Angebote zu "Botanische" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Leben und Lüge
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

"Neben und hinter dem Thienenschen Hause lag der botanische Garten der Universität, zu dem Frau Vonderbrüggen und ihr Sohn einen Schlüssel hatten ... Kai wurde nach und nach ein Schleswig-Holsteiner."Mit diesen Worten über den Warleberger Hof in Kiel ist der Grundton des großen biographischen Romans von Detlev von Liliencron gesetzt: Es geht um Kiel, es geht um Schleswig-Holstein, und es geht um ein Leben zwischen Deutschland und Dänemark. Aber es geht noch um viel mehr - vor allem nämlich um das Leben eines "Helden unserer Zeit". In "Leben und Lüge", dem letzten großen Werk Liliencrons, entsteht das große Panorama eines möglichen Lebens in Kiel, Schleswig-Holstein und der Welt. Zu Kiel hatte Liliencron ein ambivalentes Verhältnis, und erst spät ehrte auch wiederum Kiel seinen Dichterfürsten durch eine Ehrendoktorwürde der Christian-Albrechts-Universität. Von einem Urlaub an der Kieler Förde hatte er einst geschrieben: "Ich gebe diese Landschaften u. Blicke u. Aussichten für keine der Welt hin."

Anbieter: buecher
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Der älteste Botanische Garten Kiels
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der älteste botanische Garten Kiels - urkundliche Darstellung der Begründung eines Universitäts-Instituts im siebzehnten Jahrhundert vom deutschen Botaniker Johannes Reinke (1849-1931).Vier Jahre nach Gründung der Christian-Albrechts-Universität konnte Johann Daniel Major auf einem Viertel des damaligen Schlossgartens an der Kieler Förde einen hortus botanicus anlegen, den er als Demonstrations- und Anzuchtsgarten für die medizinische Ausbildung benötigte. Ab 1727 war der Botanische Garten in Kiel am Kloster in der Falkstraße untergebracht, wo er jedoch nicht mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung stand, sondern als Anzuchtsfläche für Heilpflanzen genutzt wurde. Der Mediziner und Arzt Georg Heinrich Weber legte an seinem zunächst privat errichteten, dann aber von der Universität übernommenen Akademischen Krankenhaus 1802 den dritten Botanischen Garten an. Erstmals lassen sich nun Gewächshäuser nachweisen, in denen unter anderem Sukkulente aus Südafrika gehalten wurden. Ab 1873 wurde ein vierter Standort, nördlich des ersten und wieder in der Endmoränenlandschaft an der Kieler Förde, umgestaltet. Hier entstand durch die Planung von Adolf Engler der erste nach rein pflanzengeographischen Gesichtspunkten angelegte Botanische Garten der Welt. Die hier aufgebauten Gewächshäuser waren zeitweise zumindest an Sonntagen für die Allgemeinheit zugänglich. (Wiki)Nachdruck der Originalauflage von 1912.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Kiel für Kids
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

„Kiel für Kids“ ist ein Stadterkundungsbuch, das jungen Lesern die Stadt Kiel auf spielerische Weise näherbringen und bei einem Besuch Orientierung geben will. Nach einer Einführung in die Stadtgeschichte und der Klärung von Begrifflichkeiten (z. B. Landeshauptstadt, Universität usw.) werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in und um Kiel vorgestellt: die St.-Nicolai-Kirche, das Rathaus, die verschiedenen Museen, der Botanische Garten, die Nachbargemeinden Molfsee und Laboe. Gerade das Maritime, aber auch die Einkaufszone und natürlich die Kieler Woche gehören zum Kieler Stadtbild und dürften das Interesse der Kinder wecken. Zahlreiche „Oasen-Tipps“ zeigen, wo sich die Familie von der Stadtbesichtigung erholen kann. Damit der Kiel-Besuch zum Familienerlebnis wird.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Der älteste Botanische Garten Kiels
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der älteste botanische Garten Kiels - urkundliche Darstellung der Begründung eines Universitäts-Instituts im siebzehnten Jahrhundert vom deutschen Botaniker Johannes Reinke (1849-1931). Vier Jahre nach Gründung der Christian-Albrechts-Universität konnte Johann Daniel Major auf einem Viertel des damaligen Schlossgartens an der Kieler Förde einen hortus botanicus anlegen, den er als Demonstrations- und Anzuchtsgarten für die medizinische Ausbildung benötigte. Ab 1727 war der Botanische Garten in Kiel am Kloster in der Falkstrasse untergebracht, wo er jedoch nicht mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung stand, sondern als Anzuchtsfläche für Heilpflanzen genutzt wurde. Der Mediziner und Arzt Georg Heinrich Weber legte an seinem zunächst privat errichteten, dann aber von der Universität übernommenen Akademischen Krankenhaus 1802 den dritten Botanischen Garten an. Erstmals lassen sich nun Gewächshäuser nachweisen, in denen unter anderem Sukkulente aus Südafrika gehalten wurden. Ab 1873 wurde ein vierter Standort, nördlich des ersten und wieder in der Endmoränenlandschaft an der Kieler Förde, umgestaltet. Hier entstand durch die Planung von Adolf Engler der erste nach rein pflanzengeographischen Gesichtspunkten angelegte Botanische Garten der Welt. Die hier aufgebauten Gewächshäuser waren zeitweise zumindest an Sonntagen für die Allgemeinheit zugänglich. (Wiki) Nachdruck der Originalauflage von 1912.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Der älteste Botanische Garten Kiels
26,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der älteste botanische Garten Kiels - urkundliche Darstellung der Begründung eines Universitäts-Instituts im siebzehnten Jahrhundert vom deutschen Botaniker Johannes Reinke (1849-1931). Vier Jahre nach Gründung der Christian-Albrechts-Universität konnte Johann Daniel Major auf einem Viertel des damaligen Schlossgartens an der Kieler Förde einen hortus botanicus anlegen, den er als Demonstrations- und Anzuchtsgarten für die medizinische Ausbildung benötigte. Ab 1727 war der Botanische Garten in Kiel am Kloster in der Falkstraße untergebracht, wo er jedoch nicht mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung stand, sondern als Anzuchtsfläche für Heilpflanzen genutzt wurde. Der Mediziner und Arzt Georg Heinrich Weber legte an seinem zunächst privat errichteten, dann aber von der Universität übernommenen Akademischen Krankenhaus 1802 den dritten Botanischen Garten an. Erstmals lassen sich nun Gewächshäuser nachweisen, in denen unter anderem Sukkulente aus Südafrika gehalten wurden. Ab 1873 wurde ein vierter Standort, nördlich des ersten und wieder in der Endmoränenlandschaft an der Kieler Förde, umgestaltet. Hier entstand durch die Planung von Adolf Engler der erste nach rein pflanzengeographischen Gesichtspunkten angelegte Botanische Garten der Welt. Die hier aufgebauten Gewächshäuser waren zeitweise zumindest an Sonntagen für die Allgemeinheit zugänglich. (Wiki) Nachdruck der Originalauflage von 1912.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Kiel für Kids
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

„Kiel für Kids“ ist ein Stadterkundungsbuch, das jungen Lesern die Stadt Kiel auf spielerische Weise näherbringen und bei einem Besuch Orientierung geben will. Nach einer Einführung in die Stadtgeschichte und der Klärung von Begrifflichkeiten (z. B. Landeshauptstadt, Universität usw.) werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in und um Kiel vorgestellt: die St.-Nicolai-Kirche, das Rathaus, die verschiedenen Museen, der Botanische Garten, die Nachbargemeinden Molfsee und Laboe. Gerade das Maritime, aber auch die Einkaufszone und natürlich die Kieler Woche gehören zum Kieler Stadtbild und dürften das Interesse der Kinder wecken. Zahlreiche „Oasen-Tipps“ zeigen, wo sich die Familie von der Stadtbesichtigung erholen kann. Damit der Kiel-Besuch zum Familienerlebnis wird.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe