Angebote zu "Abweichungen" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Charakterzeichnung des Hundes in fünf ausgewähl...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: Fixpunkt dieser Arbeit soll die Beantwortung einer zentralen Frage innerhalb des großen Spektrums der Fabeltheorie sein: Ob und inwieweit wird die als typisch angenommene prototypische Rollensemantik der Fabeltiere durchbrochen? Die Gattung der Fabel wird bis heute - ganz oberflächlich ausgedrückt - mit Tieren verbunden, die wie Menschen agieren. Das Bild der Fabel war und ist geprägt von stereotypen Tierfiguren, denen eindeutig bestimmte Verhaltenscodizes zugeordnet werden konnten. Doch darf dies so einfach behauptet werden? Gibt es Abweichungen, und wenn ja, warum?Die Fabeltexte, die die Basis der Untersuchungen bilden, entstammen dem Magdeburger Prosa-Äsop, einer mittelniederdeutschen Übersetzung der Fabelsammlung Esopus von Heinrich Steinhöwel , die wiederum eine Übersetzung der griechischen-lateinischen äsopischen Fabeln ist. Ein interessantes, weil in großer charakterlicher und damit diskussionswürdiger Bandbreite in Fabeln agierendes Beispiel ist der Hund, ein Tier, das bis heute mit dem Wesenszug der Treue in Verbindung gebracht wird. Fünf Fabeln aus dem Magdeburger Prosa-Äsop, in denen ein Hund eine führende Rolle spielt, sollen aufzeigen, dass das Bild, das uns von diesem anthropomorphen Fabeltier geboten wird, nicht einfach akzeptiert werden kann, sondern hinterfragt werden muss - denn etwaige Abweichungen vom Credo der prototypischen Rollensemantik erlaubten interessante Rückschlüsse auf das Wesen der Fabel insgesamt.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Nikolaus Lenau 'Zu spät!' - Gedichtanalyse
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für neuere deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Analyse von Lyrik, Sprache: Deutsch, Abstract: Der folgende Text bietet eine Analyse und Beschreibung der 'Horizontalstrukturen' (Link) des Gedichtes 'Zu spät' von Nikolaus Lenau (mit Ausnahme der Konnotationsebene). Es werden mithilfe des Begriffs der 'Vertikalstrukturen' die rhythmischen Abweichungen vom Metrum ermittelt sowie die Funktion der Gedichtform untersucht. Anschliessend werden die Konnotationsebene als Strukturzusammenhang untersucht und analysiert (a) und die Bedeutung der Naturmethaphorik für den Textsinn untersucht (b).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Byzantinisches Mosaikdiptychon
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kunst - Kunsthandwerk, Note: 2, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Kunstgeschichte), Veranstaltung: Grundlagen der christlichen Ikonographie, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Mosaikdiptychon, mit welchem ich mich in dieser Arbeit beschäftigen werde, entstand in der ersten Hälfte des 14. Jh., vermutlich vor 1354. Es zeigt auf zwei Tafeln mit jeweils sechs Abschnitten Szenen aus dem Leben Christi und Mariae im Rahmen eines sog. Dodekaortions, worauf ich weiteren Verlauf der Arbeit noch näher eingehen werde. Auf dem linken Flügel des Diptychons sind die Verkündigung an Maria, die Geburt Christi, die Darstellung im Tempel, die Taufe Christi, die Verklärung Christi auf dem Berge Tabor und die Auferweckung des Lazarus abgebildet, auf dem rechten Flügel der Einzug in Jerusalem, die Kreuzigung Christi, die Anastasis, die Himmelfahrt Christi, Pfingsten und der Tod Mariae. Dieses Miniaturmosaik-Diptychon ist mit einer Grösse von 27 x 17,5 cm (ohne Rahmen) recht kleinformatig. Der Künstler ist unbekannt, urkundlich bewiesen ist jedoch Konstantinopel als Ort der Herstellung. Das Diptychon wurde im Jahre 1395 von der venezianischen Adligen Nicoletta di Antonio Grioni der Kirche S. Giovanni vermacht. Es handelt sich hierbei vermutlich um ein Kunstwerk aus kaiserlichem Besitz, und es wird vermutet, dass es sogar im Chrysotriklinion ausgestellt wurde. Heute befindet es sich im Museo di S. Maria del Fiore in Florenz. In der vorliegenden Arbeit werde ich mich auf die Beschreibung und Analyse des linken Diptychon-Flügels beschränken. Zunächst werden in dieser Arbeit die historischen Hintergründe des Bildthemas näher beleuchtet werden. Nach einer kurzen Beschreibung der Technik in Bezug auf Herstellung und Kolorit werden im Rahmen einer ikonographischen Analyse das Bildthema, sowie der Aufbau des Werkes näher betrachtet, was dann zu einer ikonographischen Untersuchung ausgewählter Themen führen wird. Hierbei soll die Darstellung der Bildthemen mit den literarischen Quellen in Verbindung gebracht, und etwaige Abweichungen analysiert werden. Die Arbeit wird mit einem kurzen Fazit schliessen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Byzantinisches Mosaikdiptychon
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kunst - Kunsthandwerk, Note: 2, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Kunstgeschichte), Veranstaltung: Grundlagen der christlichen Ikonographie, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Mosaikdiptychon, mit welchem ich mich in dieser Arbeit beschäftigen werde, entstand in der ersten Hälfte des 14. Jh., vermutlich vor 1354. Es zeigt auf zwei Tafeln mit jeweils sechs Abschnitten Szenen aus dem Leben Christi und Mariae im Rahmen eines sog. Dodekaortions, worauf ich weiteren Verlauf der Arbeit noch näher eingehen werde. Auf dem linken Flügel des Diptychons sind die Verkündigung an Maria, die Geburt Christi, die Darstellung im Tempel, die Taufe Christi, die Verklärung Christi auf dem Berge Tabor und die Auferweckung des Lazarus abgebildet, auf dem rechten Flügel der Einzug in Jerusalem, die Kreuzigung Christi, die Anastasis, die Himmelfahrt Christi, Pfingsten und der Tod Mariae. Dieses Miniaturmosaik-Diptychon ist mit einer Größe von 27 x 17,5 cm (ohne Rahmen) recht kleinformatig. Der Künstler ist unbekannt, urkundlich bewiesen ist jedoch Konstantinopel als Ort der Herstellung. Das Diptychon wurde im Jahre 1395 von der venezianischen Adligen Nicoletta di Antonio Grioni der Kirche S. Giovanni vermacht. Es handelt sich hierbei vermutlich um ein Kunstwerk aus kaiserlichem Besitz, und es wird vermutet, dass es sogar im Chrysotriklinion ausgestellt wurde. Heute befindet es sich im Museo di S. Maria del Fiore in Florenz. In der vorliegenden Arbeit werde ich mich auf die Beschreibung und Analyse des linken Diptychon-Flügels beschränken. Zunächst werden in dieser Arbeit die historischen Hintergründe des Bildthemas näher beleuchtet werden. Nach einer kurzen Beschreibung der Technik in Bezug auf Herstellung und Kolorit werden im Rahmen einer ikonographischen Analyse das Bildthema, sowie der Aufbau des Werkes näher betrachtet, was dann zu einer ikonographischen Untersuchung ausgewählter Themen führen wird. Hierbei soll die Darstellung der Bildthemen mit den literarischen Quellen in Verbindung gebracht, und etwaige Abweichungen analysiert werden. Die Arbeit wird mit einem kurzen Fazit schließen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Nikolaus Lenau 'Zu spät!' - Gedichtanalyse
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für neuere deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Analyse von Lyrik, Sprache: Deutsch, Abstract: Der folgende Text bietet eine Analyse und Beschreibung der 'Horizontalstrukturen' (Link) des Gedichtes 'Zu spät' von Nikolaus Lenau (mit Ausnahme der Konnotationsebene). Es werden mithilfe des Begriffs der 'Vertikalstrukturen' die rhythmischen Abweichungen vom Metrum ermittelt sowie die Funktion der Gedichtform untersucht. Anschließend werden die Konnotationsebene als Strukturzusammenhang untersucht und analysiert (a) und die Bedeutung der Naturmethaphorik für den Textsinn untersucht (b).

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot