Domain kielwiki.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt kielwiki.de um. Sind Sie am Kauf der Domain kielwiki.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Kolonialismus:

Der Kolonialismus
Der Kolonialismus

Thema dieses Bandes ist die Kolonisierung als Vorläufer der Globalisierung. Ausgehend von Italien, wurden zunächst Spanien und Portugal in der europäischen kolonialen Expansion aktiv, dann aber auch England, die Niederlande und Frankreich. Da die Versuche Brandenburg-Preußens scheiterten, wurde das Deutsche Reich erst am Ende des 19. Jahrhunderts zu einer Kolonialmacht. Zunächst werden in einem Überblick Entstehung und Wachsen der Kolonialreiche bis zu ihrem Ende beleuchtet, wobei der Bogen von den Hintergründen für ihre Begründung im späten Mittelalter bis zur Dekolonisation im 20. Jahrhundert gespannt wird, wenngleich der Schwerpunkt auf der Frühen Neuzeit liegt. Das breit gefächerte Thema gibt nicht nur Einblick in Abläufe und wirtschaftliche Verflechtungen, sondern berücksichtigt auch Einzelschicksale und ausgewählte Quellenzeugnisse. Rückbezüge auf die Kultur, Küche und Musik Europas spielen dabei eine wichtige Rolle.

Preis: 10.00 € | Versand*: 0.00 €
Der deutsche Kolonialismus
Der deutsche Kolonialismus

Der deutsche Kolonialismus , SPIEGEL GESCHICHTE , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202107, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: SPIEGEL GESCHICHTE#8#, Redaktion: Augstein, Rudolf, Seitenzahl/Blattzahl: 146, Keyword: Vergangenheit; Kolonialzeit; Ausbeutung, Fachschema: Deutsche Geschichte / 19. Jahrhundert~Kolonialgeschichte~Kolonialismus, Fachkategorie: Geschichte allgemein und Weltgeschichte, Text Sprache: ger, Verlag: SPIEGEL-Verlag, Verlag: SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Breite: 208, Höhe: 6, Gewicht: 346, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 9.90 € | Versand*: 0 €
Geschichte des deutschen Kolonialismus
Geschichte des deutschen Kolonialismus

Der deutsche Kolonialismus hat tiefe Spuren in den kolonisierten Gebieten - vor allem in Afrika -, aber auch in Deutschland selbst hinterlassen. Dieses Buch stellt die wesentlichen und oft widersprüchlichen Charakteristika deutscher Kolonialherrschaft wie Gewalt, Missionierung und wirtschaftliche Ausbeutung dar. Dabei werden die Perspektiven und Spielräume der Kolonisierten ausdrücklich einbezogen. Der deutsche Kolonialbesitz war im Vergleich zu den großen Kolonialmächten Frankreich und England zwar scheinbar wenig bedeutend und nur von kurzer Dauer. Aus der Kürze der formalen Kolonialherrschaft läßt sich jedoch keineswegs folgern, daß der deutsche Kolonialismus irrelevant gewesen wäre. Im Gegenteil: Er hat tiefe Spuren in den kolonisierten Gesellschaften, besonders in Afrika, aber auch in der deutschen Gesellschaft selbst hinterlassen. Das Buch analysiert am Beispiel Deutschlands wesentliche Merkmale des Kolonialismus. Es beschreibt die koloniale Eroberung, den Aufbau einer staatlichen Bürokratie, die Entwicklung der Kolonialwirtschaft, die Bedeutung der Missionen und die Rolle der Wissenschaft. Darüber hinaus werden die Rückwirkungen der kolonialen Erfahrung auf die deutsche Gesellschaft auch über das Ende des Kolonialreiches 1918 thematisiert. Andreas Eckert nimmt vor allem die Kolonien selbst in den Blick. Ohne die mit dem Kolonialismus einhergehende Gewalt und Ausbeutung verharmlosen zu wollen, betont diese Darstellung dabei die Handlungsspielräume der Kolonisierten. Sie beschreibt die koloniale Situation als einen Prozeß ebenso vielfältiger wie widersprüchlicher Auseinandersetzungen.

Preis: 26.95 € | Versand*: 0.00 €
Der Kolonialismus (Pelizaeus, Ludolf)
Der Kolonialismus (Pelizaeus, Ludolf)

Der Kolonialismus , Geschichte der europäischen Expansion , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: Nachdruck, Erscheinungsjahr: 20170424, Produktform: Leinen, Titel der Reihe: marixwissen##, Autoren: Pelizaeus, Ludolf, Auflage/Ausgabe: Nachdruck, Seitenzahl/Blattzahl: 256, Keyword: Konquistadoren; Eric der Rote; Reconquista; Conquista; Ostindien-Kompanie; Neue Welt; Kolumbus; Portugal; Kulturtransfer; Orienthandel; Indien; Gewürzhandel; Kolonialmächte; Imperialismus; Missionierung; Rassismus; Sklaverei; Dekolonisation; Globalisierung; Kolonie; Kolonialismus[DNB]; Geschichte[DNB], Fachschema: Kolonialgeschichte~Kolonialismus, Fachkategorie: Kolonialismus und Imperialismus, Text Sprache: ger, Verlag: Marix Verlag, Verlag: marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus R”merweg GmbH, Länge: 205, Breite: 133, Höhe: 25, Gewicht: 345, Produktform: Gebunden, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 699572

Preis: 10.00 € | Versand*: 0 €

Was ist Kolonialismus?

Kolonialismus bezieht sich auf eine politische, wirtschaftliche und kulturelle Praxis, bei der eine Nation oder ein Staat die Kont...

Kolonialismus bezieht sich auf eine politische, wirtschaftliche und kulturelle Praxis, bei der eine Nation oder ein Staat die Kontrolle über ein anderes Gebiet oder eine andere Bevölkerung ausübt. Dies geschieht oft durch die Errichtung von Kolonien und die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen und der Arbeitskraft der kolonisierten Bevölkerung. Der Kolonialismus war vor allem im 19. und 20. Jahrhundert weit verbreitet und hatte weitreichende Auswirkungen auf die betroffenen Gebiete und ihre Menschen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist Kolonialismus?

Kolonialismus bezieht sich auf das politische, wirtschaftliche und kulturelle System, bei dem eine Nation (die Kolonialmacht) Gebi...

Kolonialismus bezieht sich auf das politische, wirtschaftliche und kulturelle System, bei dem eine Nation (die Kolonialmacht) Gebiete außerhalb ihres eigenen Territoriums erobert, besetzt und kontrolliert. Dies geschah hauptsächlich im 16. bis 20. Jahrhundert, als europäische Mächte große Teile Afrikas, Asiens und Amerikas kolonisierten. Der Kolonialismus hatte weitreichende Auswirkungen auf die kolonisierten Gebiete, einschließlich wirtschaftlicher Ausbeutung, kultureller Assimilation und politischer Unterdrückung.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist der Kolonialismus?

Was ist der Kolonialismus? Der Kolonialismus bezeichnet die politische, wirtschaftliche und kulturelle Unterdrückung und Ausbeutun...

Was ist der Kolonialismus? Der Kolonialismus bezeichnet die politische, wirtschaftliche und kulturelle Unterdrückung und Ausbeutung von Ländern und Völkern durch imperialistische Mächte. Dabei wurden Kolonien erobert, besetzt und ausgebeutet, um Ressourcen zu gewinnen und den eigenen Einfluss zu vergrößern. Der Kolonialismus führte zu tiefgreifenden sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Veränderungen in den kolonisierten Gebieten und hinterließ oft langfristige negative Auswirkungen auf die betroffenen Gesellschaften. Heutzutage wird der Kolonialismus als eine dunkle Periode der Geschichte betrachtet, die zu Ungerechtigkeiten und Ungleichheiten geführt hat.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Eroberung Unterwerfung Sklavenarbeit Kolonien Imperialismus Machtpolitik Resource extraction Kulturvernichtung Gewalt

Wie entstand der Kolonialismus?

Der Kolonialismus entstand im 15. Jahrhundert, als europäische Länder begannen, Überseegebiete zu erobern und zu kontrollieren. Di...

Der Kolonialismus entstand im 15. Jahrhundert, als europäische Länder begannen, Überseegebiete zu erobern und zu kontrollieren. Dies geschah durch die Entdeckung neuer Seewege und Technologien, die es den Europäern ermöglichten, in entfernte Länder vorzudringen. Der Kolonialismus wurde auch durch wirtschaftliche Interessen wie den Handel mit exotischen Gütern und den Zugang zu Rohstoffen vorangetrieben. Zudem spielten auch politische und religiöse Motive eine Rolle, da die europäischen Länder ihre Macht und ihren Einfluss in der Welt ausweiten wollten. Letztendlich führte der Kolonialismus zu einer jahrhundertelangen Unterdrückung und Ausbeutung der kolonisierten Völker.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Imperialismus Machtpolitik Kolonisierung Ressourcenstreit Kulturkampf Wirtschaftsmotive Technologievorteile Ideologien Nationalinteressen

Kritik des deutschen Kolonialismus
Kritik des deutschen Kolonialismus

Kritik des deutschen Kolonialismus , Postkoloniale Sicht auf Erinnerung und Geschichtsvermittlung , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 20210929, Produktform: Kartoniert, Redaktion: Geiger, Wolfgang~Melber, Henning, Seitenzahl/Blattzahl: 194, Keyword: PostKolonialismus, Warengruppe: HC/Geschichte/Sonstiges, Fachkategorie: Geschichte, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Brandes + Apsel Verlag Gm, Verlag: Brandes + Apsel Verlag Gm, Verlag: Brandes & Apsel Verlag GmbH, Länge: 233, Breite: 153, Höhe: 15, Gewicht: 342, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: KROATIEN (HR), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 24.90 € | Versand*: 0 €
Kolonialismus. EinFach Geschichte ...unterrichten
Kolonialismus. EinFach Geschichte ...unterrichten

Kolonialismus. EinFach Geschichte ...unterrichten , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 202104, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: EinFach Geschichte ...unterrichten##, Seitenzahl/Blattzahl: 96, Keyword: Lehrermaterial Schöningh, Fachschema: Kolonialgeschichte~Kolonialismus~Lernmittel~Unterrichtsmedium~Geschichte / Lehrermaterial, Bildungsmedien Fächer: Geschichte, Fachkategorie: Kolonialismus und Imperialismus~Unterricht und Didaktik: Geschichte, Region: Berlin~Brandenburg~Mecklenburg-Vorpommern~Sachsen-Anhalt~Sachsen~Thüringen~Baden-Württemberg~Hessen~Rheinland-Pfalz~Saarland~Bremen~Hamburg~Niedersachsen~Nordrhein-Westfalen~Schleswig-Holstein~Bayern, Bildungszweck: für die Sekundarstufe I~Für die Gemeinschaftsschule~Für die Mittelschule~Für die Mittelstufenschule~Für die Oberschule~Für die Realschule~Für die Realschule plus~Für die Regelschule~Für die Regionale Schule / Regionalschule~Für die Sekundarschule~Für die Stadtteilschule~Für die Werkrealschule / Hauptschule~Für das Gymnasium~Für die Integrierte Gesamtschule~5.Lernjahr~6.Lernjahr~7.Lernjahr~8.Lernjahr~9.Lernjahr~10.Lernjahr, Altersempfehlung / Lesealter: 23, Genaues Alter: GYM, Warengruppe: HC/Schulbücher/Unterrichtsmat./Lehrer, Fachkategorie: Unterrichtsmaterialien, Schulform: GYM RES SEK, Bundesländer: BB BE BW HB HE HH MV NI NW RP SH SL SN ST TH, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Schoeningh Verlag, Verlag: Schoeningh Verlag, Verlag: Schöningh Verlag in Westermann Bildungsmedien, Länge: 297, Breite: 213, Höhe: 15, Gewicht: 295, Produktform: Kartoniert, Genre: Schule und Lernen, Genre: Schule und Lernen, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Schulform: Gymnasium, Realschule, Sekundarschule (alle kombinierten Haupt- und Realschularten), Bundesländer: Brandenburg, Berlin, Baden-Württemberg, Bremen, Hessen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Schulbuch,

Preis: 27.00 € | Versand*: 0 €
Sprache Und (Post)Kolonialismus  Gebunden
Sprache Und (Post)Kolonialismus Gebunden

Dieser Sammelband dokumentiert die thematische und interdisziplinäre Breite der Forschungen zum Zusammenhang von Sprache und Kolonialismus. Ein besonderer Fokus liegt auf der Verknüpfung von Untersuchungen zu historisch-kolonialen und gegenwärtig-postkolonialen Themen Perspektiven und Fragestellungen. Die aus der Sicht unterschiedlicher Fächer und Teilfächer wie etwa Germanistik Niederlandistik Anglistik und Afrikanistik verfassten Beiträge behandeln Themen aus den Bereichen Toponymie Diskursanalyse Standardsprachenideologie Sprachattitüden Sprachkontakt Sprache und Migration Kulturmission christliche Missionierung Kodifizierung und Sprachenpolitik. Die Analysen sprachlicher Praktiken lassen den Kolonialismus als eine Verflechtungsgeschichte zwischen Kolonien und Metropolen erkennen die weit über die faktische Kolonialzeit hinausreicht und bis heute sowohl in den Nachfolgestaaten der historischen Kolonien als auch im europäischen Raum der früheren Kolonialmetropolen Relevanz hat.

Preis: 129.95 € | Versand*: 0.00 €
Sprache Und Kolonialismus  Kartoniert (TB)
Sprache Und Kolonialismus Kartoniert (TB)

This is the first textbook to offer an introductory presentation to colonial linguistics. This new internationally recognized discipline deals with the connections between linguistic communication and (post)colonial configurations of power. Taking linguistic literary as well as historical perspectives the book is intended for Bachelor's and Master's level students in the humanities and cultural sciences.

Preis: 34.95 € | Versand*: 0.00 €

Was ist der Kolonialismus?

Der Kolonialismus bezeichnet die politische, wirtschaftliche und kulturelle Unterwerfung und Ausbeutung von Gebieten außerhalb des...

Der Kolonialismus bezeichnet die politische, wirtschaftliche und kulturelle Unterwerfung und Ausbeutung von Gebieten außerhalb des eigenen Staatsgebiets durch eine Kolonialmacht. Dabei wurden Ressourcen und Arbeitskräfte ausgebeutet, die Kultur und Identität der kolonisierten Völker unterdrückt und die kolonialen Gebiete in das wirtschaftliche und politische System der Kolonialmacht integriert. Der Kolonialismus hatte weitreichende Auswirkungen auf die betroffenen Regionen und prägt bis heute das Verhältnis zwischen ehemaligen Kolonialmächten und ihren ehemaligen Kolonien.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wann war der Kolonialismus?

Der Kolonialismus war eine historische Periode, die im 15. Jahrhundert begann und bis ins 20. Jahrhundert andauerte. Während diese...

Der Kolonialismus war eine historische Periode, die im 15. Jahrhundert begann und bis ins 20. Jahrhundert andauerte. Während dieser Zeit eroberten europäische Länder große Teile der Welt und gründeten Kolonien in Afrika, Asien, Amerika und Ozeanien. Der Kolonialismus war geprägt von Ausbeutung, Unterdrückung und kultureller Assimilation der einheimischen Bevölkerung durch die Kolonialmächte. Er endete größtenteils im 20. Jahrhundert, als viele ehemalige Kolonien ihre Unabhängigkeit erlangten. Wann genau der Kolonialismus endete, hängt von der jeweiligen Region und Kolonialmacht ab.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kolonialreiche Afrikanische Länder Britisch-Indien Sklavenhandel Goldküste Deutsch-Ostafrika Kongo-Freistaat Schutzgebiete Mandschukuo

Wie begann der Kolonialismus?

Der Kolonialismus begann im 15. Jahrhundert mit den europäischen Entdeckungsreisen, die dazu führten, dass europäische Länder Gebi...

Der Kolonialismus begann im 15. Jahrhundert mit den europäischen Entdeckungsreisen, die dazu führten, dass europäische Länder Gebiete außerhalb Europas eroberten und kolonisierten. Diese Kolonisierung diente vor allem wirtschaftlichen Interessen, da die europäischen Länder nach neuen Handelsrouten und Rohstoffquellen suchten. Die Kolonialmächte errichteten Handelsstützpunkte und beuteten die Ressourcen der besetzten Gebiete aus. Der Kolonialismus führte zu einer Ausbeutung und Unterdrückung der indigenen Bevölkerung und hatte langfristige Auswirkungen auf die politische, soziale und wirtschaftliche Entwicklung der kolonisierten Länder.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Entdeckung Expansion Eroberung Handel Missionierung Ausbeutung Sklaverei Imperialismus Konflikt Macht

Was ist der deutsche Kolonialismus?

Der deutsche Kolonialismus bezieht sich auf die Zeit, in der das Deutsche Reich im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert Kolonien...

Der deutsche Kolonialismus bezieht sich auf die Zeit, in der das Deutsche Reich im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert Kolonien in Afrika, Asien und im Pazifik besaß. Diese Kolonien wurden von Deutschland für wirtschaftliche, politische und strategische Zwecke erobert und ausgebeutet. Der deutsche Kolonialismus war geprägt von rassistischer Ideologie, brutaler Unterdrückung und Ausbeutung der einheimischen Bevölkerung.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Schumann, Gerd: Kolonialismus und Neokolonialismus
Schumann, Gerd: Kolonialismus und Neokolonialismus

Kolonialismus und Neokolonialismus , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 12.00 € | Versand*: 0 €
Kolonialismus im Krieg (Küntzel, Sabine)
Kolonialismus im Krieg (Küntzel, Sabine)

Kolonialismus im Krieg , Die Kriegserfahrung deutscher Wehrmachtsoldaten im Nordafrikafeldzug, 1941-1943 , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202310, Produktform: Kartoniert, Beilage: Kt, Titel der Reihe: Global- und Kolonialgeschichte#17#, Autoren: Küntzel, Sabine, Seitenzahl/Blattzahl: 440, Abbildungen: 14 SW-Abbildungen, Themenüberschrift: HISTORY / Europe / General, Keyword: Africa; African History; Afrika; Afrikanische Geschichte; Colonialism; Cultural History; Erfahrungsgeschichte; Experience Story; Geschichte des 20. Jahrhunderts; Geschichtswissenschaft; Gewalt; Global History; Globalgeschichte; History; History of Colonialism; History of the 20th Century; Kolonialgeschichte; Kolonialismus; Krieg; Kriegserfahrung; Kulturgeschichte; Postkolonial; Raum; Second World War; Soldat; Space; Violence; War; War Experience; Zweiter Weltkrieg, Fachschema: Afrika / Geschichte, Politik, Recht~Imperialismus~Kolonialgeschichte~Kolonialismus, Fachkategorie: Geschichte allgemein und Weltgeschichte~Europäische Geschichte~Afrikanische Geschichte, Region: Europa, Warengruppe: HC/Geschichte/Regionalgeschichte, Fachkategorie: Kolonialismus und Imperialismus, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Transcript Verlag, Verlag: Transcript Verlag, Verlag: Gost, Roswitha, u. Karin Werner, Länge: 241, Breite: 159, Höhe: 32, Gewicht: 759, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Alternatives Format EAN: 9783839467787, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 50.00 € | Versand*: 0 €
Über den Kolonialismus (Césaire, Aimé)
Über den Kolonialismus (Césaire, Aimé)

Über den Kolonialismus , und »Rede über die Négritude« , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 202102, Produktform: Kartoniert, Beilage: PB, Titel der Reihe: Kreisbändchen##, Autoren: Césaire, Aimé, Seitenzahl/Blattzahl: 148, Keyword: Europa; Frankreich; Geschichte; Gesellschaft; Gleichberechtigung; Imperialismus; Integration; Karibik; Karibik; Kolonialismus; Macht; Menschenrechte; Négritude; Politik; Postkolonialismus; Postkolonialismus; Rassismus; Rede; Sklaverei; Unabhängigkeitsbewegung; Unterdrückung; Unterwerfung; Zivilisation, Fachschema: Kolonialgeschichte~Kolonialismus, Fachkategorie: Geschichte, Fachkategorie: Politik und Staat, Text Sprache: ger, Originalsprache: fre, Verlag: Alexander Verlag Berlin, Verlag: Wewerka, Alexander, Breite: 120, Höhe: 12, Gewicht: 145, Produktform: Klappenbroschur, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger EAN: 9783895814532, Herkunftsland: POLEN (PL), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2550784

Preis: 16.90 € | Versand*: 0 €
Ludwig, Bastian: Kolonialismus und Imperialismus
Ludwig, Bastian: Kolonialismus und Imperialismus

Kolonialismus und Imperialismus , Die Deutschen und die Herero , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 12.90 € | Versand*: 0 €

Was hat der Kolonialismus gebracht?

Was hat der Kolonialismus gebracht? Der Kolonialismus brachte wirtschaftlichen Reichtum für die Kolonialmächte durch Ausbeutung de...

Was hat der Kolonialismus gebracht? Der Kolonialismus brachte wirtschaftlichen Reichtum für die Kolonialmächte durch Ausbeutung der Ressourcen und Arbeitskräfte der kolonisierten Länder. Gleichzeitig führte er zu kultureller Unterdrückung und Zerstörung der lokalen Traditionen und Sprachen. Der Kolonialismus hinterließ auch politische Instabilität und Grenzen, die bis heute Konflikte in vielen ehemaligen Kolonien verursachen. Insgesamt hat der Kolonialismus tiefe Spuren in der Geschichte und Entwicklung vieler Länder hinterlassen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Macht Reichtum Kultur Technologie Sklavenhandel Kolonien Unterwerfung Assimilation Gewalt

Was ist Kolonialismus leicht erklärt?

Was ist Kolonialismus leicht erklärt?

Was ist Kolonialismus und Imperialismus?

Kolonialismus bezieht sich auf die politische, wirtschaftliche und kulturelle Unterwerfung eines Landes oder einer Region durch ei...

Kolonialismus bezieht sich auf die politische, wirtschaftliche und kulturelle Unterwerfung eines Landes oder einer Region durch eine andere Macht, die als Kolonialmacht agiert. Imperialismus hingegen bezeichnet die Politik und Praxis der Ausdehnung der Macht und des Einflusses einer Nation über andere Länder, oft durch militärische Eroberung oder wirtschaftliche Dominanz. Beide Konzepte sind eng miteinander verbunden und wurden im 19. und 20. Jahrhundert von europäischen Mächten praktiziert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist der italienische Kolonialismus?

Der italienische Kolonialismus bezieht sich auf die Zeit, in der Italien versuchte, ein koloniales Imperium aufzubauen. Dies gesch...

Der italienische Kolonialismus bezieht sich auf die Zeit, in der Italien versuchte, ein koloniales Imperium aufzubauen. Dies geschah hauptsächlich zwischen dem späten 19. Jahrhundert und dem Zweiten Weltkrieg. Italien eroberte und kontrollierte verschiedene Gebiete in Afrika, darunter Eritrea, Somalia, Libyen und Äthiopien.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.