´´ Monopoly Deutschland - das berühmte Spiel um den großen Deal! Für 2 bis 6 Spieler ab 8 Jahren. Spieldauer bis zu 100 min

Anbieter: Galeria Kaufhof
Stand: 22.09.2019
Zum Angebot
Die Menschenrechtsprofession von Silvia Staub-B...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 2,3, , Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit setze ich mich mit zwei Theorien der Sozialen Arbeit auseinander. Dazu hab ich mich zum einen für die Theorie der Sozialen Arbeit als Menschenrechtsprofession von Silvia Staub-Bernasconi entschieden und zum anderen wählte ich das Konzept der Lebensweltorientierung von Hans Thiersch. Hans Thiersch wurde 1935 in Recklinghausen geboren und absolvierte nach dem erfolgreichen Abschluss des Gymnasiums ein Studium in Philologie, Philosophie, Theologie und Pädagogik. Von 1961 bis 1967 war er schließlich als wissenschaftlicher Assistent an der Universität von Göttingen beschäftigt. Im Jahr 1962 promovierte Hans Thiersch zum Professor und wurde schließlich fünf Jahre später Professor an der Pädagogischen Hochschule in Kiel. 1970 verließ Hans Thiersch schließlich die Pädagogische Hochschule in Kiel und wechselte nach Tübingen, wo er bis zum Jahr 2002 in dem er emeritiert ist, als Professor am Institut für Erziehungswissenschaften tätig war. Hans Thiersch fokussiert in seiner Theorie der Lebensweltorientierung insbesondere die individuell erfahrene Lebenswelt im Alltag der Menschen und die damit zusammenhängenden Probleme, Ressourcen und die Versuche Raum, Zeit und soziale Beziehungen zu gestalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot