Angebote zu "Bernhard" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Bernhard Minetti: Der Dialog, Hörbuch, Digital,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schauspieler Bernhard Minetti war schon zu Lebzeiten eine Legende. Er wurde 1905 in Kiel geboren und stand seit 1927 auf den Bühnen aller großen deutschen Theater. Bereits 1931 bekam er seine erste Filmrolle. Im Gespräch mit hr-Redakteur Günther Schloz erzählte Minetti 1981 von seinen Anfängen, seinen großen Erfolgen und seinen Begegnungen mit Thomas Bernhard, der ein eigenes Drama für ihn schrieb. Er äußerte sich auch über berühmte Kollegen wie Gustaf Gründgens und den schwierigen Umgang mit Brecht-Stücken in der Bundesrepublik. Bernhard Minetti starb 1998 in Berlin. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Günther Schloz, Bernhard Minetti. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000855/bk_swrm_000855_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Buch - Lesemaus zum Lesenlernen Sammelbände: St...
9,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Lesen lernen in kleinen Schritten:sechs spannende Tiergeschichten für Leseanfänger erzählen von wilden Pferden und einem zutraulichen Seehund, von einem buddelnden Maulwurf und einem strubbeligen Hund, von einem kleinen Frechdachs und einem aufregenden Besuch im Zoo. Kurze Texte mit Bild-Wörtern, kindgerechte Sachinfos und Rätsel wecken die Lust am Weiterlesen und Mitdenken.Gutes Konzept, gute Geschichten, guter Lernerfolg!- Erste Geschichten für Leseanfänger- Bilder ersetzen Namenwörter- Große Fibelschrift- Leserätsel zur ErfolgskontrolleEnthält folgende Geschichten:Ein Heuler in der SeehundstationImmer Ärger mit dem MaulwurfConni und der FrechdachsPaula und Nele finden einen HundEine Nacht auf dem PonyhofAlarm im Zoo!LESEMAUS zum LESENLERNEN - die Reihe für Erstleser! Spannende und leichte Geschichten für Jungs und Mädchen, lustige Leserätsel und kindgerechte Sachinfos motivieren Leseanfänger zum Weiterlesen und Mitdenken.Choinski, Sabineund Gabriela Krümmel sind Lehrerinnen. Nicht nur mit Kindern, sondern auch mit Schafen und anderen Tieren kennen sie sich bestens aus. In ihrer Freizeit kümmern sie sich mit Begeisterung um eine eigene Schafherde.Krümmel, Gabrielaund Sabine Choinski sind Lehrerinnen. Nicht nur mit Kindern, sondern auch mit Schafen und anderen Tieren kennen sie sich bestens aus. In ihrer Freizeit kümmern sie sich mit Begeisterung um eine eigene Schafherde.Hoßfeld, DagmarDagmar Hoßfeld wollte als Kind Tierärztin, Bäuerin oder Gestütsbesitzerin werden. Dass sie sich anders entschieden hat, verdankt sie ihrem Sohn: Als er ungefähr ein halbes Jahr alt war, bekam sie Lust, ein Kinderbuch zu schreiben. Sie setzte sich an den Schreibtisch - und hörte mit dem Schreiben einfach nicht mehr auf. Zum Glück! Mittlerweile sind viele wunderbare Kinder- und Jugendbücher von ihr erschienen. Geboren wurde Dagmar Hoßfeld 1960 in Kiel. Heute lebt sie in einem kleinen Dorf zwischen Ostsee und Schlei und hat, wie sie selbst sagt, den schönsten Beruf der Welt: Autorin.Boehme, JuliaJulia Boehme arbeitete als Redakteurin beim Kinderfernsehen, bis ihr einfiel, dass sie als Kind unbedingt Schriftstellerin werden wollte. Wie konnte sie das bloß vergessen? Auf der Stelle beschloss sie, jetzt nur noch zu schreiben. Nun lebt sie in Berlin und denkt sich ein Kinderbuch nach dem anderen aus.Mark, Bernhardabsolvierte eine Lehre als Graveur und studierte Mitte der 70er Jahre Grafik-Design an der Hochschule der bildenden Künste in Berlin. Verschiedenen Dozententätigkeiten folgte eine Waldorflehrerausbildung. Seit 1995 beschäftigt er sich verstärkt mit der Computer-Grafik. Diese gestalterisch-technischen Möglichkeiten entwickeln Karin Schliehe und Bernhard Mark seit 1997 in gemeinsamer Arbeit an ihren Kinderbuchillustrationen weiter.Schliehe, Karinstudierte in Münster Grafik-Design mit dem Schwerpunkt Buchillustration. Seit 1989 arbeitet sie als freiberufliche Illustratorin fürverschiedenste Kinderbuchverlage. 1997 gründete sie zusammen mit ihrem Kollegen Bernhard Mark eine Ateliergemeinschaft in Reutlingen, in der schon viele verschiedene Figuren und Bilder für Kinder- und Jugendbücher entstanden sind.Wiechmann, Heikehat an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg studiert und lebt mit ihren zwei Kindern in Lübeck. Für den Carlsen Verlag hat sie schon viele schöne Lesemäuse zum Lesenlernen illustriert.Herfurtner, Rudolfwurde 1947 in Wasserburg am Inn geboren. Von 1968 bis 1975 studierte er Germanistik, Anglistik und Theaterwissenschaft in München. Seit 1973 hat er zahlreiche Bücher, Theaterstücke, Hörspiele, Opernlibretti und Drehbücher veröffentlicht. Für seine Werke wurde der Autor vielfach ausgezeichnet, zuletzt im Jahr 2002 mit dem Großen Preis der Volkacher Akademie für Kinder- und Jugendliteratur für das Gesamtwerk. Rudolf Herfurtner lebt als freier Schriftsteller in München.Jakobs, GüntherGünther Jakobs, geboren 1978 in Bad Neuenahr-Ahrweiler, studierte Philosophie und

Anbieter: myToys
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Martin Luther und das Mönchtum (eBook, PDF)
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,2, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Ablegen des Ordensgelübdes im Herbst 1506 begann für Martin Luther der Lebensabschnitt als Augustiner-Eremit, in dessen Zeit er zu seiner "reformatorischen Erkenntnis" kam. Als "strenger und eifriger Mönch" , geprägt von der monastischen Erfahrungstheologie des Bernhard von Claivaux , entwickelte sich Luthers positive Einstellung zum Mönchtum hin zu einer Abkehr von diesem, welche in seiner Kritik am Ordensgelübde und der Werkgerechtigkeit gründet. Auf diese beiden grundsätzlichen Punkte gehe ich im Folgenden ein. Neben dem Ordensgelübde kritisiert Luther auch die Intention, mit welcher die Ordensleute dieses Gelübde ablegen, denn mithilfe des Ordensgelübdes soll die Seligkeit erreicht und die Ordensleute durch dieses gerecht werden. Dies hält Luther auch in seinen Thesen seiner Schrift Themata de votis von 1521 fest: "Quia vota sua opinione iustitiae et salutis vovent per ipsa parandae"

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Martin Luther und das Mönchtum (eBook, PDF)
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,2, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Ablegen des Ordensgelübdes im Herbst 1506 begann für Martin Luther der Lebensabschnitt als Augustiner-Eremit, in dessen Zeit er zu seiner "reformatorischen Erkenntnis" kam. Als "strenger und eifriger Mönch" , geprägt von der monastischen Erfahrungstheologie des Bernhard von Claivaux , entwickelte sich Luthers positive Einstellung zum Mönchtum hin zu einer Abkehr von diesem, welche in seiner Kritik am Ordensgelübde und der Werkgerechtigkeit gründet. Auf diese beiden grundsätzlichen Punkte gehe ich im Folgenden ein. Neben dem Ordensgelübde kritisiert Luther auch die Intention, mit welcher die Ordensleute dieses Gelübde ablegen, denn mithilfe des Ordensgelübdes soll die Seligkeit erreicht und die Ordensleute durch dieses gerecht werden. Dies hält Luther auch in seinen Thesen seiner Schrift Themata de votis von 1521 fest: "Quia vota sua opinione iustitiae et salutis vovent per ipsa parandae"

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Alive AG 6413923 Film/Video DVD 2D Deutsch
16,63 € *
ggf. zzgl. Versand

Kiel, 1918. Mit dem Ende des ersten Weltkrieges und Zusammenbruch des Kaiserreiches bricht für Leutnant Lohse eine Welt zusammen. Berlin, 1923. Die Weimarer Republik wird ausgerufen und in den nächsten Jahren ringen die verschiedenen parlamentarischen Gruppierungen unter dem Vertrag von Versailles um die politische Macht. Theodore Lohses politische Karriere ist beendet. Zunächst muss er sich sein Geld als Hauslehrer beim jüdischen Bankier Ephrussi verdienen. Von dort knüpft er ein Netz von Beziehungen, die ihm langfristig weiterhelfen. Seine Liebesbeziehung zum homosexuellen Prinzen Heinrich ebnet ihm den Weg nach ganz oben. Er wird Mitglied einer rechtsextremen Geheimorganisation und dient sich durch Verrat, Mord und Heirat nach oben bis ins Innenministerium. Der einzige, der ihm gefährlich wird, ist der Ostjude und Doppelagent Benjamin Lenz, der Lohses skrupellosen Aufstieg verfolgte und in ihm den zukünftigen Antisemiten erkannt hat. In einem mörderischen Kampf der beiden ungleichen Männer erkennt Lenz die ganze Erbärmlichkeit Lohses und den heraufkommenden Faschismus in Deutschland. Lenz erpresst den Emporkömmling, unterschätzt aber letztendlich seinen Widersacher und wird ein weiteres Opfer seiner Kaltblütigkeit.nnDas vielfach prämierte Meisterwerk von Bernhard Wicki ("Die Brücke") nach dem Roman von Joseph Roth führt in die Zeit zwischen den Weltkriegen und ist ein wichtiges Dokument über Mitläufertum, Faschismus und Karrierismus in Deutschland. Die Oscar-nominierte Romanverfilmung steht weit über deutschem Spielfilmstandard und ist spektakulär inszeniert.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
'... Ihr ewig dankbarer B. Jülg' Briefwechsel d...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernhard Jülg dürfte heute nur noch einigen Linguisten als Herausgeber von J.S. Vaters Bibliographie der Grammatiken und Lexika (1847) und einigen klassischen Philologen als Professor an den Universitäten Lemberg, Krakau und Innsbruck bekannt sein. Berühmt war er jedoch als Pionier der Mongolistik. Nachdem er 1847 sein Doktorat von der Universität Kiel für eine Skizze der kalmükischen Grammatik erhalten hatte und damit wohl der erste Doktor in diesem Fach überhaupt war, wollte I.J. Schmidt (1779-1847), der Begründer der Mongolistik in Europa, Jülg zu seinem Nachfolger an der Petersburger Akademie der Wissenschaften machen, was sein vorzeitiger Tod aber verhinderte. Das Kalmükische blieb indes für Jülg ein Leben lang sein Hauptinteresse, er sammelte und kopierte kalmükische Manuskripte und veröffentlichte die Erzählungszyklen Arji Borji und Siddhi-Kür in mongolischer bzw. kalmükischer Version mit deutscher Übersetzung. Für diese Publikation mussten mongolische und kalmükische Schrifttypen geschnitten werden, für deren Finanzierung Jülg die Österreichische Akademie und einen Innsbrucker Buchhändler gewinnen konnte.In Jülgs Korrespondenz mit dem berühmten Sprachwissenschaftler Hans Conon von der Gabelentz lässt sich die Lebensgeschichte dieses unermüdlichen Gelehrten beispielhaft nachvollziehen und zugleich spiegelt sie die Entwicklung der Sprachstudien im Deutschland des 19. Jahrhunderts wider.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Arbeits- und Gesundheitsschutz gestalten
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der traditionelle Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Gießereibranche befindet sich seit Jahren auf hohem Niveau und es sind deutliche Erfolge durch hohe Investitionen und technologische Innovationen in den Feldern Lärm, Hitze, Staub zu verzeichnen. Dennoch entsprechen viele Tätigkeiten in den Gießereien noch nicht den Kriterien "guter Arbeit". Vor dem Hintergrund alternder Belegschaften kommt dem Erhalt der Arbeitsfähigkeit und der Gesundheit der Beschäftigten eine wesentliche Bedeutung zu. Eine Unternehmensstrategie, die durch die Effektivität und Effizienz eines ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagements befördert wird, trägt zur Innovationsfähigkeit und zu gesundheitsförderlichen Arbeitsbedingungen bei.Im Projekt INDINA wurde ein Modell für ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement und ein Werkzeugkasten "sicher und gesund in Gießereien arbeiten?!" mit praxiserprobten Instrumenten entwickelt, die Unternehmen den Weg von Insellösungen zum ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagement aufzeigen. Darüber hinaus wurde der innovative Dialog in der Branche mit Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutz erweitert und gestärkt. Das Buch stellt die zentralen Ergebnisse und Erkenntnisse aus dreijähriger Forschungsarbeit vor.Mit Beiträgen von: Wolfgang Anlauft, Guido Battenstein, Peter Becker, Volker David, Dirk Franzen, Thomas Frey, Bernhard Heise, Ruth Holm, Simone Hübner, Georg Immler, Udo Kiel, Marc Kröner, Holger Lorek, Bodo Müller, Petra Müller-Knoess, Christin Richter, Eva-Maria Schwind, Peter Sippach, Horst Wolff, Claudio Zettel

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Reine und angewandte Soziologie. Eine Festgabe ...
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band "Reine und angewandte Soziologie", zusammengestellt aus Anlass des 80. Geburtstages von Ferdinand Tönnies am 26. Juli 1935, wird eingeleitet von einem Aufsatz über den internationalen Entwicklungsstand der Allgemeinen Soziologie zu Beginn der dreißiger Jahre. Es folgen Arbeiten zur Geschichte der Soziologie, zur theoretischen ("reinen") und zur empirischen Soziologie ("Soziographie") sowie zur Geschichtsphilosophie ("angewandte Soziologie"). Beschlossen wird der Band mit zwei Aufsätzen zur Biographie von Ferdinand Tönnies sowie einem Verzeichnis seiner Schriften.Als Autoren zeichnen Leopold von Wiese (Köln), Georg Jahn (Halle), Friedrich Meinecke (Berlin), Adolf Günther (Innsbruck), Karl Löwith (Marburg), Hans L. Stoltenberg (Gießen), Ewald Bosse (Oslo), Gerald Colm (New York), Ernst Jurkat (Berlin), Pauls Hermberg (Bogotá), Robert Wilbrandt (Dresden), Rudolf Heberle (Kiel), Gerhard Albrecht (Marburg), William R. Sorley (Cambridge), Charlotte von Reichenau (Gießen), Wolfgang Wernicke (Berlin), Panajotis Kanellopoulos (Athen), Alfredo Niceforo (Rom), Herman Schmalenbach (Basel), Franz Boas (New York), Sebald Rudolf Steinmetz (Amsterdam), Richard Chr. Thurnwald (Berlin), Werner Bohnstedt (Berlin), Yasuma Takata (Kyoto), Pitrim A. Sorokin (Cambridge/Mass.), Cay Baron von Brockdorff (Kiel), Bernhard Harms (Berlin), Else Brenke (Hann. Münden).Bei den Autoren (Soziologen, Ethnologen, Historiker, Philosophen, Juristen und Ökonomen) handelt es sich zu einem wesentlichen Teil um Wissenschaftler, die kurz vor oder nach dem Erscheinen des Buches aus Deutschland emigrieren mussten bzw. ihrer Ämter enthoben wurden. Nicht wenige der von ihnen in diesem Zeitdokument angesprochenen Themen erweisen sich im Nachhinein als überaus anschlussfähig an aktuelle gesellschaftspolitische Diskussionen unter anderem der Ökologie, der Finanzsoziologie, der Gemeinwohlökonomie, der Moral und Sozialpathologie.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Ästhetik der skandinavischen Moderne
93,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 18. September 1996 starb Bernhard Glienke, Professor für Neuere Skandinavistik an der Universität Kiel, im Alter von 55 Jahren. Er war einer der bedeutendsten Vertreter der deutschsprachigen Neuskandinavistik, ein engagierter Lehrer und profilierter Forscher. Seinem Gedenken sind die Beiträge zur Ästhetik der skandinavischen Moderne gewidmet. Die Hauptforschungs- und Interessengebiete Bernhard Glienkes, nämlich die Literatur und Kultur des 19. und 20. Jahrhunderts, stehen im Zentrum des Buches: die Impulse der Spätromantik, der Moderne Durchbruch, die modernistischen Tendenzen bis zur Gegenwart und insbesondere die ästhetischen Innovationen der skandinavischen Großstadtliteratur. Die Ausrichtung auf den internationalen Kontext und die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit bestimmten Bernhard Glienkes Perspektive auf die Literatur und die Literaturwissenschaft. Diesen Blick auf die Ästhetik der skandinavischen Moderne teilt die Gedenkschrift.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot