Angebote zu "E-Commerce" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Das E-Commerce Buch
56,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese zweite, überarbeite Auflage des E-Commerce Buchs, erklärt alle wesentlichen Zusammenhänge im E-Commerce und gehört mittlerweile zum Standardwerk in der Handelsbranche und an Hochschulen. Neben der Entwicklung der E-Commerce Branche im Allgemeinen, wird anhand von 50 praxisnahen Case Studies erklärt welche Geschäftsmodelle im E-Commerce entstanden sind und welche bereits wieder vom Markt verschwinden. Dazu gehören bekannte Unternehmen wie z.B. windeln.de, Groupon, Amazon, Cyberport, Limango, fab.com und viele mehr. Das zweite Kapitel basiert auf den Inhalten des E-Commerce Bachelor- und Masterstudiengangs von Prof. Dr. Schneider, welches dem Leser ausreichend Grundlagen vermittelt, um sich selber eine Meinung zu den Geschäftsmodellen zu bilden. Abgerundet wird das Buch durch spannende Exkurse zum boomenden asiatischen E-Commerce Markt und durch sehr aktuelle Strategiekonzepte, die bei der Analyse neuer E-Commerce Modelle helfen. Wer nach Antworten zu Fragestellungen rund um den E-Commerce sucht, wird hier fündig werden. DAS BUCH richtet sich an Leser, die regelmässig mit operativen und strategischen E-Commerce- Fragestellungen zu tun haben, sowie an Einsteiger und Studenten, die sich grundsätzlich mit dem Thema E-Commerce beschäftigen möchten. Die Autoren sind renommierte Experten für E-Commerce & Digitale Transformation im deutschsprachigen Raum. ALEXANDER GRAF ist Gründer und Geschäftsführer des führenden E-Commerce Software Unternehmens Spryker Systems in Berlin. Zudem ist er Herausgeber des populären E-Commerce Magazins Kassenzone.de, dass mit 50.000 Lesern pro Monat fast alle E-Commerce Entscheider im deutschsprachigen Raum erreicht. Er hat Betriebswirtschaft und Informatik an der Universität Kiel sowie der Autónoma Madrid studiert, mit dem Schwerpunkt Innovation und Marketing. PROF. DR. HOLGER SCHNEIDER leitet die E-Commerce Bachelor und Master Studiengänge an der Fachhochschule Wedel. Seine Lehrtätigkeit umfasst strategische sowie operative Themen des E-Commerce. Um eine praxisnahe Ausbildung seiner Studierenden zu gewährleisten, arbeitet Schneider im Rahmen von Praxis-Projekten mit zahlreichen Kooperationsunternehmen zusammen. Sein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolvierte Schneider an der WHU – Otto Beisheim School of Management (Vallendar). Die sich anschliessende Promotion an der Christian Albrechts Universität zu Kiel widmete er dem Thema „Pricing in Digital Business“. Internationale Studien- und Praxiserfahrungen sammelte Schneider in den USA, Japan und Kanada. DAS SAGEN DIE LESER: „…Viele Fragen werden richtig gestellt. Interessant auch die (unbeantwortete) Frage nach dem richtigen CRM und die Feststellung, dass Shopsysteme keinesfalls als PIM (Product Information Management-System) missbraucht werden sollten…“ (kollewe.de, 28. Januar 2016) „…Richtig spannend sind vor allem auch die aktuellen Daten der verschiedenen Marktteilnehmer und die Kommentierungen der Entwicklungen. Das lässt so manches Geschäftsmodell in einem neuen Licht erscheinen…“ (Heiko Haller, 15. Juli 2015) „…Es ist diese Ehrlichkeit, gepaart mit einem prägnanten Blick sowohl auf Unternehmen als auch Theorie, die dieses Buch lesenswert und lohnenswert machen. Mein Fazit: Ein starkes Buch!...“ (Hartmut D., 28 Juni 2015) „…Das Buch ist eine umfassende und aktuelle Zusammenfassung der Entwicklungen im E-Commerce. Es spricht Einsteiger an, aber auch der Profi erhält damit ein kompaktes Nachschlagewerk…“ (H. Jakubiak, 24. Januar 2016) „…Insgesamt eine klare Leseempfehlung für alle, die sich in das Thema E-Commerce einarbeiten möchten….“ (sygnal, 24 Juni 2015) PRESSESTIMMEN: „…Insgesamt hat mir das E-Commerce Buch sehr gut gefallen und ich kann und werde es sicherlich weiterempfehlen…“ (Roman Zenner in Shoptechblog, 2. Juli 2015) „…Zwar gibt es ein bisschen frohe Botschaft, doch eher nimmt das Duo die Branche mit Marktanalysen und Fallbeispielen ins Gebet. Dazu gehören aber auch

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft und E-C...
173,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zwei aktuellen Themen von hoher kreditwirtschaftlicher Tragweite hat die Bankrechtliche Vereinigung - Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht e.V. ihren Bankrechtstag 2001 in Kiel gewidmet: 'Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft' und 'e-Commerce von Kreditinstituten'. Die Entgeltgestaltung von Kreditinstituten auf der Grundlage von Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat inzwischen die Rechtsprechung seit mehr als zehn Jahren intensiv beschäftigt, steht aber immer noch, z.B. neuerdings hinsichtlich Zinsanpassungsklauseln, im Vordergrund des Interesses. Einerseits spielt es eine entscheidende Rolle, ob vom Entgelt für eine vereinbarte Leistung ausgegangen werden kann oder ob durch eine Nebeneinrede Kosten überwälzt werden. Andererseits sollen Klauseln über Entgelte und ihre Änderung hinreichend bestimmt und für den Kunden nachvollziehbar sein. Der e-Commerce von Kreditinstituten gewinnt infolge der technischen Entwicklung, namentlich etwa für Anwendungen des online- banking, steigende Bedeutung und bringt zahlreiche Rechtsfragen mit sich, z.B. hinsichtlich der Vertragsabschlüsse bei Kommunikation im Internet und der dabei zu wahrenden Datensicherheit. Aus dem Inhalt: Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft: Peter Kindler, Bochum: Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft; Peter Derleder, Bremen: Transparenz und Äquivalenz bei bankvertraglicher Zinsanpassung; Helmut Bruchner, München: Zinsanpassung aus der Sicht der Kreditwirtschaft. E-Commerce von Kreditinstituten: Arnold Picot, München: Banken und Firmenkundengeschäft im Internet-Zeitalter; Gerald Spindler, Göttingen: Bankrecht und E-Commerce - Sicherheit im Rechtsverkehr; Wulf Hartmann, Berlin: Fragen des E-Commerce aus der Sicht der Bankrechtspraxis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft und E-C...
128,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zwei aktuellen Themen von hoher kreditwirtschaftlicher Tragweite hat die Bankrechtliche Vereinigung - Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht e.V. ihren Bankrechtstag 2001 in Kiel gewidmet: 'Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft' und 'e-Commerce von Kreditinstituten'. Die Entgeltgestaltung von Kreditinstituten auf der Grundlage von Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat inzwischen die Rechtsprechung seit mehr als zehn Jahren intensiv beschäftigt, steht aber immer noch, z.B. neuerdings hinsichtlich Zinsanpassungsklauseln, im Vordergrund des Interesses. Einerseits spielt es eine entscheidende Rolle, ob vom Entgelt für eine vereinbarte Leistung ausgegangen werden kann oder ob durch eine Nebeneinrede Kosten überwälzt werden. Andererseits sollen Klauseln über Entgelte und ihre Änderung hinreichend bestimmt und für den Kunden nachvollziehbar sein. Der e-Commerce von Kreditinstituten gewinnt infolge der technischen Entwicklung, namentlich etwa für Anwendungen des online- banking, steigende Bedeutung und bringt zahlreiche Rechtsfragen mit sich, z.B. hinsichtlich der Vertragsabschlüsse bei Kommunikation im Internet und der dabei zu wahrenden Datensicherheit. Aus dem Inhalt: Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft: Peter Kindler, Bochum: Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft; Peter Derleder, Bremen: Transparenz und Äquivalenz bei bankvertraglicher Zinsanpassung; Helmut Bruchner, München: Zinsanpassung aus der Sicht der Kreditwirtschaft. E-Commerce von Kreditinstituten: Arnold Picot, München: Banken und Firmenkundengeschäft im Internet-Zeitalter; Gerald Spindler, Göttingen: Bankrecht und E-Commerce - Sicherheit im Rechtsverkehr; Wulf Hartmann, Berlin: Fragen des E-Commerce aus der Sicht der Bankrechtspraxis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
E-Commerce in der Containerschifffahrt
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Verkehrswissenschaft, Note: 1,0, Fachhochschule Kiel, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Situation, Defizite und Probleme des E-Commerce in der Containertransportwirtschaft werden aus den verschiedenen Perspektiven dargestellt und bewertet. Ebenfalls sollen die Ursachen für Mängel herausgearbeitet werden. Der Einsatz der I & K Technologie im Segment der Containerwirtschaft soll im Verlauf der Arbeit aufgezeigt und anhand von Beispielen verdeutlicht werden. Die zurzeit genutzten elektronischen Möglichkeiten wie zum Beispiel EDI und Inttra werden vorgestellt. Es wird versucht aufzuzeigen, in welchen Bereichen konkrete Verbesserungsansätze zur praxisorientierten Gestaltung des Containertransports bestehen. Hierbei wird eine Optimierung der Containerlogistik unter Berücksichtigung der vielseitigen Interessen aller Beteiligten angestrebt. Folgende grundsätzliche Frage soll behandelt werden: Wie hat sich die Weiterentwicklung des elektronischen Geschäftsverkehrs auf die Containerschifffahrt ausgewirkt? Auf den Einsatz der Elektronik in den Häfen wird nicht gesondert eingegangen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Das E-Commerce Buch
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese zweite, überarbeite Auflage des E-Commerce Buchs, erklärt alle wesentlichen Zusammenhänge im E-Commerce und gehört mittlerweile zum Standardwerk in der Handelsbranche und an Hochschulen. Neben der Entwicklung der E-Commerce Branche im Allgemeinen, wird anhand von 50 praxisnahen Case Studies erklärt welche Geschäftsmodelle im E-Commerce entstanden sind und welche bereits wieder vom Markt verschwinden. Dazu gehören bekannte Unternehmen wie z.B. windeln.de, Groupon, Amazon, Cyberport, Limango, fab.com und viele mehr. Das zweite Kapitel basiert auf den Inhalten des E-Commerce Bachelor- und Masterstudiengangs von Prof. Dr. Schneider, welches dem Leser ausreichend Grundlagen vermittelt, um sich selber eine Meinung zu den Geschäftsmodellen zu bilden. Abgerundet wird das Buch durch spannende Exkurse zum boomenden asiatischen E-Commerce Markt und durch sehr aktuelle Strategiekonzepte, die bei der Analyse neuer E-Commerce Modelle helfen. Wer nach Antworten zu Fragestellungen rund um den E-Commerce sucht, wird hier fündig werden. DAS BUCH richtet sich an Leser, die regelmäßig mit operativen und strategischen E-Commerce- Fragestellungen zu tun haben, sowie an Einsteiger und Studenten, die sich grundsätzlich mit dem Thema E-Commerce beschäftigen möchten. Die Autoren sind renommierte Experten für E-Commerce & Digitale Transformation im deutschsprachigen Raum. ALEXANDER GRAF ist Gründer und Geschäftsführer des führenden E-Commerce Software Unternehmens Spryker Systems in Berlin. Zudem ist er Herausgeber des populären E-Commerce Magazins Kassenzone.de, dass mit 50.000 Lesern pro Monat fast alle E-Commerce Entscheider im deutschsprachigen Raum erreicht. Er hat Betriebswirtschaft und Informatik an der Universität Kiel sowie der Autónoma Madrid studiert, mit dem Schwerpunkt Innovation und Marketing. PROF. DR. HOLGER SCHNEIDER leitet die E-Commerce Bachelor und Master Studiengänge an der Fachhochschule Wedel. Seine Lehrtätigkeit umfasst strategische sowie operative Themen des E-Commerce. Um eine praxisnahe Ausbildung seiner Studierenden zu gewährleisten, arbeitet Schneider im Rahmen von Praxis-Projekten mit zahlreichen Kooperationsunternehmen zusammen. Sein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolvierte Schneider an der WHU – Otto Beisheim School of Management (Vallendar). Die sich anschließende Promotion an der Christian Albrechts Universität zu Kiel widmete er dem Thema „Pricing in Digital Business“. Internationale Studien- und Praxiserfahrungen sammelte Schneider in den USA, Japan und Kanada. DAS SAGEN DIE LESER: „…Viele Fragen werden richtig gestellt. Interessant auch die (unbeantwortete) Frage nach dem richtigen CRM und die Feststellung, dass Shopsysteme keinesfalls als PIM (Product Information Management-System) missbraucht werden sollten…“ (kollewe.de, 28. Januar 2016) „…Richtig spannend sind vor allem auch die aktuellen Daten der verschiedenen Marktteilnehmer und die Kommentierungen der Entwicklungen. Das lässt so manches Geschäftsmodell in einem neuen Licht erscheinen…“ (Heiko Haller, 15. Juli 2015) „…Es ist diese Ehrlichkeit, gepaart mit einem prägnanten Blick sowohl auf Unternehmen als auch Theorie, die dieses Buch lesenswert und lohnenswert machen. Mein Fazit: Ein starkes Buch!...“ (Hartmut D., 28 Juni 2015) „…Das Buch ist eine umfassende und aktuelle Zusammenfassung der Entwicklungen im E-Commerce. Es spricht Einsteiger an, aber auch der Profi erhält damit ein kompaktes Nachschlagewerk…“ (H. Jakubiak, 24. Januar 2016) „…Insgesamt eine klare Leseempfehlung für alle, die sich in das Thema E-Commerce einarbeiten möchten….“ (sygnal, 24 Juni 2015) PRESSESTIMMEN: „…Insgesamt hat mir das E-Commerce Buch sehr gut gefallen und ich kann und werde es sicherlich weiterempfehlen…“ (Roman Zenner in Shoptechblog, 2. Juli 2015) „…Zwar gibt es ein bisschen frohe Botschaft, doch eher nimmt das Duo die Branche mit Marktanalysen und Fallbeispielen ins Gebet. Dazu gehören aber auch

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft und E-C...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei aktuellen Themen von hoher kreditwirtschaftlicher Tragweite hat die Bankrechtliche Vereinigung - Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht e.V. ihren Bankrechtstag 2001 in Kiel gewidmet: 'Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft' und 'e-Commerce von Kreditinstituten'. Die Entgeltgestaltung von Kreditinstituten auf der Grundlage von Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat inzwischen die Rechtsprechung seit mehr als zehn Jahren intensiv beschäftigt, steht aber immer noch, z.B. neuerdings hinsichtlich Zinsanpassungsklauseln, im Vordergrund des Interesses. Einerseits spielt es eine entscheidende Rolle, ob vom Entgelt für eine vereinbarte Leistung ausgegangen werden kann oder ob durch eine Nebeneinrede Kosten überwälzt werden. Andererseits sollen Klauseln über Entgelte und ihre Änderung hinreichend bestimmt und für den Kunden nachvollziehbar sein. Der e-Commerce von Kreditinstituten gewinnt infolge der technischen Entwicklung, namentlich etwa für Anwendungen des online- banking, steigende Bedeutung und bringt zahlreiche Rechtsfragen mit sich, z.B. hinsichtlich der Vertragsabschlüsse bei Kommunikation im Internet und der dabei zu wahrenden Datensicherheit. Aus dem Inhalt: Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft: Peter Kindler, Bochum: Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft; Peter Derleder, Bremen: Transparenz und Äquivalenz bei bankvertraglicher Zinsanpassung; Helmut Bruchner, München: Zinsanpassung aus der Sicht der Kreditwirtschaft. E-Commerce von Kreditinstituten: Arnold Picot, München: Banken und Firmenkundengeschäft im Internet-Zeitalter; Gerald Spindler, Göttingen: Bankrecht und E-Commerce - Sicherheit im Rechtsverkehr; Wulf Hartmann, Berlin: Fragen des E-Commerce aus der Sicht der Bankrechtspraxis.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Das E-Commerce Buch
56,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese zweite, überarbeite Auflage des E-Commerce Buchs, erklärt alle wesentlichen Zusammenhänge im E-Commerce und gehört mittlerweile zum Standardwerk in der Handelsbranche und an Hochschulen. Neben der Entwicklung der E-Commerce Branche im Allgemeinen, wird anhand von 50 praxisnahen Case Studies erklärt welche Geschäftsmodelle im E-Commerce entstanden sind und welche bereits wieder vom Markt verschwinden. Dazu gehören bekannte Unternehmen wie z.B. windeln.de, Groupon, Amazon, Cyberport, Limango, fab.com und viele mehr. Das zweite Kapitel basiert auf den Inhalten des E-Commerce Bachelor- und Masterstudiengangs von Prof. Dr. Schneider, welches dem Leser ausreichend Grundlagen vermittelt, um sich selber eine Meinung zu den Geschäftsmodellen zu bilden. Abgerundet wird das Buch durch spannende Exkurse zum boomenden asiatischen E-Commerce Markt und durch sehr aktuelle Strategiekonzepte, die bei der Analyse neuer E-Commerce Modelle helfen. Wer nach Antworten zu Fragestellungen rund um den E-Commerce sucht, wird hier fündig werden. DAS BUCH richtet sich an Leser, die regelmässig mit operativen und strategischen E-Commerce- Fragestellungen zu tun haben, sowie an Einsteiger und Studenten, die sich grundsätzlich mit dem Thema E-Commerce beschäftigen möchten. Die Autoren sind renommierte Experten für E-Commerce & Digitale Transformation im deutschsprachigen Raum. ALEXANDER GRAF ist Gründer und Geschäftsführer des führenden E-Commerce Software Unternehmens Spryker Systems in Berlin. Zudem ist er Herausgeber des populären E-Commerce Magazins Kassenzone.de, dass mit 50.000 Lesern pro Monat fast alle E-Commerce Entscheider im deutschsprachigen Raum erreicht. Er hat Betriebswirtschaft und Informatik an der Universität Kiel sowie der Autónoma Madrid studiert, mit dem Schwerpunkt Innovation und Marketing. PROF. DR. HOLGER SCHNEIDER leitet die E-Commerce Bachelor und Master Studiengänge an der Fachhochschule Wedel. Seine Lehrtätigkeit umfasst strategische sowie operative Themen des E-Commerce. Um eine praxisnahe Ausbildung seiner Studierenden zu gewährleisten, arbeitet Schneider im Rahmen von Praxis-Projekten mit zahlreichen Kooperationsunternehmen zusammen. Sein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolvierte Schneider an der WHU – Otto Beisheim School of Management (Vallendar). Die sich anschliessende Promotion an der Christian Albrechts Universität zu Kiel widmete er dem Thema „Pricing in Digital Business“. Internationale Studien- und Praxiserfahrungen sammelte Schneider in den USA, Japan und Kanada. DAS SAGEN DIE LESER: „…Viele Fragen werden richtig gestellt. Interessant auch die (unbeantwortete) Frage nach dem richtigen CRM und die Feststellung, dass Shopsysteme keinesfalls als PIM (Product Information Management-System) missbraucht werden sollten…“ (kollewe.de, 28. Januar 2016) „…Richtig spannend sind vor allem auch die aktuellen Daten der verschiedenen Marktteilnehmer und die Kommentierungen der Entwicklungen. Das lässt so manches Geschäftsmodell in einem neuen Licht erscheinen…“ (Heiko Haller, 15. Juli 2015) „…Es ist diese Ehrlichkeit, gepaart mit einem prägnanten Blick sowohl auf Unternehmen als auch Theorie, die dieses Buch lesenswert und lohnenswert machen. Mein Fazit: Ein starkes Buch!...“ (Hartmut D., 28 Juni 2015) „…Das Buch ist eine umfassende und aktuelle Zusammenfassung der Entwicklungen im E-Commerce. Es spricht Einsteiger an, aber auch der Profi erhält damit ein kompaktes Nachschlagewerk…“ (H. Jakubiak, 24. Januar 2016) „…Insgesamt eine klare Leseempfehlung für alle, die sich in das Thema E-Commerce einarbeiten möchten….“ (sygnal, 24 Juni 2015) PRESSESTIMMEN: „…Insgesamt hat mir das E-Commerce Buch sehr gut gefallen und ich kann und werde es sicherlich weiterempfehlen…“ (Roman Zenner in Shoptechblog, 2. Juli 2015) „…Zwar gibt es ein bisschen frohe Botschaft, doch eher nimmt das Duo die Branche mit Marktanalysen und Fallbeispielen ins Gebet. Dazu gehören aber auch

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft und E-C...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei aktuellen Themen von hoher kreditwirtschaftlicher Tragweite hat die Bankrechtliche Vereinigung - Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht e.V. ihren Bankrechtstag 2001 in Kiel gewidmet: 'Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft' und 'e-Commerce von Kreditinstituten'. Die Entgeltgestaltung von Kreditinstituten auf der Grundlage von Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat inzwischen die Rechtsprechung seit mehr als zehn Jahren intensiv beschäftigt, steht aber immer noch, z.B. neuerdings hinsichtlich Zinsanpassungsklauseln, im Vordergrund des Interesses. Einerseits spielt es eine entscheidende Rolle, ob vom Entgelt für eine vereinbarte Leistung ausgegangen werden kann oder ob durch eine Nebeneinrede Kosten überwälzt werden. Andererseits sollen Klauseln über Entgelte und ihre Änderung hinreichend bestimmt und für den Kunden nachvollziehbar sein. Der e-Commerce von Kreditinstituten gewinnt infolge der technischen Entwicklung, namentlich etwa für Anwendungen des online- banking, steigende Bedeutung und bringt zahlreiche Rechtsfragen mit sich, z.B. hinsichtlich der Vertragsabschlüsse bei Kommunikation im Internet und der dabei zu wahrenden Datensicherheit. Aus dem Inhalt: Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft: Peter Kindler, Bochum: Entgeltklauseln in der Kreditwirtschaft; Peter Derleder, Bremen: Transparenz und Äquivalenz bei bankvertraglicher Zinsanpassung; Helmut Bruchner, München: Zinsanpassung aus der Sicht der Kreditwirtschaft. E-Commerce von Kreditinstituten: Arnold Picot, München: Banken und Firmenkundengeschäft im Internet-Zeitalter; Gerald Spindler, Göttingen: Bankrecht und E-Commerce - Sicherheit im Rechtsverkehr; Wulf Hartmann, Berlin: Fragen des E-Commerce aus der Sicht der Bankrechtspraxis.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
E-Commerce in der Containerschifffahrt
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Verkehrswissenschaft, Note: 1,0, Fachhochschule Kiel, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Situation, Defizite und Probleme des E-Commerce in der Containertransportwirtschaft werden aus den verschiedenen Perspektiven dargestellt und bewertet. Ebenfalls sollen die Ursachen für Mängel herausgearbeitet werden. Der Einsatz der I & K Technologie im Segment der Containerwirtschaft soll im Verlauf der Arbeit aufgezeigt und anhand von Beispielen verdeutlicht werden. Die zurzeit genutzten elektronischen Möglichkeiten wie zum Beispiel EDI und Inttra werden vorgestellt. Es wird versucht aufzuzeigen, in welchen Bereichen konkrete Verbesserungsansätze zur praxisorientierten Gestaltung des Containertransports bestehen. Hierbei wird eine Optimierung der Containerlogistik unter Berücksichtigung der vielseitigen Interessen aller Beteiligten angestrebt. Folgende grundsätzliche Frage soll behandelt werden: Wie hat sich die Weiterentwicklung des elektronischen Geschäftsverkehrs auf die Containerschifffahrt ausgewirkt? Auf den Einsatz der Elektronik in den Häfen wird nicht gesondert eingegangen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot